mysteriöse Träume

Benutzer96776 

Beiträge füllen Bücher
Hey liebe community,

mir ist schon seit langer Zeit aufgefallen, dass ich vermehrt Träume habe, bei denen ich irgendein Ziel ins Auge fasse, es jedoch nie erreiche.
z.B. habe ich sehr oft geträumt, dass ich in einer Seilbahn/ Gondel sitze und fahre und fahre und komme einfach nie an...
Oder ich laufe auf einem sehr weiten Gebiet durch die Gegend und komme nie dort an, wo ich ursprünglich hin wollte.
Ich bin mir nicht sicher, aber es kann sein, dass ich dann aufwache oder der Traum einfach zu Ende ist.

Was meint ihr, könnte das zu bedeuten haben?

liebe Grüße :smile:
 

Benutzer135968 

Sehr bekannt hier
traumdeutung: Wird ein Ziel verfehlt, kann dies ein Hinweis dafür sein, dass der Träumende nicht alle Bedingungen einer Situation berücksichtigt hat. Und Wenn sich der Träumende im Traum Lebensziele setzt, dann kann dies als Hinweis dafür gedeutet werden, dass er mit seiner inneren Zielstrebigkeit in Verbindung steht. Das Äußere spiegelt häufig das Innere, und Ziele können darauf hinweisen, dass der Träumende instinktiv weiß, was er tun muss.

hast du unerfüllte lebensziele? wünsche? durch solche träume kann der träumende erfahren, was er ggf machen muss, um gewisse ziele zu erreichen. es können auch blockaden vorhanden sein, die im traum noch mal verdeutlicht werden. oder bist du eine der personen, die sich nicht konkret ziele setzen? es kann auch bedeuten, dass es zeit für ein richtungswechsel ist. auch kann es auf minderwertigkeitskomplexe hindeuten ~ bzw angst vor dem versagen.
 

Benutzer34612 

Planet-Liebe Berühmtheit
Redakteur
Ich glaube, das muss man gar nicht so abgehoben deuten. Du sagst ja selber: Du kommst nie an. Kann man gut auch 1:1 übertragen.
möglicherweise hast du auch im realen Leben das Gefühl, irgendwo noch nicht angekommen zu sein/auf der Suche zu sein.
 

Benutzer96776 

Beiträge füllen Bücher
Ich glaube, das muss man gar nicht so abgehoben deuten. Du sagst ja selber: Du kommst nie an. Kann man gut auch 1:1 übertragen.
möglicherweise hast du auch im realen Leben das Gefühl, irgendwo noch nicht angekommen zu sein/auf der Suche zu sein.

Ja ich glaube auch, dass es ein Hinweis ist, dass ich meine Ziele vehementer verfolgen sollte und sie immer im Auge behalten muss. Dass ich bisher zu "träge" war in meinem Leben...
Würde glaube ich ganz gut passen.
 

Benutzer34612 

Planet-Liebe Berühmtheit
Redakteur
Wenn du das selbst auch sagst, dann stimmt das auch so :zwinker:
 

Benutzer97853 

Planet-Liebe Berühmtheit
Hast du irgenwelche Träume/Ziele, die unerreichbar sind? Oder eine unerreichbare Liebe?
Kämpfst du für etwas, aber hast das Gefühl, der Kampf ist umsonst?
Oder lernst du vielleicht gerade für eine Prüfung und du lernst und lernst und hast kein Ziel in Sicht?

Dr. Traumpsychologin-vry :grin:
 

Benutzer34612 

Planet-Liebe Berühmtheit
Redakteur
Eben drum. (zitieren klappt vom Handy gerade nicht gut)
 

Benutzer3277 

Beiträge füllen Bücher
Ich habe auch oft mysteriöse Träume. Oft träume ich davon, wegfahren zu müssen, und ich schaffe es nicht, meine Sachen zusammenzupacken. Die anderen rufen: "Wo bleibstn du, wir müssen los" und ich antworte "ich hab noch nicht alles zusammen, bitte wartet", und ich suche, suche und packe es einfach nicht. Was könnte das bedeuten?
 

Benutzer96776 

Beiträge füllen Bücher
Ich habe auch oft mysteriöse Träume. Oft träume ich davon, wegfahren zu müssen, und ich schaffe es nicht, meine Sachen zusammenzupacken. Die anderen rufen: "Wo bleibstn du, wir müssen los" und ich antworte "ich hab noch nicht alles zusammen, bitte wartet", und ich suche, suche und packe es einfach nicht. Was könnte das bedeuten?

Vermutlich liegt diesem Traum dieselbe Ursache zu Grunde wie meinem:
unverwirklichte Ziele und Träume o.ä. :zwinker:
 

Benutzer136306 

Planet-Liebe Berühmtheit
Irgendwelche Tätigkeiten/Erlebnisse, die sich nicht abschließen lassen, sind doch ein so gängiges wie frustrierendes Traummotiv. Da dann traumdeuterisch mit "unverwirklichten Zielen und Träumen" zu kommen, ist m.E. völlig banal, denn welcher Mensch hat denn keine unverwirklichten Ziele und Träume?
 

Benutzer89539 

Planet-Liebe-Team
Moderator
Ich hatte auch mal relativ ähnliche wiederkehrende Träume, wo ich z.B. lief, aber nicht wirklich voran kam, oder wo mich die Fortbewegung unendlich viel Kraft gekostet hat. Inzwischen hab ich für mich eine Interpretation gefunden, obwohl sie Einzelheiten hier zu weit führen würden.

Bei wiederkehrenden Träumen lohnt es sich m.E. schon, sich mal Gedanken zu machen was das heißen könnte. Aber viele Träume sind natürlich schlicht und einfach wilde Auswüchse unserer Fantasie.
 
K

Benutzer

Gast
Oftmals kann es auch mit Angst zu tun haben - Angst nicht richtig im Leben angekommen zu sein, Zukunftsängste bzw. Ungewissheit...
Bei wiederkehrenden Träumen lohnt es sich m.E. schon, sich mal Gedanken zu machen was das heißen könnte.
Definitiv! Sonst bleibts im Unterbewusstsein kleben bis man sich vielleicht mal mit seinen Problemen beschäftigt :ninja:
 

Benutzer96776 

Beiträge füllen Bücher
Noch so ein merkwürdiger Traum, der sich ständig wiederholt:

Ich will jemanden anrufen (meistens meine Mutter) weil irgendwas passiert ist und ich Hilfe oder Rat brauche. Hab dann mein Handy in der Hand, will ihre Nummer eingeben, vertippe mich aber ständig und schaffe es nie, sie zu erreichen. :S
 

Benutzer149315 

Öfters im Forum
Das scheint eine unverarbeitete Sache aus einem früheren Leben zu sein. Das vertippen steht symbolisch für die fehlende Verbindung zu dem früheren Leben. Eine Rückführung könnte da behilflich sein.
 
Zuletzt bearbeitet:

Ähnliche Themen

Oben
Heartbeat
Neue Beiträge
Anmelden
Registrieren