Muttermilch steigert IQ

Benutzer20345 

Meistens hier zu finden
Ein brasilianisches Forscherteam untersuchte die Zusammenhänge zwischen der Länge der Stillzeit und dem IQ im Erwachsenenalter. Die Studie zeigt: Muttermilch macht schlauer.

Spiegel
 

Benutzer135918 

Sehr bekannt hier
Ein brasilianisches Forscherteam untersuchte die Zusammenhänge zwischen der Länge der Stillzeit und dem IQ im Erwachsenenalter. Die Studie zeigt: Muttermilch macht schlauer.

Spiegel
Heißt das jetzt für werdende Mütter, dass sie in Zukunft ihre Kinder bis zum 3. Lebensjahr stillen sollen ?
 

Benutzer71335  (53)

Planet-Liebe ist Startseite
Merkt ich jeden Tag. :grin:

Liegt übrigens nicht an der Milch sondern am Hautkontakt beim Trinken. Könnten auch Flaschenkinder haben, aber das Opfer wären viele Mütter nicht bereit zu bringen. :zwinker:
Auch Schreikinder haben gute Karten.
 

Benutzer6874  (35)

Benutzer gesperrt
Das ist doch bloss ein weiterer Angriff der Medien auf verunsicherte Mütter. Früher gab es auch "Studien" die belegen sollten, dass ehemalige Flaschenkinder überproportional die Strafanstalten belegen. :rolleyes:

Off-Topic:
Ich wurde lange gestillt, und durfte noch ab und zu mit trionken als meine jüngeren Brüder dran waren. Ich freu mich schon auf den Nobelpreis :tongue:
 

Benutzer137374  (49)

Benutzer gesperrt
Heißt das jetzt für werdende Mütter, dass sie in Zukunft ihre Kinder bis zum 3. Lebensjahr stillen sollen ?
Ich wuerde sagen, bis knapp zum dritten Lebensjahr ist ideal (natuerlich nicht mehr tagsueber im Restaurant o.ae). Nicht nur wegen der vermeintlich verbesserten Intelligenz. Das Immunsystem wird es spaeter danken. Meine Tochter ist praktisch nie krank. Wer hatte dieses Jahr keine Influenza? Meine Tochter nicht, obwohl meine Frau und ich krank waren. Bei Naturvoelkern werden Kinder bis zu vier Jahren und laenger gestillt. Man muss also davon ausgehen, dass das die biologische Idealform ist. Allerdings muss man auch Normen beruecksichtigen und ab einem bestimmten Alter wirkt es eigenartig. Man sollte das Kind entscheiden lassen, wann schluss damit ist.
 

Benutzer116134 

Planet-Liebe Berühmtheit
Man sollte das Kind entscheiden lassen, wann schluss damit ist.
Ich denke auch, dass das ein sehr individueller Prozess zwischen Mutter und Kind ist, wo niemand sonst reinreden sollte.
Ich bin zumindest froh, dass Stillen wieder "in Mode" kommt und nicht mehr so verteufelt wird wie in der Generation meiner Großeltern.
Was sagte die Oma meiner Cousine zu mir als Baby bzw. zu meiner Mutter: "So viel hat sie zugenommen? Obwohl du stillst?"
:rolleyes:
Und ich wollte z.B. von mir aus mit ca. einem Jahr auf einmal nicht mehr gestillt werden.
 

Benutzer137374  (49)

Benutzer gesperrt
Ich denke auch, dass das ein sehr individueller Prozess zwischen Mutter und Kind ist, wo niemand sonst reinreden sollte.
Ich bin zumindest froh, dass Stillen wieder "in Mode" kommt und nicht mehr so verteufelt wird wie in der Generation meiner Großeltern.
Was ja auch absurd ist. Dass das Stillen die beste Nahrungsgrundlage fuer ein Kind ist, sollte wohl klar sein. Ich wurde nie gestillt (kein Wunder, dass ich keinen Nobelpreis habe :zwinker: Man hat mich von Geburt an mit Kuhmilch gefuettert (heute kaeme da wohl das Jugendamt).
 

Benutzer135918 

Sehr bekannt hier
Da bekommt der Melkfetish ja eine völlig andere Bedeutung.
[DOUBLEPOST=1426691754,1426691127][/DOUBLEPOST]Ich sehe schon eheliche Streitgespräche so aussehen:

Sie: Heinz , du bist doof wie Bohnenstroh, hast mal wieder die Desues aus Seide in die Koch Wäsche geworfen.

Er: Das kommt nur daher, dass du mich zu selten an deine Brüste lässt.
 

Benutzer137374  (49)

Benutzer gesperrt
Da bekommt der Melkfetish ja eine völlig andere Bedeutung.
[DOUBLEPOST=1426691754,1426691127][/DOUBLEPOST]Ich sehe schon eheliche Streitgespräche so aussehen:

Sie: Heinz , du bist doof wie Bohnenstroh, hast mal wieder die Desues aus Seide in die Koch Wäsche geworfen.

Er: Das kommt nur daher, dass du mich zu selten an deine Brüste lässt.

Ich kapiere den Witz nicht, werde ich langsam dement?
 

Benutzer137391  (46)

Beiträge füllen Bücher
ein hoch auf solche "tollen" pauschal-aussagen..
kinder bis 3 jahre stillen.. sicher.. :kopfwand:
und nun steinigt mich! ich finde das wirklich grenzwertig, wenn ein kindergartenkind an mamas brust hängt :censored:
meine tochter wurde keinen tag gestillt. warum? weil ich vor der geburt starke AB nehmen musste und somit stillen verboten war! ich bekam direkt nach der geburt tabletten und mein baby die flasche..

und nun? bin ich eine rabenmutter mit strunzdoofem kind und auch noch selbst schuld?:schuettel:
sicher nicht!!
meine kleine ist kaum krank und hat GsD in der schule keine probleme.:anbeten:
also mich nerven diese still-geschichten immer zu tode.. sorry.. :ashamed:
ach ja, meine kinder sind auch noch KS-kinder.. ich komme also 100%ig direkt in die hölle :rolleyes:
sorry, wenn ich leicht gereizt bin bei dem thema.. :engel:
 

Benutzer135918 

Sehr bekannt hier
Es geht darum, dass mit dieser Aussage der Mann kontern kann. " Du ich bin so doff weil du zu wenig ( Sex) Erotische Brustspiele mit mir machst , weil die Milch ja den IQ erhöht.
 

Benutzer137374  (49)

Benutzer gesperrt
ein hoch auf solche "tollen" pauschal-aussagen..
kinder bis 3 jahre stillen.. sicher.. :kopfwand:
Man nutzt die Qualitaet der Muttermilch dann optimal aus (plus der sehr praktischen sozialen Zuwendung).
und nun steinigt mich! ich finde das wirklich grenzwertig, wenn ein kindergartenkind an mamas brust hängt :censored:
Ich finde es interessant, dass immer wieder mal jedes Thema persoenlich genommen wird. Stimme Dir sogar zu, dass man das Stillen ab einem gewissen Alter diskret handhaben sollte. Und drei ist ja ungefaehr das uebliche Alter, bei dem der Kindergarten beginnt.
meine tochter wurde keinen tag gestillt. warum? weil ich vor der geburt starke AB nehmen musste und somit stillen verboten war! ich bekam direkt nach der geburt tabletten und mein baby die flasche..
Du musst Dich doch nicht entschuldigen, wenn Stillen aus gesundheitlichen Gruenden nicht moeglich war. Es gibt ja Alternativnahrung fuer Saeuglinge.
und nun? bin ich eine rabenmutter mit strunzdoofem kind und auch noch selbst schuld?:schuettel:
sicher nicht!!
meine kleine ist kaum krank und hat GsD in der schule keine probleme.:anbeten:
also mich nerven diese still-geschichten immer zu tode.. sorry.. :ashamed:
ach ja, meine kinder sind auch noch KS-kinder.. ich komme also 100%ig direkt in die hölle :rolleyes:
sorry, wenn ich leicht gereizt bin bei dem thema.. :engel:
Schuldgefuehle sind immer infantil. Die braucht es wirklich nicht. Du hast Dich anzunehmend den Umstaenden angemessen zum Wohle Deines Kindes verhalten. Es ist nicht persoenlich, wenn man das Thema Stillen allgemein eroertert. Es ist naheliegenderweise praktisch und gesund. Welche zeitlichen Grenzen man sich da setzt, sollten Mutter und Kind gemeinsam austesten.
[DOUBLEPOST=1426693678,1426693539][/DOUBLEPOST]
Es geht darum, dass mit dieser Aussage der Mann kontern kann. " Du ich bin so doff weil du zu wenig ( Sex) Erotische Brustspiele mit mir machst , weil die Milch ja den IQ erhöht.
Off-Topic:

Ok?? Dein Humor ist wirklich speziell :zwinker:
 

Benutzer135918 

Sehr bekannt hier
Oder verstehst du die Postillion Überschrift :

Zu wenig Orales Brustverwoehnen sorgt für niedrigere Intelligenz bei Männer. Tausende verdummen ganz.



Besser verstehen?
 

Benutzer137391  (46)

Beiträge füllen Bücher
H huhngesicht dein humor ist auch speziell..
und ganz ehrlich.. mir wäre es am liebsten, wenn sich MÄNNER generell beim thema stillen und geburt (z.b. KS) raushalten! :kopfwand::zwinker:
ob nun mit nettgemeinten worten/ ideen oder auch solchen grenzwertigen aussagen / statistiken..!
PS: hast du meinen post richtig gelesen? (stichwort ironie?) oder machst du das mit absicht??:ratlos:
 
Zuletzt bearbeitet:

Benutzer135918 

Sehr bekannt hier
Na ja es ist zwar Frauensache aber wir dürfen uns doch informieren.
 
Oben
Heartbeat
Neue Beiträge
Anmelden
Registrieren