Mutter zu neugierig...

Benutzer113668 

Sorgt für Gesprächsstoff
Hallo...

Ich muss mir einfach mal den Ärger mit meiner Mutter von der Seele reden...
Es ist so: ich habe ein iPad 2 und gehe dementsprechend damit auch ins Internet. Also sitze ich eben manchmal im Wohnzimmer auf dem Sofa neben meiner Mutter. Ich sitze aber meistens dabei so, dass sie eigentlich keinen Blick auf den Bildschirm hat. Allerdings hatte ich es schon so oft, das sie sich dann so rüberlehnt, dass sie auf den Bildschirm schauen kann. Das finde ich total nervig!
Sie sieht dann eben immer, mit wem ich was schreibe oder wo ich im Internet rumsurfe, und das geht sie nun wirklich nichts an...Es is ja meine Privatsphäre! Ich habe ihr das auch schon öfters gesagt, aber sie macht es immer wieder!
Ich hatte es auch schon, das sie, als ich mich in Facebook einloggen wollte, zugeschaut hat, und eben mein Passwort gesehen hatte. Sicherheitshalber habe ich dann mein Passwort geändert.
Das nervt mich halt total, weil ich bei ihr ja auch nicht neben dran hänge und schaue, wo sie sich im Internet rumtreibt.

Ebenfalls hatte ich es schon, dass wenn ich ne Sms bekommen hatte, sie wissen wollte wer mir schreibt und was. Und das ist nun wirklich übertrieben!
Zudem will sie immer wissen, wenn ich bei meinem besten Freund war, was wir gemacht haben. Ich meine, ich bin 19 Jahre alt, und kann nun wirklich machen was ich will, ohne das sie es anzugehen hat, oder?

Ich finde einfach, meine Mutter ist viel zu neugierig. Evtl will sich mich auch somit etwas kontrollieren? Aber ich bin doch wohl alt genug...
Das habe ich ihr auch schon so oft gesagt....
 

Benutzer113668 

Sorgt für Gesprächsstoff
Dann kann ich nur raten, was ich an dieser Stelle immer rate:

lieber ausziehen, bevor das Verhältnis noch schlechter wird.

Ausziehen kommt für mich zur Zeit nicht in Frage, da ich mir keine Wohnung leisten kann. Ich bin nämlich zur Zeit noch in der Ausbildung...
Und wegen sowas ist es doch etwas übertrieben, oder?
 

Benutzer111070 

Team-Alumni
Wenn meine Mutter mir nach mehrmaligem Auffordern, mir nicht so auf die Pelle zu rücken, immer noch über die Schulter schauen würde, bliebe ich sicher nicht ruhig sitzen und würde seelenruhig weiterschreiben, damit sie auch ja alles sehen kann. :ratlos:

Ich würde iPad und Handy einfach in ihrer Gegenwart nicht mehr anfassen oder mich demonstrativ wegdrehen, immer mit dem deutlichen Hinweis, dass sie deine Privatsphäre nicht mit Füßen zu treten hat.

Irgendwann sollte das eigentlich jedem neugierigen Menschen zu blöd werden. :hmm:
 

Benutzer113048 

Sehr bekannt hier
Also wenn du nicht willst, dass sie sieht was du so im Internet machst, kann ich dir nur raten einfach nicht mehr neben deiner Mama auf der Couch ins Internet zu gehen sondern nur noch in deinem Zimmer. Ist zwar auch blöd, beugt dem aber vor.

Hast du mit deiner Mama schon mal darüber geredet, dass dich das stört?
 

Benutzer116075 

Meistens hier zu finden
Hallo:smile:

Es ist so: ich habe ein iPad 2 und gehe dementsprechend damit auch ins Internet. Also sitze ich eben manchmal im Wohnzimmer auf dem Sofa neben meiner Mutter. Ich sitze aber meistens dabei so, dass sie eigentlich keinen Blick auf den Bildschirm hat. Allerdings hatte ich es schon so oft, das sie sich dann so rüberlehnt, dass sie auf den Bildschirm schauen kann. Das finde ich total nervig!

Ganz ehrlich.. wenn dich das stört, dass deine mutter neugierig is und gern auf deinen bildschirm schaut udn du ihr das schon gesagt hast, dann würd ich mich nicht mehr ins wohnzimmer setzen wenn ich im Netz surfe/maile/ chatte..

Natürlich sind Muttis auch daran interesiert, was man im netz so macht.. gehört ja auch zum alltag von jungen leuten heute. finde es generell nicht schlimm, wenn das Thema Internet/ Chatten usw. mal gesprächsthema is. solang es eben n normales gespräch is und nicht ins aushorchen oder gar rummeckern usw. geht.

is es denn so, dass du generell das gefühl hast, dass du zu wenig privatsphäre hast und deien mutter dir zu viel reinredet in dein leben? hört sich bisschen so an. vielleicht einfach ein bisschen mehr abgrenzen? das kann manja auch wnen man zuhause wohnt. und so n bisschen mehr eigenständigkeit muss das verhältnis innerhalb der familie ja nich verschlechtern.:smile:
 

Benutzer113668 

Sorgt für Gesprächsstoff
Ich setzte mich immer denn so hin, das mein Rücken an der Seitenlehne ist, und winkeln die Knie dann an. Das iPad ist dann zwischen Knie und Bauch, und meine Mutter neben meinen Beinen, also meine Beine an ihrer Seite. Oder ich setzte mich komplett weg...

Naja, das ich zu wenig Privatsphäre habe, würde ich nicht sagen. Sie will nur eben immer wissen wo ich bin und mit wem. Sie sagt immer, damit sie bescheid weiß wenn was ist, und sie würde sich sorgen machen.
Allerdings verbietet sie mir nichts, und ich darf hin wohin ich will.
 

Benutzer20976 

(be)sticht mit Gefühl
Setz Dich dann eben mit iPad nicht mehr neben Deine Mutter - oder steh auf und geh raus, wenn sie sich rüberlehnt. Auf die Nachfragen bezüglich der Zeit mit de Freund kannst Du Dir eine neutrale und nichtssagende Antwort überlegen - "Wir haben Zahnstocher geschnitzt." Klar ist das albern, aber ob Du nun immer wieder sagst, dass sie das nichts angeht, oder Nonsensantworten gibst, kommt wohl aufs Gleiche raus.

Was ist mit Deinem Vater?

Wie versteht Ihr Euch sonst so? Hat sie selbst genügend soziale Kontakte, Freunde, Freundinnen, Hobbys? Vielleicht hat sie zu viel Langeweile?

Vielleicht möchte sie einfach weiter an Deinem Leben teilhaben - natürlich blöd, wenn Du Dich dadurch eingeengt und kontrolliert fühlst. Du könntest entgegenwirken, wenn Du von Dir aus was erzählst. Wenn Du ihr sagst, sie solle nicht so viel nachfragen, bist Du dann sehr genervt? Könnt Ihr Euch noch ruhig miteinander unterhalten oder ist da oft eine gereizte Stimmung?
 

Benutzer113668 

Sorgt für Gesprächsstoff
Also zu meinem Vater habe ich ein sehr gutes Verhältnis. Er fragt nicht so viel nach, er will höchstens mal wissen, wo ich hinfahre, wenn ich ausgehe. Aber ansonsten ist er nicht so interessiert wie meine Mutter.

Ich glaube fast auch, dass sie sich nur langweilt. Sie ist halt Hausfrau, und wir wohnen auf dem Lande, also trifft sie sich nicht so oft mit ihren Freundinne.
Ich erzähle ihr viel, auch von meinen Freunden, von der Arbeit, von der Schule. Wenn wir sonst miteinander reden ist unser Verhältnis recht gelassen. Wie eben doch Mutter und Tochter. Es ist eigentlich selten das unsere Gespräche gereitz sind.
 

Benutzer20976 

(be)sticht mit Gefühl
Wie gesagt: Ich an Deiner Stelle setzte mich dann eben nicht mehr mit iPad neben sie, dann kann sie auch nicht aufs Display schauen.

An sich versteht Ihr Euch gut, das ist doch schön. Dann sag ihr doch in einer ruhigen Situation, dass Du schade findest, dass sie trotz Deiner Aufforderungen, es zu lassen, immer wieder auf den Monitor linsen will, weils dann eben zu Streit kommt. Müsste ja nicht sein.

Und was ihre Neugier angeht, wo Du wann mit wem was machst, damit sie das weiß, "wenn was ist": Was soll denn bitte sein? Ich würde ihr wohl auch sagen, dass ihre Nachfragerei eher dazu führt, dass Du bald gar nichts mehr erzählst. Du bist immerhin volljährig und wirst nach der Ausbildung wohl eh aus dem Haus gehen - langsam sollte sie sich das Kontrollierenwollen abgewöhnen und sich auf ihr eigenes Leben konzentrieren.

Wie wärs mit ehrenamtlichem Engagement, Sport, Hobby oder dergleichen, damit sie mehr zu tun hat?
 

Benutzer105247 

Meistens hier zu finden
Wenn du nicht willst das deine Mutter dir aufs Ipad guckt dann setz dich doch einfach damit nicht mehr neben sie?!
 

Benutzer113668 

Sorgt für Gesprächsstoff
Meine Mutter hält von Sport nicht so viel. Und naja, ich will sie nun nicht schlecht machen, aber sie schaut halt viel Fernseh. Sie ist nicht dick oder so, da achtet sie schon drauf, aber sie geht eben selten raus, einfach spazieren oder so...

Naja, ich habe ihr schon oft gesagt das es doch egal ist, wo hin ich gehe mit wem. Ich habe ihr auch schon gesagt, das sie mich nicht mehr so bemuttern soll, auch wenn sie es nur gut meint. Sie hat sich darin echt schon gebessert, früher hat sie mir sogar hinterher telefoniert. Macht sie jetzt zum Glück nicht mehr.
Allerdings setzte ich mich trotzdem noch mal mit ihr in ruhe mal hin, und sage ihr das noch mal in aller ruhe.
 

Benutzer20976 

(be)sticht mit Gefühl
Kein Wunder, dass sie sich übermäßig um Dich und Deine Aktivitäten kümmert, wenn ihr eigenes Leben eher leer ist. Fernsehen ist eben nur Konsum und keine _Tätigkeit_. Wenn sie Langeweile hat, muss sie sich was zu tun suchen. Gerade Ehrenamt kann da sehr gut sein, weil man sich gebraucht fühlt. Vielleicht vermisst sie das ja - Du "brauchst" sie nicht mehr so wie früher, sie hat keinen mehr, um den sie sich intensiv kümmern kann.

Es muss ja kein Sport sein. Wie wärs mit kreativen Sachen, zum Beispiel Nähen oder sonstige Handarbeiten oder Handwerk? Was hat sie ursprünglich für einen Beruf gelernt? Seit wann ist sie Hausfrau bzw. wann war sie zuletzt erwerbstätig? Nichts gegen Hausfrauen - aber gerade wenn sie da nicht mehr sooo viel zu tun hat, liegt ja nahe, wieder zu arbeiten. Sollte sie sehr lange nicht mehr gearbeitet haben, ist das natürlich nicht so einfach.
Wie alt ist sie?

Wie siehts mit ehrenamtlichem Engagement aus, ob in der Gemeinde, beim Roten Kreuz und Konsorten, beim Tierheim...?

Meine Mutter hat vor einigen Jahren angefangen, als Lesementorin in der Grundschule mitzuwirken. Sie ist für mehrere Schüler zuständig und an zwei bis drei Vormittagen für einige Stunden in der Schule. Vielleicht gibt es so etwas oder Hausaufgabenhilfe oder andere Projekte auch bei einer Schule in Eurer Nähe.
 

Benutzer56469  (36)

Beiträge füllen Bücher
Ich denke dass deine Mama für dich eine Freundin sein möchte und deßwegen so Neugierig ist. Natürlich geht das nicht in Ordnung. Da du schon viel versucht hast bleibt ja nimmer viel übrig. Entweder du machst einen demonstrativen Sichtschutz :grin: oder du bleibst in deinem Zimmer. Mal schauen was deiner Mutter dann lieber ist.
 

Benutzer113668 

Sorgt für Gesprächsstoff
@Mosquito: Ich habe noch einen kleinen Bruder der 10 Jahre alt ist. Also so alleine ist sie evtl nicht.
Sie hatte, nachdem ich 6 Jahre alt wurde, wieder gearbeitet als Einzelhandelskauffrau. Allerdings als sie schwanger mit meinem Bruder wurde, hörte sie wieder auf.
Sie sagt ja immer, sie würde gern wieder arbeiten, aber bei uns ist das Stellenangebot nicht gerade so groß. Zudem wohnen wir noch weiter weg von der nächsten Stadt, also wäre es mit dem Ehrenamt (zb Tafel, Tierheim) eher schwieriger.
Also ist es im allgemeinen etwas schwieriger, das sie etwas arbeitet...
 

Benutzer116242 

Benutzer gesperrt
Du solltest vielleicht einfach bei Deiner Mutter ansprechen das Du einfach auch Deine Privatsspähre brauchst!
 

Benutzer113668 

Sorgt für Gesprächsstoff
Ich hatte ihr es doch bereits mehr mals gesagt...
 

Benutzer116246 

Sorgt für Gesprächsstoff
Dann verzichte doch wirklich erstmal darauf, direkt neben ihr mit dem iPad zu surfen..
Wenn man direkt nebeneinander sitzt ist es schließlich auch oft schwierig, nichts von dem mitzubekommen, was der Sitznachbar macht. Selbst wenn man möchte.
 

Benutzer20976 

(be)sticht mit Gefühl
Wenn es nix bringt zu reden, dann handle, wie Dir ja nun mehrfach empfohlen wurde. Also setz Dich nicht mehr neben sie (mit iPad) bzw. geh nicht online, wenn Du neben ihr sitzt.

Ist Sache Deiner Mutter, wie sie sich die Zeit vertreibt. Mag nachteilig sein, dass Ihr so weit ab vom Schuss lebt, aber früher hat sie ja auch gearbeitet, oder seid Ihr erst später umgezogen?
Es mag nicht viele Stellen geben, aber in welchem Umkreis und auf wie viele Stellen hat sie sich denn überhaupt beworben? Da würde ich sie wohl ermutigen, es wieder zu versuchen.

Wie auch immer: Sport oder andere Hobbys lassen sich auch zu Hause ausführen. Du musst ihre Fragen ja nicht beantworten, ggf. wirst Du eben immer wieder sagen müssen, dass die Neugier Dir zu viel ist. Und nach der Ausbildung kannste dann ja ausziehen.
 

Benutzer113668 

Sorgt für Gesprächsstoff
Ich habe nun damit "angefangen" mich nicht mehr neben sie zu setzten.
Ich bedanke mich erst mal bei allen für die Antworten! :smile:
Ich hoffe nun, dass sich die Situation durch das wegsetzten besser
 
Oben
Heartbeat
Neue Beiträge
Anmelden
Registrieren