Mutter vs. Nichtmutter

Benutzer56537 

Benutzer gesperrt
Inspiriert von einem anderen Thread, in dem es hieß: Frauen sind nach der Geburt eines Kindes sexuell oftmals für einen Mann nicht mehr so reizvoll, will ich nun die Allgemeinheit fragen. Verliert Frau wirklich ihren Reiz nach der Geburt? Wodurch? Warum? Ist das immer so? Oder nur in speziellen Fälle?
Nicht wenige Männer verlieren nach der Geburt das Interesse an ihrem wohlgeformten Weib oder senden verstohlene Blicke an hübsche graziöse "Nichtmütter" aus.

Was meint ihr Frauen und Männer, Mütter und Nichtmütter? Ring frei! :grin:
 

Benutzer2295  (36)

Sehr bekannt hier
Ich glaube nicht, dass Frauen nach einer Geburt den Reiz für einen Mann verlieren, es liegt meiner Ansicht nach eher daran, dass die Eltern dann nicht mehr so viel Zeit alleine füreinander haben.
 
P

Benutzer

Gast
Nein, sie würde für mich nicht den Reiz verlieren. Warum auch? Nur, weil man denkt, sie sei untenrum nicht mehr so eng wie vor einer Geburt? Selbst das ist nach meiner Erfahrung Quatsch. Eine Freundin von mir, mit der ich geschlafen habe hat auch ein Kind. Und es war auf gar keinen Fall schlecher als bei den Frauen, die noch keines geboren hatten.
 

Benutzer55220 

Verbringt hier viel Zeit
Inspiriert von einem anderen Thread, in dem es hieß: Frauen sind nach der Geburt eines Kindes sexuell oftmals für einen Mann nicht mehr so reizvoll, will ich nun die Allgemeinheit fragen. Verliert Frau wirklich ihren Reiz nach der Geburt? Wodurch? Warum? Ist das immer so? Oder nur in speziellen Fälle?
Nicht wenige Männer verlieren nach der Geburt das Interesse an ihrem wohlgeformten Weib oder senden verstohlene Blicke an hübsche graziöse "Nichtmütter" aus.

Was meint ihr Frauen und Männer, Mütter und Nichtmütter? Ring frei! :grin:

Hallo!

So kann man das gar nicht sagen... Wenn Mann eine Frau liebt wird sie für Ihn immer einen Reiz behalten egal ob 1, 2 oder 3 Kinder.

Selbstverständlich aber verliert eine Mutter den Reiz auf dem "Singelmarkt"(oder wie man es auch immer ausdrückt)

1. Weil Mann sich immer um zwei kümmern muss. Das bedarf sehr viel verantwortung auch dem Kind gegenüber

2. Weil Frau wenn sie Mutter ist eine komplette Wandlung durchmacht und es nur noch einen wahren Lebensinhalt, ihr Kind für Sie gibt. Logischerweise fühlt sich der Mann dann vernachlässigt.

3. Weil das "Revier"(ich nenn es mal so) schon ein anderer besessen hat. Männer suchen unbewusst immer nach neuen frischen Frauen :smile:

4. Weil die Verantwortung dem richtigen Vater gegenüber sehr hoch ist und ein Restrisiko besteht die Frau dann irgendwann an Ihn zu verlieren.

5. Weil die Frau vieleicht so viel gefallen an ihrer Mutterolle hat das sie gleich noch eins haben will ...

Soo, das waren mal paar Gedanken, freu mich auch auf andere Meinungen.
 

Benutzer15104  (43)

Verbringt hier viel Zeit
Also ich wüste nicht das es bei befreundeten Paaren so ist. Und ich kann mir auch net vorstellen das es bei meinem Göttergatten so wäre.

Gut es soll wohl Männer geben die nen kleinen Schaden durch das Beisein bei ner Geburt wegbekommen, gerade wenns die Sorte Kerl ist, der sich vor der Frau aufbaut um ja einen guten Winkel für die Videokamera zu haben.
Da soll es laut unsere Hebamme schon dazu gekommen sein, das manche Männer dann etwas komisch werden, weil der ANblick dann ein richtigehender Schock ist, da sie das Loch da unten normalerweise mit was anderem verbinden, als das da ein Kopf rauskommt.

Aber die Kerle können sich ja hinter die Frau stellen, da können sie ihr auch mehr helfen, als wenn sie noch nen direktblick zwischen die Beine haben wollen.

Kat
 

Benutzer12443  (40)

Meistens hier zu finden
3. Weil das "Revier"(ich nenn es mal so) schon ein anderer besessen hat. Männer suchen unbewusst immer nach neuen frischen Frauen :smile:

igitt! die anderen gründe sind ja alle nachvollziehbar, aber das ist echt widerlich und schweinisch.

ich denke, dass es immer darauf ankommt, was der mann sich für ein leben wünscht. wenn er auf familienleben aus ist und eine liebe kleine ehefrau will, dann wird er mit sicherheit muttis interessant finden. wenn er sich eher vorstellt, jede drei monate ne andere freundin zu haben und ein wildes leben zu führen, dann wird er wohl keine mutti wollen.
 

Benutzer46933  (40)

live und direkt
lol, "nichtmutter". ist das dann sowas wie ein vater? wenn man genau ist, ist ne nichtmutter so ziemlich alles außer einer mutter. :tongue:
 

Benutzer55220 

Verbringt hier viel Zeit
Höö, ich finde das ist durchaus ein ernstes Thema.

Mich wunderts nur das sich niemand hier dafür interessiert ?

Wer weiss, bestimmt passt Spaß am Sex und Mutter oder Vater sein /werden nicht so richtig zusammen :grin: :grin: :grin: ....
 

Benutzer23225  (47)

Verbringt hier viel Zeit
mir kommt keine singlemutter mehr ins haus... 2 erfahrungen reichen mir da völlig.
zum einen hast den ex dauernd noch im dunstkreis, dann stellt sie sich ständig so hin als wärst du nur anbei aber nicht dabei, ihre schlechten erfahrungen gelten natürlich für alle männer (was die liebe schwiegermutter dann auch noch gerne unterstützt, denn der alte war ja auch...ein arsch) und zu guter letzt darfst dich auch noch für jeden scheiß rechtfertigen wenn du mal was anders machst als "die familie" es gewohnt ist.
no more, 2x war genug. ich bin nicht die caritas die gescheiterte beziehungen auffängt....
 

Benutzer32641  (32)

Verbringt hier viel Zeit
Ich glaube nicht, dass Frauen nach einer Geburt den Reiz für einen Mann verlieren, es liegt meiner Ansicht nach eher daran, dass die Eltern dann nicht mehr so viel Zeit alleine füreinander haben.

DITO
Genauso sehe ich das auch.

MFG
 

Benutzer20341 

Sehr bekannt hier
Hallo!
Selbstverständlich aber verliert eine Mutter den Reiz auf dem "Singelmarkt"(oder wie man es auch immer ausdrückt)

1. Weil Mann sich immer um zwei kümmern muss. Das bedarf sehr viel verantwortung auch dem Kind gegenüber

2. Weil Frau wenn sie Mutter ist eine komplette Wandlung durchmacht und es nur noch einen wahren Lebensinhalt, ihr Kind für Sie gibt. Logischerweise fühlt sich der Mann dann vernachlässigt.

3. Weil das "Revier"(ich nenn es mal so) schon ein anderer besessen hat. Männer suchen unbewusst immer nach neuen frischen Frauen :smile:

4. Weil die Verantwortung dem richtigen Vater gegenüber sehr hoch ist und ein Restrisiko besteht die Frau dann irgendwann an Ihn zu verlieren.

5. Weil die Frau vieleicht so viel gefallen an ihrer Mutterolle hat das sie gleich noch eins haben will ...

Soo, das waren mal paar Gedanken, freu mich auch auf andere Meinungen.
Seh ich nicht so. Meine letzte Beziehung hatte schon zwei Kinder als ich sie kennengelernt hab.
1. Ich hatte kein Problem mit der "Verantwortung" für die Kinder, im Gegenteil das hat mir echt Spaß gemacht mich um sie zu kümmern. Für mich war's als wären es meine eigenen...
2. Ich hab mich auch nicht vernachlässigt gefühlt. Klar hatten die Kinder Vorrang wenn's denen mal nicht gut ging, aber dann hab ich mich genauso um die gekümmert. Aber zwischendurch wenn die Kiddies sich selbst beschäftigen hat man auch Zeit für sich.
3. Hat mich auch nicht gestört
4. Die Väter waren völlig aus dem Spiel, eine neue Beziehung zu einem von ihnen stand für sie nie auch nur zur Debatte. Die kamen eigentlich nur noch vorbei um die Kinder alle zwei Wochen abzuholen.
5. Ne, zwei haben ihr schon gereicht... :zwinker:

Also für mich persönlich hat eine Frau nicht den Reiz verloren sobald sie Mutter geworden ist. Es gab Zeiten da hab ich auch gedacht das ich eine Partnerin bevorzuge die noch kein Kind hat. Aber nachdem ich das jetzt selbst erlebt habe seh ich das ganz anders und es ist mir egal... :cool1:
 

Benutzer55220 

Verbringt hier viel Zeit
Seh ich nicht so. Meine letzte Beziehung hatte schon zwei Kinder als ich sie kennengelernt hab.
1. Ich hatte kein Problem mit der "Verantwortung" für die Kinder, im Gegenteil das hat mir echt Spaß gemacht mich um sie zu kümmern. Für mich war's als wären es meine eigenen...
2. Ich hab mich auch nicht vernachlässigt gefühlt. Klar hatten die Kinder Vorrang wenn's denen mal nicht gut ging, aber dann hab ich mich genauso um die gekümmert. Aber zwischendurch wenn die Kiddies sich selbst beschäftigen hat man auch Zeit für sich.
3. Hat mich auch nicht gestört
4. Die Väter waren völlig aus dem Spiel, eine neue Beziehung zu einem von ihnen stand für sie nie auch nur zur Debatte. Die kamen eigentlich nur noch vorbei um die Kinder alle zwei Wochen abzuholen.
5. Ne, zwei haben ihr schon gereicht... :zwinker:

Also für mich persönlich hat eine Frau nicht den Reiz verloren sobald sie Mutter geworden ist. Es gab Zeiten da hab ich auch gedacht das ich eine Partnerin bevorzuge die noch kein Kind hat. Aber nachdem ich das jetzt selbst erlebt habe seh ich das ganz anders und es ist mir egal... :cool1:


Hey, Hut ab ! Das Zeigt doch das Du reif genug bist um diese Verantwortung zu tragen.

Da ich persönlich diese Situation nur als aussenstehender bertrachten kann fehlt mir vieleicht auch die Gabe darüber zu urteilen. Selbstverständlich wenn ich mich in eine "Mutter" verlieben würde dann wäre das auch kein Problem.

Da ich aber oft genug den Typ Mutter erlebt hab der nur eine Finanzkräftige stütze für ihr Kind sucht (was sie ja auch brauch um klar zu kommen) würde ich es trotzdem mit vorsicht angehen.

Ein gute Bekannter von mir wurde mal massiv ausgebeutet...

Aber es ist ja jeder seines Glückes Schmied.
 
2 Woche(n) später

Benutzer31272  (36)

Verbringt hier viel Zeit
Hmm ich kann dazu nicht soviel sagen, da wir beide gerne Eltern wären es uns aber noch nicht vergönnt ist Nachwuchs zu bekommen :frown:

Also bei meiner Schwester (erwartet Nov. ihr 2tes Kind) sehe ich nicht soviel unterschied. Außerdem kann man nur weil eine Frau ohne Kind rumläuft nicht darauf schließen das sie keine Mutter ist!

Schließlich ist meine beste Freundin auch Mutter und wir gehen ohne das Kind mal weg oder sind ohne den Kleinen unterwegs wenn er beim Erzeuger ist!
 
Oben
Heartbeat
Neue Beiträge
Anmelden
Registrieren