mutter und neuer freund

Benutzer67079 

Verbringt hier viel Zeit
Hey leute!

ich bin grade total am heulen :cry: ich versuchs kurz zu halten

hab vorhin mit meiner mama telefoniert (bin auf arbeit) . gestern hat zum ersten mal mein neuer freund bei uns übernachtet..bisher war ich mehrfach bei ihm , er aber nur kurz bei mir und er hat meine eltern erst gestern richtig kennengelernt

meinen bruder kennt er schon besser (da wir mal gemeinsam weg gingen) mit diesem versteht er sich übrigens ziemlich gut!

aber meine mama hat mir grad gesagt das sie ein extrem eigenartiges gefühl bei ihm hat, sich quasi ihre haare aufstelln in seiner nähe..obwohl sie das nicht will!!! i muss dazu sagen, das meine mutter immer sehr ..fast schon extrem feinfühlig war..sie is scho fast sowas wie eine hexe...is zwar noch etwas weiter hergeholt aber naja sie hatte im prinzip so gut wie immer recht

aber diesmal hoffe ich halt so sehr das sie sich täuscht

sie meint er wirkt sehr mächtig auf sie, er war nie unhöflich oder so aber es ist der eindruck der ihr angst macht. sie will nur das ich nicht unglücklich werde und sie wollte mir nicht weh tun aber sie musste ehrlich zu mir sein weil ihre bedenken so groß sind

das hat mir jetzt total zu schaffen gemacht

ich fühl nämlich das volle gegenteil..ich fühl mich sehr wohl bei ihm, er streichelt mich immer, versteht mich, lacht viel mit mir, seine familie mag mich sehr ..sie sind alle sehr sympatisch..

ja er wirkt äusserlich recht mächtig - er spielt football ...aber mama meint das es nicht mit der äusserlichkeit zu tun hat

ich bin grad total geknickt..ich kann ihm doch nicht davon erzählen :flennen:und ich will aber das meine mama ihn mag...und ich hab angst das sich ihre ängste bewahrheiten :frown: ...ich versteh es nicht :geknickt:
 

Benutzer53592 

Planet-Liebe ist Startseite
Mensch... ich kann mir schon vorstellen, wie du dich fühlen musst. Das war ja nicht gerade ein erfreuliches Telefongespräch mit deiner Mutter.

Allerdings frage ich mich, was in dieser Frau vorgeht und warum sie mit ihren eigenartigen und merkwürdigen Andeutungen nicht hinterm Berg gehalten hat.
Sie muss doch selber darauf kommen, dass sie dich dadurch total verunsichert. Macht sie so etwas öfters? Hat sie die Gabe, dich beeinflussen zu wollen? Kannst du dich schwer gegen sie "wehren"?
Irgendwie scheint sie voreingenommen zu sein und dich warnen zu wollen - anders kann ich mir ihre Aussagen nicht erklären.
Ich finde es echt nicht gut, dass sie hier die Hellseherin spielt - nur weil sie denkt oder glaubt es im Urin zu haben, dass sie irgendeine schlechte Aura, die von deinem Freund ausgeht, zu spüren vermag. Das sind ja echt was Kaffeesatz-Weisheiten.

Auf alle Fälle würde ich da nochmals das Gespräch mit deiner Mutter suchen und ihr klipp und klar sagen, dass du mit deinen 25 Jahren schon selber in der Lage bist, deine Partner auszusuchen.
Und mache ihr deutlich, wie glücklich du mit ihm bist, wie gut er dir tut und wie viel wert du darauf legst, dass er von ihr eine faire Chance erhält. (ggf. holst du auch noch deinen Bruder dazu, der ihn ja bereits schon länger kennt und wohl nur positiv von ihm denkt)
Eine Mutter, die ihre Tochter liebt, sollte das viel wichtiger sein als irgendwelche "höheren Mächte", von denen sie heimgesucht wurde.

Es ist echt traurig, dass du dein Glück nicht mit anderen teilen darfst...dabei möchte man doch so gerne, dass der Partner gemocht wird.
Du hast es ja bei seiner Familie am eigenen Leib erfahren.
Aber bitte sage nichts zu deinem Freund...das wäre in der momentanen Situation alles andere als vernünftig und würde nur Misstrauen schüren und wahrscheinlich umgehend das Verhältnis zwischen ihm und deiner Mutter vergiften.
Vielleicht braucht sie einfach noch ein bisschen Zeit sich damit abzufinden, dass ihre Tochter einen neuen Freund hat.
Deshalb würde ich schauen, dass du deinen Partner nicht einfach versteckst oder ausschließlich bei ihm bist.
Sie muss ihn einfach besser kennenlernen und sich damit abfinden, dass er jetzt an deiner Seite ist.
 

Benutzer67079 

Verbringt hier viel Zeit
du hast recht! ich bin absolut verunsichert!! meine mutter ist mir sehr wichtig, ich versteh mich normal blendend mit ihr :frown:

sie hat mich auch eben nochmal angerufen und sich entschuldigt das sie mir das so direkt gesagt hat, aber leider ändert das nun nichts mehr :frown:

sie meint halt auch das er viel zu jung für mich ist (eben erst 20) und das das vl auch ein grund ist wieso sie es so sieht bzw das dieses gefühl beeinflusst..sie sagt dann auch dinge wie , er ist ja noch nicht so weit im denken wie du ..er ist sicher noch nicht so weit eine intensive beziehung zu führen..was ist wenn du bald mal kinder willst oder heiraten??

sie hat mit diesen dingen ja recht..nur ich kann durchaus noch ein paar jahre auf kinder verzichten da ich generell eher jugentlich bin als umgekehrt..ich bin selber ein bisschen meinem alter hinterher. aber mit seinem alter hatte ich mich bereits auseinandergesetzt und jetzt kommt das alles wieder hoch.

verdammt wieso ist mir die meinung meiner familie so wichtig??? :frown: es tut einfach weh :frown:
 

Benutzer53592 

Planet-Liebe ist Startseite
Gut, dass dein Partner erst 20 ist, kann natürlich entscheidend dazu beigetragen haben, dass sie jetzt voll in die Klischee-Kiste greift und es immer noch nicht "normal" findet, wenn Frauen jüngere Partner an ihrer Seite haben.

Schätze mal, sie hat für ihr Töchterlein doch eher einen anderen Mann im Auge gehabt...vielleicht einen, der älter ist als du und deshalb in ihren Augen auch reifer, einen, der finanziell voll abgesichert ist und dir ein schönes Leben bieten könnte - inklusive Kind (für sie vielleicht ein heiß ersehnter Enkel) und Haus.
Einen, der nicht Football spielt und aussieht wie ein Schrank, sondern vielleicht eher Typ solider, schlanker Anwalt in Anzug und Krawatte mit Platzreife im Golf.
Glaube, sie sieht eher ihre Vorstellungen schwinden als die Gefahr, dass er dir weh tun könnte.

Natürlich ist die Familie wichtig und ich verstehe auch, dass du deine Mutter sehr liebst - trotz dieser Aussage.
Drum würde ich mich doch ziemlich bald umgehend mit ihr zum Kaffee treffen, sie in die Arme nehmen und ihr sagen: "Mama, du bist die Beste für mich und ich hab dich unheimlich lieb. Aber ich wünsche mir auch, dass du meinen Partner akzeptierst, denn für nichts gibt es eine Garantie...völlig egal, ob er jetzt 5 Jahre jünger oder älter ist. Ich möchte selber meine Erfahrungen machen und wenn es nichts mit ihm werden sollte, dann hatte ich zumindest eine schöne Zeit...und vor allem noch genügend Zeit, um mich anderweitig umzublicken, weil es für viele Dinge dann immer noch nicht zu spät ist." :zwinker:
 
Oben
Heartbeat
Neue Beiträge
Anmelden
Registrieren