Mutter der Freundin zu streng!? Was tun?

Benutzer104417 

Sorgt für Gesprächsstoff
orsich langer text !

Also meine Freundin hat gerade eine in mathe geschrieben und ihre Mutter ist ziemlich streng was schule betrifft ...

Jetzt will meine Freundin ihre MUtter eine andere arbeit zeigen und diese selbst unterschreiben .... find ich nicht gut , aber ich kann sie nicht zwingen es ihrer mutter zu beichten .


Desweiteren würde ihre mutter wenn sie von der 5 wüsste , mir und meiner Freundin das wochende streichen ( Meine Freundin und ich sehen uns eig nur am wochende ) und dann würde sie meine Freundin tagelang zusammenfalten .....


Man kann nur schwer mit ihr reden wenn es um sowas geht , der Vater meiner Freundin wird auch nicht begeistert sein aber er verhält sich nicht so extrem wie seine Frau wenn es um schule geht , weil meine Freundin eigentlich gut in der Schule ist und das ein einmaliger ausrutscher war ...

Man kan zwar mit ihrer mutter reden , aber ändern wird das nicht viel


Es ist mittlerweile schon soweit das meine Freundin mit angst in die Arbeiten geht , weil sie weiß wenn sie die Arbeit schlecht schreibt dann gibt es zuhause stress .

SO jetzt zu meiner Frage : Macht es sinn auch wenn die Mutter sagt das ich und meine Freundin uns am wochende nicht sehen dürfen , trotzdem zu ihr hin zu fahren , weil meine Freundin will mich ja sehen .

Seht ihr irgendeine möglichkeit die Mutter meiner Freundin in ihrer Einstellung zu ändern ?


Vielen dank im
 

Benutzer89584 

Meistens hier zu finden
Ich denke das sollte sie entscheiden, ob sie es ihr sagt... Und wenn die Konsequenzen da sind, würd ich da auch nix gegen machen, machst dich nur unbeliebt. :zwinker:
 
D

Benutzer

Gast
Wie alt ist denn deine Freundin?

Wenn ihr euch sehen wollt, gäbe es da ein Hindernis? Wer sollte jemanden etwas verbieten, wer sollte euch einsperren?

Wir leben zwar nicht mehr im Mittelalter, aber es ist und bleibt Gesetz, dass man "erzogen wird", dass man lernt mit Konsequenzen zu leben. Auch mit denen, die aus einem Handeln heraus entstehen.

Ich wüsste nicht, was es bringen würde - schreibt sie bessere Arbeiten danach?
Aber woher wollt ihr wissen, dass es nur "ein einmaliger Ausrutscher war"?

Es geht darum, eventuell mal ein wenig runter zu fahren. Nicht den Freund an erster Stelle zu sehen.
Schule ist schon wichtig. Freund auch. Aber, sie sollte mit ihren Eltern reden und ihnen auch sagen, dass sie ANGST hat.
Denn Angst ist immer der schlechteste Ratgeber!

Ob ihr eine Strafe" akzeptiert oder nicht, müsst ihr wissen. Wenn nicht, kann es sein, dass ihr die Ansichten der Eltern noch verschlimmert. Dass müsst ihr ausloten, oder den Eltern zeigen, dass ihr auch mal "Einsichtig" seid.....

:zwinker:
 

Benutzer30217 

Sophisticated Sexaholic
Es wäre viel besser, wenn deine Freundin ihrer Ma mal erzählen würde, wie sie sich fühlt.
 

Benutzer53592 

Planet-Liebe ist Startseite
Hallo,

anstatt dir jetzt bereits zu überlegen, ob du nach einem möglicherweise gestrichenen Wochenende, weil deine Freundin "Hausarrest" aufgebrummt bekommt, dennoch zu ihr fahren kannst, solltest du alle Macht und Überzeugungskunst einsetzen, dass sie ihr Vorhaben mit der Täuschung und gefälschter Unterschrift auf keinen Fall umsetzt.
Stell dir mal vor, was dann erst zu Hause los ist, wenn das irgendwie auffliegt und welche Konsequenzen das auf eure Beziehung hätte, denn du musst dir immer klar machen, dass manche Eltern dazu neigen, eventuelles "Versagen" in der Schule und "kriminelles Handeln" dem Früchtchen von Freund in die Schuhe zu schieben, weil der scheinbar einen schlechten Einfluss auf ihre Tochter besitzt.

Es bringt doch jetzt nichts darüber zu diskutieren, wie "pädagogisch wertvoll" Strafmaßnahmen wegen schlechter Noten sind.
Deine Freundin muss unbedingt versuchen, mit ihrer Mutter darüber vernünftig zu reden und ihr auch zu schildern, welche Ängste sie besitzt, was ja bekannterweise auch oftmals dazu führt, dass man eine Prüfung verhaut.
Vielleicht sollte sie ihren Vater vermittelnd ins Boot holen, denn der scheint ja der Humanere zu sein, wobei mir nicht ganz klar ist, weshalb ihre Mutter angeblich so streng sein sollte, wenn deine Freundin sonst eine gute Schülerin ist und die 5 ein einmaliger Ausrutscher war.

Ich würde an deiner Stelle erst einmal abwarten, ob sich das befürchtete Szenario tatsächlich einstellt, bevor du gleich die ganze Familie rebellisch machen möchtest.
Und du kannst dir auch überlegen, ob du die Eltern bisschen milder stimmst, wenn du z. B. unter der Woche mal zum gemeinsamen, ernsthaften Lernen vorbeikommst und nicht nur mit deiner Freundin knutschend im Zimmer herumlümmelst oder sie zum Partymachen entführst.
 

Benutzer54399 

Planet-Liebe Berühmtheit
Desweiteren würde ihre mutter wenn sie von der 5 wüsste , mir und meiner Freundin das wochende streichen ( Meine Freundin und ich sehen uns eig nur am wochende ) und dann würde sie meine Freundin tagelang zusammenfalten .....

[...]

weil meine Freundin eigentlich gut in der Schule ist und das ein einmaliger ausrutscher war ...

[...]

weil sie weiß wenn sie die Arbeit schlecht schreibt dann gibt es zuhause stress .

Mal eine blöde Frage: Wenn die schlechte Note ein einmaliger Ausrutscher war und die Mutter von der Note noch gar nichts weiß, woher kennt ihr dann schon so genau die Konsequenzen?
 

Benutzer95608 

Planet-Liebe Berühmtheit
SO jetzt zu meiner Frage : Macht es sinn auch wenn die Mutter sagt das ich und meine Freundin uns am wochende nicht sehen dürfen , trotzdem zu ihr hin zu fahren , weil meine Freundin will mich ja sehen .

Wenn die Mutter bei einer schlechten Note diese Konsequenz angedroht hat und tatsächlich nach Bekanntwerden der FÜNF fürs Wochenende dieses Verbot verhängt, macht es keinen Sinn.

Verbot ist Verbot und fertig - es würde sie doch nur wütend machen, wenn Du dann trotzdem aufkreuzt.

Ansonsten kann ich auch nur raten die FÜNF zu beichten, statt irgendeinen Mist zu bauen und die Unterschrift zu fälschen.

Uns als Eltern ärgert vor allem die Lüge - nicht so sehr die schlechte Note. Betrügen geht schon gar nicht, dann werden wir erst richtig sauer, wenn wir das von unserem Junior mitbekommen - dann werden "Verbote" verhängt, die richtig weh tun.
 

Benutzer87573 

Sehr bekannt hier
Mal eine blöde Frage: Wenn die schlechte Note ein einmaliger Ausrutscher war und die Mutter von der Note noch gar nichts weiß, woher kennt ihr dann schon so genau die Konsequenzen?

Also ich hab auch nie ne 5 mit nach Hause gebracht und wusste trotzdem, dass es bei ner 5 diese Konsequenzen gegeben hätte.
Ich mein man kann das ja schon abschätzen als Kind, wie das Elternteil reagieren wird. Wenn schon rumgemault wird wenn man ne 2-3 mit nach Hause bringt dann weiß man ja, dass sich das exponentiell steigern wird wenns eine 5 ist.
 
Oben
Heartbeat
Neue Beiträge
Anmelden
Registrieren