Mutter beim Sex lautstark stöhnen gehört!!

Benutzer64332 

Verbringt hier viel Zeit
Hab meine Eltern öfter mal dabei gehört, mir war dis auch unangenehm.Hab sie aber nie drauf angesprochen.
Sollen die doch machen; ich tus ja auch:smile:
 

Benutzer31418 

Sehr bekannt hier
nicht damit umgehenkönennist eine sache. wenn man den gedanken eben nicht mag soll man einfach nciht dran denen.
Aber es als abartig, ekelig oder sonst wie negativ darzustellen ist eine ganz andere Sache welche ich einfach nur blöd finde.
Wenn man es als eklig empfindet, kann man nichts dafür und man sollte das sagen dürfen. Das heißt ja nicht, dass man es unnormal findet. Im Gegenteil, man kann es eklig finden, wenn man es mitbekommt, aber gleichzeitig wissen, dass etwas Normales ist und man selber eher derjenige ist, der eine empfindliche Wahrnehmung hat. Ich hab jetzt hier niemanden im Kopf, der gesagt hat, die Eltern "dürften" das nicht oder so. Oder dass es obejektiv abartig sei, wenn Eltern Sex haben. Das ist wohl jedem klar.
 

Benutzer11128 

Beiträge füllen Bücher
nicht damit umgehenkönennist eine sache. wenn man den gedanken eben nicht mag soll man einfach nciht dran denen.
Aber es als abartig, ekelig oder sonst wie negativ darzustellen ist eine ganz andere Sache welche ich einfach nur blöd finde.

Dem kann ich nur zustimmen !!!

Ich hab zwar noch nie mit meinen Eltern über Sex geredet (außer Aufklärung) aber ich weiß, dass meine Eltern Sex hatten (sonst wäre ich ja nicht entstanden :zwinker: ) und hoffentlich noch haben.
 

Benutzer17407  (34)

Verbringt hier viel Zeit
Mir ist es als Kind mal passiert, dass ich krank bei meinen Eltern ins Schlafzimmer gekommen bin und sie gerade dabei waren... Damals fand ich das auch ganz erschreckend und hab mir nächtelang nachts die Ohren zugehalten.

Wenn ich ehrlich bin, auch heute würd ich es total komisch finden, wenn ich noch mitbekommen würde, dass meine Eltern Sex haben. Doch wenn ich ehrlich bin, dem ist glaube ich nicht mehr so. Von daher muss ich mir da wohl keine Gedanken mehr drüber machen...
 

Benutzer47290 

Verbringt hier viel Zeit
Wenn man es als eklig empfindet, kann man nichts dafür und man sollte das sagen dürfen. Das heißt ja nicht, dass man es unnormal findet. Im Gegenteil, man kann es eklig finden, wenn man es mitbekommt, aber gleichzeitig wissen, dass etwas Normales ist und man selber eher derjenige ist, der eine empfindliche Wahrnehmung hat. Ich hab jetzt hier niemanden im Kopf, der gesagt hat, die Eltern "dürften" das nicht oder so. Oder dass es obejektiv abartig sei, wenn Eltern Sex haben. Das ist wohl jedem klar.

Es kommt bei den meisten echt so rüber als ob sie am liebsten den eltern Keuchheitsgürtel umschnallen würden. Zum beispiel:
Außerdem fände ich es echt abartig :ratlos:

sowas meine ich ebend. Wenn man selbst es nicht mag dann ist es ok aber verurteilen :kopfschue

aber am besten ausgedrück finde ich hat es Plaisir:
Sollen die doch machen; ich tus ja auch:smile:
 

Benutzer31418 

Sehr bekannt hier
Es kommt bei den meisten echt so rüber als ob sie am liebsten den eltern Keuchheitsgürtel umschnallen würden.
Da ist für mich die Frage, ob mit "abartig" gemeint war die Vorstellung, dass man es mitbekommt (das verstehe ich) oder ob es schon abartig sei, wenn die Eltern überhaupt Sex haben. Letzteres ist natürlich nicht okay ...
 

Benutzer12216 

Sehr bekannt hier
Da ist für mich die Frage, ob mit "abartig" gemeint war die Vorstellung, dass man es mitbekommt (das verstehe ich) oder ob es schon abartig sei, wenn die Eltern überhaupt Sex haben. Letzteres ist natürlich nicht okay ...

aber bei den meisten hört sich es hier leider so an!so nach dem motto: meine eltern und sex?niemals!
 

Benutzer15848 

Meistens hier zu finden
Ich hab sie als Kind mal nackt auf der Couch erwischt, weil ich mitten in der Nacht mit Nasenbluten aufgewacht bin.
War mir herzlich egal, mein persönliches Wohlbefinden hat mir mehr Kopfzerbrechen bereitet bzw fand ich es ganz natürlich, dass sich meine Eltern liebhaben und ich entschuldigte mich für die Störung. Trotzdem mussten sie aufhören und mir helfen *lol*

Mein kleiner Bruder hat sie auch schon mal erwíscht... er lachte sie tagelang aus deswegen, aber ich glaube direkt gestört hat es ihn auch nicht.
Meine Eltern sind da locker. Wenns ihnen total peinlich gewesen wäre, wäre es uns auch unangenehm gewesen, vermute ich jedenfalls.
 

Benutzer53220 

Verbringt hier viel Zeit
Ich habe meine Eltern schon oft beim Sex gehört, wenn auch nicht so abartig wie hier beschrieben. Letztens war ich in meinem Bad und in dem Bad meiner Eltern das direkt aneinander grenzt (ihr müsst wissen das sie eigentlich gebadet hatten) hör ich auf einmal ein leises Stöhnen und wie das Wasser in der Badewanne hin und her schwappt. Kurzerhand bin ich dann lieber ungeschminkt aus dem Haus gegangen wie denen noch länger zuzuhören.
Ich denke sie haben auch mitbekommen das ich es gehört habe, aber darüber gesprochen haben wir nicht.
 

Benutzer48556  (33)

kurz vor Sperre
sowas meine ich ebend. Wenn man selbst es nicht mag dann ist es ok aber verurteilen :kopfschue

Es geht darum, daß es die eigenen Eltern sind, und DAS ist für mich abstoßend!
Fremde sind egal, aber bei Eltern, Verwandten, gar Freunden, das will ich gar nicht wissen. Das nennt man schlicht Imtimsphäre, wo es eine Grenze gibt.
Ist auch was völlig Normales, daß bei den Eltern keiner wissen will. Natürliche Blockade. Und das ist gut so.

Manche verstehen das natürlich wieder ganz falsch ...
 

Benutzer47290 

Verbringt hier viel Zeit
Off-Topic:
Es geht darum, daß es die eigenen Eltern sind, und DAS ist für mich abstoßend!
Fremde sind egal, aber bei Eltern, Verwandten, gar Freunden, das will ich gar nicht wissen. Das nennt man schlicht Imtimsphäre, wo es eine Grenze gibt.
Ist auch was völlig Normales, daß bei den Eltern keiner wissen will. Natürliche Blockade. Und das ist gut so.

Manche verstehen das natürlich wieder ganz falsch ...

Es ist nicht normal das man es nciht wissen will es ist aber auch nciht unnormal das sind schlichtweg andere ansichten einer sache. Ich hoffe auch das du dich geradewieder unglücklich ausdrückst und nciht wirklich eine blockade hast und diese auch noch gut findest. zudem denke ich mal das du auch nicht meinst das fremde bei dir keine imtimsphäre haben.

Um es kurz zu machen. Es gibt verschiedene ansichten darüber. Man kann es als normal ansehen und man kann es nciht wirklich wissen wollen.
was ich aber meinte war das ich es nicht gut finde das man meint Eder sex wäre abartig. das einem die vorstellung nciht gefällt mag sein aber es als abartig hinzstellen ist wirklich übertrieben. Hoffe ich habe es nun besser ausgedrückt. Es geht auch nciht in diesem thread darum wie nun der sex der eltern zu bewerten ist. deswegen ist es mein letzter kommentar zu der sache in diesem thread.

MFG Anno
 

Benutzer56700 

Meistens hier zu finden
Ich habe meine Eltern auch noch nie gehört, und eigentlich bin ich da auch nicht besonders scharf drauf...:smile: Dagegen durft ich meine Schwester früher immer hören, und sie haben sie sicher mich schon oft genug gehört...:tongue: :cool1:
 

Benutzer49683 

Verbringt hier viel Zeit
habe ich noch nie, muss auch nicht sein.

sollte es jedoch mal vorkommen, wäre mir denke ich das egal. denn schön für sie wenn sie sex hat, das habe ich ja auch. nur weil sie mutter ist, macht das für mich da keinen unterschied,
 

Benutzer48556  (33)

kurz vor Sperre
Off-Topic:
@Annony
Ich verstehe nicht, was es da falsch zu verstehen gibt, aber lassen wir es.


@bmwstar481: Habe meinen Bruder mit seiner kleinen Freundin auch neulich von oben aus dem Elternschlafzimmer gehört :grin:
Wobei seine Freundin lauter war als er.
 
S

Benutzer

Gast
ich kann dich voll und ganz verstehen.

klar sind die eltern auch nur menschen und man gönnt ihnen ja ihr sexleben - aber das heisst noch lang nicht, dass ich was davon mitbekommen will. :wuerg:

ich hab meine eltern vor langer zeit 1x gehört... und ich fand's eklig.
mein damaliger freund hat bei mir übernachtet und ich bin in der nacht aufgewacht und hab sie gehört... ich hab mir den polster über den kopf gezogen und mich soweit es ging unter meinen damaligen freund geschoben (mit dem kopf). und gehofft das er nicht auch aufwacht und das mitkriegt...


ich wäre froh wenn meine eltern noch ein sexleben hätten (von dem ich zwar weiß, aber nichts mitbekomme...), aber darüber brauch ich mir schon lang keine gedanken mehr machen.

meine eltern haben mich auch schon gehört - und das war mir genauso peinlich. vor allem weil mein vater ins zimmer gestürmt is und gebrüllt hat ob wir nicht am boden weiterf*cken können... *hmpf* hab ein hochbett das angeschraubt is an der wand... und meine wand wo das bett steht, grenzt an die schlafzimmerwand meiner eltern... war nicht so gut.


hab meine eltern glaube ich nicht drauf angeredet. wozu auch? ich hatte schon schwierigkeiten normal zu wirken - wenn ich dann auch noch drüber geredet hätte, dann wär ich wohl im erdboden versunken.
bin zwar ansonsten offen was sex angeht, aber meine eltern will ich mir nicht als sexuelle wesen vorstellen.
 

Benutzer63905 

Verbringt hier viel Zeit
Seit meine Mom mit ihrem neuen Freund zusammen is (ca 1 Jahr) hab ich auch hin und wieder Geräusche gehört. Beim ersten Mal wars mir auch unangenehm und ich hab die halbe Nacht an nix anderes gedacht, mittlerweile hab ich kein Problem mehr damit, bin sogar froh, dass bei denen alles funktioniert *g*. Wenn mein Freund bei mir übernachtet find ichs trotzdem noch ein bisschen peinlich, auch wenn er gesagt hat, dass es ihn nich stört.


meine eltern haben mich auch schon gehört - und das war mir genauso peinlich. vor allem weil mein vater ins zimmer gestürmt is und gebrüllt hat ob wir nicht am boden weiterf*cken können... *hmpf* hab ein hochbett das angeschraubt is an der wand... und meine wand wo das bett steht, grenzt an die schlafzimmerwand meiner eltern... war nicht so gut.

Das klingt aber heftig! Er war doch auch mal jung!


EDIT: @Threadstarter: Mach halt ein wenig Krach wenn du spät nach Hause kommst und sie ziemlich laut stöhnt. Wenn sie merkt dass du daheim bis wird sie sich schon zusammenreißen.
 
5 Monat(e) später

Benutzer72066 

Verbringt hier viel Zeit
also ich höre meine eltern regelmäßig beim sex, und das seit ich 8 oder 9 bin.
damals fand ich das schlimm, auch wenn ichs nicht 100%ig kapiert hab,
aber jetzt hab ich mich total dran gewöhnt.
meine eltern gehen auch sonst sehr offen mit dem thema sex um.
meine mutter hat sogar schon mal während einer fernsehsendung über
den orgasmus der frau alles kommentiert und eigene erfahrungen erzählt,
was schon ziemlich peinlich war.
Ich hab sie auch zwei mal live erwischt, da war ich ungefähr 12 bzw 15.
Das erste mal war ganz klassisch.
ich bin früher von der schule gekommen und bin ins schlafzimmer meiner eltern, weil ich irgendwelche wäsche gesucht hab.
ich kam rein und sah, wie sie es in der hundestellung getrieben haben.
bin dann schnell wieder raus und später hat mir das meine mutter erklärt.
Das zweite mal war schon härter, da bin ich nachts aufgewacht und wollte in der küche was trinken. Als ich die Treppe runter kam hab ich schon das stöhnen und wimmern von meiner mutter gehört, und hab sie dann auf dem wohnzimmerboden gesehn.
das dumme war, dass ich genau ihren orgasmus miterleben musste während sie auf meinem vater geritten ist.:eek:
wo sie mich dann bemerkt haben bin ich ohne was zu sagen am wohnzi vorbei in die küche und wir haben nie drüber geredet.
jetzt bin ich 18 und hab alles ganz gut verdaut, besonders das zweite mal war schon ein bisschen schockierend aber jetzt fänd ichs nicht mehr so schlimm.:cool1:
meine eltern habe oft 2mal am tag sex und ich hörs fast immer (frag mich ob die das wissen?), was mich eigentlich nicht mehr stört, nur nachts, weil meine mum schon sehr laut ist.
ich finds nur extrem wiederlich, wenn zwischen dem normalen gejauhle noch sowas kommt wie "ja, fick deinen geilen schwanz in meine enge muschi" oder so ähnlich. büääh...:wuerg:
früher hab ich noch viel mehr gehört, weil die wegen meinem kleinen bruder die tür offengelassen haben, falls er schreit.
mittlerweile kann ich mit meinen eltern gut über sex reden und akzeptier, dass sie auch sex haben.:smile:
 

Benutzer31738 

Verbringt hier viel Zeit
Hatte damit nie ein richtiges problem solange es meine beiden richtigen Elternteile waren.
Nach deren Trennung als ich mit bei meiner Mutter und ihrem neuen gewohnt habe wars irgendwie total scheiße wenn ich die beiden gehört hab. Keine Ahnung wieso.
 

Benutzer71886 

Benutzer gesperrt
Hallo, Freunde der Liebe,

ich habe mal als 13 jähriger Junge mit meiner 12 jährigen
Schwester und einem gleichaltrigen Geschwisterpaar rein zufällig
in den Ferien das Liebesspiel unserer Mutter in einem Heu- und
Strohlager durch Ritzen in einer Bretterwand verfolgen können.
Aufmerksam wurden wir durch die lauten Stöhngeräusche.
Für uns waren die Vorführungen Neuland und sehr interessant.
Wir waren muks-mäuschenstill und verfolgten das Geschehen aus
ca. 4 Meter Entfernung.
Nachdem der Spuk vorbei war, haben wir eine Weile gewartet, uns
ausgezogen und alles nachgemacht. Störend war nur das Gepickse
der Heuhalme bei den ersten Sexversuchen. An all den vielen
anderen Ferientagen haben wir immer eine Decke mitgenommen.
An Ende der Ferien hätten wir alle einen Grundkurs in Sachen Liebe
mit der Note "sehr gut " bestanden!
Unbewußt hat unsere Mutter uns sehr viel beigebracht.
Für uns alle waren das die schönsten Fereintage, die wir je erlebt
haben.

Viele Grüße
Eselfan
 

Benutzer67167  (32)

Verbringt hier viel Zeit
Ich habe meine Eltern auch mal gehört, die dachten wohl ich schlafe:ratlos:

Ich finde das auch nicht sonderlich prickelnd. Klar, es sind auch nur Mann und Frau die sich über alles lieben. Ich will später auch mit meinem Freund schlafen auch wenn ich ein Kind habe. Ist ja klar :grin:
Aber trotzdem ist es nicht sonderlich schön... es sind halt Mama und Papa :zwinker:


"Zum Glück" hab ich es auch nicht sonderlich oft mit bekommen, wenn überhaupt dann auch nur gedämpft....^^
 
Oben
Heartbeat
Neue Beiträge
Anmelden
Registrieren