MUSS man nach dem Studium aus dem Studentenwohnheim ausziehen?

Benutzer2295  (37)

Sehr bekannt hier
Huhu...

Mal ne Frage: Wenn man in einem Studentenwohnheim wohnt, muss man dann sofort ausziehen, wenn man mit dem Studium fertig ist? Kann man während seiner Dipl./Doktorarbeit da wohnen bleiben? Wie sind da die Regelungen? Gibt's da überhaupt welche?

Denke schon, da sonst die Studentenwohnheime nicht nur von Studenten bewohnt wären, oder?
 

Benutzer14773 

Verbringt hier viel Zeit
Huhu...

Mal ne Frage: Wenn man in einem Studentenwohnheim wohnt, muss man dann sofort ausziehen, wenn man mit dem Studium fertig ist? Kann man während seiner Dipl./Doktorarbeit da wohnen bleiben? Wie sind da die Regelungen? Gibt's da überhaupt welche?

Denke schon, da sonst die Studentenwohnheime nicht nur von Studenten bewohnt wären, oder?

Soweit ich das mitbekommen habe, muss man ausziehen, sobald man nicht mehr immatrikuliert ist, also auch keine Immatrikulations-Bescheinigung mehr vorlegen kann. Während der Diplom - oder sonstigen arbeit ist man ja noch immatrikuliert.

Es hängt wahrscheinlich auch davon ab, wie genau die Hausverwaltung das dann nachprüft, dass man jedes Semester eine neue Immatrikulationsbescheinigung vorlegt.

Und dann kann man immer noch bescheißen und sich Schein-immatrikulieren... aber ab einem bestimmten Alter fällt das wohl auf.
 

Benutzer16852 

Verbringt hier viel Zeit
Das lässt sich nicht pauschalisieren. Nicht jedes Studentenwohnheim ist in Hand des "offiziellen" Studentenwerks. Jedes Studentenwerk hat andere Bestimmungen.
Ich kenne es so, dass man oftmals sowieso nicht das ganze Studium im Wohnheim bleiben darf, sondern es Höchstgrenzen an Semestern gibt (lokal kenne ich es am häufigsten mit 6 Semestern).
 

Benutzer9215 

Verbringt hier viel Zeit
ich kenne einen "Studenten", der mit 40 noch in einem Wohnheim wohnt -.-

Mein Bruder hat auch bis vor kurzem noch da gewohnt, obwohl er schon einen festen Arbeitsplatz hatte.
 
G

Benutzer

Gast
Das lässt sich nicht pauschalisieren. Nicht jedes Studentenwohnheim ist in Hand des "offiziellen" Studentenwerks. Jedes Studentenwerk hat andere Bestimmungen.
Ich kenne es so, dass man oftmals sowieso nicht das ganze Studium im Wohnheim bleiben darf, sondern es Höchstgrenzen an Semestern gibt (lokal kenne ich es am häufigsten mit 6 Semestern).

Dito, ist bei uns auch so. Spätestens nach der Exmatrikulation ist dann aber Schluss.
 

Benutzer20202 

Verbringt hier viel Zeit
Normalerweise sind die Wohnheimsplätze an die Immatrikulation gebunden. Während der Diplomarbeit kann/muss man aber immatrikuliert sein, also kein Thema. Bei der Promotion ist es von Uni zu Uni wohl verschieden aber hier in Ba-Wü sind Doktoranden mit regulären Stellen (volle oder halbe BAT2A-Stelle) nicht immatrikuliert und haben damit auch keinen Wohnheims-Anspruch. Können sich aber dann hoffentlich auch eine richtige Wohnung leisten. Bei Doktoranden auf Stipendien oder ähnlich könnte es eventuell anders laufen.
 
Oben
Heartbeat
Neue Beiträge
Anmelden
Registrieren