Muss der Mann immer für das 1. Date zahlen?

Benutzer135918 

Sehr bekannt hier
Also wenn ich ehrlich bin, find ich essen gehen nicht 0815.:what: Muss ja auch nicht gleich nen Nobel Schuppen sein. Im Grunde will ich die Person kennen lernen, heißt ich möchte auch etwas über denjenigen erfahren . Das klappt für mich am besten durch Quatschen. :confused: Dafür ist halt nen Restaurant nicht ganz verkehrt. Ich möchte beim 1. Date meine Aufmerksamkeit der Person witmen mit der ich mich treffe und mich nicht noch mit andern Dingen beschäftigen müssen.

Vielleicht bin ich da aber auch nicht up to Date in der Hinsicht. :whistle:
Nobelschuppen sind da Suboptimal ! Da zu viel auf das drumherum geachtet werden muss.
 

Benutzer91095 

Team-Alumni
1.) Hast du nur 1. Dates und keine zweiten? 5-6x im Monat klingt viel.
2.) Nein, ich erwarte nicht, dass ich eingeladen werde (beim Essengehen oder sonst wo). Wenn man sich gut versteht und es eine Wiederholung geben soll, stört es mich aber nicht, wenn einer zahlt (egal wer) und der andere sich dann revanchiert. Aber dann alles in einem akzeptablen Rahmen.
3.) Essen und Kino beim ersten Date und alles zahlen finde ich viel zu viel. Würde ich nicht machen.
 
G

Benutzer

Gast
2. Ich bin hin und her gerissen ... wegen des "Sufu-Kommentars". Das habe ich einige Male gelesen und einerseits verstehe ich Veteranen, die da ein Deja vu erleben. Andererseits finde ich das irgendwie auch immer etwas schroff. Ein neuer User kommt, hat ein Anliegen und wird auf das Archiv verwiesen ... klingt immer wie "stör uns nicht". Wenn er die Frage nicht stellt, sondern die Suchfunktion benutzt, kann er genauso gut Google fragen und erweitert dann sein Spektrum.
Aber irgendwie / irgendwas hat er sich ja für PL entschieden.
Daher meine 2. Frage ... muss das sein oder bin ich gerade in einer sensiblen Phase?

Es geht darum, nicht den 100. Thread zum gleichen Thema aufzumachen.

Man kann die Suche benutzen und seine Frage in einem der anderen Threads stellen.
Ich mache das in anderen Foren auch so. Dient der Übersicht und manchmal erübrigen sich Fragen bereits.
 

Benutzer115625 

Beiträge füllen Bücher
Off-Topic:
Es geht darum, nicht den 100. Thread zum gleichen Thema aufzumachen.

Man kann die Suche benutzen und seine Frage in einem der anderen Threads stellen.
Ich mache das in anderen Foren auch so. Dient der Übersicht und manchmal erübrigen sich Fragen bereits.
Bei den 2 Threads die hier am Tag noch eröffnet werden, verliert bestimmt niemand mehr den Überblick :smile:
 

Benutzer171020 

Verbringt hier viel Zeit
Ich lass mich gerne einladen, ist aber eigentlich selbstverständlich für mich man trifft sich in einem gemütlichen Café oder irgendwo zum etwas Trinken, damit es beim 1. date nicht übermäßig teuer wird (Geld hab ich aber immer dabei). Ein weiteres gerne auch zum Essen, wo ich auch schon die Hälfe bezahle. Es gab aber auch schon Gentleman-like:herz:-Typen.
Dreiste Typen, wo die Frau alles zahlen lassen, gab‘s bei mir noch nie. Ich würde da aber auch gleich gegenwirken und der Kellnerin sagen: Bitte getrennte Recnungen.

Finde aber auch in deinem Fall einfach besser aussortieren, nicht jede treffen.
 

Benutzer135188 

Meistens hier zu finden
Einfache Lösung, ohne Grundsatzdiskussionen führen zu müssen: Wähle bessere Date-Aktivitäten. Kino ist so ziemlich die schlechteste Idee für Dates in der Kennenlernphase und Essen gehen auch, weil super statisch (und teuer).

Mach stattdessen was Aktives. Kletterhalle, interessante Ausstellungen, Biermesse, Museum ... was auch immer. Alles besser als diese teuren 0815-Nummern die auch noch schlechte Dates produzieren. Faire Kostenteilung ergibt sich dann meist von selbst oder man kann schon mit kleinem Taler durch Großzügigkeit glänzen.
Sehe ich ich genau so. Nicht, dass ich was dagegen hätte, einen schmalen Taler für ein Essen auszugeben - oder sie einzuladen. Aber meiner Meinung nach gibt es wesentlich bessere Möglichkeiten und Aktivitäten für ein Date.
Nichtsdestotrotz werde ich, wenn es sich anbietet, in meine Lieblingsbar/Restaurant hier gehen. Aus dem einfachen Grund: Es ist, vergleichsweise, billig, zentral und, gerade in dieser Jahreszeit, ziemlich romantisch :grin:
 

Benutzer140332  (33)

Planet-Liebe ist Startseite
Ich kenne das nur so, dass derjenige zahlt, der einlädt. :smile:

Sollte mir mein Gegenüber so gar nicht sympathisch sein, würde ich auch auf geteilte Rechnungen bestehen - obwohl, ich würde wohl gar nicht erst mit dem Date fortfahren und gehen. :grin:
 
G

Benutzer

Gast
Ich kenne das nur so, dass derjenige zahlt, der einlädt. :smile:
Das ist ja auch irgendwie logisch.

Aber bewusst würde ich die letzten Male nicht eingeladen.

Man spricht und überlegt, was man machen möchte. Einer sagt dann, wollen wir was essen gehen? Das ist für mich keine Einladung.
[doublepost=1540188663,1540188398][/doublepost]Grundsätzlich habe ich beim ersten Kennenlernen kein Problem mein eigenes Essen zu zahlen. Mache ich auch oft, ich biete es immer an.

Was gar nicht geht und dasbist mir jetzt schon zweimal passiert: Wir gehen ein Eis essen, einmal nachdem ich mein Essen selbst gezahlt habe und der Mann bezahlt die zwei Kugeln Eis nicht. Das macht nicht echt wütend und das ist sein Todesurteil.
Das ist einfach eine nette Geste, die gerade mal 2,60€ kostet.
 

Benutzer71796 

Sehr bekannt hier
Beim ersten Date mit meiner Frau haben wir das Essen geteilt.
Anschliessend gingen wir noch auf einen Drink in eine Bar, da hab ich sie dann eingeladen.

Edit: Wenn eine Frau von mir automatisch erwarten würde, dass ich beim ersten Date alles bezahlen wäre sie für mich raus. Das ich durchaus dazu bereit bin und das sicher auch schon mal gemacht habe steht ausser Frage, aber wenn das jemand einfordern wollen würde widerspreche das einfach meinem Charakter den ich suche.
 

Benutzer137391  (46)

Beiträge füllen Bücher
ist wohl (auch!!) eine altersfrage.. :whistle:
männer unter 40 haben eher erwartet, dass man teilt.. männer Ü45 sind fast schon beleidigt, wenn ich es angeboten habe. :zwinker:

ich würde immer auch meinen teil bezahlen.
ausser bei nem kaffee, wenn die gesamtrechnung unter 8 euro liegt... da fände ich 50/50 nun sehr kleinlich und eher uncharmant.. (und er wäre wohl raus)
 
Zuletzt bearbeitet:

Benutzer68775  (36)

Planet-Liebe Berühmtheit
Off-Topic:
Also da hier alle Fragen bis auf de Umfragen doch sehr individuellen Charakter haben, finde ich die SuFu Sache generell suboptimal. Und im andern Thread kommen dann Beschwerden, warum der Thread gekapert wird von einer anderen Geschichte^^


Ich persönlich gehe immer davon aus selbst zu zahlen und setze auch so an - wenn er zahlt finde ich das sympathisch und einen Pluspunkt. Allerdings würde ich auch ungern mit einem Kerl ausgehen wollen, der das so oft im gleichen Stil mit demselben Programm macht, dass es ihm zu sehr ins Geld geht, ehrlicherweise.

Ich finde diese Standard Date Dinge so halb spannend, und wenn ich eine in einer langen Reihe bin, die eigentlich nichts von ihren Vorgängerinnen oder Nachfolgerinnen unterscheidet, dann... joa, kränkt mich das. Da ist dann schnuppe wer zahlt, wenn ich das vorher irgendwie spitz bekomme, geh ich gar nicht erst mit.
Das ist die "next-belanglos-dating-Kultur" in Reinform, die find ich blöd.
 

Benutzer171575 

Ist noch neu hier
Ich bin echt überrascht darüber, dass viele von euch gerne für das 1. Date zahlen, wenn ihr den Mann sympathisch findet. Würdet ihr einen Mann, der das annimmt, nicht als total geizig wahrnehmen? Insbesondere weil das sehr unüblich ist.

Die Aktivitäten sind von den Mädels vorgeschlagen worden. "Hast du Lust mit mir zu X zu gehen?" "Wollen wir Y und danach Z machen?"

Ich finde jetzt nicht, dass ich daraus schlussfolgern kann oder sollte, dass sie zahlen oder wir getrennt zahlen. Dann würde ich ja nur noch für lau ausgehen. Und gerade bei eher günstigen Aktivitäten wie Kaffeedates oder Eis würde ich definitiv zahlen, auch wenn sie eingeladen hat. In der Tat bieten mein Dates auch häufig an alles oder getrennt zu zahlen, aber ich lehne das immer sofort ab, weil ich denke, dass das sofortige Dating-Aus für mich bedeuten würde.

Aber um bei dem Beispiel Essen und Kino zu bleiben - auch wenn das eventuell nicht die beste Wahl für ein Date ist-, wenn ich für das Essen und die Kinokarten gezahlt habe, ist es okay wenn sie das Popcorn und die Getränke zahlt? Ich beziehe das auch nur auf den Fall, wenn der Vorschlag von ihr kam. Umgekehrt wäre es selbstverständlich, dass ich alles bezahle.
 

Benutzer171204 

Verbringt hier viel Zeit
Aber um bei dem Beispiel Essen und Kino zu bleiben - auch wenn das eventuell nicht die beste Wahl für ein Date ist-, wenn ich für das Essen und die Kinokarten gezahlt habe, ist es okay wenn sie das Popcorn und die Getränke zahlt? Ich beziehe das auch nur auf den Fall, wenn der Vorschlag von ihr kam. Umgekehrt wäre es selbstverständlich, dass ich alles bezahle.
An deiner Stelle wäre für mich die Frau raus, wenn sie sich Essen, Kino, Popcorn und Getränke von dir zahlen lässt und kein einziges Mal anbietet, jetzt auch mal was zu zahlen. :ratlos:

Genrell ist es doch so, dass man bei mehreren Aktivitäten abwechselnd zahlt, ich fände es auch als Frau total unangenehm, den ganzen Abend ausgehalten zu werden.
Wenn man nur essen geht, der Mann alles zahlt und das Date gut war, würde ich am Ende immer sagen, dass nächstes Mal ich die Rechnung übernehme.
Ob das dann finanziell bei 0 rauskommt ist ja egal, es geht doch um die Geste.

Also ja, ich fände es in deinem Beispiel mehr als angemessen, wenn die Frau die Snacks im Kino bezahlt hätte.
 

Benutzer138371  (40)

Beiträge füllen Bücher
Wenn ein Mann mir mein Mineral beim ersten Treffen mitbezahlt, dann freue ich mich, wenn nicht, dann ist das auch kein Drama.

Ich gehe nie davon aus, dass mich jemand einlädt. Daher kann ich nie enttäuscht werden.

Und die ersten Dates sind bei mir sowieso immer nur ein Kaffee... damit man im Worst Case gleich wieder weg kann :zwinker:
 

Benutzer140332  (33)

Planet-Liebe ist Startseite
Man spricht und überlegt, was man machen möchte. Einer sagt dann, wollen wir was essen gehen? Das ist für mich keine Einladung.
Wenn ich das vorschlage, kommt als nächster Satz ein: "Ich lad dich ein."
Ich hatte bisher wohl auch immer das Glück, dass es bei den Männern auch so war. Aber ich gebe zu, so oft habe ich nicht gedatet. :zwinker:

Und es hat sich immer natürlich eingependelt, wer was zahlte.
 

Benutzer123446 

Beiträge füllen Bücher
Ich hab ja wirklich sehr viel gedatet - aber essen war ich dabei noch nie

Ich frag mich, ob hier unter "Essen gehen" alle dasselbe verstehen... :upsidedown: Bei meinem ersten Date mit meinem Mann waren wir eine Ewigkeit spazieren (ab Nachmittags um zwei) und sind dann um sieben noch in ne Pizzeria und haben uns ne Pizza geteilt. So lange sich zu treffen war nicht mal geplant. Aber Pizzeria find ich weder steif noch abgehoben noch für ein erstes Date unpassend. :grin:

Meine Kurzfassung aus sonstigen Threads: Ich wollte immer getrennt zahlen und ich mag es vor allem gar nicht, wenn der Mann da irgendwie drauf besteht weil es "nun mal so ist". Ganz grässlich. Aber so sortiert sich das dann eh von selbst. :zwinker:

Hier ist übrigens ein recht ausführlicher Thread zum Thema: Wer zahlt die Rechnung beim ersten Date?
 

Benutzer65313 

Toto-Champ 2008 & 2017
Dreiste Typen, wo die Frau alles zahlen lassen, gab‘s bei mir noch nie. Ich würde da aber auch gleich gegenwirken und der Kellnerin sagen: Bitte getrennte Recnungen.
Wieso ist es dreist, wenn der Mann die Frau "alles zahlen lässt", umgekehrt aber nicht? :confused:
Was gar nicht geht und dasbist mir jetzt schon zweimal passiert: Wir gehen ein Eis essen, einmal nachdem ich mein Essen selbst gezahlt habe und der Mann bezahlt die zwei Kugeln Eis nicht. Das macht nicht echt wütend und das ist sein Todesurteil.
Das ist einfach eine nette Geste, die gerade mal 2,60€ kostet.
Naja, du könntest doch genauso gut die nette Geste aufnehmen und die 2,60€ zahlen? :confused: Wenn beim ersten Mal geteilt wurde, seit ihr ja noch "bei 0", warum "muss" der Mann den ersten Schritt machen bzw warum wirst du wütend, wenn er das nicht tut? Das finde ich jetzt schon auch krass...


Mir ist das völlig egal. Ich glaube, bei meiner ersten Verabredung mit meinem Ex hat er gezahlt, aber da hatte er mich auch explizit eingeladen, um meinen Führerschein zu feiern. Bei meinem Mann jetzt gabs so was wie eine Verabredung nicht... glaube ich... wir waren mal vorher im kino, aber ohne "verabredungscharakter". Ich schätze, wir haben getrernnt gezahlt...:confused:
Am Ende würde ich raten, es so zu machen, wie man sich wohl fühlt dabei. Nutzt ja nichts, wenn man sich verstellt, dann landet man womöglich bei der falschen Frau.
 

Benutzer91095 

Team-Alumni
Würdet ihr einen Mann, der das annimmt, nicht als total geizig wahrnehmen?

Nein. Nur, wenn er es erwartet, wenn er sich nicht revanchiert oder wenn man sich die Rechnung teilt und er pingelig genau drauf schaut, auch nicht einen Cent mehr zu bezahlen als nötig.

Ich hatte auch schon Treffen mit Männern, die sich partout nicht einladen lassen wollten, weil sie es einfach so gelernt hatten. Fand ich auch nicht schlimm. Aber ich war dann schon sehr froh, als der eine das irgendwann dann doch angennommen hatte (war ein platonischer Freund von mir). Irgendwie hat das unserem Verhältnis gut getan, weil er es zugelassen hat, dass ich mich auch mal um ihn "kümmern" durfte. War jetzt natürlich kein Date, aber passt irgendwie trotzdem. Es ist für Frauen auch ein schönes Gefühl, dem Mann was Gutes zu tun und sich auf Augenhöhe zu befinden, was solche Gesten anbelangt. Auch gerade dann, wenn die Frau manchmal vllt sogar mehr Geld zur Verfügung hat, ist das eigentlich sinnvoll. Bzw. ist es für mich auch absolut natürlich das zu tun, wenn jemand z.B. eine lange Wegstrecke auf sich nimmt (kommt beim Daten ja häufiger mal vor), dass ich ihn/sie dann einlade.
[doublepost=1540204629,1540204424][/doublepost]
wenn ich für das Essen und die Kinokarten gezahlt habe, ist es okay wenn sie das Popcorn und die Getränke zahlt

Natürlich! Mindestens.

Die Mädels haben es ja offenbar eh angeboten. Du musst dich nicht schlecht fühlen, sowas auch mal anzunehmen.
 
Oben
Heartbeat
Neue Beiträge
Anmelden
Registrieren