Muskelnaufbauen / Fett abnehmen

Benutzer154537 

Sorgt für Gesprächsstoff
Hallo ,
was sollte ich gar nicht essen um abzunehmen (an fett) und was sollte ich essen um Muskeln aufzubauen? Bitte auch beispiele nennen . Danke!!!
 

Benutzer143770 

Verbringt hier viel Zeit
Also grundsätzlich sollte man, wenn man abnehmen möchte, nicht so viel Kohlenhydrate essen. Teilweise reicht es schon, wenn man abends die Kohlenhydrate weglässt, wie z.B. Brote oder deftige Sachen. Dafür kann man sich abends besser einen Salat machen. Um Muskeln aufzubauen ist es erstmal wichtig, dementsprechend Sport zu machen und dann würde Eiweiß diesen Prozess fördern. Dann kann man gut z.B. Putenbrustfilet oder Fisch essen, da steckt viel Eiweiß drin.
 

Benutzer58449  (32)

Planet-Liebe ist Startseite
Hallo ,
was sollte ich gar nicht essen um abzunehmen (an fett) und was sollte ich essen um Muskeln aufzubauen? Bitte auch beispiele nennen . Danke!!!

Etwas nie mehr und absolut nicht mehr zu essen ist ja schon ein Denkfehler an sich.
Es fällt viel leichter etwas durchzuhalten wenn man einfach lernt Maß zu halten. Du kannst also alles essen. Nur manches davon eben in Maßen.
Off-Topic:
Musst du denn überhaupt abnehmen?
 

Benutzer154537 

Sorgt für Gesprächsstoff
Also grundsätzlich sollte man, wenn man abnehmen möchte, nicht so viel Kohlenhydrate essen. Teilweise reicht es schon, wenn man abends die Kohlenhydrate weglässt, wie z.B. Brote oder deftige Sachen. Dafür kann man sich abends besser einen Salat machen. Um Muskeln aufzubauen ist es erstmal wichtig, dementsprechend Sport zu machen und dann würde Eiweiß diesen Prozess fördern. Dann kann man gut z.B. Putenbrustfilet oder Fisch essen, da steckt viel Eiweiß drin.
ich trainiere zweimal die woche handball und am wochenende ein tunier oder spiel :smile:
[DOUBLEPOST=1436208884,1436208708][/DOUBLEPOST]
Etwas nie mehr und absolut nicht mehr zu essen ist ja schon ein Denkfehler an sich.
Es fällt viel leichter etwas durchzuhalten wenn man einfach lernt Maß zu halten. Du kannst also alles essen. Nur manches davon eben in Maßen.
Off-Topic:
Musst du denn überhaupt abnehmen?
Naja ich würde gern ein flacheren Bauch kriegen und definiertere Muskeln aber nicht so wie Bodybuilder einfach nur etwas trainiert
 

Benutzer154017  (28)

Verbringt hier viel Zeit
Imgrunde einfach.
Essen:
Das wichtigste ist keine Cola etc. Wasser ist am besten schau das wenig zucker drin ist. Also auch kein Apfelsaft der teils noch mehr hat. Sonnst kannst du im grunde alles essen was nicht süß ist sprich Schokolade usw. So hast du ne ziemlich ausgewohgene Ernährung. Seh oft wie welche abnehmen wollen aber dann doch ne Packung Gummibärchen in sich schlingen...

Sport:
Wenn du schon Sport machst sprich handball dann geh doch nebenher Joggen. Jeden zweiten Tag. Schau das du an die 30 min Druchlaufen kannst bzw Steigere dich dahin is in 6 Wochen machbar. Danach Verbrennt sich das Fett von alleine :smile:

Was du dann nicht machen darfst ist auf die Waage schauen. 60kg sind nicht 60 kg. Kenne welche mit 60kg die haben nen hängebauch und welche mit 70kg die völlig durchtraniert sind. Also bedenke Muskeln sind schwerer als Fett wenn auch nur 1/3 wenn ich das noch richtig im kopf habe.

MfG
 

Benutzer154537 

Sorgt für Gesprächsstoff
Imgrunde einfach.
Essen:
Das wichtigste ist keine Cola etc. Wasser ist am besten schau das wenig zucker drin ist. Also auch kein Apfelsaft der teils noch mehr hat. Sonnst kannst du im grunde alles essen was nicht süß ist sprich Schokolade usw. So hast du ne ziemlich ausgewohgene Ernährung. Seh oft wie welche abnehmen wollen aber dann doch ne Packung Gummibärchen in sich schlingen...

Sport:
Wenn du schon Sport machst sprich handball dann geh doch nebenher Joggen. Jeden zweiten Tag. Schau das du an die 30 min Druchlaufen kannst bzw Steigere dich dahin is in 6 Wochen machbar. Danach Verbrennt sich das Fett von alleine :smile:

Was du dann nicht machen darfst ist auf die Waage schauen. 60kg sind nicht 60 kg. Kenne welche mit 60kg die haben nen hängebauch und welche mit 70kg die völlig durchtraniert sind. Also bedenke Muskeln sind schwerer als Fett wenn auch nur 1/3 wenn ich das noch richtig im kopf habe.

MfG
Joggen wird nix hab belastungsasthma sprich ich kipp halb um :ROFLMAO:
Beim Training quäle ich mich auch aber 9 Jahre gibt man nicht auf nur wegen Asthma :anbeten:
 

Benutzer154017  (28)

Verbringt hier viel Zeit
Joggen wird nix hab belastungsasthma sprich ich kipp halb um :ROFLMAO:
Beim Training quäle ich mich auch aber 9 Jahre gibt man nicht auf nur wegen Asthma :anbeten:

Puh das ist natürlich Ärgerlich. Bis auf die Ernährungstipps kann ich dir dann nicht weiterhelfen da ich mich zuwenig mit Asthma im Sport auskenne. Dennoch viel Erfolg :smile:
 

Benutzer142764  (25)

Benutzer gesperrt
Du musst 200kcal ungefähr weniger essen als sonst- nennt sich Kaloriendefizit. Das ist ungefähr ne Tafel Schokolade.

Zum Muskelaufbau musst du genug Eiweiß zu dir nehmen. Aber nicht auch nicht zu viel.

Das mit abends keine Kohlenhydrate ist Blödsinn- die verwandeln sich nicht nach 18uhr in ungeheuer! Und fette auch nicht vernachlässigen- die sind wichtig für den Hormonhaushalt.
 

Benutzer154537 

Sorgt für Gesprächsstoff
Puh das ist natürlich Ärgerlich. Bis auf die Ernährungstipps kann ich dir dann nicht weiterhelfen da ich mich zuwenig mit Asthma im Sport auskenne. Dennoch viel Erfolg :smile:
Krafttraining geht zumindest:anbeten::thumbsup:
 

Benutzer115625 

Beiträge füllen Bücher
Naja ich würde gern ein flacheren Bauch kriegen und definiertere Muskeln aber nicht so wie Bodybuilder einfach nur etwas trainiert
Wenn du keine Steroide nimmst, wirst du NIE so aussehen wie ein Bodybuilder. Außerdem braucht es selbst mit Tonnen von Steoriden jahrelanges und extrem hartes Training, um so auszusehen. Mach dir da mal keine Sorgen.
 

Benutzer142764  (25)

Benutzer gesperrt
Wenn du keine Steroide nimmst, wirst du NIE so aussehen wie ein Bodybuilder. Außerdem braucht es selbst mit Tonnen von Steoriden jahrelanges und extrem hartes Training, um so auszusehen. Mach dir da mal keine Sorgen.
Off-Topic:
Damit sagst du indirekt, das alle Bodybuilder Steroide nehmen...finde ich etwas gemein, weil unwahr.
 

Benutzer115625 

Beiträge füllen Bücher
Off-Topic:
Off-Topic:
Damit sagst du indirekt, das alle Bodybuilder Steroide nehmen...finde ich etwas gemein, weil unwahr.
Nö, absolut wahr auf Profiebene. Selbst die meisten Fitnessmodells, die du so auf Youtube siehst, sind auf Stoff - wenn auch nicht in so rauhen Mengen wie die Wettkampfbodybuilder. Peilen die meisten Leute zwar nicht, aber die haben teilweise den gleichen oder gar größeren FFMI wie Arnie zu seinen besten Zeiten - natural schlicht nicht zu erreichen. Ansonsten schaue man auf die typischen Anzeichen wie "3D-Delts", "Papierhaut", "Steroid-Nabelbruch", FFMI>25 usw.
 
Zuletzt bearbeitet:

Benutzer129180  (35)

Benutzer gesperrt
Selbst nicht professionelle Leute nehmen das, leider. Bei mir im Studio gibt es einige wo man es deutlich sieht, bei manchen habe ich es auch schon gehört wenn sie es in der Umkleide ihren Freunden erzählen.
 

Benutzer154435 

Benutzer gesperrt
Muskeln aufzubauen und gleichzeitig abzunehmen ist immer relativ schwierig. Weil zum abnehmen muss man eine negative Energiebelanz haben (weniger Energie zuführen als verbrennen) und um wirklich Muskeln aufzubauen muss man genügend Nährstoffe zuführen. Das sind eigentlich zwei entgegengesetzte Ziele.
Aber ich nehme an, dass du kein Profisportler werden willst.
Also mach einfach viel Sport. Nach dem Sport solltest du Kohlenhydratreich und Eiwashaltig essen, damit förderst du die regeneration. Am abend kannst du dann vielleicht auf kohlenhydrate verzichten, aber wirklich nur am abend. und du solltest nicht zu sehr diät machen, wegen dem jojoeffekt. Lieber langsam und dafür stetig. Und lieber mehr Sport machen. eigentlich könntest du ganz normal weiter essen und sport machen und dann würdest du acuh abnehmen
[DOUBLEPOST=1436294646,1436294081][/DOUBLEPOST]@jamba1201
wie alt bist du denn. In der wachstumsphase ist es besonders wichtig, dass der Körper genügend Energie aufnimmt
 

Benutzer123355 

Verbringt hier viel Zeit
Zum Muskelaufbau musst du genug Eiweiß zu dir nehmen. Aber nicht auch nicht zu viel.
Stimmt so. Das mit den Steroiden würde ich sein lassen...


Das mit abends keine Kohlenhydrate ist Blödsinn- die verwandeln sich nicht nach 18uhr in ungeheuer! Und fette auch nicht vernachlässigen- die sind wichtig für den Hormonhaushalt.
Teils, teils. Mit 18:00h hat das gar nichts zu tun, sondern damit, wann man zu Bett geht, schläft, und wann der Stoffwechsel schwächer arbeitet als sonst. Ich kenne diese Empfehlung auch eher aus dem Bereich Tipps für besseren Schlafs.

Ansonsten, wie schon gesagt: Kohlenhydrate reduzieren. Nicht absolut, sondern bestimmte Kohlenhydrate.
Ich habe mal recht gute Ergebnisse erzielt, indem ich Zucker durch Süßstoff oder Stevia, Nudeln durch Vollkornnudeln und Graubrot/Weißbrot durch Kornbrot ersetzt habe. (Kartoffeln wären auch zu streichen, aber die esse ich sowieso sehr selten...) Reis auch seltener, und wichtig, wurde auch schon gesagt (PinkBunny): Nimm dir nicht vor, etwas bestimmtes gar nicht mehr essen zu wollen. Das klappt fast nie! Iss die 'kritischen' Sachen einfach seltener.
Naja, und 1-2x Sport pro Woche...
 
Oben
Heartbeat
Neue Beiträge
Anmelden
Registrieren