Musikindustrie mahnt Homepage-Betreiber ab

Status
Für weitere Antworten geschlossen.

Benutzer24802 

Verbringt hier viel Zeit
Heute bringe ich nur mal einen Tip an alle, die auf ihrer Homepage auch über ihre Lieblingsgruppen schreiben oder sogar Texte von den ihren Liedern bringen:

Ein Bekannter von mir hatte einige Texte veröffentlicht, er war (!) totaler Fan einer Gruppe. Jetzt hat er von einer Berliner Kanzlei ne Abmahnung bekommen, das sei verboten und er muß 1600 Euronen dafür löhnen, er ist natürlich stinkesauer aber sein Anwalt meint, da kann man nicht viel dagegen machen außer zahlen.

Bei Heise steht heute auch was im Forum dazu.

Was meint ihr dazu, ist das ok von den Musikern oder ist das eher ne Frechheit so gegen Fans vorzugehen?

Wer selber was auf der Homepage hat: schnell löschen und die Seite auch beim Google-Cache rausnehmen lassen, sonst kanns teuer werden.
 

Benutzer12616  (32)

Sehr bekannt hier
Mhh..
Kommt das von den Bands selbst oder kommen diese Klagen von wem anders?

Und was ist vorallem Dingen schlimm daran?
Wenn man Songs online stellt kann ich es ja verstehen aber sonst?!
 

Benutzer20202 

Verbringt hier viel Zeit
Sonnenschein24 schrieb:
Was meint ihr dazu, ist das ok von den Musikern oder ist das eher ne Frechheit so gegen Fans vorzugehen?
Warum schreibst Du nicht, um welche Gruppe es sich handelt, so dass jeder hier entscheiden kann, ob jenen Musikern sein Geld in den Rachen werfen will.
Die Musikindustrie geht in ihren Versuchen den Kunden zur Cash Cow zu degradieren schon lange zu weit, da hilft nur ein konsequenter Boykott.
 

Benutzer5066  (43)

Toto-Champ 2006
Auch wenn ich die Links grad nicht parrat habe, aber das Thema hatten wir hier bereits zwei Mal. Sollte denke ich reichen.


Sorry =>CLOSED
 
Status
Für weitere Antworten geschlossen.
Oben
Heartbeat
Neue Beiträge
Anmelden
Registrieren