Musik-Streaming: welche Dienste nutzt ihr?

Benutzer54399 

Planet-Liebe Berühmtheit
Spotify und Amazon Prime.

Muss da aber noch irgendwas machen. Spotify kommt mit meinem Mobilfunkvertrag mit, nur kann ich da leider nicht auf Family upgraden. Das ist dann etwas ungeschickt, wenn zu Hause meine Frau dann über Alexa Musik hört, denn da ist auch Spotify als Standarddienst eingestellt. Glaub ich muss Amazon Unlimited noch dazu holen.
 

Benutzer109783 

Beiträge füllen Bücher
Ich habe Apple Music und Spotify Premium, aber zahle nur für Apple Music, weil Spotify automatisch gratis beim Auto mit dabei ist. Das nutzen wir dann auch immer beim Autofahren.
An sich finde ich Spotify besser, aber Apple Music funktioniert besser mit der Apple Watch, sodass man sein iPhone zu Hause lassen kann und trotzdem Musik hören kann unterwegs.
 

Benutzer78484 

Planet-Liebe-Team
Moderator
Spotify, dank noch eingeschrieben an der Uni zahl ich für den Driss auch nur einen Fünfer :tentakel:
 

Benutzer109783 

Beiträge füllen Bücher
Spotify, dank noch eingeschrieben an der Uni zahl ich für den Driss auch nur einen Fünfer :tentakel:
Das stimmt. Sowohl Apple Music als auch Spotify haben günstige Studentenpreise. Solange man seine Uni-Mailadresse hat, kann man dort irgendwie Student sein :grin:
Bei Amazon UK gibt es Prime auch für eine bestimmte Zeit kostenlos für Studenten, aber mit Amazon DE kenne ich mich nicht aus.
 

Benutzer167728  (43)

Sorgt für Gesprächsstoff
Ebenso,meist offline da grosse tb-platte querbeet.....
Auf der PS4 halt dann Youtube :cool::zwinker:
 

Benutzer164485 

Sorgt für Gesprächsstoff
Nutze nur Spotify. Könnt mir echt kein Leben mehr ohne vorstellen :grin:
 

Benutzer172221 

Benutzer gesperrt
Ich nutze gar keinen Streamingdienst.
Was Musik angeht, bin ich Old-School und erfreue mich an meiner CD-Sammlung :smile:
 

Benutzer118204 

Meistens hier zu finden
Nutze Google Play Music, u.a. weil ich dort mal meine ganze Musik hochgeladen hatte als ich noch kein Streaming hatte. Mittlerweile hab ich das Familienabo inkl. Youtube Premium. Reicht mir aus, wobei abzuwarten bleibt, wie der Übergang auf Youtube Music läuft. Die Einbindung von Live-Auftritten ist ganz nett, aber mir ist das ganze noch zu rudimentär und es fehlt noch die Übernahme der Musikbibliotheken aus Play Music.
 

Benutzer142645 

Verbringt hier viel Zeit
Off-Topic:

Nur, dass die Algorhytmen von Youtube teilweise besser sind als die von Spotify. Was mir da regelmässig für Mist vorgeschlagen wird.. ne danke.
Ich nutze spotify weil genau da die Vorschläge für mich ziemlich gut sind

Hab 2 jahre lang deezer benutzt weils beim vertrag kostenlos dabei war. Da gibt es zwar das dezzer Flow dafür aber weder Release fadar noch dein mix der woche, geschweige denn best od 20xx und B-seite
 

Benutzer150539 

Sehr bekannt hier
Ich nutze spotify weil genau da die Vorschläge für mich ziemlich gut sind
Kann daran liegen, dass mein Musikgeschmack sehr breit, aber sehr spezifisch ist. Da kommt der Algorhythmus sicherlich nicht mehr nach.

Ich muss mich allerdings korrigieren: Youtube muss in den letzten Tagen irgendwas geändert haben. Ich kriege immer wieder die gleichen Vorschläge oder ebenfalls völlig abstruses.
 

Benutzer54399 

Planet-Liebe Berühmtheit
Die Vorschläge sind bei mir auch hit or miss. Da hört man z.B. ein Album in englischer Sprache einer finnischen Band, die aber auch Lieder in finnisch hat und schon bekommt man halt auch finnische Musik in finnisch vorgeschlagen und damit kann ich dann wieder nicht so viel anfangen.

Trotzdem höre ich einfach mal gerne das "Radio" einer Playlist oder stöbere durch die Vorschläge, ab und an findet man doch was interessantes.
 
Oben
Heartbeat
Neue Beiträge
Anmelden
Registrieren