Mundgeruch-Odyssee

  • Themenstarter Gelöschtes Mitglied 185155
  • Erstellt am
G

Benutzer

Gast
Hallo liebe Leute
Folgendes Problem:

Ich leide an starkem Mundgeruch (Verwesungsgeruch) der von einem bakteriellen Zungenbelag (Zungenrücken) kommt.
Dieser Belag bleibt trotz unzähliger Mundspülungen, Zungenreiniger und Zungengels (CHX-Mundgel, CB12, teebaumöl-gemisch sowie Salzlösungen) bleibt bestehen oder ist nach wenigen Minuten wieder sichtbar. Zahnärzte bieten nur klassische Prophylaxe ohne professioneller Zungenreinigung an, und wenn, dann
nutzen sie dieselben Geräte wie ich auch daheim. Die tiefergehenden Furchen werden nicht gereinigt. Da Mundgeruch zu 80% vom Zungenbelag kommt und ich bereits alle anderen möglichen Ursachen abgecheckt habe, bin ich mir da ziemlich sicher. Die Ursache ist ganz klar das Rauchen gewesen und starker Kaffeekonsum, womit ich aufgehört habe. Im Netz werde ich irgendwie auch nicht fündig. Auch mein Zahnfleisch und Zähne sind in Ordnung. Ich habe mir jetzt Probiotika bestellt und hoffe, dass die die Schwefelhaltligen Bakterien aushungern aber große Hoffnung habe ich da nicht
Ich weiß einfach nicht mehr weiter.
Habt ihr zufällig Tips? Kennt ihr aggressivere Spülungen oder wisst ihr zufällig weiter?

:cry:
 

Benutzer106548 

Team-Alumni
- Lass mal Magen und Darm untersuchen
- lass Dich mal auf einen Reflux untersuchen (den merkt man nicht unbedingt)
- lass Dich mal auf Unverträglichkeiten testen. Ich hatte vor vielen Jahren mal ein ähnliches Problem und es war dann eine leichte Laktose-Intoleranz. Ich habe dann meinen - sehr hohen - Bauer-Joghurt-Konsum eingestellt und es war für immer weg

Ich bin absolut kein Mediziner, aber ich würde JEDE Mundspülung, die nicht wegen akuter Probleme eine kurze Zeit genommen wird, weglassen. Normalerweise regeneriert sich die Mundflora von alleine deutlich besser.
 

Benutzer171033 

Öfter im Forum
Unbedingt KEINE aggressiven Mundspülungen einsetzen!
Die töten vor allem die gesunde Mundflora ab, sodass du zu den ekelhaften Stinke-Plagegeistern keine natürliche Konkurrenz mehr hast.
Erst recht nicht, wenn du jetzt Probiotika einsetzt - was ich für sinnhaft halte.
Suche mal, statt des Zahnarztes, den HNO auf, der für die Gesamtheit der Rachenhöhle zuständig ist. Gar nicht so selten spielen bei sowas auch sogenannte Mandelsteine eine Rolle, die man nicht unbedingt spürt oder sieht.
Stress kann (für jede krasse Flora-Verschiebung im Körper) ein Trigger sein, auf die Spitze getriebene Hygiene auch.
Hast du es mal mit Tees versucht? Grüner Tee und Salbeitee in Maßen kann helfen und zur Stabilisierung des Milieus beitragen;
nachdem du Lebensmittel gegessen hast, die ein saures Milieu fördern (z.B. Süßigkeiten), nicht sofort Zähneputzen (greift den Zahnschmelz an), statt dessen aber basischen Tee trinken oder in einem Glas Wasser ein wenig Kaisernatron auflösen und damit gurgeln.
Eiweißreiche Nahrung (Fleisch, Wurst) fördert bakterielle Zersetzungsprodukte im Mund mit ordentlich höllischem Schwefelgeruch. Nicht zuletzt können auch versteckte Fremdkörper im Rachenraum Ursache sein. Auch das kann der HNO herausfinden.
 
G

Benutzer

Gast
Magen und Darm wurde bereits untersucht sowie Stuhluntersuchung. War bei 2 HNO-Ärzten. Es wurden Abstriche gemacht und nichts gefunden. Keine Mandelsteine. :frown: Tees habe ich auch schon probiert. Fleisch esse ich sehr selten. Sogar Kaisernatron hat nicht gewirkt das hatte ich auch probiert. Danke trotzdem für die Tipps! 🙏
 

Benutzer163532  (37)

Verbringt hier viel Zeit
Bemerken auch andere Menschen den Mundgeruch oder hast du selbst nur lediglich das Gefühl, ungut zu riechen?
 
G

Benutzer

Gast
auch andere merken den Mundgeruch. wie gesagt sehr penetranter Verwesungsgeruch.ich schätze eine bakterielle entzündung der Zunge.
 

Ähnliche Themen

G
Antworten
8
Aufrufe
298
Oben
Heartbeat
Neue Beiträge
Anmelden
Registrieren