Motivationsverlust

Benutzer149923  (24)

Ist noch neu hier
Also ich will garnicht lange drumrum reden..
Seit einiger Zeit (ca.1-2 Monate) habe ich einen "Motivationsverlust".

Ich habe keine Lust mehr Rauszugehen, Zur Arbeit zu gehen (was ich normalerweise immer gern gemacht hab), Einkaufen zu gehen oder sonst dergleichen..

Ich weiß selber nicht woran es liegt, und bin auch schon seit Wochen am Grübeln...

Wenn mich nun doch mal jemand raus kriegt bin ich ( wie mein bester Freund gesagt hat) eine "Trantüte"..

Ich hab momentan auch viel Stress (Geldprobleme,ärger mit der Familie) könnte es daran liegen.?

Ich bin erfreut über jede Idee oder Einfall denn ihr haben könnten..

Danke im Voraus
Tom
 

Benutzer137440 

Sorgt für Gesprächsstoff
Es ist Winter.. :zwinker: Die ständige Dunkelheit verbunden mit weniger Frischluft (bei manchen sogar gar keiner Frischluft) macht viele Menschen Depressiv.. Ich bin auch regelrecht in einen Winterschlaf verfallen.. Mach dir nichts drauf ich denke das renkt sich wieder ein.. und wenn sich dann auch noch der REst deiner Probleme gelöst haben bist du bestimmt wieder der Gleiche wie vorher :smile:
 

Benutzer149923  (24)

Ist noch neu hier
Hoffe ich, ich merk nämlich langsam das ich zunehme... :grin:
Und da ich nicht unbedingt ein Fan von
Zunehmen-Abnehmen-Zunehmen-Abnehmen bin.. Muss ich des irgendwie nun ändern!
 
Zuletzt bearbeitet:

Benutzer150067  (33)

Ist noch neu hier
Hallo. Ich kenne das und habe selber ziemliche Probleme. Eins kann ich dir sagen. Was gar nicht hilft ist Grübeln. Du grübelst dich nur in den Wahnsinn. Alles schon erlebt. Wenn das Grübeln wieder anfängt, versuch es mit positiven Gedanken zu ersetzen. Trainiere dir auf keinen Fall eine Opferhaltung an. Da kommt man später nur noch mittels Therapie raus. Oder man endet so wie ich und lebt von einem Totalzusammenbruch zum Nächsten.
Sonst die typischen Platitüden:
-Sport treiben!
- Natürlich liegts am Stress. Winterdepression kanns auch sein. Aber am Anfang ist immer ein Stressor.
 

Benutzer91008  (34)

Sehr bekannt hier
Hört sich wirklich ein bisschen nach depressiver Verstimmung an,
auch wenn es nicht leicht fällt du musst raus.
Sport ist sicher nicht schlecht dadurch werden ja Glückshormone ausgeschüttet und du bist an der frischen Luft und der Sonne falls sie denn da ist.
Im Winter ist Vitamin D-Mangel auch weit verbreitet durch die kürzere Zeit in der die Sonne scheint, was auch ein bisschen antriebslos machen kann.
 

Benutzer149923  (24)

Ist noch neu hier
Ehm... Das kann gut sein der "Vitamin D Mangel"
Da ich die meiste Zeit im Urlaub die Nacht zum Tag gemacht habe.. Und teilweise Pro Tag 3-4 stunden Tageslicht ab gekriegt habe ::ashamed: aber ich danke euch allen nochmal :3

und freue mich über jegliche andere Vorschläge!
 

Benutzer91008  (34)

Sehr bekannt hier
Vitamin D Mangel kann man beim Hausarzt untersuchen lassen,
bei mir ist der Vitamin D -Mangel bei der letzten Gesundenuntersuchung aufgefallen. Ich hatte weniger als die Hälfte vom Mindestwert den man eigentlich haben sollte.
Niedrig dosierte Vitamin D Präparate bekommt man auch ohne Rezept in der Apotheke vor allem um diese Jahreszeit
 
Oben
Heartbeat
Neue Beiträge
Anmelden
Registrieren