Tattoos/Piercings Motiv politisch korrekt?

Benutzer110352 

Öfters im Forum
Hi,

wie Ihr vielleicht wisst, hatten die Angehörigen der Waffen-SS auf der Innenseite des linken Oberarms die Blutgruppe tätowiert. Ich spiele mit dem Gedanken, mir an dieser Stelle die Zahl 666 tätowieren zu lassen.

Weder bin ich Satanist noch Nazi, aber den "bösen Buben" - zumindest optisch - zu markieren, gefällt mir.

Was würdet Ihr denken, wenn Euch jemand mit einem solchen Tattoo über den Weg läuft?

LG, Johnny
 

Benutzer109783 

Beiträge füllen Bücher
Ich würde als erstes an Satan denken :confused:

Da würde ich mir echt ein anderes Motiv aussuchen :jaa:
 

Benutzer100660 

Öfters im Forum
ich würde denken "ach wie schön ein weiterer satanist mit einem sinnlosen nichts aussagenden tattoo. ich hoffe er findes in ein paar jahren genauso schön wie ich gerade"

lass dir lieber ein ganz ganz böses motiv stechen mit dem du was verbindest. :rolleyes:
 

Benutzer77922 

Verbringt hier viel Zeit
Wenn ich mich tätowieren lassen würde, würde ich mir GENAUSTENS Gedanken um das Motiv machen.
Ich würde mich Fragen: Warum dieses Motiv?
Begründungen wären: - weil es eine besondere Bedeutung für mich hat
- weil ich es einfach schön finde

Wenn du es dir lediglich stechen lassen würdest, um als "Bad Guy" aufzufallen, dann finde ich das doch ein wenig seltsam und würde es sein lassen bzw über ein anderes Motiv nachdenken.

Wenn ich also jemanden mit solch einem Tattoo sehen würde, würde ich mich fragen, warum dieser Mensch es hat bzw, was er so toll dran findet und ob es etwas mit seinen Sichtweisen oder Glaubensansichten etc zu tun hat.
 

Benutzer100660 

Öfters im Forum
achja noch was... was glaubst du, wie oft ich gefragt werde, was dieses und jene tattoo bedeutet. ich weiß immer eine antwort weil meine tattoos IMMER eine sehr wichtige beudeutung haben für mich.

was würdest du antworten, wenn dich jemand fragt, warum du das auf deiner haut präsentierst?
weil du mal cool sein wolltest?
 

Benutzer66788  (42)

Verbringt hier viel Zeit
Wie ihr vielleicht wisst, hatten die Angehörigen der Waffen-SS schwarze Uniformhosen. Ich spiele mit dem Gedanken, mir an dieser Stelle eine Dachdecker-Hose anzuziehen. Ich bin weder Dachdecker noch Nazi, aber ich find's schick.

Was würdet ihr denken, wenn euch jemand mit einer solchen Hose über den Weg läuft? :grin:

Je, was für 'ne Frage. Termin gemacht, stechen lassen, fertig. Wenn du dir wegen drei kleiner Ziffern an der Innenseite des Oberarms Gedanken machst, was die Leute davon halten, solltest du dich aber vielleicht gar nicht tätowieren lassen.
 

Benutzer101504 

Benutzer gesperrt
mal abgesehen von dem wunsch ein tatoo zu machen... die meisten die mir begegnet sind mit so satanistischen tatoos waren meist waschlappen... glaube wenn du das machen willst um dein "BAD BOY - Image" zu unterstreichen solltest du dir was anderes aussuchen... und wie hier schon gesagt wurde, nimm am besten etwas womit du was verbindest und auch in 20 Jahren noch ein kleines Anekdötchen zu dem Tattoo erzählen kannst und nichts wo du in 20 Jahren nur sagst "Ich hab das weil ich cool sein wollte!!!"
 

Benutzer66788  (42)

Verbringt hier viel Zeit
@Maveric - ja, das kommt auch noch dazu.

@Zoidberg - darf ich mal fragen, wie alt du bist?
 

Benutzer110352 

Öfters im Forum
Wie ich aus den Antworten folgern kann, habe ich wohl ein paar wichtige Angaben vergessen :confused:

Ich bin so alt, dass friedenstaube und Tobias (zumindest biologisch) meine Kinder sein könnten. Über das Motiv habe ich mir schon sehr viele Gedanken gemacht. Es hat eine Bedeutung für mich, die ich hier nicht erklären will.
 

Benutzer109783 

Beiträge füllen Bücher
Du bist alt genug, um es selber entscheiden zu können, aber ich halte es für keine gute Idee. 666 assoziiere ich einfach mit dem Teufel und für mich ist ein Mann damit kein Bad Boy, sondern eher ein Satanist.

Es gibt wirklich schöne Tattoos also denk lieber noch mal darüber nach :zwinker:
 

Benutzer77922 

Verbringt hier viel Zeit
Über das Motiv habe ich mir schon sehr viele Gedanken gemacht. Es hat eine Bedeutung für mich, die ich hier nicht erklären will.

Wenn das Motiv für dich eine tiefere Bedeutng hat und du es dir nicht nur stechen lassen willst, um etwas "darzustellen" - sei es der "Bad Guy" oder etwas anderes - dann lass es dir stechen und fertig. Da ist es dann auch völlgi hupe, was andere Menschen dann denken, weil du es ausschliesslich für "dich" hast.
Wenn es an der Innenseite deines Oberarms ist, wird man es sowieso nicht die ganze Zeit sehen können.

Ich zB hab mir noch nie grossartig Gedanken um die Tattoos anderer gemacht. Bei besonderen Motiven frage ich auch mal nach. Aber wenn ich zB jemanden auf der Strasse seh, dann schau ich kurz und wende mich dann wieder anderen Dingen zu. (Das im vorherigen Beitrag Beschriebene wäre eine "was-wäre-wenn"-Beantworutng)
 

Benutzer66788  (42)

Verbringt hier viel Zeit
@Zoidberg - okay, also rein altersmäßig habe ich dann keine Bedenken. Lass dir die Idee nochmal zwei, drei Monate durch den Kopf gehen, und wenn du dann immer noch Spaß dran hättest: Ab zum Tätowierer. Was andere davon halten sollte dir egal sein.

@Tobias - ist jetzt Off-Topic, aber (moderner) Satanismus und "Teufelsanbetung" haben nicht wirklich viel miteinander zu tun. ;-) Satanismus ist nicht mal eine richtige Religion, sondern eher eine Philosophie, die die Existenz irgend eines höheren Wesens kategorisch verneint und den Menschen mit seinen Bedürfnissen in den Mittelpunkt allen Denkens und Handelns stellt.
 

Benutzer107698 

Sorgt für Gesprächsstoff
Manche Antworten kann man mal wieder "NUR in die Mülltonne werfen" :jaa:

Wenn man sich ein Tattoo stechen lässt, sollte einem selber das Motiv gefallen ob es Person XY gefällt, kann dir absolut egal sein!
Hat das Motiv für dich noch eine Bedeutung?

An das Thema "Nazi-Zeit" würde ich absolut nicht denken, aber vielleicht deine Freunde/Bekannte/Familie die näher an diesem Ereignis dran waren (vom alter gesehen)

Wenn dir das Motiv und die Stelle gefällt, dann geh es dir stechen!
 
M

Benutzer

Gast
Bei der reinen Zahl würde ich mir denken "Ui, wieder so ein kleiner Hobby-Bad-Boy, der damit irgendwas darstellen will". Ich hätte wohl genau den Eindruck, dass da jemand den bösen Buben (der er gar nicht ist) markieren will.

Aber wenn das für dich ach so wichtig ist - lass es dir stechen. Du bist alt genug um dir der Konsequenzen bewusst zu sein.
 

Benutzer106058 

Sorgt für Gesprächsstoff
Also ich denke, dass wenige Menschen sich heutzutage so sehr mit der Thematik Waffen-SS beschäftigen, als dass sie diese Stelle zwangsweise damit in Verbindung bringen. Und selbst wenn sie es wissen, werden sie nicht annehmen, dass du bei der Wahl der Stelle wirklich daran gedacht hast.

Ich selbst würde mir bei dem Tattoo gar nichts bestimmtes denken. Tattoos haben für ihren Träger immer eine eigene Bedeutung und die weicht meist total von dem ab, was man vermuten würde. So ist es zumindest in meinem Freundeskreis.
 

Benutzer101233  (39)

Planet-Liebe Berühmtheit
Als ich heute früh durch meinen nassen Keller geschwebt bin, dachte ich kurz, bin ich etwa Jesus.
Nun überlege ich, ob ich mir die 888 stechen lasse. :zwinker:

Mach was du für richtig hältst, verboten wird es wohl nicht sein. :confused:
 

Benutzer110748 

Sorgt für Gesprächsstoff
Das würd ich mir an Deiner Stelle noch 666x überlegen. Du rennst Dein lebenlang damit rum und irgendwann (das garantier ich Dir) wirst Du es bereuen!!!

Ich hab selber auch viele Tattoos, eines davon hab ich mir stechen lassen, als ich gerade mal 18 geworden bin. Es ist zwar "nur" ein Tribal, allerdings auch so verziert, wie es mir damals gefiel - HEUTE JEDOCH NICHT MEHR!!!

Ich selber weiß also wie das ist, wenn man mit einer "Jugendsünde" rumrennen muss und sich gewaltig in den Pöter beißt!!!!
 
Oben
Heartbeat
Neue Beiträge
Anmelden
Registrieren