moslem

Benutzer7573  (35)

Verbringt hier viel Zeit
mal so rum:

du scheinst ganz begeistert zu sein von dem jungen; scheint ein ganz korrekter typ zu sein: humor, ohne laster..

aber was bewegt dich genau dazu hier reinzuschreiben?
vertraust du oder nicht? weil wenn ja; würdest du wohl kaum hier reinschreiben
wenn nein: was brauchst du um es doch zu tun?
oder willst du es letztenendes gar nicht und hast die konsequenzen zu ziehen?

..und hast du angst/hemmungen die...

mein problem ist, dass ich es irgendwie nicht glauben kann. er ist für einen 19jährigen typen einfach zu perfekt!
wenn ich mir den rest von denen in dem alter ansehe... *kopf schüttel*

auch wenn es doof klingt: er ist mir suspekt, weil er toll ist. :ratlos:
 
B

Benutzer

Gast
perfekt gibt´s nich :smile:

festlegung auf der eine seite bedeutet oft schwammigkeit auf ner anderen (so quantenmässig :zwinker: )

finde das leck :smile: und vertrau deiner intuition;

und vergesse nicht, das intuition information liefern kann die an sich nicht zugänglich sind (siehe vertrauen und so zeugs..)

man vertraut bevor der beweis da ist, dass man damit richtig ist

man spricht vertrauen ab bevor der andere das gegenteil beweisen kann..

intuition hift und ergänzt den intellekt..

und die intuition lässt dich das schreiben was du schreibst..
 

Benutzer35262 

Verbringt hier viel Zeit
du glaubst doch nich wirklich das er dir sagen würde ´ja mein dad verbietet mir eine freundin. ich wills dir nicht ausreden aber ich kenn das und es ist scheiße schwer. bin mit meinem freund 9 monate zusamm und ich kenn seine ellis nicht etc, es gibt viele dinge die probleme machen könnten. jedoch wenn er es machen will tut er es.
und nochwas,wenn er ältere respektiert etc und seine ellis oder vll auch ältere brüder nein sagen bleibt es oft auch bei nein
 

Benutzer6965  (38)

Verbringt hier viel Zeit
Also bist jetzt hört sich doch alles sehr gut an.
Das Problem ist aber, dass habe ich bei Bekannten und guten Freundinnen erlebt, dass viele Moslems speziell Türken und Araber, einfach am Anfang perfekt verstellen können. Der Ex von meiner besten Freundin..mein Gott, was der Anfang lieb und nett, um dann ganz schleichend in der Beziehung immer mehr Besitz von ihr zu ergreifen. Oftmals machen die das so geschickt, dass es die Frau dann gar nicht merkt, dass sie immerr weniger darf und sie automatisch anpasst. Viele Moslems, sagen bewusst am Anfang, sie würden nichts von Religion halten udn zerstreuen alle Vorurteile... klar, würd ich auch so machen. Ich mein, wenn sie gleich sagen würden "Hey, also bei mir darfst du das und das nicht" dann würden nur wenige Frauen da was anfangen. Ich kann nur in meinem Kreis schauen und sagen, dass keien Beziehung zu einem Türken oder Araber lange gut ging. Entweder der wurde total zum Tyrann, oder die Familie hat dt. Freundin abgelehnt, etc...

Ich denk an gute Ansatz bei den Moslems hier ist die Bildung. Bei uns an der FH sind z.B absolut weltoffene, liberale Türken. Wärhend die meisten Türken in Deutschland, ja leider, da sehr reaktionär sind... gerade die jungen, werden ja bald "schlimmer" wie die Eltern.

Wie gesagt, versuch es...ABER mach dir vorher ein paar rote Linien, die er nicht überschreiten darf. Tut er es, rede mit ihm, dass die das und das wichtig ist und nicht zu diskutieren ist.
 

Benutzer23485  (53)

Chauvinist
Nenn mich ruhig voller böser Vorurteile, aber ... Du solltest mal die Augen aufmachen. Warum ist dieser Mann so perfekt ?
Ganz einfach, weil Du die rosa Brille trägst und alles an ihm wunderschön und toll empfindest. Vergiß Deine Wahrnehmung.
Und noch etwas. Vergiß einen festen Freund, denn Du hast dich endlich nach langem Ringen getrennt von jemandem, der ..... ähm, wie war das noch ?


-Hält sie wie ein Haustier

-sie darf nicht allein weg

-Er fährt ab und zu zur Kontrolle bei ihr vorbei

-Sie hat mittlerweile Angst was gegen ihn zu sagen bzw. zu meckern , weil er direkt Aggressiv wird und schon mal Schluss gemacht hat weil sie gemeckert hat , er hält sich selbst für eine art Gott

-Sie muss alles so tun wie er will

- Er ist Arrogant , Egoistisch Eingebildet

-Wenn er sauer ist behandelt er sie tagelang so als ob er sie nicht kennen würde.

- .....


Und nun ein Moslem. Was wissen wir über Moslems ?
Klar sind nicht alle Menschen gleich, und klar kann man niemanden über einen Kamm scheren bloß weil er einer Gemeinschaft angehört. Nur - Moslems waren noch nie berühmt dafür, daß sie tolerant wären, gerade was Beziehungen betrifft. Und, glaub mir, was ein Türke oder Marokkaner Dir alles verspricht bevor Du mit ihm zusammen kommst, und was er davon noch tatsächlich hält - davon können unzählige Frauen in unzähligen Frauenhäusern ein Lied singen. Mach, was Du willst aber nimm mal zur Kenntnis, daß Du drauf und dran bist den nächsten Typen zu angeln, der Dich so behandeln wird wie Dein Ex.
Das ist nicht der Sinn einer Weiterentwicklung.
 

Benutzer31690 

Meistens hier zu finden
Hmm, ich wa rmal mit einem Moslem zusammen, 3 Monate und ich habe nicht bemerkt, dass er sich irgendwie dahingehend verändert hat, dass er versucht hat, mich irgendwie einzuengen.
 

Benutzer49751 

Verbringt hier viel Zeit
-
ob seine familie das erlaubt, weiß ich nicht. aber so wie ich das gehört hab, ist das kein großes problem, wenn ein moslem eine christin mitbringt. dagegen geht es gar nicht, wenn eine muslime einen christ mitbringt.

.

das würde mir aber schon zu denken geben, wenn er eine deutsche freundin haben darf, eine muslimin aber keinen deutschen zum freund haben darf.
für mich hört sich das so an, dass entweder die frauen unterdrückt werden oder dass er sich "austoben" darf, bevor er auch eine muslimin heiraten muss.

würd das an deiner stelle unbedingt mit ihm besprechen, du wilst doch kein "voreheliches spielzeug zum erfahrungen sammeln" sein.
 

Benutzer7573  (35)

Verbringt hier viel Zeit
das würde mir aber schon zu denken geben, wenn er eine deutsche freundin haben darf, eine muslimin aber keinen deutschen zum freund haben darf.
für mich hört sich das so an, dass entweder die frauen unterdrückt werden oder dass er sich "austoben" darf, bevor er auch eine muslimin heiraten muss.

würd das an deiner stelle unbedingt mit ihm besprechen, du wilst doch kein "voreheliches spielzeug zum erfahrungen sammeln" sein.

dass eine muslimin keinen christ haben darf hat er nicht gesagt, sondern ich habe es gehört. angeblich geht dann die "religion" bei so einer bindung verloren. das habe ich nur von einer türkischen freundin gehört (,die jedoch auch keine muslimin ist).

Ich denk an gute Ansatz bei den Moslems hier ist die Bildung. Bei uns an der FH sind z.B absolut weltoffene, liberale Türken. Wärhend die meisten Türken in Deutschland, ja leider, da sehr reaktionär sind... gerade die jungen, werden ja bald "schlimmer" wie die Eltern.

"meiner" geht ja auch ein katholisches gymnasium, obwohl er auch die möglichkeit gehabt hätte auf ein "normales" zu gehen. hmm...:ratlos:

Nenn mich ruhig voller böser Vorurteile, aber ... Du solltest mal die Augen aufmachen. Warum ist dieser Mann so perfekt ?
Ganz einfach, weil Du die rosa Brille trägst und alles an ihm wunderschön und toll empfindest. Vergiß Deine Wahrnehmung.

ich bin nicht die einzige, die sagt, dass er wirklich ok ist, obwohl die anderen gewiss nich in ihn verliebt sind. er hat auch eine gute freundin, die er weder anmacht, noch sonstiges.

ich muss zugeben, ich "steh auf dunklere" und alle, die ich bisher kennengelernt habe, waren so, wie ihr es beschreibt, aber er ist eben eindeutig...anders. :ratlos:
denn sonst hätte er doch gewiss, schon die ein oder andere freundin gehabt oder?
 

Benutzer39457 

Verbringt hier viel Zeit
naja;

hinter disziplinierten, höflichen, verschwiegenen menschen können genauso gut tyrannen sein..

stimme ich dir zu....


sad_girl deiner aussage nach kennst du denn typen ja fast kaum....du kennst nur seine guten eigenschaften....
meiner meinung nach sind solche typen die schlimmsten....solche menschen haben zwei gesichter....nach aussen haben sie das tolerante gesicht...vonwegen ich bin ja so ein lieber....
aber dann ist da noch sein wahres gesicht....das ist in meisten fällen das gegenteil vom vorzeige-gesicht....

er scheint ja ein sehr gläubiger moslem zu sein....und da ist es sehr selten dass sie sich mit einer anderen religion einlassen....und wenn sie sich einlassen dann nur unter der bedienung dass jetzt die frau zum islam konventiert....weil ein islamischer mann würde dass niemals machen....er würde niemals für eine frau sein glauben aufgeben...

Ps. eine ehmalige freundin von mir...hat sich mit einen sehr gläubigen moslem eingelassen...am anfang schien alles prima zu laufen....bis er ihr "verbot" arbeiten zu gehen...enge kleider anzuziehen....sie musste ihren freundeskreis aufgeben....sie durfte nur noch ihre eltern ab und zu besuchen....die geschwister nicht....weil ihre schwestern waren für ihn "billige flittchen"....von ihr weiss ich dass er sie geschlagen hat weil sie sich mit ihrer schwester unterhalten hat...alleine...
sie ist schwanger geworden...hat zwillinge geboren....und nach der geburt der kinder musste sie isch komplet anders anziehen....keine hohen absätze...keine unnötige nackte haut zeigen....
mitterweile weiss ich nicht wo sie jetzt wohnt...ich habe vollkommen den kontakt mit ihr verloren...

Ich will nicht damit sagen das alle moslems so sind....aber solche die nach aussen freundlich sind....sind wirklich die allerschlimmsten...weil eigentlich haben die ein hass auf sich selber oder auf die eigene familie und lassen es dan an ihren frauen aus...

ich würde dir ratten...dass du ihn besser kennen lernst....und dan kannst du dir deine eigene meinung über ihn machen....
 

Benutzer20305 

Meistens hier zu finden
Ich denke, dass es über kurz oder lang sicher Probleme geben wird. Deine und seine Einstellung zum Leben sind so absolut unterschiedlich, vielleicht nicht anfangs aber mit der Zeit wird sich das sehr deutlich zeigen.

Wie aus deinen Klamotten-Threads ja hervorgeht, bist du nicht das biedere Mäuschen von nebenan, du magst Farben und du magst es gesehen zu werden. Das wird mit 100 %iger Sicherheit zu Problemem führen.

Ich habe wirklich nichts gegen Moslems, mein Großvater ist ja auch einer. Ich respektiere diesen Glauben sehr, allerdings spielt er (wie auch jede andere Religion) keine Rolle in meinem Leben. Aber nur Respekt gegenüber diesem Glauben wird nicht reichen, wenn man eine ernsthafte Beziehung mit einem Menschen dieser Glaubensrichtung hat.

Wie Grinsekater schon geschrieben hat, du hast die Rosarote Brille auf ... denn es gibt keinen Menschen der keine Macken hat.
 

Benutzer6965  (38)

Verbringt hier viel Zeit
@SadGirl: Nur weil ein Moslem auf ein katholisches Gymnasium geht, und dafür kann es 100 Gründe geben (Freunde von ihm waren da, Schule liegt in der Nähe, etc...) heißt das noch gar nichts. Meinst, ich habe mir als 11 jähriger groß überlegt, auf welches Gymi ich gehe???
Auf der einen Seite sagst, er hätte mit Religion nichts am Hut, auf der anderen Seite trinkt er und raucht er nicht. Ich mach das auch nicht, aber bei den Moselm hat das gleich eine andere Dimension, dort steht es explizit im Koran, dann man das nicht darf. Von einer sehr guten Freundin, war der Ex Türke, studierte und schwang große Reden, wie egal ihm, die Religion wäre...bis dann nach und nach immer mehr durch kam, dass auch nicht trnkt und raucht, und seine Familie wohl was dagegen hatte, weil er sie vielleicht heiraten wollte. Glaube mir... seine Eltern haben auch nichts dagegen, dass du kommst, da er noch "jung" ist und sich bisschen austobt, sobald es aber ernster wird, da verändern sich dann die Moslems, da er eine Moslemin heiraten sollte. Ich will hier nicht mit Statistiken argumentieren, aber nur ein sehr geringer Prozentsatz von solchen Beziehungen geht gut. Ich mein, wenn du schon auf Südländer stehst, nimm dir Italiener und Spanier, die sehen min. genauso gut aus, und du musst Dir keine Sorge, wegen der Religion machen.
Wenn du aber so schreibst, dann hast du ja schon entschieden..und da du (ich kenn ja deinen Thread mit dem Ex) dich nicht geändert hat, musst du halt in Kauf nehmen, da wieder auf die Schn... zu fallen(nicht böse gemeint). Es gibt eben Frauen, die lernen erst nanch dem 10. Moslem als Freund, dass so gut wie immer aufsselbe rausläuft. Wie gesagt, setze dir klar Grenzen und die muss er akzeptieren. Sobald ein Moslem merkt, dass er seine Freundin beeinflußen kann, wird es tun, weil dazu einfach die ganze Erziehung bei denen anders ist.
 

Benutzer10736 

Benutzer gesperrt
und da du (ich kenn ja deinen Thread mit dem Ex) dich nicht geändert hat, musst du halt in Kauf nehmen, da wieder auf die Schn... zu fallen(nicht böse gemeint). Es gibt eben Frauen, die lernen erst nanch dem 10. Moslem als Freund, dass so gut wie immer aufsselbe rausläuft.
@Italia: Der Ex war doch kein Moslem, oder?
 

Benutzer6965  (38)

Verbringt hier viel Zeit
Nein, war er glaub nicht..aber das Verhalten was er so drauf hatte, ist nun mal in 9 von 10 Fällen, das Verhalten,was viele Moslems in längeren Beziehungen an Tag legen.
 
D

Benutzer

Gast
Eine sehr gute Freundin von mir ist klein, blond, zierlich, mega-hübsch, auch freizügig... Röcke, Minikleider usw. Und ist seit 4 Jahren mit einem Moslem zusammen. Deswegen gibts keine Probleme, sie ist auch in seiner Familie voll aufgenommen und man hat sie lieb ;-) Darf sogar allein weg gehen *wow*! Eine stinknormale Beziehung eben.

Es gibt aber - soweit ich weiß - 2 Arten von Moslems. Die einen sind "lockerer", die anderen mega-streng-gläubig.
 

Benutzer52345  (35)

Verbringt hier viel Zeit
Das Problem ist aber, dass habe ich bei Bekannten und guten Freundinnen erlebt, dass viele Moslems speziell Türken und Araber, einfach am Anfang perfekt verstellen können. Der Ex von meiner besten Freundin..mein Gott, was der Anfang lieb und nett, um dann ganz schleichend in der Beziehung immer mehr Besitz von ihr zu ergreifen.

auch wenn ich dir nicht angst einflößen will, also die die gefragt hat, aber ich hab geschildertes auch schon öfter erlebt. also auch wenn du dich für ihn entscheidest: immer vorsichtig sein.
 

Benutzer20976 

(be)sticht mit Gefühl
ich war vier jahre mit einem gläubigen moslem zusammen. es ist nicht an "religiösem" gescheitert. es war nicht anders als eine beziehung zu einem "nicht-moslem"...natürlich schon in vielen dingen anders als meine heutige beziehung, aber das liegt eher an den individuen und nicht an der religion...

ich weiß jetzt mehr über den islam, und ich fands ziemlich interessant und spannend. er ist ein kritischer geist, was seine reiligion angeht, und nicht "blind gläubig".

wir hatten eine liebevolle und schöne beziehung, ich bin heut noch gut mit ihm befreundet.

für mich war er nicht "mein freund, der moslem", sondern eben mein freund.

ich kenne einige gläubige UND liberale moslems. letztlich ist nicht die religion das problem, sondern wie er leben will und was ihm im leben und in beziehungen wichtig ist. ob du jetzt schon wieder bereit bist für eine beziehung, weiß ich nicht, ob er "der richtige" ist, weiß ich auch nicht.

aber ...wenn du so viel überlegst und argumentierst, scheinste wirklich eher "interessiert" und beeindruckt zu sein, aber nicht aus vollem herzen verknallt? das klingt hier alles so rational von deiner seite...diese aufzählungen etcetera.
 
Oben
Heartbeat
Neue Beiträge
Anmelden
Registrieren