Ernährung Morgens kein Appetit

Benutzer3277 

Beiträge füllen Bücher
Ich habe beim Frühstück nie Appetit und quäle mir nur ein wenig rein. Auch Mittags habe ich keinen großen Appetit. Dafür kommt der Appetit immer nachmittags und vor allem abends bis hin zum Heißhunger.
Gesund ist das sicher nicht.

Kennt das auch jemand?

Was kann man dagegen tun?
 
G

Benutzer

Gast
Kenne ich, bei mir ist es jahrelanges antrainiertes Falschessen.

Leg dir einen vernünftigen Tagesplan für deine Mahlzeiten zurecht und halte dich strikt daran, egal ob Hunger oder nicht.
Ist am Anfang recht hart sich da selbst immerzu in den Hintern zu treten, aber irgendwann geht es.

Bei mir ist es sowieso schon der Fall, dass ich extrem selten mit Hunger etwas esse, da ich gezielt fressen muss um mein Gewicht auf einem normalen Niveau zu halten.
 
R

Benutzer

Gast
Ja, ist bei mir auch so. Ich frühstücke einfach nicht, aber für den Blutzucker gibt es ne Tasse Kaffee mit Milch und ein Glas 100% Saft. Gegessen wird dann erst nach der Arbeit gegen 14 oder 14.30 Uhr und dann abends nochmal. Ist doch kein Problem?
 
L

Benutzer

Gast
Den Vorschlag von alomea alomea finde ich gut. Bei mir war das nämlich schon immer so. Warum mich abquälen und es ändern? Genauso wie es so ca. 50/50% Morgen-bzw. Abendtypen gibt, sind auch Essenszeiten individuell. Würde ich morgens etwas essen, würde mir sogar schlecht werden, ich glaube nicht, dass mir mein Körper so falsche Signale schickt wie: iss weiter, dass ist gut so, auch wenn Dir hundeelend wird. Darauf zu hören, was einem der Körper so zuflüstert, ist doch nicht schlecht.
 
I

Benutzer

Gast
Bin auch kein Frühstücker, müsste mir das Zeugs reinquälen. Esse dafür mittags größere Portion.
 
Oben
Heartbeat
Neue Beiträge
Anmelden
Registrieren