morgen abi in deutsch! hilfe.

Benutzer30700 

Verbringt hier viel Zeit
huhu!!!

schreib morgen abi in deutsch....und muss folgende bücher intus haben :

christa wolf - kassandra

theodor fontane - stine

sophokles - antigone

faust (1)

friedrich schiller - kabale und liebe

thomas hürlimann - das gartenhaus


außerdem sollte ich bescheid wissen über

paul celan und seine auffassung von sprache

christa wolf und ihre auffassung von sprache


ich muss wissen wie ich:

erzählende texte

reden

gedichte

romananfänge

analysiere



so...nun brauch ich von euch etwas hilfe.... ich bin mega die niete in deutsch (ja ich habe mich im lk verwählt!!...na auch egal jezz....) und ich hoffe n paar von euch können mir da zu der ein oder anderen sache noch ein paar tips geben....mir gehts da nich ums inhaltliche, ich denk das ist eher nicht so wichtig und der lehrer meinte auch, wir müssn nicht wissen wann genau was passierte....sondern mir gehts viel eher bei den werken um so ne gesamtaussage....worum gehts da, was wird kritisiert, womit kann man das verbinden, auch vllt vor dem epochenhintergrund....

zu den analysen: vllt hat da jamend noch n paar tips die mir das einfacher machen, worauf ich besonders achten sollte, ich hab da echt große probleme....
 

Benutzer15049  (35)

Beiträge füllen Bücher
also bei antigone gehts um einen herrscher (kreon) der angst hat von anderen (frauen zB antigine) beherscht zu werden.aus ansgt seine macht zu verlieren macht er fehler die ihn bei allen unbeliebt machen und am ende verliert er alles (also auch seinen sohn) ....wenn du den inhalt kennst solltest du das verstanden haben!
also in antigone geht es um machtverhältnisse,starke frauen in der antike,...frauenbild in der literatur eben!

man man ich könnt dir so viel dazu erzählen,genauso wie zu deinen analyse fragen,aber das wäre SO ein wust!!kannst du vieleicht genauere fragen zu analyse stellen?

PS: schickes beatsteaks t shirt :zwinker:
 
D

Benutzer

Gast
Sorry Mädchen, aber da bist du ja heut echt früh dran... :rolleyes2

Ich sag immer "Was ich heut net kann, kann ich morgen auch nicht".
 

Benutzer15049  (35)

Beiträge füllen Bücher
Dreamerin schrieb:
Sorry Mädchen, aber da bist du ja heut echt früh dran... :rolleyes2

Ich sag immer "Was ich heut net kann, kann ich morgen auch nicht".
so wie ich mich kenne fang ich am morgens im bus an zu lernen vor meiner abiprüfung *g*
 

Benutzer4053  (38)

Verbringt hier viel Zeit
leg die füße hoch und entspann dich. wenn du echt heute erst anfängst zu lernen musst du dir wohl keinen stress mehr machen. hast dann noch mindestens ein semester zeit :zwinker:
 

Benutzer30700 

Verbringt hier viel Zeit
och manno :flennen: sowas wollt ich doch garnich hören.... :flennen: :flennen:
ich weiß selber das es spät is....die sache is, in deutsch haben wa mega den arschlochlehrer....also wirklich krass, sind alle um 5 punkte runter zu den noten bei anderen lehrern, hatten mega stress mit dem, waren bis zur schulleitung und so...also von daher hab ich nich wirklich motivation da was zu tun...besonders weil ich im schnitt so 3 punkte in den klausuren schreibe (ALLE klausuren mussten bis jezz vonner schulleitung genehmigt werden weil die so schlecht ausgefallen sind)...

fürs vorabi hab ich drei wochen für deutsch gelernt....als ergebnis hatt ich dann 4 punkte...von daher, lernen oder nich lernen macht eigentlich keinen unterschied....wollt das nur mal so klarstellen weil ich bin nich faul oder so :tongue: hab mit mathe abi lernen vor 5 wochen angefangen, und da bin ich richtig fit, bin auch in allen anderen fächern gut...

so. das mal zu meiner verteidigung... :grin:


an die beatsteaks frau ersma danke für die tips, so hab ich das auch gedacht bei antigone... und es is ja noch so das sie sich gegen die obrigkeit stellt um das zu machen was ihr herz ihr sagt, nämlich das sie ihren bruder beerdigen soll....
ja ja, schickes shirt... :link:

öhm ja wegen den analysen...keine ahnung, ich weiß nie wie ich da so richtig anfangen soll....und hab fürs vorabi die ganzen stilmittel auswendig gelernt, das bringt auch nix....keine ahnung, da isses wohl schwer jezz so noch n tip zu geben....
 

Benutzer12012 

Sehr bekannt hier
auch wenn dus nicht hören willst:
fällt dir ja echt früh ein! :rolleyes2


willst du inhaltsangaben oder was?
dann hättest du die bücher vielleicht selst lesen sollen...


tipps können wir dir nicht groß geben, da DU wissen solltest, was schwerpunkt im unterricht war.
jeder lehrer hat da andere prioritäten.
 

Benutzer30700 

Verbringt hier viel Zeit
ja hallo? mir ist es schon früher eingefallen...nur motiviert es einen nicht sonderlich, was zu lernen wenn man 3 punkte bekommt inner klausur ob man gelernt hat oder nich...

nein keine inhaltsangaben, das hatte ich aber auch gesagt oben^^ auf den inhalt wird kein schwerpunkt gelegt....eher so ne gesamtaussage...

beispiel: figur des doktor faust: strebt nach immer mehr erkenntnis, kommt nicht zur ruhe. begegnet dem teufel und gerät dadurch ins verderben, alles was ihm im leben sinn gibt, bringt ihn im endeffekt zu grunde. faust spiegelt außerdem den geniebegriff wieder. kritisiert wird die kirche.
gott ist in allem, wird besonders in der natur deutlich. der mensch strebt nach einem ideal, humanität steht im vordergrund (edel sei der mensch, hilfreich und gut) ziele werden nicht durch revolution erreicht, sondern durch veränderung des einzelnen.

so war das eher gemeint... also das is so die hauptaussage (meiner meinung nach) und das gleichzeitig vor dem historischen hintergrund der klassik... wenn ich sowas von jeder lektüre weiß, bin ich ganz gut dran denk ich....

noch eine spezielle frage zu faust: was wird denn nun genau kritisiert? wird überhaupt etwas kritisiert außer die kirche? weil eigentlich ist es doch gut, wenn man nach etwas strebt... nur sollte man sich vllt nicht von seinem weg abbringen lassen (wie hier durch mephisto)....
 

Benutzer15049  (35)

Beiträge füllen Bücher
also antigone haste ja schonmal verstanden,also ich sag dann jetz mal was zu analysen:

-name des autors und der geschichte und wevtl wann sie zu welchem anlass geschrieben wurde
-als erstes mal inhalt kurz(!!!!!!wenn ich kurz sage mein ich kurz,keine details,nur das wichtigste) angeben!
-ja den sinn ,die intention der geschichte erfassen und dann mit zitaten belegen wie du darauf kommst!
-am ende nochmal deine persönliche meinund oder eventuelles hintergrundwissen (zeitgeschichtlich oder so)
 

Benutzer29290 

Meistens hier zu finden
~beatsteak~ schrieb:
so wie ich mich kenne fang ich am morgens im bus an zu lernen vor meiner abiprüfung *g*

Hab ich auch gemacht vor meiner Abi Prüfung in Deutsch. Hat noch voll ausgereicht :grin:
 

Benutzer15049  (35)

Beiträge füllen Bücher
Raven48 schrieb:
Hab ich auch gemacht vor meiner Abi Prüfung in Deutsch. Hat noch voll ausgereicht :grin:

deutsch kann ich ja eh ohne probleme,ich mach das dann mit erdkunde :zwinker:
 

Benutzer30700 

Verbringt hier viel Zeit
oki danke...was mir immer schwer fällt, ist das wichtigste herauszustellen...weil wir immer so ganz blöde texte haben die man eh nich versteht...na gut, da muss ich eben hoffen, das ichs rall....

jau, antigone hab ich verstanden in der gesamtaussage, ich denk faust auch.... kennt jemand stine? also wenn ja: da ist es ja so, das die stickerin stine total isoliert lebt und von anderen fremdgesteuert wird sozusagen.... ihr kleines mühseliges leben wird von waldemar durchdrungen...das problem daran is, das er aus der adelsschicht kommt. und parallel dazu gibts die liebesgeschichte von dieser pauline und nem grafen, also auch wieder standesunterschiede. stine trennt sich von waldi und ich glaub der bringt sich deswegen um...aber was kann man nun gesamt dazu sagen? halt kritik gegenüber der ständegesellschaft? und das einen so ein denken ins verderben führt??

so dann kassandra...kennt das wer? das macht mir am meisten schwierigkeiten

kabale und liebe...auch standesunterschiéde....und es geht um diese "hofkabale"...die der ater von ferdinand arrangiert um die beiden also ferdi und lise auseinanderzubringen...am ende bringen sich beide um und der vater ist am ende. fällt wem dazu noch was ein?
 

Benutzer15049  (35)

Beiträge füllen Bücher
Lenny85 schrieb:
lol einen tag vorm abi...
warum fragst du erst jetzt ?

hört doch mal alle auf zu nerven,das hilft jetzt auch nicht weiter!

im abi kontrollieren ja auch ander elher dein werk,dann brwauchst du keine angst wegen dem arschlochlehrer haben :zwinker:

das wichtigste rauszufinden ist eigentlich doch gar nicht so schwer!such dir mal eine liste mit sprachlichen mitteln aus dem internet!du musst sie raussuchen und dem faden in der geshcichte so folgen,dann kommst du ganz leicht auf die hauptaussage!widerholungen sind zum beispiel immer ein eindeutiges zeichen!
bei reden und kurzgeschichten ist das jedenfalls sehr wichtig!!
 

Benutzer30700 

Verbringt hier viel Zeit
oki, danke dir :smile:

ja mit dem roten faden is immer so ne sache...den ersma finden :zwinker: na ja, ich mach mir jezz echt nich so die panik...dann hätt ich eher anfangen müssn...nur da es eh nix bringt....ich krieg so oder so mein abi... :smile:


ja, das beruhigt mich auch ziemlich, das eben auch andere noch meine klausur kontrollieren....von daher denke ich auch mal, das ich 5 punkte irgendwie schaffe....

weiß denn bitte noch wer zu kassandra, stine oder kabale und liebe?
 

Benutzer10736 

Benutzer gesperrt
Ganz ehrlich, wenn du in deinen Aufsätzen genauso schreibst wie hier, überrascht es mich nicht wirklich, daß du in Deutsch keine 15 Punkte schreibst.
Was den Arschlochlehrer angeht - meine Lehrerin in Deutsch war auch nicht grad so das Gelbe vom Ei, wir waren nur GK (im Nachhinein betrachtet hätte ich besser LK genommen, wär genauso anspruchsvoll gewesen und die Punkte hätten mir mehr gebracht...), aber die meisten waren im Schnitt 5 Punkte schlechter als der Parallelkurs.

ABER: Ich weiß ja nicht, wo du Abi machst, aber bei uns war's so, daß das von 3 Lehrern korrigiert wurde, vom eigenen, aber auch noch zwei anderen (BaWü, Zentralabi). Spätestens da haben "unfaire" Bewertungen keine Chance mehr... :schuechte

Ich würd auch sagen: Wenn dir HEUTE noch nichtmal die Grundaussagen der Stücke/Bücher klar sind, kannst du's vergessen. Diese Grundaussagen sind nämlich nichts, was man einfach mal so auswendiglernen könnte. Sondern die sollten sich eigentlich aus einem Verständnis des Textes ergeben. Und wenn das nicht da ist, wird der Prüfungsaufsatz eh nix, nur weil man Aussagen aus der Literaturhilfe aneinanderreiht.

Sternschnuppe
 

Benutzer19845  (35)

Verbringt hier viel Zeit
nur so ne kleine info nebenbei - du kannst in einer abiarbeit auch 0 schreiben solange du es ausgleichen kannst - gab 9 leute bei uns im jahrgang von 85 die das gemacht haben und trotzdem haben alle bestanden :zwinker:
 

Benutzer30700 

Verbringt hier viel Zeit
also erstmal: natürlich schreibe ich nicht so wie hier in meinen aufsätzen! hallo, das hier ist ein forum.... da schreibt doch jeder wie er gerade lustig is oder nich???? :grrr: und da ich in allen anderen klausuren immer sehr viele punkte für sprache bzw textwiedergabe bekomm, kann ich das generell sehr gut.... klar, auswendiglernen von den gesamtaussagen bringt nix..es is egal was ich mache, es bringt eh nix...ich wollts doch auch nur mal so wissen.... mit den meisten lektüren komm ich ganz gut klar

siehste, so hatte ich das auch geplant :smile: oki, 0 punkte müssen es ja nich sein, aber ehrlich gesagt geht mir dieses fach mega am arsch vorbei...schreibe in meinem anderen lk auf jeden fall was zweistelliges, von daher kann ichs supi ausgleichen...

Sternschnuppe_x schrieb:
ABER: Ich weiß ja nicht, wo du Abi machst, aber bei uns war's so, daß das von 3 Lehrern korrigiert wurde, vom eigenen, aber auch noch zwei anderen (BaWü, Zentralabi). Spätestens da haben "unfaire" Bewertungen keine Chance mehr... :schuechte



Sternschnuppe

ja eben.... und wir haben zudem dieses jahr noch dezernenten abi, also guckt es auch nochma einer vom landkreis nach....ach, ich krieg das scho hin :smile:
 

Benutzer12012 

Sehr bekannt hier
Kleine_Nelli schrieb:
ja hallo? mir ist es schon früher eingefallen...nur motiviert es einen nicht sonderlich, was zu lernen wenn man 3 punkte bekommt inner klausur ob man gelernt hat oder nich...

na wenn dem so ist, brauchst du dich doch auch jetzt nicht erkundigen, sondern rührst wie vorher keinen finger, sondern machst nix und hast deine drei punkte sicher. :rolleyes2
 

Benutzer15049  (35)

Beiträge füllen Bücher
aber wenn die note stark von den sonstigen noten abweicht,muss eine nachprüfung (mündlich) gemacht werden oder ist das bei euch anders?
 
Oben
Heartbeat
Neue Beiträge
Anmelden
Registrieren