Hardware Monitor schwarz "Signalkabel prüfen"

Benutzer37284 

Benutzer gesperrt
Ich habe ein Problem mit meinem Monitor. Dieser ist an meinem alten Pc angeschlossen (sowie schon immer eigentlich), nun benötige ich etwas von dem Computer, der fährt auch ganz normal hoch aber der Monitor bleibt schwarz.
Es blinkt nur blau und die Kabel sind auch alle ordnungsgemäß angeschlossen.
Ab und zu kommt dann die Meldung "Signalkabel prüfen, digital". Jetzt gehe ich davon aus, dass ich wohl auf analog umstellen muss aber wie?

Egal auf welchen Knopf ich drücke, es ändert sich nichts :ratlos::ratlos:

Hat wer eine Idee, was ich machen könnte? Müsste dringend auf die Daten zugreifen :frown:
 

Benutzer35148 

Beiträge füllen Bücher
Ist es ein Flachbildschirm?
Bist Du sicher daß Du den richtigen Knopf drückst? Siehst Du daß der Eingang umgeschaltet wird (es müsste angezeigt werden).

War vorher vielleicht ein Röhrenbildschirm angeschlossen?
Dann ist meine Vermutung daß die Bildwiederholfrequenz viel zu hoch eingestellt ist,
und daß der aktuelle Bildschirm sich nicht darauf einstellen kann (synchronisierung) und deswegen die Meldung kommt.

Oder hat Dein Rechner mehere Anschlüsse für Bildschirme?
Dann versuche die doch mal.

Wenn das alles nichts hilft... man könnte vielleicht über den Netzwerkanschluß an die Daten ran,
oder die Festplatte ausbauen und z.B. in einen externes USB-Gehäuse schrauben.
 

Benutzer37284 

Benutzer gesperrt
Ist es ein Flachbildschirm?
Bist Du sicher daß Du den richtigen Knopf drückst? Siehst Du daß der Eingang umgeschaltet wird (es müsste angezeigt werden).

Ja, es ist ein Flachbildschirm und bisher hat er auch gut funktioniert.
Ich weiß allerdings nicht, ob der Eingang umgeschaltet wird, woran kann ich das denn erkennen?
Manchmal ist einfach nur schwarz und manchmal erscheint ein kleines Fenster, in dem sich "digital analog" abwechselt?!
Ich weiß auch gar nicht, welchen Knopf ich drücken muss, hab schon alle ausprobiert (Menü, Source, Auto)

einsamerEngel schrieb:
War vorher vielleicht ein Röhrenbildschirm angeschlossen?

Nein, der ist schon länger angeschlossen. Ich habe mir dann aber einen Laptop gekauft und den PC nicht mehr benutzt, evtl. hat auch mein Freund irgendwas dran gemacht (der ist aber grad im Urlaub und ich kann ihn nicht fragen).:geknickt:
 

Benutzer35148 

Beiträge füllen Bücher
Also daß am Bildschirm abwechselnd Analog und Digital steht bedeutet daß der Bildschirm die Eingänge umschaltet, macht er automatisch, und nachsieht ob da etwas anliegt.

Prüfe doch bitte mal die Kabel, ggf. abziehen und wieder anstecken, also sowhl am PC als auch am Bildschirm.
Und drehe die Schrauben an bis der Stecker nicht mehr wackelt.

Es kann sein daß der Stecker am Bildschirm oder am PC nicht richtig sitzt, und vielleicht bei einer der letzten Putzaktionen so stark am Kabel gezerrt wurde, daß ein paar Pins keinen Kontakt mehr haben.
Das würde den Bildausfall erklären, wenn sonst nichts verstellt ist.
 

Benutzer37284 

Benutzer gesperrt
Ich habe jetzt alle Anschlüsse abgesteckt und wieder reingesteckt, leider ist alles unverändert :ratlos:
Als ich den blauen Stecker am Monitor rauszog, kam für kurze Zeit die Meldung "Signalkabel überprüfen ANALOG", das wars dann aber auch. Jetzt wechselt er weider die ganze Zeit hin- und her :geknickt:
 
D

Benutzer

Gast
Mal ne ganz ganz dumme Frage.....:zwinker: Bist du sicher, dass der PC hochfährt und nicht irgendwo im Bios oder im DOS Modus "hängt"?

Ich habe einen Monitor an 2 PCs, und wenn einer hängt (also die grafische Oberfläche nicht geladen wird) kann ich umschalten aber der Bildschirm bleibt schwarz.....

Wenn der alte PC 2 Anschlüsse hat (intern und über seperate Grafikkarte) musst du schon den richtigen verwenden.
Das wird mE im Bios umgestellt......

Ist das Kabel am Monitor richtig eingesteckt? Oder ist es ein festes Kabel (am Monitor?)

Für solche Fälle habe ich immer ein Remote Desktop Programm (VNC oder Teamviewer) laufen, sonst wird dir nichts anderes übrig bleiben, als die Festplatte auszubauen und in den anderen PC einzubauen.....oder eben in ein Gehäuse einbauen.
 

Benutzer35148 

Beiträge füllen Bücher
Die Frage ist eher, ob der PC überhaupt angeschaltet ist...

Kannst Du die Lüfter hören, oder die Festplatte?

Ansonsten denke ich da muß jemand ran der sich mit PCs auskennt...
 

Benutzer37284 

Benutzer gesperrt
Mal ne ganz ganz dumme Frage.....:zwinker: Bist du sicher, dass der PC hochfährt und nicht irgendwo im Bios oder im DOS Modus "hängt"?

Naja, dadurch, dass ich ja kein Bild habe, weiß ich das natürlich nicht sicher...
Mein PC ist eh schon sehr alt und hat desöfteren gesponnen.
ABER wenn ich den PC anmache, dann erscheint ja gar nichts auf dem Bildschirm und das müsste ja eigentlich der Fall sein, wenn er im DOS Modus hängt.

---------- Beitrag hinzugefügt um 17:26 -----------

[/COLOR]
Die Frage ist eher, ob der PC überhaupt angeschaltet ist...

Kannst Du die Lüfter hören, oder die Festplatte?

Ansonsten denke ich da muß jemand ran der sich mit PCs auskennt...

Ja klar, den Lüfter höre ich, das Lämpchen ist auch an!
 

Benutzer35148 

Beiträge füllen Bücher
Wie dringend mußt Du wirklich an die Daten ran?
Hast Du niemanden bei Dir in der Gegend?
 

Benutzer37284 

Benutzer gesperrt
Wie dringend mußt Du wirklich an die Daten ran?
Hast Du niemanden bei Dir in der Gegend?

Naja, es hätte auch noch ein paar Tage Zeit aber mehr dann auch nicht...Ich hätte die Daten schon gerne jetzt gehabt.

Kann ich nicht irgendwie ausprobieren, ob der Pc richtig hochgefahren ist? z.b. irgendne tastenkombination eingeben oder so? :ashamed:
 
D

Benutzer

Gast
Ja, es kann durchaus sein, dass 2 Anschlüsse am PC sind. Viele PCs haben eine interne Grafikkarte (ist meistens zusammen mit den Anschlüssen wie USB/Sound zusammen) und eine Grafikkarte die nachträglich eingebaut wurde (AGP oder PCI) .......

Mache den Rechner doch einmal komplett aus, auch, wenn er einen Ein/Aus Schalter auf der Rückseite hat, den mal ein paar Sec auf "0".

Es kann durchaus sein, dass ein PC hängt, das ist schonmal der Fall, wenn ein RAM Speicherriegel defekt ist, oder die Grafokkarte im Innern rausgerutscht ist.......Dann bleibt der Bildschirm schwarz.

Der Rechner muss nach dem Einschalten ja zumindest einmal einen "PIEP-Ton" von sich geben......und das Lämpchen für die Festplatte sollte "flackern"......?
-
 

Benutzer35148 

Beiträge füllen Bücher
Naja, wenn Du nichts sehen kannst, ist das auch schwierig.

Wenn der PC so altersschwach ist, kann das viele Gründe haben, angefangen beim Versagen der Pufferbatterie, die für die Uhr und für das Speichern mancher Einstellungen benötigt wird.

Und da er in der Startphase vermutlich so früh "hängen geblieben" ist, daß nichts passiert,
ist vielleicht noch etwas anderes defekt.

Aber das lässt sich nur durch Fachleute feststellen.

Und Du hast nicht zufällig einen anderen Bildschirm?
Einen Fernseher mit PC-Anschluß ("VGA Eingang") oder so etwas?
 
D

Benutzer

Gast
Ja, es kann Vieles sein........:frown: .....Selbst das Netzteil kann einen "weg" haben...

DU kannst den PC nicht aufmachen? Dann Grafikkarte rausnehmen und starten, bei einem älteren PC sollte dann eine Tonfolge zu hören sein....(3x Lang) ........Kein Nachbar zu Hause?.......
 

Benutzer98295 

Meistens hier zu finden
Wie sich die männliche Forumsbevölkerung ritterlich auf Fehlersuche macht. :grin:

@TO: Wenn du vom PC nicht unbedingt Ahnung hast, und dich damit nicht auskennst, kanns nur einen Ratschlag geben (nachdem Verkabelungen ja schon überprüft worden sind): Pfoten weg. Je mehr du da versuchst, unfachmännisch das Ganze zu "beheben" (e.g. verschlimmbessern), desto teurer wird am Ende eine Reparatur. Ich habe es bis jetzt nämlich noch nie erlebt, dass es dadurch besser geworden ist.

Der Tipp mit dem Nachbarn ist sicherlich auch gut gemeint, aber wenn der dann genauso ritterlich,aber ahnungslos einsteigt und die Kiste vollends zerstört, dann sind wir wieder am teuren Reparieren...

Wenns wirklich so extrem dringend ist und wichtig (wenn es das wäre, gäbe es ohnehin ein externes Backup...:hmm:), dann hilft dir nur der Gang ins Fachgeschäft (K&M, Arlt,...).
 
D

Benutzer

Gast
Wie sich die männliche Forumsbevölkerung ritterlich auf Fehlersuche macht. :grin:

@TO: Wenn du vom PC nicht unbedingt Ahnung hast, und dich damit nicht auskennst, kanns nur einen Ratschlag geben (nachdem Verkabelungen ja schon überprüft worden sind): Pfoten weg. Je mehr du da versuchst, unfachmännisch das Ganze zu "beheben" (e.g. verschlimmbessern), desto teurer wird am Ende eine Reparatur. Ich habe es bis jetzt nämlich noch nie erlebt, dass es dadurch besser geworden ist.

Der Tipp mit dem Nachbarn ist sicherlich auch gut gemeint, aber wenn der dann genauso ritterlich,aber ahnungslos einsteigt und die Kiste vollends zerstört, dann sind wir wieder am teuren Reparieren...

Wenns wirklich so extrem dringend ist und wichtig (wenn es das wäre, gäbe es ohnehin ein externes Backup...:hmm:), dann hilft dir nur der Gang ins Fachgeschäft (K&M, Arlt,...).

Und du glaubst, es ist "ritterlich", der TS zu unterstellen, dass sie ihren alten PC nicht starten kann.........

Es ist ein alter PC, uch habe es noch NIE erlebt, dass sich ein PC allein vom Neustart in seine Einzelteile zersemmelt. Und ich habe einige Millionen davon aufgehabt.

Ihr sind die Daten offenbar wichtig genug, sie hat ja geschrieben, dass sie einen Laptop hat - so zu sagen ist also der alte PC der "Backup Rechner für ihre Daten, die dort solange gut aufgehoben zu sein schienen, solange sie den PC nicht nutzt.

Und einen Monitor anzuschließen, das schafft auch der Ahnungsloseste (Nachbar), wenn er einen besitzt.
 

Benutzer37284 

Benutzer gesperrt
Danke noch einmal für eure Tipps!
Die Daten sind schon wichtig und habe auch auf dem PC einen Backupordner (bringt mir natürlich sicher nix wenn der PC abschmiert...) aber es ist halt alles Wichtige drauf.

Ich habe jetzt den Monitor an meinen Laptop angeschlossen und es funktioniert alles einwandfrei.
Außerdem habe ich den Pc aufgeschraubt und mir die GraKa angeschaut - die sitzt fest!

Nun muss ich davon ausgehen, dass die GraKa hinüber ist, oder? :frown:
 

Benutzer35148 

Beiträge füllen Bücher
Gut daß der Bildschirm funktioniert!

Nein, die Grafikkarte muß nicht unbedingt defekt sein.

Die Grafikkarte dürfte an einer Seite (da wo vorne auch der Bildschirmanschluß ist) am Gehäuse festgeschraubt sein.
Außerdem haben manche Hauptplatinen einen kleinen Hebel, der die Platine unten festhält.

Vielleicht reicht es wenn Du die Karte etwas rausziehst und wieder reindrückst,
und dann wieder den Rechner startest.
 
D

Benutzer

Gast
Das ist übel, "Piepst" der PC denn, wenn du ihn anmachst? Laufen Alle Lüfter?

Kann genauso ein defekter Speicher sein......

KEine Angst, kann nichts passieren, (innerhalb des PCs gibts nur ein paar Volt) bevor du mit ner Hand irgendwas IM PC anfasst, fasse vorher an eine Heizung oder metallischen Gegenstand....
 

Benutzer37284 

Benutzer gesperrt
Also rein- und rausgezogen habe ich die Karte jetzt nicht. Die sah ziemlich fest aus?! :ratlos: hmmm....

Ach ja: Wenn doch aber der Speicher defekt wäre, dann müsste ja der Monitor dennoch gehen, oder nicht?
 
Oben
Heartbeat
Neue Beiträge
Anmelden
Registrieren