Monetäre Sozialleistungen und Staatsverschuldung

Benutzer46483 

Verbringt hier viel Zeit
Hallo,

ich habe zwei Fragen:
1. was sind monetäre Sozialleistungen?
2. wie berechne ich die Staatsverschuldung, wenn ich folgende Angaben habe:
- Bruttoproduktionswert
- Vorleistungen
- Abschreibungen
- Private Konsumausgaben
- Investitionen (netto)
- Arbeitnehmerentgelt
- Unternehms- und Vermögenseinkommen
- davon: an Private Haushalte
- Einkommen- und Vermögenssteuern
- Gütersteuer (Produkt.- und Importabgaben)
- Sozialbeiträge
- Staatliche Konsumausgaben
- Staatliche Bruttoinvestitionen
- Monetäre Sozialleistungen
- Gütersubventionen
- Exporte
- Importe

Ich wäre euch sehr dankbar, wenn mir da jemand helfen könnte!

Grüße
mondnacht
 

Benutzer81235 

Verbringt hier viel Zeit
zu 1.:

monetäre Sozialleistungen sind Transferleistungen des Staates in Geldform. Also z.B. ALG, Kindergeld, etc....

bei 2.:

Staatsverschuldung = ordentliche Einnahmen - ordentliche Ausgaben
--> Budgetdefizit mit Notwendigkeit zur Kreditaufnahme...

Am besten in Bilanzform aufstellen:

Ausgabenseite umfasst:
- Ausgaben mit Gegenleistung (Staatskonsum, Bruttoinvest.)
- Transferzahlungen (Subventionen und Transferzahlunbgen an priv. HH)

Einnahmen:
- Erwerbseinkünfte
- Gebühren + Beiträge
- Steuern (direkt + indirekt)
- Nettoneuverschuldung (ergibt sich aus der Bruttoneuverschulung abzügl. Tilgungszahlg...)

daraus müsste sich das dann ableiten lassen...
 

Benutzer46483 

Verbringt hier viel Zeit
Vielen Dank für deine Antwort!
Ich habe versucht, mich an deinen Vorgaben zu orientieren. Dabei kam heraus:

Einnahmen sind in diesem Fall:
- Einkommen- und Vermögenssteuern
- Gütersteuer (Produkt.- und Importabgaben)


- Sozialbeiträge (die nicht, richtig!?)

Ausgaben:
- Staatliche Konsumausgaben
- Staatliche Bruttoinvestitionen
- Monetäre Sozialleistungen
- Gütersubventionen
 
Oben
Heartbeat
Neue Beiträge
Anmelden
Registrieren