Mode-Schubladen/Klischees

Benutzer16687 

Verbringt hier viel Zeit
Hallo,

es fällt ja immer wieder auf, wie schnell Menschen wegen ihres Aussehens in irgendwelche Schubladen gesteckt werden. Kommt ja hier im Forum auch nicht gerade selten vor.

Aber wie sehen diese Schubladen so aus?

Wie sieht für euch z.b. der typische BWL, Jura oder Maschienenbaustudent aus? ODer wie kleidet sich der Klischeefranzose?

Schreibt doch mal so eure Mode-Schubladen hier rein.

ciao
 

Benutzer4190 

Verbringt hier viel Zeit
hui, der klischee bwl student:
poloshirt mit hochgestelltem kragen... evtl sogar anzug... wäääh:zwinker:
nein, weiss ja dass nicht alle so sind..aber die dies sind reichen schon..
 

Benutzer29410 

Beiträge füllen Bücher
der Normalo männlich: undefinierbare halbtrendige hellblaue Jeans, Pulli von H&M oder GAP in graublau, Turnschuhe, kurze un- oder kaumgestylte Haare

weiblich: etwas ausgestellte Jeans, unauffälliger Pulli (nicht zu eng, nicht zu weit), eventuell mit Strick- oder Kapuzenjäckchen und Schälchen, dezente Silberohrringe, kaum Make up, Pferdeschwanz, oder offene Haare

Der Preppie männlich: Cargohosen oder blaue Jeans, T-Shirt oder Poloshirt, Hemd, Ledergürtel, Timberlands oder Lederschuhe, Barbour Wachsjacke, bissl Gel in den Haaren

dazu passt die Perlenpaula: extrem schicke dunkelblaue Jeans, aber nicht zu tief sitzend, Blüschen/Poloshirt/V-Pulli, Barbour Wachsjacke, Perlenohrringe und Perlenkette, Timbios oder Stiefel, Haare bissl gesträhnt/blondiert, Make up

Der Alternative männlich: (zerrissene?) schwarze Jeans oder Cordhosen, schwarzer Pulli/Kapu/Parka, Palästinenserfeudel, lange Haare, Nickelbrille, ev. bunte Strähne

und seine Freundin: schwarze Cordhose, darüber weiter knielanger Rock, Wollpulli in orange, Tuch, Holzketten, Dreadlocks poder lange rotgefärbte Haare, Armyrucksack

der Prolet: assitoasterbraun, supergegelte gesträhnte Haare, Glitzersteine in den Ohren, weiße Hosen, Oberteil/Hemd in schrillen Farben/Dessins, weiße Turnschuhe

die Prolette: halber Arsch guckt aus der extrem trendigen Jeans nebst rosa Tanga raus, enges Netz/Glitzertop oder (zu) kurzer enger Rolli, zu blond, zu braun, zu geschminkt, zu doll nach Parfüm riechend

Dann gibt`s noch Goths, Punker, Metaller (klassisch), Nu-Metaller, Britpopper, Kiffer und die Außenseiter
 
G

Benutzer

Gast
Und was bin dann ich?

(Stell ich mal hier so rein) ^^

Schwarzes Sakko mit dunkelgrauen Nadelstreifen von BOSS
Weisses Häckchenlongsleeve von Dolce&Gabbana
Mittelenge Bootcut crash-used-blue Jeans von Versace
Spitze Männerwildlederstifeletten in Braun mit leichem Absatz
Pilotenbrille von Gucci mit spigelender Gucci-Gravur
Gucci Dogtag in Silber mit Namen eingraviert
Escada Lederarmband
Schwarzer Schal dazu locker um den Hals

(Die Marken stehen dabei weil D&G ist "angeblich" Prollo/Türkenmarke, Versace hingegen "Paradiesvogelmarke" und Gucci die absolute Edelmarke --> Bin also nichtmal über Marken definierbar ^^)

So nun streitet euch, ich hab mich noch nirgends wiedergefunden :grin:

Wobei, so wie der Preppie Style lauf ich auch oft rum. Nur was bedeutet Preppie?
 

Benutzer29410 

Beiträge füllen Bücher
Du bist das Modell Fashion Victim? *ggg* :zwinker:

Das Wort Preppie kommt von prep school: so elitäre Vorbereitungsprivatschulen für die Eliteuni und hat den casual/edel Stil geprägt.
 
K

Benutzer

Gast
"Vorbereitungsprivatschulen für die Eliteuni"

Sollte ich das jetzt persönlich nehmen?
Nein - ich tu's mal nicht - wird shcließlich keine Eliteuni, sondern "nnur eine normale" Uni. :grin:
 

Benutzer16687 

Verbringt hier viel Zeit
Gucci schrieb:
Und was bin dann ich?

Schwarzes Sakko mit dunkelgrauen Nadelstreifen von BOSS
Weisses Häckchenlongsleeve von Dolce&Gabbana
Mittelenge Bootcut crash-used-blue Jeans von Versace
Spitze Männerwildlederstifeletten in Braun mit leichem Absatz
Pilotenbrille von Gucci mit spigelender Gucci-Gravur
Gucci Dogtag in Silber mit Namen eingraviert
Escada Lederarmband
Schwarzer Schal dazu locker um den Hals

haha...ich hab ja jemanden in einem anderen Forum gesehen, der ungefähr das glecihe Outfit hatte....nur dass das Nadelstreifensakko da angeblich vin einem Schneider war und diese Person die Gucci Dogtags nicht hatte, sondern sich danach erkundigt hat.

gibt schon lustige Zufälle, oder?

Also ich würde dich in die Schublade Prolo stecken. Wenn du deine Kleiderbeschreibung aber vielleicht ohne die ganzen Markennamen machen würdest, dann wäre das eher ein sportlich schicker Look.

ciao
 
G

Benutzer

Gast
Naja hab 2 so Sakkos und das Dogtag hab ich nun einfach mal dazugeschrieben obwohls noch net mit der Post da ist :zwinker:

Naja die Markennamen sagen schon bisserl was aus, aber hab sie vor allem deswegen dazugeschrieben, weil viele Leute Marken mit bestimmten Typen von Leuten assoziieren
 

Benutzer29410 

Beiträge füllen Bücher
Nein - ich tu's mal nicht - wird shcließlich keine Eliteuni, sondern "nnur eine normale" Uni

Hier gibt es das doch gar nicht. Bezieht sich doch auch nur auf das Styling. Mir fiel kein deutsches Wort dafür ein.
 
K

Benutzer

Gast
Off-Topic:

Schon okay.... :zwinker:
Privatschulen zur Studienvorbereitung gibt's aber sehr wohl... :schuechte
 

Benutzer36255 

Benutzer gesperrt
Gucci schrieb:
Und was bin dann ich?

(Stell ich mal hier so rein) ^^

Schwarzes Sakko mit dunkelgrauen Nadelstreifen von BOSS
Weisses Häckchenlongsleeve von Dolce&Gabbana
Mittelenge Bootcut crash-used-blue Jeans von Versace
Spitze Männerwildlederstifeletten in Braun mit leichem Absatz
Pilotenbrille von Gucci mit spigelender Gucci-Gravur
Gucci Dogtag in Silber mit Namen eingraviert
Escada Lederarmband
Schwarzer Schal dazu locker um den Hals

(Die Marken stehen dabei weil D&G ist "angeblich" Prollo/Türkenmarke, Versace hingegen "Paradiesvogelmarke" und Gucci die absolute Edelmarke --> Bin also nichtmal über Marken definierbar ^^)

So nun streitet euch, ich hab mich noch nirgends wiedergefunden :grin:

Wobei, so wie der Preppie Style lauf ich auch oft rum. Nur was bedeutet Preppie?


Dich würd ich echt mal gerne sehen. So wie Du Dich selbst beschreibst kommt das doch sehr lachhaft rüber.
Ich bin auch recht Markengeil, aber so wie Du es hier rüberbringst kommt mir das so vor als würdest Du alle paar Wochen auf den Tschechenmarkt fahren.
 

Benutzer15049  (35)

Beiträge füllen Bücher
ich:

schwarze jeans mit vielen toefen taschen zum zeug reinstopfen,buntes t shirt (gelb,grün,rot,blau,völlig egal :smile: ) oder longsleeve (manchmal auch tshirt überm LS,14-loch-boots,ne wollmütze mit loch für dreads,dazu passend:dreads *gg*,...ringelsocken....

würde sagen typisch reggae bis alternativ...

/me hört aber metal :grin: (richtigen metal :tongue: )
 

Benutzer4190 

Verbringt hier viel Zeit
meine schublade muss erst noch erfunden werden...
(klamotten+musikstil=unglaubliches chaos)
 

Benutzer26729 

Verbringt hier viel Zeit
ich:

lange schwarz gefärbte haare

haare meistens zum zopf, meist ungeschminkt ausser augenbrauen nachgezogen, schwarze jeans und schwarzes oder rotes tshirt wenns kalt ist ne strickjacke in schwarz drüber, dr. martens.
= schuloutfit


haare offen, wimpern getuscht, dunkelgrünen lidschatten, nadelstreifentop mit stehkragen, mittellanger schwarzer cordrock, halterlose, wildlederstiefel
= schwiegertochter ausgehoutfit *g*


wimpern getuscht, schwarzer lidschatten, manchmal kajal, schaumfestiger in den haaren (mehr volumen am ansatz), haare offen, ca. 20cm kurzen schwarzen lackmini, durchsichtiges schwarzes oberteil mit ausschnitt, strapse + stiefel
= discooutfit


was bin ich? :grin:

müsste für jedes outfit ne andere schublade sein hihi
 
G

Benutzer

Gast
iquolores schrieb:
Dich würd ich echt mal gerne sehen. So wie Du Dich selbst beschreibst kommt das doch sehr lachhaft rüber.
Ich bin auch recht Markengeil, aber so wie Du es hier rüberbringst kommt mir das so vor als würdest Du alle paar Wochen auf den Tschechenmarkt fahren.

Lach, glaub mir, ich habs nicht nötig mir Fakes zu kaufen. Alle meine Sachen sind original. (Bis auf 1 Gürtel und der war Geschenk von Freund und der wusst es halt nicht besser, und ich trag den Gürtel auch - dem Freund zuliebe)
 

Benutzer29410 

Beiträge füllen Bücher
@Alvae: für die meisten Leute an meiner früheren Uni würdest du als alternativ/gothic eingestuft; das reicht schon dass du schwarzgefärbte Haare hast und wie du die Nadelstreifen kombinierst.

Aber so Klischees sind blöd, erlaubt sollte sein, was gefällt und bei dem heutigen Stilwirrwarr definiert man sich sowieso ganz allein, da hat die Masse ja gar keinen Überblick mehr. Und das ist auch gut so!
 
Oben
Heartbeat
Neue Beiträge
Anmelden
Registrieren