Schule Mobbing, und keiner hilft...

B

Benutzer

Gast
Hallöchen mitnander :smile:

Ich hab folgende situation zu schildern:
Ich werde seit Jahren Gemobbt in der schule...

Grundschule : es fing in der 2ten klasse mit Sprüchen an , ging in der 3tten weiter, das ich ins Krankenhaus musste, wegen Schlägerei, in der 4ten wurde ich regelmäßig dann geschlagen und getreten ... sprüche waren ganz normal fand ich ...

Realschule: Es ging weiter mit dem schlagen und ich bekam immer mehr Mobber... es waren hauptsächlich Jungs, die mädchen brachten nur sprüche... Kaugummis im Haar stand an der tagesordnung...
schulwechsel wegen Mobbing....

Hauptschule ( Jetzige Schule) : Neue Menschen, neue sitten?! NÖ
weiter ging es mit Gehirnerschütterungen und CO.
Bis ich ins Krankenhaus musste weil mein Bauch sehr weh tat : Magenspiegelung stand an, und in einem Rutsch musste ich dann in den OP ... Magengeschwüre im ganzem Magen...
2 davon wurden Gefährlich für mich...

Dann nach 4 wochen durfte ich in die schule...
das mobbing hörte auf, wenn auch nur Für kurze zeit...
Ich werde bis jetzt noch als walross bezeichnet, und immernoch rumgeschuppst... Ich bin zu lehrern gegangen, und die haben nichts gemacht (war mir auch klar)...

Wie kann ich was dagegen machen, ich hab Keine freunde, da die ganze schule gegen mich ist (anscheinend) bis auf 3 mädchen, wovon eine mich früher gemobbt hat , sich aber jetzt auch für mich einsetzt....

Selbstbewusstsein: Null


Liebste Grüße Bambii...
PS: wär sehr gut wenn ich hilfe bekommen würde
 
S

Benutzer

Gast
hallo ich kenne dein problem ich habe das ganze in der grundschule auch durch un in der realschule ging es weiter aber nich mehr so extrem bei mir lag es daran das ich übergewichtig war un als ich dann abgenomemn hab hat das mobbing aufgehört un ich werde mitlerweile sehr gut akzeptiert auch wenn manchma noch sprüche kommen

also wie du siehst bist du nicht allein mir habe damals auch keine leherer geholfen un jetzt haben wir wieder eine übergewichtige in der klassse un die hat nur eine freundinn un die wird auch immer noch gemobbt un die schafft es genau so wie du nich das sie in der klasse akzeptiert wird

mobbing ist ein großes problem aber meist kann man nix anderes machen außer die schule wechsel aber das hat ja bei dir auch nix gebracht
 

Benutzer99782 

Sorgt für Gesprächsstoff
Das deine Lehrer nichts tun ist eine ungeheure Tat,sie sind verpflichtet sowas zu klären :mad: zu den Sprüchen: einfach nicht hinhören und zu Schlägen und Co : schonmal es mit einen Selbstverteidigungskurs versucht, gibt auch Unmengen an Selbstvertrauen :jaa: , spreche aus Erfahrung :ashamed:
 
B

Benutzer

Gast
das schlimme ist, das ich nachdem ich 20 KG abgenommen hab!!!!!!!! immernoch gemobbt werde
und es kein ende findet...

---------- Beitrag hinzugefügt um 09:27 -----------

selbstvertrauenskurse bringen Bei mir nichts... das liegt iwie in meinem Kopf, das ich meine Hände NIEMALS NIE nicht benutze
 
I

Benutzer

Gast
Hast du schonmal mit deinen Eltern darüber gesprochen? Wenn es schon mehrmals (!) vorkam, dass du mit Verletzungen nach Hause gekommen bist und sogar operiert werden musstest, müssten deine Eltern doch beisched wissen.
Haben sie schonmal versucht, mit deinen Lehrern zu reden? Deine Lehrer müssen nämlich eingreifen, wenn sie von dem Mobbing wissen.
 

Benutzer99782 

Sorgt für Gesprächsstoff
Ein Grund warum ich die Menschheit hasse -,- , wüsste jetzt sonst nichts was dir weiterhelfen könnte,aber ich würde es mir an deiner Stelle mal überlegen mit Selbstverteidigung :jaa: Budo ist zu empfehlen :zwinker:
 
B

Benutzer

Gast
Nein, meinen Eltern hab ich nie was erzählt, musste es aber, als ich ins KH kam....
 
I

Benutzer

Gast
Wieso hast du ihnen denn nichts davon erzählt? Vielleicht können sie dir ja helfen, indem sie beispielsweise mit deinen Lehrern oder deinem Schulleiter sprechen.
 

Benutzer89142 

Öfters im Forum
Und wie haben deine Eltern reagiert? Unterstützen sie dich?

Natürlich müsstest du/ihr gegen die Situation in der Klasse etwas unternehmen .. sowas kann nicht sein. damuss die schule sich engagieren.

Aber die Idee, dass du etwas für dich tust, finde ich auch wichtig. damit es dir besser geht und du selbstbewusster wirst..
Vielleicht gibt es ja bei dir in der nähe irgendsowas wie ne selbsthilfegruppe fürmobbingopfer? es tut ja uch immer gut, sich mitleuten auszutauschen, die dasselbe erlebt haben. vielleich könntest du da ja auch kontakte knüpfen u freundschaften schließen?
 

Benutzer46728 

Beiträge füllen Bücher
Warst du schon mal beim Direktor?
Bist du immer im gleichen Stadtteil/im gleichen Dorf in der Schule? Wenn nicht, dann weg da. Vl ist es ja allgemein ne Asigegend Kann doch nicht sein, dass es nie endet.
Kenne mich da nicht so gut aus und soll keine Rechtsberatung sein, aber: ist das nicht unterlassene Hilfe, wenn sie den Lehrern was erzählt und sie nichts machen?
 

Benutzer7078 

Sehr bekannt hier
es hört sich so an, als könne es schlimmer nicht mehr werden.

ansonsten frage ich mich in allererster linie, wo sind deine eltern und warum greifen sie nicht ein? sie müssen doch gemerkt haben, das du immer wieder mit verletzungen nach hause gekommen bist und was haben sie gesagt, als du ins krankenhaus mußtest?
gespräche mit den lehrern, mit dem direx? bei schlägereien, die bis hin zu gehirnerschütterungen gehen, hört schon lange der spaß auf und ich finde es von deinen eltern schon fast fahrlässig sich da nicht einzuschalten. atteste von den ärzten anfordern, damit zum lehrer / schulleiter, das gespräch suchen und klipp und klar darstellen, das anzeige wegen körperverletzung gegen den, die schüler erstattet wird und ebenfalls gegen die verletzung der aufsichtspflicht auf dem schulhof (sowas kann eine schule so gar nicht gebrauchen) und dann wirklich anzeige bei der polizei erstatten.
das lehrer nichts unternehmen, vor allem, wenn schüler selber um hilfe bitten, ist ein trauriges bild, aber wenn auch die eltern sich mit einschalten, dann finde ich es erbärmlich. ich kann da einfach nicht verstehe, wie man da so die augen verschließen kann, vor allem, da du ja auch durch die körperliche gewallt immer wieder ausfallzeiten in der schule hast, die offensichtlich sind. ich verstehe das es auch lehrer gibt die angst haben, dann selber zur zielscheibe zu werden, aber dennoch haben sie eine aufsichtspflicht.

in meinen augen solltest du wirklich deine eltern ins boot holen und mit allen harten bandagen kämpfen. denn wie gesagt, schlimmer kann es eigentlich nicht mehr werden und körperverletzungen dieser art sind kein kavaliersdelikt mehr.
wehre dich aktiv, das heißt nicht das du dich körperlich wehren sollst, sondern zeig ihnen das du nicht alles einfach mit dir machen läßt.
ein selbstverteidigungskurs ist da sicherlich eine gute möglichkeit, natürlich werden dir griffe und techniken vermittelt, die du anwenden kannst, aber es ist für dich und deine psyche und selbstwertgefühl gut.
desweiteren suche dir noch etwas, was dir gut tut, vielleicht eine sportart, wo du dich selbst fordern und auspowern kannst, wo du deine agressionen gegenüber dienen mitschülern auch loswerden kannst und sie nicht in dich hineinfrißt, das ist ganz wichtig. welchen sport du machst, ist dabei egal. beim schwimmen kannst du das wasser "verprügeln" bei ballsportarten den ball etc.

gibt es zudem evtl. die möglichkeit die schule nochmalig zu wechseln?
denn eines ist ja auch klar, das ständige gemobbt werden, macht sich ja sicherlich auch in deinen noten bemerkbar und das ist ein punkt den du dir nicht gefallen lassen solltest.
wenn es keine möglichkeit mehr für einen schulwechsel gibt, dann gibt es immer noch möglichkeiten dich während der schulzeit zu schützen. sei es das du die pausen immer in der nähe des aufsichtführenden lehrers verbringst oder in der nähe des lehrerzimmers, so das du unter aufsicht und damit schutz stehst. auch für den schulweg lassen sich möglichkeiten finden, das du da sicher unterwegs bist.
 
B

Benutzer

Gast
Meine Klasse wurde schon gespalten wegen mir, also bin ich in einer ganz anderen Klasse... Beim Direx war ich schon... bekam danach aber immer nette Drohungen, weshalb ich das aufgehört hab.
Meinen Lehrern sag ich nichts mehr, weil ich dann die konsequenzen nach der schule bekomme ....
 

Benutzer72433 

Planet-Liebe ist Startseite
lehrer machen nie was, die sind hilflos. sie können nichts machen, denn sie können menschen nicht ändern. sie können strafen, dann gibts für das mobbingopfer noch eins oben drauf. völlig sinnlos.

bambii, du hast genau zwei möglichkeiten. entweder ertragen, oder dich wehren. helfen kann - und wird - dir niemand. ich hab zu dem thema schonmal nen recht ausführlichen beitrag geschrieben, der sagt eigentlich alles - bezüglich dem, was ich dir zu dem "dich wehren" sagen kann: Strick und ToT ? :smile: - Planet-Liebe Forum
 
B

Benutzer

Gast
Meinen eltern sag ich immer was anderes..... Ich das ich hab mir iwie weh getahn oder so...
Ich hab es immer geschaft, das sie mir glauben ...
 
I

Benutzer

Gast
Ich verstehe nicht, wieso du deinen Eltern davon nichts gesagt hast und sogar die Verletzungen verheimlicht hast. Vertraust du deinen Eltern denn so wenig?
 
B

Benutzer

Gast
Doch, meine mama ist aber elternsprecherin, und ich weiß das wenn dieser junge damit wieder konfrontiert wird, bekomm ich alles ab ...
 

Benutzer7078 

Sehr bekannt hier
Meinen eltern sag ich immer was anderes..... Ich das ich hab mir iwie weh getahn oder so...
Ich hab es immer geschaft, das sie mir glauben ...

meinst du das ist der richtige weg?
meinst du nicht, das deine eltern dich unterstützen würden? vor allem was gespräche mit lehrer und direx angeht und auch andere schritte? ich mein hallo du hattest eine gehirnerschütterung, willst du die täter immer ungestraft davon kommen lassen? die strafen die die lehrer auferlegen können, sind für die täter lächerlich, aber dem einen oder anderen hat ein gang zur polizei mit einer aussage schon die augen geöffnet. vor allem da bei vielen dann auch die eltern mitbekommen, was ihr sprößling da so veranstaltet. druck der lehrer, polizeit besuch, druck durch die eltern, viele knicken dabei ganz schnell ein.
nur die lehrer sind da zu wenig.

---------- Beitrag hinzugefügt um 12:09 -----------

Doch, meine mama ist aber elternsprecherin, und ich weiß das wenn dieser junge damit wieder konfrontiert wird, bekomm ich alles ab ...
ist das hauptsächlich ein junge, der das alles anzettelt?
hat der auch die gehirnerschütterung verursacht?

er kann dir nicht immer und überall schaden. es gibt möglichkeiten dich zu schützen, auch auf dem schulweg. kann vielleicht deine mutter dich begleiten? dann kann er dir nichts tun.

---------- Beitrag hinzugefügt um 12:11 -----------

lehrer machen nie was, die sind hilflos. sie können nichts machen, denn sie können menschen nicht ändern. sie können strafen, dann gibts für das mobbingopfer noch eins oben drauf. völlig sinnlos.
lehrer können sehr wohl was machen.
augen aufhalten, das opfer schützen, konsequenzen für den täter androhen, bis hin zu einem schulverweis und bei tätlichen übergriffen können auch sie den schüler anzeigen.
es ist eher die frage ob sie etwas machen wollen, denn das ist mit zeitaufwand verbunden und viele haben leider auch angst vor den eigenen konsequenzen, weil sie glauben dann selber opfer zu werden.
 
B

Benutzer

Gast
ist das hauptsächlich ein junge, der das alles anzettelt?
hat der auch die gehirnerschütterung verursacht?

er kann dir nicht immer und überall schaden. es gibt möglichkeiten dich zu schützen, auch auf dem schulweg. kann vielleicht deine mutter dich begleiten? dann kann er dir nichts tun.



Ja, es ist immer der selbe Junge...
Meine mama kann mich nich begleiten, und ich mache alles das mich der nicht auf dem schulweg findet

und ich muss sagen, das ich in einer Assi gegend wohne... wo alle jeden schlagen...
Ich weiß, das ich aber nächstes jahr in eine eigene wohnung ziehe, wegen der ausbildung :smile: *hoffnug*

---------- Beitrag hinzugefügt um 10:22 -----------

Ich wohn in ner assigegend, im Nachbardorf wird ständig iwo die polizei gerufen, wegen drogen USW.
Ich kann noch nicht hier weg, hab es aber bald vor...
 

Benutzer7078 

Sehr bekannt hier
Ja, es ist immer der selbe Junge...
Meine mama kann mich nich begleiten, und ich mache alles das mich der nicht auf dem schulweg findet
und jemand anderes, der dich begleiten kann?
du hattest doch von 3 mädels gesprochen, kann dich da eine begleiten?

und ich muss sagen, das ich in einer Assi gegend wohne... wo alle jeden schlagen...
oh man

Ich weiß, das ich aber nächstes jahr in eine eigene wohnung ziehe, wegen der ausbildung :smile: *hoffnug*
da würd ich mich auch drauf freuen.
hast du schon eine stelle?

Ich wohn in ner assigegend, im Nachbardorf wird ständig iwo die polizei gerufen, wegen drogen USW.
Ich kann noch nicht hier weg, hab es aber bald vor...
und deine eltern, könnt ihr nicht als familie umziehen?
 
Oben
Heartbeat
Neue Beiträge
Anmelden
Registrieren