Mitte 20 & Jungfrau - Warum?

Benutzer110654 

Sorgt für Gesprächsstoff
Hi allerseits,

nachdem ich mein "Problem" nun viele Jahre für mich behalten habe, wende ich mich in meiner Verzweiflung nun doch mal ans Internet, da ich langsam selber nicht mehr weiter weiß. Folgendermaßen ist die Situation:

Ich, männlich, mitte 20, momentan Student, hatte bisher weder eine feste Freundin noch Sex. Dies alleine mag ungewöhnlich, aber nicht allzu spektakulär sein. Das eigentliche Problem ist, dass ich mir selbst nicht wirklich erklären kann, warum. Ich besitze normales Aussehen sowie Figur, würde mich sogar selbst als "recht hübsch" einordnen (an Selbstvertrauen mangelt es mir also auch nicht :zwinker: ) und habe darüber hinaus absolut keine Hemmungen mit meinen Mitmenschen, auch Fremden, zu sprechen.
Bereits während meiner ganzen Schulzeit gab es immer wieder Mädchen, die mir gefallen haben und mich der Reihe nach haben abblitzen lassen haben (was teilweise schon sehr hart war, da ich dementsprechend jung und "verliebt" war und Mädchen in diesem Alter aufgrund ihrer Unerfahrenheit mit solchen Situationen ziemlich grob sein können). Da sich, wie für Pubertäre üblich, solche Geschichten immer in der ganzen Schule rumgesprochen haben, war ich natürlich nach einer Weile völlig unten durch, weil mir der Ruf des ewig erfolglosen Womanziers zukam, was mich eigentlich überhaupt nicht widerspiegelt. Somit habe ich mich nach einer Weile zurückgezogen und das Unterfangen, eine Freundin zu finden, erstmal aufgegeben.
Doch auch nach meiner Schulzeit musste ich immer wieder die Erfahrung machen, dass Frauen mich spätestens nach einem Date mit irgendwelchen Ausreden abwimmeln und keine Beziehung wollen (verdammt ich hab's bis jetzt noch NICHT mal geschafft einer einen Kuss zu entlocken).
Natürlich langt man sich nach so vielen Fehlversuchen früher oder später selbst an die Nase und macht sich Gedanken, ob es vielleicht an der eigenen Art liegt, doch auch auf Nachfrage bei Freunden und dem Aufsetzen einer anderen Art, sei es "cool", "aggressiv" oder was weiß ich (was mir persönlich übrigens weniger liegt, da ich einfach am liebsten ich selbst bin und das meines erachtens nach auch die richtige art und weise ist), bleibe ich erfolglos. Eine weitere wichtige Anmerkung mag btw sein, dass ich Discos meide und abends gerne daheim bin und mich somit weitestgehend auf mein Umfeld beschränke, sprich ich interessiere mich meist für Frauen am Arbeitsplatz/Uni oder die mir während dem Alltag begegnen (stadt, schwimmbad etc.).
Ich denke mal, es ist verständlich, dass ich nach so vielen Jahren Frust und Enttäuschung verzweifelt und langsam auch ein bisschen sauer werde (warum können Frauen beispielsweise nicht einfach nein sagen, sondern lügen einen ausnahmslos an von wegen "keine zeit, ein andermal" oder donnern sich total auf, schauen oft rüber und lächeln einen an, sagen aber sofort sie hätten absolut kein interesse an einer Beziehung sobald man nur ein wort verliert), da ich nicht mein Leben lang als Single verbringen will.

Ich weiß nicht mal, ob mir bei meinem Problem jemand helfen kann, da es ja nicht wirklich eine direkte Lösung dazu gibt. Aber in meiner Situation kann und will ich es nicht "einfach weiterprobieren" sondern endlich auch mal Erfolg haben und eine Partnerin finden. Insofern bedanke ich mich schonmal für die Diskussion und ggf. Hinweise und "seelische Unterstützung" :smile:

MfG
BS_87
 

Benutzer108036 

Öfters im Forum
Hm, du beschreibst dich selbst als offen, kommunikativ und gut aussehend, du schreibst eloquent, übersichtlich und zusammenhängend (woraus ich eine gewisse Intelligenz ableite :zwinker:) und dennoch will es nicht funktionieren...

Eines ist mir nicht klar: sprichst du Frauen an? Wenn ja, welche (wo?) und wie machst du das? Wie entwickeln sich diese Geschichten dann?
 

Benutzer105247 

Meistens hier zu finden
Benutze mal die Suchfunktion, gibt tausende Threads mit genau dem selben Problem, vielleicht helfen die die Antworten daraus ja schon ein bisschen weiter.
 
L

Benutzer

Gast
Wissen die Frauen in deinem Umfeld (Arbeit oder Uni) denn, dass du auf der Suche nach ner Freundin bist? Oder trägst du das eher nicht so nach außen?
Ich frage das, weil ich schon oft beobachtet habe, dass Männer oder Frauen, die verzweifelt nach einem Partner suchen, oft sehr unattraktiv auf andere wirken. Wenn die Leute an der Uni mitgekriegt haben, dass du immer wieder Frauen ansprichst und Körbe kassierst, könnte das auf andere Frauen so wirken, als würdest du dich mittlerweile mit jeder begnügen, hauptsache du hast ne Freundin.
Ich habe zum Beispiel auch so jemanden im Jahrgang. Als er mich nach einem Date gefragt hat, habe ich deshalb abgelehnt, obwohl ich tatsächlich ein bisschen verschossen in ihn war.

Vielleicht könnte es daran liegen? Dann hättest du bessere Chancen bei Frauen, die du anderswo kennenlernst, als in der Uni.
 

Benutzer78662  (33)

Meistens hier zu finden
Off-Topic:
meine güte stell dich nicht so an du bist nicht der einzige!
es gibt genug in deinem alter die auch noch jungfrau sind!
anstatt hier wie eine memme ein forum voll zu heulen werd lieber aktiv und ändere was!

Sach mal Junge, was...willst Du eigentlich hier?? :rolleyes:


Also als Jammerthread würde ich das nicht bezeichnen, da haben wir schon ganz andere Kandidaten hier erlebt. Und daß BS etwas ändern will, sagt er selbst, nur weiß er offensichtlich nicht was.

Bißchen mehr Info bidde! Beschreib doch beispielsweise mal Deine letzte "Frauengeschichte".
 

Benutzer105719  (36)

Verbringt hier viel Zeit
Off-Topic:
Sich ein bisschen rumtrollen will er hier, würd ich sagen. :zwinker:
 

Benutzer78662  (33)

Meistens hier zu finden
Off-Topic:
Naja, immerhin hätten wir jetzt ein sehr schönes Beispiel für den TS an der Hand, wie man Frauen abschreckt und sich NICHT verhalten sollte...aber besagter Thread wird wohl nicht lange leben. :zwinker:
 
Oben
Heartbeat
Neue Beiträge
Anmelden
Registrieren