Mitschrift in der Schule

Benutzer20202 

Verbringt hier viel Zeit
Das klingt nach Strafarbeit, hier ging es nicht um normales Erfassen von Unterrichtsstoff und der Arbeitsauftrag war klar: "Ich diktier euch was und ihr schreibt mit, damit hier wieder Ruhe einkehrt." Und diesen Arbeitsauftrag zu verweigern rechtfertigt das Minus meiner Meinung nach - völlig egal ob man diese Strafe als sinnvoll ansieht oder nicht.
IANAL aber:
"Nicht zulässig ist eine Erziehungsmaßnahme auch...
...
als Kollektivstrafe für eine ganze Klasse oder Gruppe
http://www.das-rechtsportal.de/recht/Schule/ratgeber/schulstrafen/01erziehungsmassnahmen
 

Benutzer505 

Team-Alumni
Ist die Frage, inwiefern das deutsche und das (wo kommt der TS noch mal her? Österreich? Schweiz?) Recht da gleich sind. Außerdem ist das wohl eher eine theoretische Sache und nicht praktisch durchsetzbar - dazu kommt noch: man kann das ganze auch schlichtweg als Arbeitsauftrag sehen, der durchaus gerechtfertigt ist, wenn der Lehrer der Meinung ist, dass durch reines Zuhören der Stoff scheinbar nicht ankommt.
 

Benutzer49751 

Verbringt hier viel Zeit

Was ist denn eine SMÜ??

Wir sind außerdem keine Deppen-Klasse. In der 9ten zb. hatte JEDER in der Klasse ein "Sehr Zufriedenstellend" in der Betragensnote :zwinker:
Ich hatte in den ganzen letzten Jahren, bis auf die 8te Klasse, immer ein "Sehr Zufriedenstellend" in meiner Verhaltensnote. Ich kann sagen, dass ich mich in der Schule behemne, wie es sich gehört.

Die Verhaltensnote sagt meiner Meinung nach gar nichts aus! Weisst du wie die zustande kommen? Alle Lehrer geben dir ihre Note, und wenn dir jeder ausser einer oder zwei ein Sehr zufriedenstellend gibt bekommst du es trotzdem nicht. So läuft das . Ich wusste mich auch in der Schule zu benehmen, aber manche Lehrer können dich halt nicht ausstehen und schon hast du eine schlechte Betragensnote - ungerechtfertigt!
Mir scheint dass bei euch einfach jeder ein S.z. bekommen hat weil sich die Lehrer da keine Gedanken drüber machen wollten.

Wegen der Mitschrift: Wir hatten ein Fach und hatten dort nie eine Prüfung oder Schularbeit, das einzige was benotet wurde war die Mitschrift :ratlos: Die Lehrer richten sich das so wie sie wollen.

Tu in Zukunft einfach so als würdest du das mitschreiben.Ich würde mich kurz vor der Matura nicht auf so ein Hick-Hack einlassen, auch wenn du nicht bei ihr maturierst.
Du weisst nie mit wem sie eng befreundet ist,vielleicht grad mit einem Lehrer bei dem du maturierst usw. Lehrer sind auch nur Menschen und haben ihre Schwächen. Die sind nicht immer gerecht.

Ich hatte eine Lehrerin in Mathe, sie hat mich gehasst, warum weiss ich nicht. Zufälligerweise war siedie Freundin meines Geschichtelehrers - der mich daraufhin das ganze Jahr jede Stunde! zur Wiederholung drangenommen hat. Ich wusste ja schon immer dass ich dran komme, deshalb konnte ich alles perfekt. Und was glaubst du was ich Ende des Jahres im Zeugnis stehen hatte in Geschichte? Keine Eins, eine Zwei! Aber man kann nichts machen.

Sei froh, bald hast du es hinter dir!
 
Oben
Heartbeat
Neue Beiträge
Anmelden
Registrieren