Reisen/Urlaub Mit Zug und Fähre nach London

Benutzer95651  (35)

Beiträge füllen Bücher
Huhu!

Für September ist bei uns eine Reise nach London und evtl. noch mehr Südengland geplant.
Kniffelig wird es für uns nun mit der An- und Abreise.
Fliegen wäre sehr günstig und schnell, aber mein Freund hat Flugangst und mag besonders solche kleinen Flieger nicht (wäre wahrscheinlich Germanwings, wirklich klein, bin erst im Oktober selber damit nach London geflogen).

Nun wäre der Plan mit dem Zug nach Calais, mit der Fähre nach Dover und von dort weiter nach London wieder mit dem Zug.
Meine erste grobe Rechnung hat dafür einen Preis von ~400€ alleine für die Hinreise ergeben :what:
Rückreise wäre mit Zug (durch den Tunnel) auch nochmal 200€.
Ziemlich viel nur für die Fahrten :X3: (Besonders, wenn die Flüge insgesamt nur ~180€ kosten würden...)

Bus würde wegfallen, weil man damit einfach zu lange unterwegs wäre.

Nun meine Frage: habt ihr Tipps und Tricks wie man die Reise günstiger gestalten könnte? Gibt es irgendwelche Vergünstigungen für Zugfahrten in Belgien, Frankreich und GB?
Hat das jemand schon einmal so "kompliziert" gemacht? :grin:
 

Benutzer137280  (33)

Meistens hier zu finden
Es gibt so Europa Tickets. Heißen glaube ich Interrail.
Damit kann man durch viele Länder in Europa reisen.
Meine Schwester hat das mal in einem Sommer gemacht und damit Frankreich, England, Schottland und Irland abgefahren.
Was das jetzt aber kostet kann ich dir aus dem Stehgreif nicht sagen.
 

Benutzer95651  (35)

Beiträge füllen Bücher
So wie ich das sehe, würde sich das nicht rechnen.
Das gilt nicht für das eigene Land und wäre insgesamt auch teurere als meine erste eigene Rechnung.

Es ist auch echt ärgerlich, dass man gar nicht so weit im Voraus buchen könnte. :hmm:
 

Benutzer141026 

Verbringt hier viel Zeit
mit dem auto kannste ja bis calais (nordfrankreich) fahren und da dann die fähre nach dover (südengland)
 

Benutzer95651  (35)

Beiträge füllen Bücher
Ich denke nicht, dass er sein Auto in Calais stehen lassen würde und die Mitnahme nach GB ist ausgeschlossen :zwinker:
 
R

Benutzer

Gast
Ich habe das mal mit der Schule gemacht, das war wirklich nicht sehr angenehm. Ist die Angst deines Freundes so groß, dass er sich nicht überwinden kann? Und eine andere Fluglinie als Germanwings wird es doch auch geben?

Meine Eltern sind mit einem Reiseunternehmen per Bus und Fähre nach London gefahren, so mussten sie wenigstens nicht alles selbst organisieren.
 

Benutzer141026 

Verbringt hier viel Zeit
man kann auf die fähre mit auto fahren und muss sie nicht stehen lassen in frankreich
 

Benutzer95651  (35)

Beiträge füllen Bücher
Ich habe das mal mit der Schule gemacht, das war wirklich nicht sehr angenehm. Ist die Angst deines Freundes so groß, dass er sich nicht überwinden kann? Und eine andere Fluglinie als Germanwings wird es doch auch geben?
Meine Eltern sind mit einem Reiseunternehmen per Bus und Fähre nach London gefahren, so mussten sie wenigstens nicht alles selbst organisieren.
Also Bus fällt wegen der Dauer wie gesagt schon weg.
Ich selber habe das auch mal mit der Schule gemacht und fand den Teil mit der Fähre eigentlich super, da wäre es eben ganz schön die Hinfahrt so zu planen und sich so auch die Kreidefelsen ansehen zu können. Um auch etwas von der "Reise" zu haben.

Eigentlich geht es mir ja grade eher darum, ob die Zugfahrt günstiger werden kann.
Bei den Zugpreisen würde mein Freund sich auch bestimmt zum Fliegen überreden lassen, aber ohne wäre das ganze einfach entspannter.

man kann auf die fähre mit auto fahren und muss sie nicht stehen lassen in frankreich
Vielleicht solltest du meine Antworten mal genauer lesen :zwinker:
 

Benutzer18889 

Beiträge füllen Bücher
Ich habe auch Flugangst, aber mit Tabletten geht's immer irgendwie, wenn auch mit vielen Tränen und sicher nicht so begeisterten Sitznachbarn.

Dank des Vulkans mussten wir damals mit Bus/Fähre nach Amsterdam und von dort mit dem Auto weiter nach Hause. Das war echt nervig. Da würde ich eher empfehlen, dass dein Freund Tabletten nimmt, die ihm helfen. Es ist eben auch so, dass sich Ängste durch Vermeidung immer weiter verstärken, weshalb das nie die Lösung sein sollte.
 

Benutzer15352 

Beiträge füllen Bücher
Also wir sind damals auch mit dem Zug nach London gefahren. Ohne Fähre. Hat sieben Stunden gedauert, Umstieg in Brüssel und dank Europa-Spezial auch echt günstig (ich glaub insgesamt 160 Euro für beide, Hin- und Rückfahrt). Muss man halt drei Monate im Voraus (und zwar auf den Tag genau, sonst ist alles weg) buchen.
 
Oben
Heartbeat
Neue Beiträge
Anmelden
Registrieren