Mit "untreuer" Freundin zusammenziehen

Benutzer121377  (30)

Sorgt für Gesprächsstoff
Hey,

danke vorab für Euer offenes Ohr bzw. Auge.

Erstmal zum Background: bin 21 Jahre alt und seit nun 8 Monaten mit meiner Freundin zusammen. Sie war damals meine Arbeitskollegin (waren beide Azubis). Sie hatte eig. einen freund mit dem sie aber unglücklich war und sie hat ihn dann verlassen (sie sagt zwar nicht wegen mir aber imho war ich mit ein entscheidender Grund). Nun bin ich mittlerweile Fertig mit der Ausbildung und arbeite woanders. Ich hatte vor ihr 3 kurze Beziehungen und 1 lange (4jahre) wobei meine ex mir mehrfach fremdgegangen ist. Somit bin ich da vorbelastet.

Eigentlich ist alles Super. Waren letztes Wochenende bei Ikea und haben erste Möbel für unsere neue Wohnung gekauft. Sie wohnt seit 3 Monaten bei mir, provisorisch. Nächstes Wochenende soll dann der Umzug in unsere neue Wohnung stattfinden. Doch ich habe ein erhebliches Problem mit meiner Eifersucht bzw dem Gedanken das sie mir fremdgeht. Sie schreibt mit einigen Typen über Facebook (*knuddel*, <3, ...)und schreibt dort zb das sie jmd kuscheln würde. Das hab ich mit ihr auch mal besprochen gehabt das ich sowas nicht gut finde und mir weh tut. Vor allem mit meiner Angst sie zu verlieren bzw das sie mir weh tut. Trotzdem macht sie das weiter, gibt sich aber mühe dabei nicht mehr so extrem zu schreiben. Sie ist zumindest beim chatten sehr offen und sehr einladend was sexuelle Anspielungen betrifft.

Damit hab ich bislang gelebt, sie aktzeptiere und ihr die Chance gegeben sich zu bessern, was sie auch tun wollte.
Nun... Seit ca. 1Woche hab ich mitbekommen das sie nun intensiveren Kontakt mit einem arbeitskollegen (auch Azubi, welche Ironie...) hat. Das hat mich nicht mehr losgelassen. Hab sie dann gestern daraufhin angesprochen. Das ging wohl soweit, bis hin zu sexuellen Anspielungen. Das geht für mich gar nicht. Ich bin immer für sie dagesessen, hab Mega vielverständnis für jeden Scheiß aufgebracht und dann so ein gedankliches fremdgehen. Mit einem Arbeitskollegen. Nach dem sie anfangs sogar wenig bis gar keine Einsicht zeigte Tat ihr es dann doch am Ende leid, vor allem weil sie mir damit weh getan hat.

Wo wir gerade bei Verständnis waren, ein kleines Beispiel ist: Sie mag bei mir nicht gern oralverkehr machen und schlucken tut sie überhaupt nicht, allein schon auf ihrem Körper kommen scheint für sie erhebliche Überwindung zu kosten. Ich hab das so hingenommen, sie konnte mir nie sagen warum.

Jetzt konnte ich einfach nicht mehr und hab eben in ihr Handy geguckt was sie heute mit dem Typen geschrieben hat. U.a. das sie ihn gern "abzapfen" will, in genau diesem Kontext. Und sie hat ihn wohl extrem gern, zwar "noch" nicht liebe aber sie schrieb das kann schnell passieren. Genau einen Tag nach dem Gespräch. Ich bin fassungslos und erwäge mittlerweile sogar den Umzug zu canceln. Bin unheimlich verletzt und verzweifelt, so sehr dies alles per iPhone hier nun zu Posten. Sry für die rechtschreibfehler, Autokorrektur etc... Was denkt ihr bei diesen Zeilen?
 

Benutzer121281  (32)

Planet-Liebe ist Startseite
Blöde Situation, ich würde da wohl vom zusammenziehen erstmal -zumindest temporär- Abstand nehmen.

Ein bisschen flirten oder mal Freunden ein "<3" schicken, das ist ja alles nicht so wild.
Aber jemandem konkret schreiben, dass man ihn abzapfen will bei gleichzeitig eher mangelhafter Sexualität mit dem Partner - das ist heftig.

Meine erste Frage an sie wäre, was sie damit bezwecken will.

Edit: sie schreibt, dass sie ihn noch nicht liebt aber sowas schnell passieren kann?? Nee, da wäre bei mir der Ofen aus, v.a. wenn mir sowas nicht gesagt wird. Das ist dann doch eine Spur zu viel.
 

Benutzer121377  (30)

Sorgt für Gesprächsstoff
Ja, sehr blöde Situation. Wir wohnen ja schon seit 3 Monaten zusammen, in meiner Mini (Single) Wohnung. Deshalb der Umzug in eine größere Wohnung.

Naja sie sagte sie schreibt das alles nur und macht das dann nicht. Ich hab sie gefragt was ihr das gibt, ob sie bestätigung braucht, von anderen Typen gewollt zu werden. Sie konnte/wollte mir keine Antwort darauf geben.
 

Benutzer119185  (36)

Benutzer gesperrt
Tja, nun, den Umzug erstmal zu canceln, ist auf jeden Fall keine allzu schlechte Idee, es sei denn, Dir machen Umzüge Spaß. Versteh nicht, wie man da überhaupt sowas in Erwägung ziehen kann, wenn die Beziehung offenbar noch gar nicht gefestigt ist, kein Vertrauen herrscht und sie sich scheinbar noch überhaupt nicht für eine Partnerschaft in der Lage fühlt. Das kann doch nur nach hinten losgehen.
 

Benutzer58352 

Verbringt hier viel Zeit
Also so wie das hier klingt seid ihr definitiv noch nicht intim genug um in eine eigene Wohnung zusammen zu ziehen.
Ihr redet anscheinend nicht wirklich über eure Gefühle und Bedürfnisse, bzw. redet ihr vllt. darüber aber ihr kommuniziert dabei nicht wirklich.
Wenn du ihr sagst "das und das verletzt mich" und sie macht es einfach weiter dann hat sie es entweder nicht verstanden oder es ist ihr total egal. Entweder sie respektiert dich nicht oder sie ist echt ziemlich hohl im Kopf.
Beides sind absolut schlechte Voraussetzungen für eine Beziehung.
Und sexuelle Anspielungen mit anderen Männern? Also Entschuldige mal!
Da würde ich vllt. noch ein Auge zudrücken wenn es unter Alkoholeinfluss nur so zum Spass war oder wenn ich dabei gewesen wäre und sie mich nur ärgern will, aber wenn meine Freundin sowas im nüchternen Zustand machen würde wäre sofort der Ofen aus.
Da wird einmal darüber geredet und wenn sich das dann nur noch einmal wiederholt bin ich sowas von weg.

Ich bin selbst schon einmal betrogen worden und habe mir fest vorgenommen das nie wieder irgendwie zuzulassen,
bzw. immer konsequent zu sein was das angeht.
Das ist meiner Meinung nach auch für jeden anderen empfehlenswert.
Wenn du ihr das Gefühl gibst sie kann machen was sie will, es gibt keine Regeln an die sie sich halten muss, dass Treue nicht so wichtig ist, dann handelt sie irgendwann tatsächlich so.
Ich weiß du bemühst dich mit Worten ihr das Gegenteil klar zu machen.
Aber hier muss man ganz einfach sagen, Taten sprechen lauter als Worte.
Von daher solltest du sie umbedingt mal mit den Konsequenzen ihres Handels konfrontieren.
Zum Beispiel in dem du auf etwas Abstand gehst und wenn du die Eier hast auch den Umzug cancelest.
Sie muss in den Kopf kriegen dass du kein Hampelmann bist mit dem man machen kann was man will.
Ansonsten hat doch so eine Beziehung absolut keine Zukunft, denn dann wird sie dich nie wirklich respektieren.
 

Benutzer110436  (36)

Sehr bekannt hier
Lass es! Ich bin auch damals mit meiner Ex zusammengezogen, obwohl ich wusste, dass sie mich betrogen hat. Frag nicht warum, ich weiß es selbst nicht mehr. Der Punkt ist, dass ich sie einmal damit habe durchkommen lassen. Den tragischen Rest kannst du dir ja denken...

Übrigens: Mal ganz davon abgesehen, dass du in ihr Handy gesehen hast (für mich persönlich in dieser Situation durchaus legitim), nach so einer Ansage an den Typen solltest du nicht nur den Umzug canceln, sondern gleich die ganze Beziehung...sowas dreistes ist echt übel. Und auch das habe ich schon erlebt. Das wird nicht besser, wenn ihr zusammen wohnt.
 

Benutzer70451  (40)

Verbringt hier viel Zeit
Wenn sie sich nach einer so kurzen Beziehung schon so benimmt, kannst du dir denken wie sich das entwickelt.
Und wenn du dann noch sooo verständnisvoll bist und mit ihr darüber redest, machst du dich auch noch zur Pussy und gibst ihr nen Freifahrtsschein....
Meinst du nicht, sie redet hinter deinem Rücken schon abfällig über dich? :zwinker:

Trennung! Sie kann sich melden wenn sie weiß was sie will, aber dann muss sie sich dein Vertrauen verdienen...
 

Benutzer120681  (28)

Öfters im Forum
Sorry, aber bei dem was sie ihm da geschrieben hat vonwegen "sie will ihn abzapfen" usw...da wäre bei mir Ende im Gelände!
Die könnte ihre Koffer packen!
 

Benutzer109402 

Meistens hier zu finden
Wenn sie sich auf diese billige Art immer Aufmerksamkeit verschaffen muss, scheint sie ja nicht nicht wirklich reif für eine Beziehung zu sein. Vor allem, da sie ihren Ex auch wegen dir verlassen hat und nun weiterhin Ausschau hält. Ganz ehrlich, solche offenen sexuellen Anspielungen und dann auch noch schreiben, verlieben könnte auch schnell passieren: das hat nichts mit "ich schreib das doch nur so" zu tun. Das geht nicht und ihr hattet das auch schon gemeinsam besprochen: doch anscheinend respektiert sie eure Beziehung nicht, sonst würde sie nicht so weiter machen. Ich würde nicht mit ihr zusammen ziehen und eine Beziehung würde ich mit ihr auch nicht führen wollen. So kann doch kein Vertrauen und eine ordentliche Basis entstehen.
 
S

Benutzer

Gast
Erste ungeschriebene Regel, verliere nie deine Unabhängikeit. Mit sowas kann man nur ganz ganz gewaltig auf die Nase fallen. Entweder die Wohnung wird später auf deinen Namen laufen, so das du Madame einfach nur rauswerfen kannst oder lass gleich vollständig die Finger davon. Den Rosenkrieg der ne gemeinsame Wohnung/ Haus/ Leben mitsich führt willst du nicht führen, glaub mir. Es gibt päärchen die gehen im Guten auseinander so lange aber das liebe Geld eine Rolle spielt wirds immer böses Blut geben. Außer beide haben soviel davon, das es ihnen egal ist.
 

Benutzer53592 

Planet-Liebe ist Startseite
Doch ich habe ein erhebliches Problem mit meiner Eifersucht bzw dem Gedanken das sie mir fremdgeht.

Hallo? Wer wäre da nicht eifersüchtig und hätte diese berechtigten Gedanken?
Fehlt nur noch, dass du dir die Schuld an dem unverschämten, verlogenen, hinterhältigen und respektlosen Treiben deiner Freundin gibst.

Ganz ehrlich: Mir ist absolut unverständlich, wie du dieser Person jemals wieder vertrauen kannst und wieso du das so lange mitmachst. Du bist doch schon ein gebranntes Kind - wieso lernst du nicht aus der Vergangenheit und lässt dir bestimmte Dinge ggf. zu lange gefallen?
Mir scheint deine Partnerin ein großes persönliches Defizit aufzuweisen. Alleine schon die Tatsache, dass sie sich bei anderen Kerlen als verruchtes Sexluder gibt und dann noch mit halben Liebesschwüren anzukommen, würde mir vor Ärger, Enttäuschung und Wut den Hals zuschnüren.
Da gibt es für mich nichts mehr zu überlegen, keine Erklärungen, kein Zurück. Ich würde auch gar nicht mehr wissen wollen, warum sie das tut.

Du hast ihr genügend Chancen gegeben und sie wurden von ihr nicht genutzt.
Ganz im Gegenteil: Sie pfeift auf deine Worte, weil sie von dir keine Konsequenzen zu befürchten hat.
Du tust doch alles für sie und es würde mich nicht wundern, wenn die gemeinsame Wohnung auch zum größtenteil oder komplett von dir finanziert wird und sie sich ins gemachte Nest setzt.
Wahrscheinlich darfst du künftig auch noch die ganze Hausarbeit machen, weil die feine Madame sogar in deiner Anwesenheit lieber am Computer hängt und andere Kerle aufgeilt.

Ich kann dir nur eines raten. Überlege dir, welche Vorstellungen du von einer Beziehung und einer liebenden und loyalen Partnerin besitzt und warum du immer wieder Zugeständnisse machst und Kompromisse eingehst, die ein normal denkender Mensch eigentlich nicht machen würde.
Ein normal denkender Mensch würde sich nicht einmal mehr die Mühe machen, hier noch einen Thread zu eröffnen und andere nach ihrer Meinung zu fragen...
 
Zuletzt bearbeitet:

Benutzer7157 

Sehr bekannt hier
ich kann mich nur anschließen: auf keinen fall zusammenziehen! ich würde mir wohl sogar ernsthafte gedanken machen, die beziehung zu beenden. vertrauen ist der grundstein einer beziehung und das scheint bei euch überhaupt nicht zu funktionieren. ihre sms finde ich selbst dann eine spur zu heftig, auch wenn sie den text nie ernsthaft in die tat umsetzten wollte. und wenn das alles einen tag nach eurem gespräch geschah, dann ist es umso krasser. sie scheint überhaipt nicht verstanden zu haven, worum es dir geht oder, und das ist wohl noch schlimmer, ihr ist es schlicht scheiß egal. sie hat nur eingelenkt, damit du ruhe gibst. ich käm mir ehrlich gesagt ganz schön veräppelt vor...

ich würde an deiner stelle nun erstmal auf abstand gehen - auch und insbesondere räumlich (sie also rausschmeißen) und mir überlegen, ob ich die beziehung noch will. ich glaube, letzteres würde bei mir nicht allzu lange dauern...
 

Benutzer107327 

Planet-Liebe Berühmtheit
Ich würde ihr nahelegen sich (sofort) eine eigene Wohnung zu suchen, das mit Zusammenziehen (und wohl auch die Beziehung an sich) umgehen canceln. Das ist ja keine Basis zum Zusammenleben.
 

Benutzer59943  (39)

Verhütungsberaterin mit Herz & Hund
Wir wohnen ja schon seit 3 Monaten zusammen, in meiner Mini (Single) Wohnung.
Aus der würde ich sie zuerstmal rauswerfen. Abstand ist definitiv angebracht meiner Meinung nach.

Für mich stünde die ganze Beziehung in Frage und da zieh ich sicherlich mit niemandem zusammen.
 

Benutzer78109 

Sehr bekannt hier
Äh...Hallo!? Was die Gute da abzieht, geht ja mal gar nicht! Vor allem, nachdem du ihr schon do oft gesagt hast, dass du das nicht willst und es dir weh tut. Ist doch total egal, ob sie es "nur" schreibt, oder auch so meint. Lein die Tatsache, dass sie deine Wünsche und Gecühle dermaßen ignoriert, wäre für mich ein Anlass, den Gedanken an eine Trennung mal ernsthaft ins Auge zu fassen.
Du solltest den Umzug auf jedenfall absagen, sofern das noch möglich ist, und dir überlegen, ob sie gerade bei deiner Vorgeschichte die Richtige ist, um eine Zukunft zu planen.

Für mich geht sowas einfach nicht. Selbst, wenn sie nicht mit dem Kerl ins Bett hüpft, macht sie ihm Hoffnung auf mehr und hält sich 1000 Hintertüren offen. Wenn er wenigstens irgendeine anonyme Person aus dem Netz wäre, aber derTyp ist ja leider sehr real.
Nee, alsoich würde da kein Vertrauen mehr fassen, zumales ihr ja am Allerwertesten vorbeizugehen scheint, was du durchmachst.
 
G

Benutzer

Gast
Entschuldige, aber: wie ist die denn drauf? ›Abzapfen‹? ›Verlieben geht schnell‹? Da kann ich mich dem Tenor nur anschließen: lasst das Zusammenziehen auf jeden Fall bleiben!

Ich bin ebenfalls ein gebranntes Kind in Sachen betrogen-werden und ich würde - an Deiner Stelle - mit ihrem Verhalten nicht leben können/wollen.
Das hast Du nicht verdient!
 
Oben
Heartbeat
Neue Beiträge
Anmelden
Registrieren