Mit Partner übers heiraten etc. sprechen

Benutzer28863  (35)

Verbringt hier viel Zeit
Hey Ihr!

Sagt mal, sprecht ihr mit eurem Partner/ eurer Partnerin übers heiraten und Kinder kriegen? Also ich meine natürlich nach einer bestimmten Zeit...
Bei uns ists nämlich so, dass ich das Gefühl hab, dass mein Freund nicht so gern drüber spricht... Wir sind jetzt 3 Jahre zusammen und ich würd gern schonmal so ein bisschen mit ihm davon "träumen". Dass es im Moment kein Thema ist, ist mir völlig klar, will ich auch gar nicht. Aber einfach mal drüber reden und wiegesagt zusammen einen Traum träumen... Immer wenn ich ihn drauf anspreche (ich muss dazu sagen, dass sein Zwillingsbruder im Januar Vater wird und grad geheiratet hat), hab ich das Gefühl, dass er abblockt oder es ins lächerliche zieht... Zum Beispiel hab ich ihn gefragt, wie er mal seinen Kinder nennen wollen würde. Da kam gleich:"Hans-Jürgen" beim Jungen.. Hahaha, ich lach später... :grrr: Ich weiß, dass er heiraten und Kinder haben möchte, aber so richtig drüber reden tun wir nicht. Macht mich irgendwie traurig, denn man möchte doch mit seinem Partner über die gemeinsame Zukunft sprechen können oder nicht?! Seh ich das vielleicht zu verbissen?

Würd mich über Antworten freuen!
 

Benutzer27403  (40)

Verbringt hier viel Zeit
nur weil er nicht darüber reden möchte, heißt es ja nicht, dass du ihm nicht genauso viel bedeutest wie er dir oder er sich keine zukunft vorstellen kann.
manche mögen darüber reden, manche halt noch nicht - und ihr seid jung...

ich möchte auch nicht mehr mit meinem neuen partner darüber sprechen. klar, grundsätzliche sachen zB ob man kinder möchte oder heiraten will - aber nicht mehr.
klar, träumen ist schön - aber sehr schwer wenn man dann auseinander geht und doch noch so viel vor hatte. auch wenn man sagt, dass es nur geträume war, bedeutet es mehr.
ich will die themen nur noch intensivieren, wenn es soweit ist...
 

Benutzer47124  (36)

Verbringt hier viel Zeit
Klar möchte man mit dem Partner zusammen träumen und sich die Zukunft ausmalen. Ich glaube er hat einfach Angst und möchte noch keine Kinder (und heiraten).
Wenn er wüsste dass es auch für dich noch zu früh ist und du nur träumen möchtest, sieht er es vielleicht auch anders.
 

Benutzer10075 

Verbringt hier viel Zeit
Wir sind seit gestern auch 3jahre zusammen und träumen schonmal zusammen von zusammen ziehen,heiraten und Kinder kriegen und das wir erstmal in Urlaub fahren wenn wir im Sommer ausbildung machen und endlich Geld verdienen. Ich find es ganz schön sich gemeinsam solche Gedanken zumachen
 

Benutzer13029 

Verbringt hier viel Zeit
Heiraten, Kinder kriegen...

Nee, ich bin 23, ich will erstmal leben. :grin:
 

Benutzer32813  (45)

Verbringt hier viel Zeit
Nöö, eigentlich nicht.

Obwohl wir eigentlich ja schon in dem Alter sind, wo man langsam so etwas plant/planen könnte.
 

Benutzer29206  (37)

Verbringt hier viel Zeit
Das hört sich ja nach lebenslangem in-Beschlag-nehmen an... träumen lieber Dinge, die in dem eigenen Lebensabschnitt sind und nicht erst über zehn Jahre weit weg liegen.
 

Benutzer20341 

Sehr bekannt hier
Huuiiii... Ein Bekannter hat mit seiner Freundin nach sechseinhalb Jahren übers Heiraten gesprochen (oder umgekehrt). Termin stand, einige Bekannte und Eltern waren bereits eingeweiht und was war ? Zwei Wochen später ist Schluß mit den beiden...
 

Benutzer37284  (36)

Benutzer gesperrt
Natürlich ist es schön, gemeinsam von sowas zu träumen! :smile: Wahrscheinlich denkt er einfach, wenn du von solchen Themen anfängst, dass du den Gedanken hast, jetzt mal langsam damit anzufangen :zwinker:, das überrumpelt ihn womöglich und er will sich schnellstmöglich aus der Affäre ziehen, was anderes kann ich mir nicht vorstellen!
 

Benutzer7157 

Sehr bekannt hier
Also wirklich ernsthaft haben wir darüber noch nicht gesprochen. Alles mehr zweideutig und scherzhaft. Ich weiß aber trotzdem, dass wir irgendwann nach meinem 1. Examen zusammenziehen, etwas später heiraten und noch etwas später 2 Kinder kriegen. Die Namen wissen wir auch schon. :grin:

Naja, ich denke dein Freund ist noch jung. Vielleicht ist er einfach noch nicht so weit den Gedanken an sich ranzulassen. Auch nach 3 Jahren Beziehung kann das ja der Fall sein. Ich würds ihm nicht übel nehmen.
 

Benutzer44290  (44)

Verbringt hier viel Zeit
Über heiraten ja.
Wenn ich das richtig mitbekommen ist das sogar schon festgelegt :grin:

Kinderkriegen ... naja den Gedanken hat man schon so, aber ich will noch einige Jahre warten, vor 35 läuft da nix (da wird nur geübt :grin: )
 

Benutzer21309  (41)

Verbringt hier viel Zeit
Chabibi schrieb:
Huuiiii... Ein Bekannter hat mit seiner Freundin nach sechseinhalb Jahren übers Heiraten gesprochen (oder umgekehrt). Termin stand, einige Bekannte und Eltern waren bereits eingeweiht und was war ? Zwei Wochen später ist Schluß mit den beiden...

kommt mir bekannt vor! :grin: wir haben nach 5 jahren übers heiraten geredet und wollten heiraten und dann wars auch bald aus.

und ehrlich gesagt gut so :grin:
 

Benutzer40734  (38)

Verbringt hier viel Zeit
Wir haben da schon öfter drüber geredet. Wie wir die uns die Hochzeit so vorstellen, wo die sein wird, wieviele Kinder wir möchten. Das ist alles öfter ein Thema bei uns! :zwinker:
 

Benutzer32811  (34)

...!
Wir sind seit nun fast 2 Jahren zusammen, wovon wir die meiste Zeit auch zusammen wohnen. Klar wird von sowas geträumt :zwinker:
Es ist aber klar, dass es nur Träume sind, solang ich noch zu Schule gehe :zwinker:

@Threadstarter: Mach deinem Freund klar, dass die Umsetzung noch eine ganze Weile hin ist...vielleicht wird er dann mal lockerer...
Hast du ihn mal gefragt, warum er darüber nicht ernsthaft reden kann?
 

Benutzer13408 

Meistens hier zu finden
Mit meiner ersten großen Liebe (von 14-18) hab ich auch öfters davon geredet und geträumt. Denke mal, dass das in dem Alter auch ganz natürlich ist (in dieser Hinsicht zu träumen).

Er sieht halt an seinem Bruder gerade die Realität und deswegen will er nicht davon träumen - weil er weiß wie das dann enden kann :grin: . Lass ihm Zeit..wie alt ist er denn überhaupt?
Und "überschütte" ihn eben nicht mit deinen Träumereien, weil es sind eben im Moment nur deine und nicht seine und das kann dann doch irgendwann nerven.

Mit meinem Ex wollte ich auch nicht davon träumen bzw. dann auch schon gar nicht mehr darüber reden, weil er einfach sehr bald Kinder und Zusammenziehen wollte und das war überhaupt nicht in meinem Sinn und wurde dann schließlich doch irgendwie ein Diskussionsthema.
 

Benutzer4223  (35)

Verbringt hier viel Zeit
Träumen kann man ja, aber ich glaube, wenn mein Partner mir sagen würde, was er alles mit mir vorhat, würde ich mich auch schnell in die Ecke gedrängt fühlen.
Sicher träume ich auch einige Träume mit ihm, aber mitteilen muss ich ihm das deswegen noch nicht.
Insgesamt gesehen hat er sowieso ganz andere Ansichten als ich, er will z.B. vor 30 Jahren nicht heiraten, während das bei mir ganz anders aussieht. Er will erst in 10 Jahren Kinder (hat er gestern abend noch erwähnt als wir Feiern waren, k.a. aus welchem Zusammenhang heraus) und da meinte ich, dass ich da ja auch noch ein Wörtchen mitzureden hätte. Er guckt mich ganz groß an und fragt mich, wann ich denn Kinder will und ich meinte so mit 26...
Und wenn nicht mit ihm, dann mit nem anderen hab ich noch angehängt. Da war er ganz schockiert und sagte "Sag sowas nicht...".
Haben das Thema dann auch beendet, weils gar nicht dahingehörte auf die Party und weil es wirklich momentan auch noch kein Thema ist. Er meinte auch, dass wir drüber reden sollten, wenns denn soweit ist :grin: ...

Ich glaube einfach, er hat sich dabei in die Ecke gedrängt gefühlt und du solltest deinen Freund nicht mit deinen Träumen überrumpeln. Das kann ganz schnell zu Tränen führen...
Wenn die Zeit dafür gekommen ist, ist sie gekommen und dann spielt sich das bestimmt ganz von allein ein.
Solang kannst du ja für dich träumen, aber man muss seine träume ja nicht jedem mitteilen!
 

Benutzer12119  (37)

Verbringt hier viel Zeit
mein freund mag das thema auch nicht so gerne. wenn man das ganz generell faßt (ob er überhaupt kinder will, ob er sich vorstellen kann IRGENDWANN mal zu heiraten, aber nicht in den nächsten jahren), dann ist's für ihn ok. aber sonst fühlt er sich in die ecke gedrängt.
seine ex (mit der er nur 6 monate zusammen war), hat ihm wohl ziemlich genau ihre träume erzählt und sie haben sich auch vorgestellt wie's wäre zusammen zu ziehen wenn bei den dann nach dem abi anfangen würden zu studieren... tja, und dann kam ich. :-P
mein freund hat ein bißchen angst, dass er mit diesen träumereien zu viel zerstört, bzw. hat er gesehen, wie sehr seine ex unter der trennung und dem platzen ihrer (nicht seiner!) zukunftspläne gelitten hat.
am anfang unserer beziehung (oder auch nach einem jahr) konnte man nichtmal mit ihm darüber reden, dass ich in den semesterferien bei ihm wohne (obwohl ich das gemacht habe, hatte meine kompletten sachen in seiner wohnung, habe jede nacht bei ihm geschlafen, gegessen, unsere wäsche gewaschen). es war zwar so, aber man durfte es nicht so nennen *kopfschüttel*
mittlerweile sagt er aber immerhin, dass in den ferien immer bei ihm wohne, manchmal spricht er sogar von "unserer" wohnung und "userem" schlafzimmer und ich habe meinen eigenen schlüssel bekommen. manchmal, aber nur wenn alles perfekt ist, sagt er sogar, dass er sich vorstellen kann mich zu heiraten und mit mir kinder zu bekommen... aber dafür muß wirklich alles stimmen und er einen superguten tag haben. er plant halt nicht gern voraus bzw. möchte er erstmal die nähere zukunft geplant haben.
 

Benutzer6276  (38)

Verbringt hier viel Zeit
ja, wir reden darüber.
ich will auch auf jeden fall kinder, und ds weiß mein freund.

ich finde sowas wichtig, denn sowas wie kinder ist für mich ne fgrundlegende einstellung und ich wüsste nich, ob ich mit jemandem auf lange sicht glücklich wäre, der keine kinder will
 

Benutzer7573  (35)

Verbringt hier viel Zeit
mir gehts genauso. wir sind jetzt 2 1/2 jahre zusammen und ich würd gern mal mit ihm darüber reden. jetzt nicht in hinsicht auf eine nahe zukunft, sondern eher so erst mit 25. aber ich wüsste schon gerne, ob ich jemand "zum heiraten" bin und ob er sich sowas vorstellen kann und wie viele kinder er will usw usw usw.
er blockt bei sowas total ab. meint, dass wir zu jung sind etc. das ist mir auch völlig klar, aber ich möchte auch - wie du - träumen.
oft artet das sogar in streit aus... naja.

männer sind eben so. denken gleich, dass wir hintergedanken haben und denen sofort ein kind anhängen, sobald sie sagen, dass sie sich auch irgendwann kinder wünschen. was sol man machen? das thema am besten lassen und warten bis er selbst mal den wünsch danach verspürt. alles andere wär ja auch unehrlich.
 
Oben
Heartbeat
Neue Beiträge
Anmelden
Registrieren