Mit Kondom verhüten und trotzdem HIV bekommen???

Benutzer10457  (36)

Verbringt hier viel Zeit
hi ich habe mal ne Frage dazu. Wir sind letztens im Biologie LK darauf zu sprechen gekommen, ob Kondome überhaupt sicher sind um AIDS nicht zu bekommen, da die Poren des Kondoms größer sind als der HIV Virus selbst. Dh. das er ungehindert durch die Poren in den anderen Körper eindringen kann.

Jedenfalls konnte unserer Biologielehrer keine Antwort darauf geben. habt ihr ne Antowrt parat???
 

Benutzer8768 

Verbringt hier viel Zeit
Latex-Kondome sind nicht porös, von daher können da auch keine HIV-Viren durch. Das Gerücht sie seien porös wurde von der kath. Kirche ohne Angabe von wiss. Quellen in die Welt gesetzt.

Allerdings können Kondome auch platzen und das macht sie wiederum nicht zu einem absolut sicheren HIV-Schutz.
 

Benutzer10457  (36)

Verbringt hier viel Zeit
Nein ich spreche nicht von porös sondern die maschen zwischen der Latixschicht besitzt Löcher. So als ob man durch eine Masche wie bei einem Pullover hat.
 

Benutzer736 

Verbringt hier viel Zeit
so ein Blödsinn :grin: . Latex ist weder porös noch hat es Maschen ... son Ding is zwar ziemlich dünn sind aber trotzdem noch zig Atomschichten übereinander, da kann nix durchdiffundieren.
 

Benutzer7197  (41)

Verbringt hier viel Zeit
solange das kondom nicht kaputt ist bzw. geht und es korrekt angewendet wird bietet es einen fast 100 % schutz!
das mit den Maschen ist unsinn!
 

Benutzer10781  (35)

Verbringt hier viel Zeit
soso ? ^^ - *kondomstrick* ...

ne - wäre mir auch ziemlich neu wenn Kondome maschen hätten ^^ - die werden doch am Stück gegossen :grin:
 

Benutzer4550 

Verbringt hier viel Zeit
NenNetter schrieb:
hi ich habe mal ne Frage dazu. Wir sind letztens im Biologie LK darauf zu sprechen gekommen, ob Kondome überhaupt sicher sind um AIDS nicht zu bekommen, da die Poren des Kondoms größer sind als der HIV Virus selbst. Dh. das er ungehindert durch die Poren in den anderen Körper eindringen kann.

Jedenfalls konnte unserer Biologielehrer keine Antwort darauf geben. habt ihr ne Antowrt parat???
Mich würd mal interessieren woher ihr das habt? :ratlos:
 
I

Benutzer

Gast
also, ich muss ganz ehrlich sagen, dass ich sowas auch schonmal gelesen habe. ich meine, unvorstellbar ist es ja nicht, oder?
aber warum und wieso stand da nicht dabei. oder hab ichs nur vergessen?
 

Benutzer4681  (44)

Verbringt hier viel Zeit
Also soweit ich weiss sollen Kondome sicher gegen Aids schützen. Etwas anderes ist mir nicht bekannt!

Sicher gegen Aids ist wahrscheinlich nur keinen Sex zu haben.......
 
M

Benutzer

Gast
Garagensprengerin schrieb:
so ein Blödsinn :grin: . Latex ist weder porös noch hat es Maschen ... son Ding is zwar ziemlich dünn sind aber trotzdem noch zig Atomschichten übereinander, da kann nix durchdiffundieren.
bingo denk ich genauso dann müssten ja zig leute am markt lügen die meinen Das kondom wäre das einzigen verhütungsmittel gegen aids..das ganze klingt hier nach ner Ausrede keine kondome zu benutzen weil manche zu faul für sind..und sich so ausreden wollen tja man ist nie gegen aids geschützt das stimmt nur begrenzt... beim sex kann man sich sehr wohl davor schützen bei ner bluttransfusion allerdings wohl kaum
 
T

Benutzer

Gast
Die frage ist sehr gut... *schmunzel*
Ich finde es ehrlich gesagt ein bisschen erschütternd,
dass Dein Biologielehrer (LK)!!! keine Antwort darauf wusste...
 
L

Benutzer

Gast
Habe grade mal ein bißschen rumgesucht :
Link wurde entfernt
http://www.spiegel.de/panorama/0,1518,268908,00.html

Nunja, das waren nur mal 2 Links, aber im Grunde kommt bei allen anderen das gleiche raus : Dir Kirche verbreitet diese Theorie.

Die These baut auf Untersuchungen auf, inwiefern bei Paaren, welche nur mit Kondom Sex haben, doch eine Schwangerschaft auftritt. Den falschen Umgang mit dem Kondom bzw. der Ausschluß von "Gefährdungssituationen" im Vor- und Nachhinein vorrausgesetzt klingt diese Theorie auch plausiblel.
Berücksichtigt man diese beiden Sachen jedoch auch, so wird wohl schwer festzustellen sein wieviele Schwangerschaften wirklich trotz Kondom entstehen. Und eben mit dieser Zahl fällt auch die Kondom-Loch-Aids-Theorie....

Warum das ganze ? Die katholische Kirche ist strikt gegen jeden Sex der nicht der Fortpflanzung dient. Nur wem kann man das zumuten, wie oft darf man dann Sex im Leben haben ? 5 Mal wäre dann ja schon sehr viel...

Ich denke alles was die Kirche damit erreichen wird ist, das die Leute die die Theorie abkaufen kein Kondom mehr benutzen, "weils ja eh nix bringt". Das finde ich nicht nur extrem irreführend sondern eigentlich schon kriminell. Wer solch einen Schwachsinn verbreitet und damit uU das Leben von zigtausend Menschen gefährdet gehört in den Knast...


mfg

LeungTing
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:

Benutzer505 

Team-Alumni
Hm, das wäre mir SEHR neu und klingt fü mich nach ner Ausrede, die irgendwann mal erfunden wurde um kein Kondom benutzen zu müssen und sich dann als Legende gehalten hat..

Überlegt doch mal wieviele Partner von HIV-Positiven sich da schon angesteckt haben müssten, wenn das stimmen würde.. Also ne, da glaub ich nicht dran..
 
B

Benutzer

Gast
Ist vom wissenschaftlichen Standpunkt aus extremer Blödsinn. Überlegt doch mal, wieviel Molekülschichten bei so einem Kondom dicht an dicht gepackt sind.
 

Benutzer10457  (36)

Verbringt hier viel Zeit
Ja hat mich persönlich jetzt nur interessiert, weil der Biolehrer die Anwort nicht wusste und es zu einer extremen Klassendiskussion ausgeartet ist.
 
M

Benutzer

Gast
Hexe25 schrieb:
Also soweit ich weiss sollen Kondome sicher gegen Aids schützen. Etwas anderes ist mir nicht bekannt!

Sicher gegen Aids ist wahrscheinlich nur keinen Sex zu haben.......
...leider gibt es auch andere Wege, es zu verbreiten...

Aber das Kondom ist wohl schon eines der sichersten Wege um beim Sex vor HIV geschützt zu sein.

Außerdem...selbst wenn es Poren oder so hat, die gröber sind als das HI-Virus, so ist das eigentlich immer noch keine große Gefahr. Das Virus ist ja nicht so über die Luft oder das Wasser verbreitbar...sonst hättens wir's wahrscheinlich schon alle. Sondern nur über Körperflüssigkeiten. Es müsste also schon noch die Körperflüssigkeit, also das Sperma durch die Poren durch. Und wenn das immer passieren würde, wär das Kondom ja sinnlos.
 

Benutzer4053  (38)

Verbringt hier viel Zeit
Ich glaube da auch nicht dran... würde ansonsten die initiative GIB AIDS KEINE CHANCE immer auf kondome hinweisen? Ich denk mal die wissen es echt, oder es gibt eine große 'alle sollen aids bekommen' verschwörung, und daher die werbespots die behaupten das kondome was bringen.... nun ja, wohl etwas weit her geholt :zwinker:
 
Oben
Heartbeat
Neue Beiträge
Anmelden
Registrieren