mit Kiffer zusammensein: vorstellbar?!

Benutzer51063 

Verbringt hier viel Zeit
Solang es im Rahmen ist und nicht übermäßig, isses ok für mich.
 

Benutzer46933  (40)

live und direkt
@ bigtasty
das war nur ein witz... die gesetzgebung in holland ist zu übertrieben was cannabis angeht... und was du meinst ist die psychische (seelische) abhängigkeit und nicht die physische (körperliche). außerdem hab ich nen kumpel der wegen dem zeug in die klinik musste, also braucht mir hier keiner was erzählen...
 

Benutzer50283 

Sehr bekannt hier
Stört mich unter verschiedenen Bedingungen nicht im geringsten.

Was NICHT geht ist stundenlanges zugedröhntes Rumgehänge mit anschließenden Fressanfällen, deswegen Schulden machen oder pleite sein oder sein Leben nicht auf die Reihe kriegen, auffällige Verhaltensänderungen nach dem Rauchen oder generell der Drang, auch andere Drogen zu probieren.

Aber abends ein Tütchen zu rauchen, ... :zwinker: ... ist für mich nix anderes als ein Bier zu trinken.
War ich mal und sehs immer noch genauso!
 

Benutzer57140  (33)

Verbringt hier viel Zeit
wie es der zufall will hatte ich schon mehrere kiffende kleine abendteuer :tongue: ich persönlich kiffe aber nicht und würde das auch nicht tun! :ratlos:
einer hatte seine bong immer hinter dem bett stehen in eine tennissocke eingewickelt...aaihh... :ratlos: das war echt wiederlich, der geruch nachts, der hinter den kissen hervor kam!! :zwinker:
ich will nur noch anständige männer..keine kiffenden teenies :grin:
 

Benutzer10736 

Benutzer gesperrt
Könnt ihr mir mal erzählen, warum ihr solche Vorurteile gegen das kiffen habt??? Ist doch immerhin besser als wenn einer die ganze Zeit besoffen ist.
DAS "Argument" finde ich ja immer klasse... :-p Als hätte man nur die Wahl zwischen einem Kiffer und einem Alkoholiker... *lol* :-D
 

Benutzer1789  (38)

Sehr bekannt hier
Neee.... Würde keinen kiffer wollen. Das ist für mich das absolute KO-kriterium. :kopfschue
 

Benutzer29369  (39)

Verbringt hier viel Zeit
Mein Freund ist Gelegenheitskiffer und ich habe kein Problem damit, da es sich weder auf ihn noch auf unsere Beziehung negativ auswirkt :smile:
 

Benutzer50482 

Verbringt hier viel Zeit
Ich habe BigTasty kaum noch was hinzuzufügen.

Die Kurzformel:

Für die konsequenten Antikiffer: Körperlich kaum Schäden (außer ein paar Hirnzellen, ähnlich dem Alkohol), psychisch allemal kontrollierbar.

Geb euch beiden da vollkommen recht. Ich selber hab laaange gekifft und würds immer noch tun wenn ich nicht so sehr an meim Führerschein hängen würde :zwinker:

Es spielt ne sehr große Rolle wie man mit der Kifferei umgeht und wie die eigene Psyche des alles verkraftet. Hab den vorher / nacher Effekt über viele Jahre beobachten können, dass man teilweise ne Macke vom zu vielen Kiffen bekommt is richitg, aber es kommt immer auf die Person an. Ich glaub ich kann von mir behaupten das ich des alles ganz gut vertragen hab und mein Leben immer ganz gut im Girff hatte...und von Sucht war nach fast sieben Jahren nicht die Spur...so long :smile:
 

Benutzer31272  (37)

Verbringt hier viel Zeit
also mit einem gelegenheitskiffer ja aber mit nem ständigen kiffern, nein Danke!
 

Benutzer25933  (34)

Verbringt hier viel Zeit
Ich würde nicht mit einem Kiffer zusammensein wollen.
 

Benutzer58032 

Verbringt hier viel Zeit
Ne möchte ich nich - ich würde auch merken wenn er kifft.
 
Oben
Heartbeat
Neue Beiträge
Anmelden
Registrieren