mit den Männern abgeschlossen....

Benutzer101593 

Sorgt für Gesprächsstoff
halli hallo leute,

also ich bin mittlerweile 24 jahre alt und hab so was von die schnauze voll von den männern....so viel erlebt und mit gemacht...immer wieder auf die nase gefallen und kann einfach nicht verstehen, warum kein mann dieser erde, dem ich bis jetzt begegnet bin und der mir auch nur annähernd gefallen hat, wirklich mal ernsthaftes interesse an mir hatte...
bis vor 3 jahren war ich in einer festen beziehung und nun schon so lange single....ob es auf meiner stirn geschrieben steht...bitte verarscht mich alle, ich steh drauf????
oh man klinge schon total verzweifelt...und hab keine geduld mehr .
und so oft ist es mir schon passiert das ich mit jemandem schlafe und er sich danach einfach nicht mehr meldet...wo ich mir so denke, was mache ich nur immer wieder falsch oder wissen die kerle einfach nicht, was sie wollen im leben...
ich hab keine ahnung....:geknickt:
 

Benutzer97662 

Benutzer gesperrt
zu hohe ansprüche?

die männer denken nur an ONS und nicht mehr, wie du, vllt?
 
S

Benutzer

Gast
Dann werde doch lesbisch, wenn das weibliche Geschlecht um weiten besser ist? Ich bezweifle aber das sich dann dein Problem lösen wird :zwinker:
 

Benutzer54643 

Verbringt hier viel Zeit
Das wird dir jetzt nicht helfen, aber ich habe es so ähnlich mit Frauen erlebt.

Tja.

Aber ich mag sie trotzdem, auch wenn sie mir immer wieder das Gegenteil beweisen und garnicht gern gehabt werden wollen.
 

Benutzer39497 

Sehr bekannt hier
Wenn man als Frau einen Mann kennenlernt, der für eine feste Beziehung in Betracht kommen könnte, dann empfiehlt es sich nicht gleich mit ihm zu schlafen, denn ansonsten kann es passieren, dass er sich nicht mehr meldet, weil er nur an Sex interessiert war.

Je länger man sich aber Zeit lässt, desto wahrscheinlicher ist es, dass der Mann ebenfalls an einer Beziehung interessiert ist, denn warum sollte er einer Frau wochenlang Gefühle vorspielen, nur um dann Sex zu bekommen und anschliessend wieder zu verschwinden?

Das ist zwar keine Garantie dafür, dass du fortan an keine Typen mehr gerätst, die dich verarschen oder schlecht behandeln. Es gibt ja auch Männer, die an mehr als nur Sex interessiert sind und sich in einer Beziehung dennoch als Arschloch oder als beziehungsunfähig entpuppen.

Letztlich muss man auf sein Bauchgefühl hören und versuchen seiner Menschenkenntnis zu vertrauen. Möglicherweise solltest du auch mal dein Beuteschema hinterfragen, denn wenn du ständig an Männer gerätst, die dir nicht gut tun und dich verarschen, dann ziehst du solche Männer vielleicht aus irgendeinem Grund an und verliebst dich ausschliesslich in diese Art von Mann.
 

Benutzer89539 

Planet-Liebe-Team
Moderator
Viele Menschen haben solche enttäuschenden Phasen, manche über deutlich mehr als 3 Jahre.
Was dagegen ganz bestimmt nicht hilft, ist Frustration. Du schimpfst hier in diesem Beitrag über Männer, und darüber dass es nicht klappen will. Einmal seinem Ärger und der Enttäuschung Luft machen ist ok, aber danach solltest du wieder nach vorne schauen. Die Alternativen lauten: das Ufer wechseln, oder beziehungslos/sexlos leben.

Du hast offenbar mehr oder weniger regelmäßig Sex, über mangelnde Attraktivität brauchst du dir also keine Gedanken zu machen.
Wo lernst du denn die Männer kennen? Ist es dabei regelmäßig das gleiche Umfeld (z.B. grundsätzlich in der Disco)?
Ich möchte auch Maxx' Beitrag unterstützen, es einerseits mit dem Sex nicht zu überstürzen (dann kannst du schon mal etwas mehr aussieben, wer ernstes Interesse hat, und lässt die Männer vielleicht nicht so sehr an dich ran, bevor es ernst ist), und andererseits dein Beuteschema und vielleicht auch dein "Suchschema" mal etwas zu überarbeiten.

Viel Erfolg dabei!
 

Benutzer90253 

Öfters im Forum
Das tut mir Leid, dass du so verzweifelt bist und oft Enttäuschungen erlebt hast. Verliere aber nicht so den Mut, jeder hat mal eine schlechte Phase durchgemacht, in der er gedacht hat, nichts geht weiter und es wendet sich dann doch alles zum positiven.

Wenn deine Bekanntschaften häufig ähnlich enttäuschend verlaufen, würde ich aber an deiner Stelle mein eigenes Verhalten hinterfragen. Wahrscheinlich weißt du nicht so recht, wie du erkennen kannst, ob ein Mann ernsthaftes Interesse hat oder nicht. Das kann man aber lernen, es ist nicht so schwer. Allerdings braucht man dafür Geduld, Selbstbeherrschung und die Fähigkeit rechtzeitig los zu lassen, wenn man erkennt, dass der betreffende Mann es nicht ernst mit einem meint. Denn wenn ein Mann nur halbherzig an einer Frau interessiert ist und sie trotzdem mit allen Mitteln versucht, etwas darauf zu bauen, kann sie nur auf die Nase fallen.

Wir haben hier aber zu wenig Details, um dir konkrete Hinweise zu geben. Wie schnell bist du bereit für Sex, wenn du jemanden neuen kennen lernst? Man kann dir sicher besser helfen, wenn du den Verlauf deiner letzten Bekanntschaften etwas detaillierter beschreibst.
 

Benutzer101593 

Sorgt für Gesprächsstoff
ja es ist regelmäßig das gleiche umfeld, eigentlich fast immer im nachtleben lerne ich solche typen kennen...
und ich sollte wirklich mal einiges überarbeiten an mir...wenn ich so drüber nachdenke ging es immer ziemlich schnell zur sache...der letzte typ zum beispiel hat noch zu mir gesagt :willst du das hier wirklich?und das er lieber noch warten wollen würde, denn wenn es ihm nur um sex ginge, hätte er es schon längst drauf angelegt(kennen uns schon länger)
und was ist passiert?er hat trotzdem mit mir geschlafen und sich nicht weiter gemeldet...
 

Benutzer101688  (36)

Sorgt für Gesprächsstoff
probiers mal mit einem Mann der ein Stück älter ist als du! Du kennst doch sicher das Sprichwort - Männer werden im alter interessanter! :smile: Ich kann aus eigener Erfahrung sagen, dass das Leben mit einem älteren Mann leichter ist, weil der meistens weiß was er will und mit beiden Beinen im Leben steht. Im Gegensatz zu Männern zwischen 20 und 30!

Wobei manche auch mit 40 noch kindisch sein können :grin:
 

Benutzer90320 

Benutzer gesperrt
probiers mal mit einem Mann der ein Stück älter ist als du! Du kennst doch sicher das Sprichwort - Männer werden im alter interessanter! :smile: Ich kann aus eigener Erfahrung sagen, dass das Leben mit einem älteren Mann leichter ist, weil der meistens weiß was er will und mit beiden Beinen im Leben steht. Im Gegensatz zu Männern zwischen 20 und 30!

Ja, schon klar. Dann können ja Männer mit 25 wie ich nicht "lebensfähig" mit einer Frau sein, und deswegen umsteigen auf grenzende Großväter.
Rettender Gedanke :smile:
 

Benutzer11128 

Beiträge füllen Bücher
Ich glaube, du hast eine Mischung aus verschiedenen "unvorteilhaften" Komponenten.

Zunächst gabelst du dir die Männer meistens im "Nachtleben" auf.
Da ist die Möglichkeit eher größer, ein Exemplar zu erwischen, das es nur auf eine schnelle Nummer abgesehen hat.

Dann habe ich den Eindruck, dass du Sex an Gefühle koppelst, d.h., dir irgendwie vorstellst, dass auch einer etwas für dich empfinden muss, wenn er mit dir Sex hat. Das wäre natürlich ungünstig, weil zwar jeder, der etwas für dich empfindet, mit dir Sex haben möchte, aber nicht jeder, der mit dir Sex hat, auch etwas für dich empfindet.

Und dann beschleicht mich der Eindruck, dass dein "Beuteschema" auch auf eine gewisse Art von Männern eingegrenzt ist.

Könnte das in etwa zutreffen ?
 

Benutzer90833  (30)

Verbringt hier viel Zeit
Es gibt aber auch genügend Männer zwischen 20 und 30 die nicht so drauf sind.
 

Benutzer101593 

Sorgt für Gesprächsstoff
ja du liegst total richtig...merke es immer wieder das ich das ganze immer gleich mit gefühlen in verbindung bringe...glaube manchmal brauch ich einfach nur mal jemanden, der mich in den arm nimmt und will das ja auch immer gar nicht so schnell, naja auf irgendne art schon aber bereue es jedesmal...naja aber du hast es schon auf den punkt getroffen...mein beuteschema ist wirklich sehr eingegrenzt.wie soll ich das denn ändern...ich meine wenn mir jemand gefällt, dann gefällt er mir halt...oh man schwierige sache
 

Benutzer35148 

Beiträge füllen Bücher
Mich wundert nur daß die "Typen" nicht wieder kommen, wenn sie schon wissen daß sie es mit Dir "treiben" können.
Klammerst Du Dich vielleicht zu viel und zu schnell an sie, redest Du immer gleich von Deinen diversen Problem(ch)en und Deinem Mißerfolg mit den früheren Typen?

Vielleicht will niemand länger mit Dir zusammen bleiben wenn er weiß daß Du schon so viel "durchgemacht" hast?

Aber gleich alle Männer über einen Kamm zu scheren, wo Du sie doch immer unter denselben Umständen kennen lernst, und es vermutlich auch immer dieselbe oder ähnliche Art von Typ ist, ist auch nicht ok.

Das Problem dabei ist, die Männer die gut zu Dir wären willst Du doch eigentlich gar nicht,
weil sie zu bieder und zu langweilig sind.

Solange Du Spaß bei der Sache hast (und hoffentlich auch verhütest - nicht nur Pille, sondern auch Kondom) mag es ja noch mehr oder weniger ok sein.

Aber vielleicht solltest Du aus diesem Umfeld niemanden mehr mit nach Hause nehmen, und Deinen Umgang etwas ändern :zwinker:
 

Benutzer11128 

Beiträge füllen Bücher
Das Beuteschema bezog sich nicht nur auf das Aussehen, sondern auch auf das Verhalten.

Das Erstere wirst (und sollst) du gar nicht so sehr ändern. Beim Verhalten solltest du aber mehr darauf achten, denn gewisse Verhaltensweisen lassen schon auf einen gewissen "Typ" schließen.

Am Wichtigsten ist, dass du mal Sex und Gefühle trennst, bzw. dir bewusst machst, dass das nicht notwendigerweise miteinander zu tun hat.

Streicheleinheiten kann man sich auch anders holen.
Hast du gute Freunde/innen ?
 

Benutzer83875 

Öfters im Forum
Was du beschreibst klingt so, als suchst du nach Liebe und hast auf dieser "Suche" immer wieder mit Männern Sex, die gar keine Gefühle für dich haben.

Ich kann Maxx nur zustimmen: In deinem Fall ist es eine gute Idee, mit dem Sex ein bisschen zu warten. Auch wenn es keine Garantie für einen "netten" Typ ist, ist ein ehrliches Interesse an deiner Person wahrscheinlicher, wenn der Mann bereit war, sich ein paar Mal mit dir zu treffen ohne gleich Sex zu haben.

Auf deiner "Suche" kann ich mir vorstellen, dass du beim Weggehen trotzdem Nähe suchst. Du willst, dass dich jemand "in den Arm nimmt" und dann kommt es zum Sex. Weil er das will und du vielleicht in dem Moment auch, weil es eine größere Nähe bedeutet. Versuche, dir in dem Moment bewusst zu machen, wie du dich nachher fühlen wirst, wenn er weg ist und sich nicht meldet. Und frage dich, du jetzt wirklich Sex haben willst und das wieder erleben.
 

Benutzer46861 

Verbringt hier viel Zeit
Was du beschreibst klingt so, als suchst du nach Liebe und hast auf dieser "Suche" immer wieder mit Männern Sex, die gar keine Gefühle für dich haben.

Ich kann Maxx nur zustimmen: In deinem Fall ist es eine gute Idee, mit dem Sex ein bisschen zu warten. Auch wenn es keine Garantie für einen "netten" Typ ist, ist ein ehrliches Interesse an deiner Person wahrscheinlicher, wenn der Mann bereit war, sich ein paar Mal mit dir zu treffen ohne gleich Sex zu haben.

Auf deiner "Suche" kann ich mir vorstellen, dass du beim Weggehen trotzdem Nähe suchst. Du willst, dass dich jemand "in den Arm nimmt" und dann kommt es zum Sex. Weil er das will und du vielleicht in dem Moment auch, weil es eine größere Nähe bedeutet. Versuche, dir in dem Moment bewusst zu machen, wie du dich nachher fühlen wirst, wenn er weg ist und sich nicht meldet. Und frage dich, du jetzt wirklich Sex haben willst und das wieder erleben.

Das würde ich auch so sagen. Vielleicht solltest du wirklich auch mal dein "Revier" ändern, und dich im erweiterten Freundeskreis mal umsehen. dort sind ggf. Leute, die dich auch "so" kennen, dich ggf. nicht nur auf Sex reduzieren - was ja die anderen wohl tun - und auch mal 'entdeckt' werden wollen.
Und das mit den etwas älteren könnte ich auch unterschreiben. Gerade die ggf. etwas unscheinbareren, schüchternen können dann - auch bei Frauen, eigene Erfahrung ;-) - durchaus für (lebens-) länger sein - .
Auch wenn es eine Phrase ist, denke auch mal an innere Werte, "Nur-schön" ist meistens nix.
 

Benutzer101593 

Sorgt für Gesprächsstoff
nein also klammere mich nicht an typen, das ist nicht meine art und erzähle anfangs eigentlich gar nichts von mir...das ist mir schon klar, das man nicht gleich mit der tür ins haus fallen sollte und von den ganzen misserfolgen erzählt. der letzte typ zum beispiel ist ein bekannter, also nicht ganz fremd.meldet sich halt aber trotzdem nicht mehr.
naja und die männer, die total lieb sind und alles für einen tun würden, sind aber leider immer nicht mein typ...es scheint wie verhext, das mich solche arschlöcher immer wieder anziehen....gut reden können sie vorher immer alle...
naja aus erfahrungen lernt man und ich werde das hier mal alles beherzigen und so schnell niemanden mehr mit nach hause nehmen...
vielen dank für eure beiträge
 

Benutzer76250 

Planet-Liebe Berühmtheit
naja und die männer, die total lieb sind und alles für einen tun würden, sind aber leider immer nicht mein typ...

Okay, Du hast es geschafft... ich erzähle mal wieder meine Geschichte. Meinetwegen, Kurzform: Online-Partnerbörse. 18. März 04. Gucke mal wieder den Bestand durch. Ziel: Schlank, normal oder etwas mollig, Charakter. Nix dabei. Zwei Tage später kriege ich 'ne Nachricht, schau mir ihr Profil an: "Ach, die..." Zwei Tage vorher durchgefallen, aus dem gleichen Grund wie nun auch: "Die ist mir zu mollig. Neee, lass ma lieber." - 10 Sekunden Nachdenken später meldet sich mein Moralzentrum: "Was bist du denn für'n Arschloch? Siehst selbst aus wie 'ne Tonne und willst ihr nicht zurückschreiben... Schreib einfach mal zurück, vielleicht ist sie ja ganz nett!"

Kurzum: Wir sind im vermeintlich verflixten siebten Jahr, es ist seit eh und je eine Fernbeziehung, und wir sind immer noch glücklich miteinander...
Ach ja: Ich hab immer noch mächtig Bock auf sie!

(Anmerkung 2: Vorher hatte ich mangels Erfolg vom Abitur an den Frauen mehr als ein halbes Jahrzehnt lang abgeschworen. Es tat einfach zu weh, der unerfüllten Liebe hinterher zu rennen.)
 

Benutzer29410 

Beiträge füllen Bücher
Ich glaube, das Problem liegt ganz woanders. Wie sieht es in deinem Leben eigentlich sonst so aus? Hast du viele Freunde, Hobbies, Freizeitaktivitäten? Liebst du deinen Beruf/dein Studium, was treibst du so?

Was erwartest du von einer Beziehung, einem Mann, wie möchtest du dein Leben gestalten, was verstehst du unter Glück?

Vielleicht solltest du dir erstmal über solche Dinge ein paar Gedanken machen?
 
Oben
Heartbeat
Neue Beiträge
Anmelden
Registrieren