Mit Arbeitskollegin nur "Freunde" statt Beziehung

Benutzer15961  (37)

Verbringt hier viel Zeit
Hallo zusammen,
ich habe derzeit etwas Liebeskummer. Ich schreibe aber trotzdem hier in dieser Sparte rein, da ich euren Rat haben möchte.
Situation:
Ich bin mit einer Arbeitskollegin immer stets am flirten gewesen. Auch mal streicheln, paar küsschen hier und dort auf die Wange/Hals, Händestreicheln mit Hundeblick etc....
Letztens haben wir wieder zusammen die Mittagspause verbracht und sie hat mich gleich zugelabert, dass sie seit 2 Wochen einen Freund hat. Die ganze Zeit quatscht sie von ihm.

--> Und ich dachte, dass ich ihr potentieller Liebhaber sein könnte.. :cry:

Bin verwirrt... Was meint ihr, soll ich nun tun? Wie soll ich damit umgehen?
Soll ich sie versuchen etwas "härter" zu verführen oder Klarrschiff machen und meine Gefühle gestehen??



The_Rock
 

Benutzer73033  (34)

Verbringt hier viel Zeit
happy birthday....haben fast das identische problem. ^^

nur das meine angebetete keinen freund hat und meine gefühle kennt und alles daneben geht. wir streiten usn seitdem nur noch.

mach es lieber nicht. das macht alles nur komplizierter. such dir eine andere. ich weiß es ist schwer wenn man verliebt ist, aber Live is hard - Love is harder:cry:
 

Benutzer48246 

Sehr bekannt hier
Na ja jetzt ist es erstmal zu spät noch irgendwas zu machen.

Früher hättest du mal daran denken können, die Geschichte zwischen euch zu klären.


Nun musst du dich, wohl oder übel, damit abfinden.


Kannst du denn weiterhin mit ihr reden? Die Geschichten über ihren Lover anhören?

Nein? Dann solltest du den ganzen Kontakt erstmal lockerer machen...
 

Benutzer73033  (34)

Verbringt hier viel Zeit
Kannst du denn weiterhin mit ihr reden? Die Geschichten über ihren Lover anhören?

Nein? Dann solltest du den ganzen Kontakt erstmal lockerer machen...

das sind doch arbeitskollegen. die hängen 8 stunden am tag aufeinander. lol
 

Benutzer73033  (34)

Verbringt hier viel Zeit
ach ja?! woher willst du das wissen?
Arbeitskollegen heißt ja nicht, dass man in der gleichen Abteilung ist, oder sich den ganzen Tag sieht... :rolleyes:

hört sich aber schon sehr stark danach an^^

ach übrigens....bist sehr hübsch....tolles profil bild :zwinker:
 

Benutzer15961  (37)

Verbringt hier viel Zeit
also ich kann ihr relativ leicht aus dem weg gehen, sodass ich sie so gut wie nie sehe. das ist nicht das problem.

ich denke mal, dass das flirten meinerseits nicht deutlich genug rüberkam und sie mich deshalb einfach nur als "freund" akzeptiert hat ohne zu wissen, dass für mich noch mehr drin sein könnte.

könnte ich sie nicht mal so ganz vorsichtig anfragen, ob sie sich damals hätte eine beziehung mit mir vorstellen können da ich mir über meine gefühle meinerseits nicht so im klaren war.
mit einem "nein" könnte ich leben und wüsste, dass da niemals was war.

das ich praktisch frage: "wie ist das? du warst so undurchschaubar für mich und ich war mir nie so ganz sicher was ich für dich empfinde. wie sah das damals bei dir aus?"
 

Benutzer65590 

Beiträge füllen Bücher
...ich würde dir eher raten, die Sache erstmal abzuhaken und nicht mehr zu thematisieren.

Sieh es mal so: du bist offenbar nicht bei ihr angekommen. Vermutlich hat sie nicht mal gemerkt, dass da was hätte laufen können. Jetzt noch ein großes Drama draus zu machen, wäre vielleicht keine tolle Idee. - Du solltest vielleicht den Kontakt etwas einschlafen lassen, damit du dir nicht alle 3 Minuten anhören musst, wie glücklich die beiden miteinander sind, aber kannst ja durchaus mal abwarten, wie diese Beziehung so läuft. Wenn sich das Ganze in absehbarer Zeit erledigt, kannst du es ja noch mal etwas ernsthafter bei ihr versuchen. - Aber eine frisch Verliebte mit einem klagenden "Warum ist denn aus uns nichts geworden?" zu behelligen, wird dir wohl eher keine Pluspunkte bei ihr einbringen.
 

Benutzer82047  (31)

Verbringt hier viel Zeit
Hallo zusammen,
ich habe derzeit etwas Liebeskummer. Ich schreibe aber trotzdem hier in dieser Sparte rein, da ich euren Rat haben möchte.
Situation:
Ich bin mit einer Arbeitskollegin immer stets am flirten gewesen. Auch mal streicheln, paar küsschen hier und dort auf die Wange/Hals, Händestreicheln mit Hundeblick etc....
Letztens haben wir wieder zusammen die Mittagspause verbracht und sie hat mich gleich zugelabert, dass sie seit 2 Wochen einen Freund hat. Die ganze Zeit quatscht sie von ihm.

--> Und ich dachte, dass ich ihr potentieller Liebhaber sein könnte.. :cry:

Bin verwirrt... Was meint ihr, soll ich nun tun? Wie soll ich damit umgehen?
Soll ich sie versuchen etwas "härter" zu verführen oder Klarrschiff machen und meine Gefühle gestehen??



The_Rock

Sie benutzt dich als emotionalen Tampon und labert dich mit ihren Gefühlen zu.
Wenn sie das nächste Mal von ihrem Freund erzählt, dann tu so, als wärst du desinteressiert und sag dann sowas wie
"Mach das nochmal"
Sie:"Was soll ich nochmal machen?"
Du:"Deine Lippen haben sich gerade so komisch bewegt als du geredet hast"

Und wenn sie weiter von ihrem Freund erzählt dann sagst du ihr einfach: "Irgendwie habe ich das Gefühl, dass du mich mit deinem Freund verkuppeln willst. Aber tut mir leid, ich bin kein Beziehungsmensch"

Du bist jetzt nur noch ein guter Freund für sie, also wird da nichts zwischen euch laufen. Such dir eine andere! Da ihr ja so gut befreundet seid, kannst du sie ja fragen, was Frauen an Männern mögen etc und was du besser machen könntest.

also ich kann ihr relativ leicht aus dem weg gehen, sodass ich sie so gut wie nie sehe. das ist nicht das problem.

ich denke mal, dass das flirten meinerseits nicht deutlich genug rüberkam und sie mich deshalb einfach nur als "freund" akzeptiert hat ohne zu wissen, dass für mich noch mehr drin sein könnte.

könnte ich sie nicht mal so ganz vorsichtig anfragen, ob sie sich damals hätte eine beziehung mit mir vorstellen können da ich mir über meine gefühle meinerseits nicht so im klaren war.
mit einem "nein" könnte ich leben und wüsste, dass da niemals was war.

das ich praktisch frage: "wie ist das? du warst so undurchschaubar für mich und ich war mir nie so ganz sicher was ich für dich empfinde. wie sah das damals bei dir aus?"

Nein lass das!! Du wirst definitiv ein nein hören. Wenn sie Gefühle für dich hätte, dann würde es jetzt anders
aussehen!
 

Benutzer60733  (35)

Verbringt hier viel Zeit
Off-Topic:
Sie benutzt dich als emotionalen Tampon und labert dich mit ihren Gefühlen zu.
Wenn sie das nächste Mal von ihrem Freund erzählt, dann tu so, als wärst du desinteressiert und sag dann sowas wie
"Mach das nochmal"
Sie:"Was soll ich nochmal machen?"
Du:"Deine Lippen haben sich gerade so komisch bewegt als du geredet hast"

du hättest dir auch ein eigenes Beispiel einfallen lassen können....^^


 

Benutzer15961  (37)

Verbringt hier viel Zeit
Off-Topic:


du hättest dir auch ein eigenes Beispiel einfallen lassen können....^^



das ist von der PickUp-Szene bekannt, stimmts?

Ich werde dann erstmal Funkstille weilen lassen. Nach 1-2 Monaten versuche ich einen Neustart bei ihr. Dann werde ich aber "aggresiver" also deutlicher vorgehen.

Danke für die Tipps. Ihr seid die Besten.
 
Oben
Heartbeat
Neue Beiträge
Anmelden
Registrieren