Missgünstige Österreicher: Titel bloß nicht an DFB-Elf

Benutzer34605  (35)

Sehr bekannt hier
Ich wäre bei einem Sieg von Österreich zig Tausend mal eher für die Ösis gewesen als für die Schwalbenkönige aus Italien.
 
P

Benutzer

Gast
Ach gottchen, ist halt so im Fußball.

Natürlich ist es erstmal blöd als Gastgeber kein Spiel zu gewinnen und nicht in die Endrunde zu kommen. Allerdings hatte ich auch nicht erwartet das Österreich weiterkommt, das hielt ich angesichts der anderen Teams in der Gruppe (Kroatien, Deutschland) für wenig aussichtsreich. Und natürlich sind die Össis jetzt erstmal ein wenig "angepisselt" da sie gerade durch Deutschland ins Aus gekickt wurden.
Die Össis werden sich jetzt wieder jahre Lang an von vor jahrzehnten begannenden Sieg gegen Deutschland ausweinen (Cordoba oder?) und dann sind wa auch wieder liebe Nachbarn:tongue:

Allerdings verstehe ich nicht wo die deutschen Nationalspieler "arrogant" rüberkommen? Oder ist das etwa einfach nur ein allgemein eingebrachtes Vorurteil der "deutschen Tugenden"?

Richtig unsympathisch kommen mir nur die Teams aus Italien und Portugal vor, da sie durch ihre ewigen Schwalben und nervigen simulieren (hat man gestern wieder mal fabelhaft bei Cristiano Ronaldo gesehen) den Fußball einfach kaputt machen und leider immer wieder Schiris darauf reinfallen.

Mein Tipp ist in jedem Fall die Niederlande, einen so enorm starken Sturm hatten die lange nicht mehr, wenn die noch ihre Abwehrprobleme in den Griff bekommen sollte ihrem Titel nichts mehr im Weg stehen. Ich bin in jedem Fall gespannt wie die EM weitergeht :zwinker:
 

Benutzer52196  (53)

Verbringt hier viel Zeit
Tja, sind sich Deutsche und Österreicher doch ähnlicher, als sie selbst eingestehen wollen... aber irgendwie langweilt mich so etwas.

ich bin deutscher und drücke den holländern die daumen. :smile:
warum? weil die den meiner meinung nach schöneren fussball spielen. :zwinker:
So sieht das aus:jaa: Außerdem mag ich die Niederländer auch so...
 

Benutzer56469  (36)

Beiträge füllen Bücher
Allerdings verstehe ich nicht wo die deutschen Nationalspieler "arrogant" rüberkommen? Oder ist das etwa einfach nur ein allgemein eingebrachtes Vorurteil der "deutschen Tugenden"?
Ich hab das so gemeint: Vom Aussehen und vom Getue her. Sieh dir mal in Ballack und den Schweinsteiger an. 1. total hässliche Typen (sorry :zwinker:) 2. Warum haben die es nötig sich so vom Puplikum bejubeln zu lassen??

Jeder andere der von ner Mannschaft ein Tor schießt, rennt ne Runde oder rennt zu seinen Teamkollegen. Aber der Ballack und Co stellen sich vor die Fans so quasi: Hier bejubelt mich ich bin der Beste. Und das finde ich arrogant.
 

Benutzer80839 

Benutzer gesperrt
http://img402.imageshack.us/img402/5600/1f1742ee82c8e5ef5za4.jpg

rofl. Wie sich übrigens Ronaldo teilweise wieder auf dem Boden gewälzt hat als der Schiri geguckt hat, herrlich. :totlach:

Im Finale kann dann der Toni heulend vom Platz geschickt werden, obwohl ich hoffe eigentlich auf das Finalspiel Deutschland - Holland. Wobei man erstmal abwarten muss wie die Holländer sich in der Endrunde schlagen.

Jetzt erstmal die nächsten Tage enspannt die anderen Viertelfinalspiele sehen und dann hoffen, dass wir das Halbfinale überstehen!
 

Benutzer54399 

Planet-Liebe Berühmtheit
Ich bin eigentlich immer für England, nur gestaltet sich das dieses mal irgendwie schwierigier. :grin:
 
P

Benutzer

Gast
Ich hab das so gemeint: Vom Aussehen und vom Getue her. Sieh dir mal in Ballack und den Schweinsteiger an. 1. total hässliche Typen (sorry :zwinker:) 2. Warum haben die es nötig sich so vom Puplikum bejubeln zu lassen??

Jeder andere der von ner Mannschaft ein Tor schießt, rennt ne Runde oder rennt zu seinen Teamkollegen. Aber der Ballack und Co stellen sich vor die Fans so quasi: Hier bejubelt mich ich bin der Beste. Und das finde ich arrogant.

Die einen finden das Arrogant, die anderen sagen schlicht Fankontakt dazu, ich persönlich finde nicht wiklich das dies Arrogant rüberkommt, ich weiss auch nicht wieviele Spiele du schon gesehen hast, aber z.b die Argentinische Mannschaft ist da bedeutend "schlimmer". Viel schlimmer als sowas finde ich wie schon gesagt die ewigen Simulanten und Schwalbenkönige aus Italien und Portugal die das Spiel einfach nur kaputt machen wollen.

Daher, vielen dank für das Foto vom Simulantenkönig :grin: der Tag ist wahrlich geretet :smile:
 

Benutzer58944 

Meistens hier zu finden
Ich hab das so gemeint: Vom Aussehen und vom Getue her. Sieh dir mal in Ballack und den Schweinsteiger an. 1. total hässliche Typen (sorry :zwinker:) 2. Warum haben die es nötig sich so vom Puplikum bejubeln zu lassen??

Jeder andere der von ner Mannschaft ein Tor schießt, rennt ne Runde oder rennt zu seinen Teamkollegen. Aber der Ballack und Co stellen sich vor die Fans so quasi: Hier bejubelt mich ich bin der Beste. Und das finde ich arrogant.
Hmm ich weis ja nicht wo Ballck hässlich ist! Oo' Ich sag da ma lieber nix dazu, aber das ist echt eine verquere Sichtweise!
Ich finde Ballck kommt nie! arrogant rüber, sondern immer sympathisch und nett.
Fankontakt ist übrigens positiv. Ich finde es nicht arrogant, wenn die duetsche Mannschaft mit den Fans feiert, es ist eh er arrogant gleich weinerlich in die Kabine zu verschwinden ( Christiano R.)
 

Benutzer20976 

(be)sticht mit Gefühl
Off-Topic:
capricorn84 schrieb:
Hab aber trotzdem zu ihnen geholfen - na was wilslte machen.

Zu den Deutschen helf ich nicht.
Sorry, aber das hab ich noch nie gehört. Ich kenn nur, dass man zu jemandem HÄLT. Du" hast zu den Österreichern gehalten" - mag ihnen vielleicht nicht weitergeHOLFEN haben, trotzdem nett von Dir :zwinker:. Ist "zu jemandem helfen" ein österreichischer Ausdruck?


Ach, der Cristiano Ronaldo. Armes Bübchen.
Ich glaube, Haarefan wars, der die Cristiano-Ronaldo-Antihymne von "Xavier Nationaldoo" gestern verlinkt hat - ich find sie super.

Und zum gestrigen Spielverlauf passt sie auch sehr sehr gut. Hab da gestern bei einigen Szenen an die Hymne denken müssen... "...wenn Du dann fällst und die Augen verdrehst und erst wieder stehst und humpelnd fortgehst, wenn Du den Freistoß erhältst" oder so ähnlich :zwinker:, passte sehr schön zu seiner Rumwälzerei, als der Schiri guckt - und die Wunderheilung danach... :-D.
 

Benutzer56469  (36)

Beiträge füllen Bücher
Off-Topic:
Sorry, aber das hab ich noch nie gehört. Ich kenn nur, dass man zu jemandem HÄLT. Du" hast zu den Österreichern gehalten" - mag ihnen vielleicht nicht weitergeHOLFEN haben, trotzdem nett von Dir :zwinker:. Ist "zu jemandem helfen" ein österreichischer Ausdruck?
Ok. ich hätte auch schreiben können: Für die D bin ich nicht. Wär ja das selbe, aber hier sagt man das so. Aber da ja Deutschland gegen die Türkei spielt, bin ich wohl für die Deutschen. Das lass ich mir nicht nehmen. :zwinker:
 

Benutzer12784  (40)

Sehr bekannt hier
Ok. ich hätte auch schreiben können: Für die D bin ich nicht. Wär ja das selbe, aber hier sagt man das so. Aber da ja Deutschland gegen die Türkei spielt, bin ich wohl für die Deutschen. Das lass ich mir nicht nehmen. :zwinker:

Das ist ja praktisch ein rein Deutsches Duell.

Ich glaub es halten nicht so viele Österreicher zu Deutschland, weil die Deutschen Fans nicht gerade positiv rüber gekommen sind. Da waren die Kroaten oder die Polen um einiges netter, und da gönnt man es der Mannschaft um einiges mehr (ja gut, jetzt sind beide draussen, kann man nix machen)
 

Benutzer76900 

Verbringt hier viel Zeit
Off-Topic:
Sorry, aber das hab ich noch nie gehört. Ich kenn nur, dass man zu jemandem HÄLT. Du" hast zu den Österreichern gehalten" - mag ihnen vielleicht nicht weitergeHOLFEN haben, trotzdem nett von Dir . Ist "zu jemandem helfen" ein österreichischer Ausdruck?
Finde ich ein bisschen lächerlich sie gleich deswegen zu "veräppeln"- würde ich hier ständig die Leute aus- bzw. verbessern, hätte ich den ganzen Tag zu tun. Und ja, in Österreich sagt man das umgangssprachlich so. "ich helfe z.B. zu Russland" - auch wenn der Satz nicht wirklich Sinn ergibt. Aber ähnliches wird es ja in Deutschland auch geben. Mir fällt da z.B. ein "Was ne Frage". Da fehlt ja auch das "für". Oder "nen Mädchen." Und das lese ich sehr oft im Forum.
 

Benutzer49751 

Verbringt hier viel Zeit
Off-Topic:
Finde ich ein bisschen lächerlich sie gleich deswegen zu "veräppeln"- würde ich hier ständig die Leute aus- bzw. verbessern, hätte ich den ganzen Tag zu tun. Und ja, in Österreich sagt man das umgangssprachlich so. "ich helfe z.B. zu Russland" - auch wenn der Satz nicht wirklich Sinn ergibt. Aber ähnliches wird es ja in Deutschland auch geben. Mir fällt da z.B. ein "Was ne Frage". Da fehlt ja auch das "für". Oder "nen Mädchen." Und das lese ich sehr oft im Forum.

Off-Topic:
genau so ist es! (gibts hier kein "Daumen nach oben Smilie? :ratlos_alt:
 
S

Benutzer

Gast
Sie hat sie nicht veräppelt, sondern freundlich nachgefragt :rolleyes:

Und naja, dass die Österreicher uns irgendeinen Sieg nicht gönnen würden, das war doch abzusehen - andersherum sähe ich es genauso, aber einen Sieg hätte ich denen jetzt allerdings auch im Fußball nicht zugetraut.

Und auf die deutschen Fans zu schimpfen, finde ich jetzt auch nicht richtig: 2006 haben 'wir' bewiesen, dass wir eine tolle WM auf die Beine stellen konnten. Und das ganz alleine, ohne Mithilfe weiterer Länder :engel:
 

Benutzer20976 

(be)sticht mit Gefühl
Off-Topic:
Veräppeln war in der Tat nicht mein Ziel. Ich kannte den Ausdruck nicht, das klang für mich völlig fremd, "zu jemandem zu helfen". Wenn man das in manchen Gegenden oder generell in Österreich so sagt, habe ich jetzt etwas dazugelernt. Klar darf man das auch hier so formulieren, aber dass ggf. nachgefragt wird, sollte auch erlaubt sein.
 

Benutzer32672 

Verbringt hier viel Zeit
Irgendwelche Österreicher hier? :link: :engel:
Ja hier! :grin:
Also auch ich und viele aus meinem Umfeld/Gemeinde etc. vergönnen jeder Mannschaft den EM-Titel mehr als den Deutschen:engel: Sogar der türkischen Elf:grin:
Liegt wohl an der ewigen deutsch-österreichischen "Rivalität":grin:

Off-Topic:
Umgekehrt würds ja wohl kaum anders aussehen:zwinker:
 
Oben
Heartbeat
Neue Beiträge
Anmelden
Registrieren