Mir gehts so mies!!!!

Benutzer31241 

Verbringt hier viel Zeit
Hall zusammen, Hi Apex

Oh man hat unsere Jugend so Probleme, mit 15 die erste Freundin haben zuwollen... ich bin 17 geworden und hatte dann erst meine erste Freundin, hat mich eigentlich auch nie so gestört... denn wie kann man etwas vermissen, was man nicht kennt?Ich sage dir nur eins, die Leute reden mehr als sie tun!!!
Bei mir war es ähnlich, alle meinten ihre erste Freundin schon hinter sich zuhaben, nur ich nicht, hat sich aber alles als Quatsch herraus gestellt...

Dann zu der sache der Sach mit dem gemobbt werden, das war bei mir auch so,
ich war der kleine Junge mit Brille, ohne sportliches Talent, ohne Markenkleidung, ohne Selbstvertrauen, was das zur Folge hatte?
Oh man das waren scheiss Zeiten, niemand hat mich beim Sport ins Team gewählt (naja ist immer noch so...), die Mädels haben mich an den Haaren gezocken, und was weiss ich nicht alles...
Und glaub mir ich hab auch oft dran gedacht, was wäre wenn, ich nun einfach für immer gehen würde?
Was wäre? Ich hab mir selbst eine Antwort gegeben, die welt wäre besser dran, aber den Gefallen tue ich der Welt nicht, nein die Welt (miene Umwelt) so an jeden Tag leiden, an dem ich in der Nähe bin.
Aber da ich nicht die körperliche Kraft dazu hatte/habe die Welt in kleine Brocken zuzerschlagen, lass ich meine Ungeleibten Mitmenschen jeden Tag spühren, wie klein und Nichtsnutzig sie sind.
Ich zeige ihnen täglich, dass sie nichts können, einfach nur dumm sind und es nie zuetwas bringen werden!!!
in der schule habe ich sie mit der ziet alle in den Schatten gestellt, ihnen bei jeder falschen Antwort zuverstehen gegeben, das sie nichts können und das System funktioniert, die Leute lassen dich in Ruhe, da sie merken, das sie nicht mehr gegen dich ankommen.
Aber ein Tipp am Rande, sei dennnoch immer freundlich und zuvor kommend, besonders zu den Leuten, die dich Ok behandelt haben.
Bei mir ist es sogar so, das ich den Idioten von damals helfe, denn mit jeden mla wo sie nach Hilfe fragen, kann ich ihnen zeigen, dass sie noch immer nicht können, und glaub mir, wie sehr ich jeden dieser Augenblicke geniesse!!!
Aber wenn ich recht informiert bin, spielts du kein offizelles Gotach, sondern Airsoft... naja ist was einem mehr liegt ist ja egal, nur das man das original "Got you" in Deutschland nicht unter 18 spielen darfst... war eigentlich nur eben neben Sache...

Dann noch ein Satz zum Ende hin:
"Die kleinen Fehler und Macken, die jeder Mensch hat, mach dich nur einzigartig, nicht mehr und nicht weniger..."

Mit diesen Worten Major Kju
 

Benutzer29472 

Benutzer gesperrt
naja ich weis nciht.ich ahbe cshon oft über selbstmord nachgedaacht habe es aber nei durchgezogen.
 

Benutzer8944 

Verbringt hier viel Zeit
ApeX schrieb:
naja ich weis nciht.ich ahbe cshon oft über selbstmord nachgedaacht habe es aber nei durchgezogen.

Denn im Endeffekt, hattest du immer noch unbewusst Hoffnung. Die feste Absicht, Selbstmord zu begehen, bedarf eines psychisch grenzenlosen Verfalls jeglicher moralischer Werte und Vorstellungen, dazu gehört auch die Hoffnung. Denn ohne Hoffnung ist das Leben wertlos. Ich denke nicht, dass du die Hoffnung auf bessere Zeiten aufgegeben hast. Denn, wie kannst du das auch? Kannst du deine Zukunft vorhersehen? Kannst du bestimmen, wie dein Leben verlaufen wird? Warum nicht noch 20 Jahre warten und sehen was du mit Willen und Vorsätzen erreichen kannst. Zeit für den Freitod gibt es doch noch genug, was aber keinesfalls dazu eine Ermunterung sein soll.

Oftmals sehen diese Menschen keinen anderen Ausweg mehr, deren Welt ist von Selbstmord(gedanken) und vom Tod bestimmt.

Ich möchte hierzu eine Seite zitieren:

http://www.suicideinfo.org/german/suicidal.htm schrieb:
Allerdings stimmt es auch, dass:

-Selbstmord oft eine dauerhafte Lösung für ein vorübergehendes Problem ist.

-Wir alles aus dem äußerst eingeschränkten Blickwinkel des Augenblicks sehen, wenn wir depressiv sind. Eine Woche oder einen Monat später können die Dinge bereits ganz anders aussehen.

-Die meisten Menschen, die sich einmal mit Selbstmord befasst haben, heute froh sind, dass sie noch leben. Sie sagen, sie wollten ihrem Leben eigentlich kein Ende setzen – nur dem Schmerz.

-Der wichtigste Schritt ist, mit jemandem zu reden. Menschen, die sich mit Selbstmordgedanken tragen, brauchen nicht zu versuchen, alleine mit ihren Problemen fertig zu werden. Sie sollten sich SOFORT um Hilfe bemühen.

-Sprechen Sie mit Ihrer Familie oder mit Freunden. Allein das Reden mit einem Familienangehörigen oder mit einem Freund oder Kollegen kann bereits unglaubliche Erleichterung verschaffen.

-Sprechen Sie mit einer Vertrauensperson. Manche Menschen können einfach nicht mit ihrer Familie oder mit Freunden sprechen. Ihnen fällt es vielleicht leichter, mit einem Fremden zu reden. Es gibt auf der ganzen Welt Hilfezentren in denen freiwillige Mitarbeiter eben dafür da sind, Ihnen zuzuhören.

-Sprechen Sie mit einem Arzt. Sollte sich jemand über einen längeren Zeitraum hinaus niedergeschlagen fühlen oder mit Selbstmordgedanken tragen, ist es möglich, dass er oder sie unter klinischer Depression leidet. Hierbei handelt es sich um ein medizinisches Leiden, das durch eine Störung des chemischen Gleichgewichts hervorgerufen wird. Normalerweise lässt sich dies von einem Arzt durch Verschreibung von Medikamenten und/oder Überweisung zur Therapie behandeln (hier klicken).

Quelle

Nimm' dir die Zeit, darüber nachzudenken und besuche die Seite. Es gibt sehr viel interessantes und hilfreiches Material dazu.

Abschließend möchte ich nochmal betonen, dass der Freitod nur eine der vielen unzähligen Türen ist, durch die wir im Leben schreiten können. Doch wirst du den dahinterliegenden Raum nie wieder verlassen können, ohne jemals erfahren zu haben, was die vielen anderen Türen für dich verbargen.
 

Benutzer29472 

Benutzer gesperrt
danke neptune du hast recht.mit dme freitod mache ich ncihts besser.
 

Benutzer8944 

Verbringt hier viel Zeit
ApeX schrieb:
danke neptune du hast recht.mit dme freitod mache ich ncihts besser.


Das wäre wünschenswert, denn wer weiß schon, was der neue Morgen bringt.

Was gedenkst du denn zu tun, um vll. deine Situation zu verändern?
 

Benutzer29472 

Benutzer gesperrt
ja die selbstmord gedanken und so und mir dort evtl tips zu holen um mein selbstbewusstsein,selbstwertgefühl und selbstvertrauen aufzubauen
 

Benutzer8944 

Verbringt hier viel Zeit
ApeX schrieb:
ja die selbstmord gedanken und so und mir dort evtl tips zu holen um mein selbstbewusstsein,selbstwertgefühl und selbstvertrauen aufzubauen


Das klingt doch gut. Das bedarf schon einiges an Mut, und wenn du diesen aufbringst, ist es auf jedenfall positiv.

Für Selbstbewusstsein gibt es zum Beispiel die Form der Rollentherapie, wobei du in verschiedene Rollen schlüpfst innerhalb einer Gruppe und dich einfühlen musst und diese Rolle verkörpern musst. Es ist auf jedenfall nichts schlimmes!
 
Oben
Heartbeat
Neue Beiträge
Anmelden
Registrieren