Job Minijob: Kurzbwerbung

Benutzer97645  (38)

Sorgt für Gesprächsstoff
Hallo!

Ich war heute im Supermarkt, da ich einen 400-Euro-Job suche.
Der Marktleiter sagte, dies dürfte an sich kein Problem sein, da ich ja bereits Erfahrung an der Kasse habe (sogar in dem selben Unternehmen, allerdings in einer anderen Filiale).
Er gab mir einen Bewerbungsbogen mit, den ich ausfüllen soll.
Außerdem sagte er, es wäre ganz gut, wenn ich noch ein kurzes Bewerbungsschreiben beilege.

Frage: Muss ich jetzt unbedingt einen tabellarischen Lebenslauf beilegen? Reicht es nicht aus, wenn ich kurz schreibe, dass ich mich für den Job "xy" bewerbe und dass ich bereits Jobs als Kellnerin, Kassiererin usw. gemacht habe?


lG
Indianerin
 

Benutzer83492 

Verbringt hier viel Zeit
Meiner Erfahrung nach reicht es aus, dass du ein kurzes Bewerbungsschreiben beifügst- die "notwendigen" Informationen, die der Chef über dich wissen möchte, sind schon in dem Bewerbungsbogen enthalten :smile: (also ist ein extra Lebenslauf nicht erforderlich)
 

Benutzer97645  (38)

Sorgt für Gesprächsstoff
Gut, das hatte ich mir eigentlich auch schon gedacht. :smile:
Vielen Dank für Deine Antwort!
 

Benutzer84947 

Verbringt hier viel Zeit
Wenn du keinen Lebenslauf hast, dann solltest du aber unabhängig von dem Angebot unbedingt einen anfertigen und den immer up-to-date halten. Je länger du dich darum nicht kümmerst, umso komplizierter wird es.
 

Benutzer26398 

Beiträge füllen Bücher
Hallo!

Ich war heute im Supermarkt, da ich einen 400-Euro-Job suche.
Der Marktleiter sagte, dies dürfte an sich kein Problem sein, da ich ja bereits Erfahrung an der Kasse habe (sogar in dem selben Unternehmen, allerdings in einer anderen Filiale).
Er gab mir einen Bewerbungsbogen mit, den ich ausfüllen soll.
Außerdem sagte er, es wäre ganz gut, wenn ich noch ein kurzes Bewerbungsschreiben beilege.

Frage: Muss ich jetzt unbedingt einen tabellarischen Lebenslauf beilegen? Reicht es nicht aus, wenn ich kurz schreibe, dass ich mich für den Job "xy" bewerbe und dass ich bereits Jobs als Kellnerin, Kassiererin usw. gemacht habe?


lG
Indianerin

hmm ich würde sagen schaden kann es nicht wenn ein ausführlicher Lebenslauf beiliegt (höchstens du hast gravierende Lücken darin - was für einen 400,- Job allerdings kaum eine Rolle spielen sollte). Du hast dich doch sicherlich schon anderswo beworben - und an einem Lebenslauf wird sich ja nicht soviel ändern - insofern hättest du nichtmal viel Arbeit damit.
 

Benutzer59943  (40)

Verhütungsberaterin mit Herz & Hund
Also schaden wird ein Lebenslauf sicher nicht. So umfangreich wird der in deinem jungen Alter ja noch nicht sein und einfach wegwerfen können die ihn im Supermarkt immer noch, wenn er sie nicht interessiert.
Im Bewerbungsschreiben selbst würde ich dann nicht im Detail erwähnen wo ich schon überall gearbeitet habe, sondern eben warum ich diesen Job gerne hätte und warum ich dafür geeignet bin. :zwinker:
 

Benutzer97645  (38)

Sorgt für Gesprächsstoff
Ja, ich tue mich mit dem Lebenslauf schwer, weil ich eben 3 Jahre schwer krank war und es sich daher schon um gravierende Lücken handelt!
Ich habe einen Lebenslauf parat, aber ich will ihn eben ungerne abgeben.
Vielleicht lasse ich ihn erstmal weg und der Marktleiter kann ja dann immer noch sagen, ob ihn haben will oder nicht.
 

Benutzer59943  (40)

Verhütungsberaterin mit Herz & Hund
Lücken im Lebenslauf hat so ziemlich jeder. Das ist heutzutage fast schon normal.

Daher ist es umso wichtiger, dass du dich im Schreiben gut verkaufst und eben überzeugst. :zwinker: Das Anschreiben liest man in der Regel zuallererst und wenn das schon 0815 ist, dann liest man den Lebenslauf meist gar nicht mehr.
KLar es geht nur um einen 400-Euro-Job, aber auch da ist die Konkurrenz nicht zu unterschätzen und auch da haben viele Arbeitgeber hohe Ansprüche. Warum auch nicht? Ist schließlich kein weniger wichtiger Job und auch da will man die bestmögliche Besetzung haben. :zwinker:
 
Oben
Heartbeat
Neue Beiträge
Anmelden
Registrieren