Mini-Geschirrspüler

Benutzer94422 

Meistens hier zu finden
Hey Com,

momentan wohne ich alleine und bisher fand ich es auch OK. Es geht um den lieben Abwasch :zwinker:

Viele (Singles) kennen es: schmutzige Teller - und seien nur ein paar Krümel vom Toast drauf - werden in oder neben der Spüle gestapelt, bis man feststellt, dass man keine weiteren Teller (Tassen, Becher...) hat. Meist richtet man seinen Essstil so, dass "schnell schimmelndes" immer 1 Tag oder direkt vor dem Abspülen gekocht wird.

Ich gehöre jedenfalls der Fraktion an, die absolut nicht gerne abwäscht und diesen Job lieber einer Maschine überlässt. Problem als Single: die Standard-Spülmaschinen sind VIEL zu groß. Selbst mein gesamtes Porzellan könnten das Fassungsvermögen einer solchen Maschine nicht füllen, ich hab gerade mal 6 Teller und 4 (größere) Tassen. Von der Maschine meiner Eltern kenne ich es, dass sie sowohl 12 große als auch 12 kleine Teller und 12 Dessert-Teller fassen und das wäre dann nur EINE von DREI Fächern =O

Hab jetzt mal etwas gegoogelt. Es gibt Mini-Spülmaschinen für ca. 4 - 6 Gedecke, also für mich ideal. Preistechnisch von < 100 € - 500 € und aufwärts. Meinungstechnisch über diverse Foren und Blogs von Top bis Flop. Als nächstes stünde bei mir der Besuch beim Media Markt an um mich beraten zu lassen, aber zuvor würde ich gern weitere Meinungen hören.

Hat hier jemand Erfahrung mit derlei? Mein Preisspektrum liegt eigentlich bei max. 100 € :rolleyes:
 

Benutzer105719  (36)

Verbringt hier viel Zeit
Ich hab einen Mini-Spüler (aber nicht Tischspüler) für 200 €. Wenn das überhaupt gehen würde, würde ich dir das mal herausgoogeln. Bin sehr, sehr zufrieden.
 

Benutzer4590 

Planet-Liebe ist Startseite
Ich habe in meiner Küche einen Einbaugeschirrspüler, der als 'Single-Geschirrspüler' bezeichnet wird, weil er extra schmal ist; so etwas wie dieser hier:

Mini Geschirrspüler Electrolux ESI 44032X, Einbau, 45 cm - MASSINGER Hausgeräte - WIR sind IHR Laden!

Ich bin mit dem Gerät super zufrieden, weil es genau die richtige Größe für meinen Ein-Personen-Haushalt hat und grade so schnell voll wird, dass ich es jeden zweiten bis dritten Tag anstellen kann (wenn ich zusätzlich zum normalen Geschirr benutzte Kochtöpfe, Siebe o.ä. reinpacke, kanns auch mal schneller gehen :smile: ).

Das Problem ist, dass das natürlich den preislichen Rahmen von 100 Euro ziemlich sprengt; aber m.E. lohnt sich die Mehrinvestition.
 

Benutzer56469  (36)

Beiträge füllen Bücher
Bei so wenig Geschirr würd ich mir sowas nicht überlegen sondern es selber abwaschen. :zwinker:
 

Benutzer106723 

Öfters im Forum
Die 45 cm - Standgeräte kann man kaufen, weil es nur schmalere Ausführungen von "normalen" Geschirrspülern sind. Sind allerdings nicht billiger, eher teuerer, weil sie seltener gekauft werden... :zwinker:

Die Tischgeräte, die wie eine Mikrowelle aussehen, sind für ihre Größe wahre Wasser- und Stromfresser, außerdem ist ihre Spülleistung sehr bescheiden... :grin:

Bei deinem Budget kommt wohl nur was Gebrauchtes in Frage...
 

Benutzer34625  (50)

Meistens hier zu finden
Ich hatte so ein Tischmodell wie von Dir ins Auge gefasst von Electrolux (nicht das oben beschriebene, kein Einbaugerät) und war sehr zufrieden. Kosten lagen aber neu bei etwa 350 Euro.


Off-Topic:
Das Gerät würde noch bei mir im Keller stehen :engel:
 

Benutzer26398 

Beiträge füllen Bücher
Die 45 cm - Standgeräte kann man kaufen, weil es nur schmalere Ausführungen von "normalen" Geschirrspülern sind. Sind allerdings nicht billiger, eher teuerer, weil sie seltener gekauft werden... :zwinker:

Die Tischgeräte, die wie eine Mikrowelle aussehen, sind für ihre Größe wahre Wasser- und Stromfresser, außerdem ist ihre Spülleistung sehr bescheiden... :grin:
dem ist kaum noch was hinzuzufügen...

Ich hatte so ein Tischmodell wie von Dir ins Auge gefasst von Electrolux (nicht das oben beschriebene, kein Einbaugerät) und war sehr zufrieden. Kosten lagen aber neu bei etwa 350 Euro.
dann lieber gleich eine richtige!

Problem als Single: die Standard-Spülmaschinen sind VIEL zu groß.
finde ich ganz und gar nicht! Bin auch Single und hab eine "normal große Spülmaschine" - die ist nach dem PC das einzige Gerät was ich nicht mehr missen möchte!:grin: Du kannst sie auch mal halbvoll anschalten wenn es denn unbedingt sein muss - sie verbraucht (sehr wahrscheinlich) trotzdem weniger Wassser wie tagtägliche Handwäsche! Weiterer Vorteil: Dreckiges Geschirr steht nicht rum sondern ist gleich "aufgeräumt".

Hat hier jemand Erfahrung mit derlei? Mein Preisspektrum liegt eigentlich bei max. 100 € :rolleyes:
ähm ja 100,- Euro ist natürlich etwas wenig - egal für welche Art von Spülmaschine... kommt wohl allerhöchstens was gebrauchtes in Frage (wenn überhaupt). Und ob du in der Preisklasse Freude hast was das "Spülergebnis" angeht wage ich doch sehr zu bezweifeln.
 

Benutzer103898 

Benutzer gesperrt
Die Tischgeräte, die wie eine Mikrowelle aussehen, sind für ihre Größe wahre Wasser- und Stromfresser, außerdem ist ihre Spülleistung sehr bescheiden... :grin:

Zu der Erkenntnis bin ich damals auch gekommen, als ich mich als Single mal mit der Frage beschäftigt hatte. Die Ausgangssituation war etwas anders, denn der Abwasch macht mir nichts aus, dafür drück ich mich lieber ums Abtrocknen.

Aber erstens nimmt so ein Tischgerät in einer Singleküche relativ viel Platz weg, zweitens ist die Energieeffizienz keineswegs befriedigend und drittens ist es überproportinal teuer.
Darum hab ich, solange ich Single war, immer von Hand abgewaschen.
 

Benutzer94422 

Meistens hier zu finden
Oh man, so teuer >.<

Bin Student, dass kann ich mir nicht leisten. Ich merk schon, dass rentiert sich nicht so richtig ^^

Trotzdem vielen Dank für die rausgesuchten Links und Meinungen. Danke :smile:
 
S

Benutzer

Gast
100 EUR? Vergiss es!

Ich bin selbst gerade wie wild am Geschirrspüler gucken. Hatte auch überlegt, ob ich mir so einen "Tischgeschirrspüler" kaufe oder eben so einen schmalen (45cm Breite).
Und ich war auch schon in div. Märkten und habe mir versch. Modelle angesehen.

Die Tischgeschirrspüler sind alle total überteuert. Sie kosten mind. genauso viel wie ein schmaler Geschirrspüler. Unter 300 EUR findeste zumindest in den Märkten keinen Tischgeschirrspüler. Und für 300 EUR bekomme ich sogar schon einen schmalen Geschirrspüler - teilweise sogar für unter 300 EUR.

Daher war zumindest für mich schnell klar, dass ich mir so einen Tischgeschirrspüler nicht kaufen brauche, wenn ich für den gleichen Preis oder ein paar EUR mehr einen schmalen bekomme.

Aber bei so wenig Geschirr wie du angibst, würde ich mir die Anschaffung nochmal überlegen. Wir sind hier zu zweit und ich wasche auch sehr ungern ab und sammel leider. :rolleyes: Aber bei zwei Personen hat man dann doch eine andere Menge von Geschirr als wenn man allein ist. :zwinker:
 

Benutzer97191 

Meistens hier zu finden
alternativ kann man von schimmel bedrohtes geschirr auch einfrieren - da schimmelt nix!

:grin:
 

Benutzer106891 

Öfters im Forum
Wieso nimmst du dir nicht 1x pro Woche eine Putzfrau, die für dich für 10 Euro spült und ggf noch einiges mehr schafft in der Stunde. Ist langfristig (Strom, Wasser) evt. gar nicht mal teurer....und du hast noch jemand, der dir das Zeug dann wegräumt....Sonst müsstest du ja die Spüle ein- und ausräumen, und wer macht das schon gerne :zwinker:
 

Benutzer12784  (39)

Sehr bekannt hier
Also wenn, dann kauf dir gleich einen richtigen. Besser der läuft halbvoll durch aber du kannst ihn weiterverwenden auch wenn du mal zuwachs bekommst, als einen kleinen überteuerten über den du nur fluchst.
Ausserdem bekommt man auch nen großen voll :smile: Kauf dir noch ein paar Töpfe und Pfannen und koch mal richtig für dich dann geht das schnell.
 

Benutzer18889 

Beiträge füllen Bücher
Warum kaufst du dir nicht einen normal großen, gebrauchten Geschirrspüler und zudem noch etwas Besteck und Geschirr?

Es gibt oft günstig Besteck auf Flohmärkten. Muss ja nix tolles sein. Dann würdest du den Geschirrspüler aber voll bekommen.

Unser gebrauchter Geschirrspüler hat irgendwas zwischen 100 und 150 € gekostet und funktioniert tadellos.

Wir tun auch Töpfe etc. mit rein, nur keine Pfannen oder die teuren Küchenmesser. So ist er schnell voll, sogar wenn ich allein Zuhaus bin.
 

Benutzer35070 

Meistens hier zu finden
Nach 5 Jahren Handspülen habe ich mir im Januar eine 45cm breite Spülmaschiene gekauft. So eine Minispülmaschiene bringt ja nix, verbraucht viel und Töpfe(die man ja nicht mitwaschen soll:zwinker:) haben da eh keinen Platz mehr drinne!
Ich habe bei ebay Kleinanzeigen eine gebrauchte sSiemens Spülmaschiene gefunden und dafür ca. 180€ bezahlt. Aber viel billiger wird es wohl nicht! aber schau doch mal bei ebay oder in den Zeitungen nach. Wir haben den breiten Geschirrspüler meiner Mutter(der nicht in meine Küche passte) bei ebay für 80€ verkauft. Es kann also sein, dass ein gebrauchter großer Geschirrspüler in Deinem Budget ist. dann bräuchtest Du nur noch mehr Geschirr :zwinker:
 

Benutzer20202 

Verbringt hier viel Zeit
Bei mir in der Wohnung war so ein Mini-Ding, totaler Krampf: Nicht nur, dass keine Töpfe und Pfannen reingingen, es passten noch nicht einmal meine großen flachen Teller rein. Und mein Kaffee-Gedeck kann ich dann gerade noch von Hand spülen, dafür brauche ich kein so ein Ding.
 
Oben
Heartbeat
Neue Beiträge
Anmelden
Registrieren