Militärinternate in Deutschland??

Benutzer52131 

Verbringt hier viel Zeit
So, guten Abend miteinander!
Eine Freundin von mir ist jetzt für ein knappes halbes Jahr in Venezuela. Jetzt hat sie geschrieben, dass ihr dortiger Bruder (also der Sohn der Gasteltern) von seiner Schule geflogen ist (hat wohl zuviel scheiss gebaut) und jetzt wieder auf ein Militärinternat nach Kolumbien müsste. Fragt mich nicht, wieso das so ist, ich weiß es selber net :zwinker:. Dort ist es anscheinend ziemlich schlimm (er war dort warscheinlich schonmal, weiß ich au net) und jetzt gibt es eben noch die Möglichkeit, dass er in DEUTSCHLAND auf ein Militärinternat geht (die Familie hat deutsche Verwandte).
Jetzt hat mich meine Freundin eben gefragt, ob es in Deutschland solche Militärinternate überhaupt gibt, und ich gebe hiermit die Frage an euch weiter, weil ich selber kA hab.
Vielen Dank für alle Antworten
 
T

Benutzer

Gast
Sowas wie Bootcamps ? Nee gibts hier meines Wissens nach nich...
 

Benutzer32827 

Verbringt hier viel Zeit
Ins deutsche Militär allgemein kommen nur volljährige mit deutscher Staatsangehörigkeit. Internate oder irgendwas derartiges gibt es bei der Bundeswehr daher auch nicht. Wer nicht ausgemustert wird oder Zivi genehmigt bekommt, macht seine Wehrpflicht. Alle anderen Soldaten müssen sich bewerben und Auswahltests bestehen. Für Leute, die von der Schule geflogen sind, sind die Chancen gleich null.

Ob es sogenannte "Bootcamps" in Deutschland gibt, weiß ich nicht, wage es aber stark zu bezweifeln. In den USA gibt es sowas. Das ist dort gedacht für Jugendliche, die sich nicht auf normale Weise erziehen lassen. Das ist hart, wird oft von ehemaligen Marines geführt und ist stark an deren Ausbildungsmethoden angelehnt (Stichwort: Rekruten werden erst gebrochen und dann wieder aufgebaut). Auch ist es für verurteilte Straftäter meines Wissens teilweise möglich, über derartige Lager einer Haftstrafe zu entgehen.
Wie es in anderen Ländern aussieht, weiß ich nicht.
 

Benutzer52131 

Verbringt hier viel Zeit
Also Bootcamps waren sicherlich nicht gemeint, ich weiß au net genau, wie die sich das gedacht haben..
Naja, vielen Dank für eure Antworten, werde das dann mal meiner Freundin mitteilen.
 

Benutzer40734  (37)

Verbringt hier viel Zeit
Ich bin mir eigentlich sicher, dass es sowas hier nicht gibt!
 

Benutzer18636  (37)

Verbringt hier viel Zeit
naja es gibt wohl militärakademien das käme dem wohl am nächsten aber das ist dann halt wie ne schule wo man ne zeitlang nur unterricht macht

aber wie das militärinternat wie bei zb simpsons wird es nicht sein sondern sehr locker in südamerika dürfte es viel härter sein
 

Benutzer32827 

Verbringt hier viel Zeit
naja es gibt wohl militärakademien das käme dem wohl am nächsten aber das ist dann halt wie ne schule wo man ne zeitlang nur unterricht macht

Es gibt "Schulen" bei der Bundeswehr, das ist richtig. Die dienen aber der Aus- oder Weiterbildung von Soldaten. Beispiele sind Fahrschulen (vom PKW bis zum Panzer), Marineschulen, ein Segel-Schulschiff, Unteroffizier- und Offizierschulen, usw. Aber dazu muss man erstmal Soldat sein. Die Voraussetzungen sind dazu wie gesagt ein deutscher Pass und Volljährigkeit. Dann muss man noch zum Wehrdienst eingezogen werden oder sich freiwillig verpflichten zum Soldat auf Zeit oder Berufssoldat, was nur möglich ist, wenn man sich bewirbt und strenge Aufnahmeprüfungen besteht.
Es gibt bei der Bundeswehr keine Schulen im Sinne von Erziehungslagern für widerspenstige Teenager!
 

Benutzer26398 

Beiträge füllen Bücher
stilleswasser81 schrieb:
Es gibt bei der Bundeswehr keine Schulen im Sinne von Erziehungslagern für widerspenstige Teenager!
...bei manchen Teenagern wäre es sinnvoll wenn es sowas gäbe.
 

Benutzer52131 

Verbringt hier viel Zeit
Vielen Dank für alle Antworten.

Das mit den Militärakademien hab ich net ganz verstanden:
Das sind ganz normale staatliche Schulen, die aber ne militärische Ausbildung hervorheben oder wie?
Und ab welcher Klasse?
 

Benutzer40734  (37)

Verbringt hier viel Zeit
Nein ist es nicht! Eine Militärakademie in dem Sinne ist nur für Soldaten. Es gibt nichts militärisches in Deutschland für Nicht-Soldaten!
 

Benutzer32827 

Verbringt hier viel Zeit
Militärische Schulen dienen der Aus- und Weiterbildung von Soldaten. Da lernt z. B. der angehende Panzerfahrer das Fahren von Panzern. Oder der Offizieranwärter bekommt dort seine Kenntnisse und Fähigkeiten vermittelt, um andere Soldaten führen zu können. Oder auf einer Marineschule lernen z. B. angehende U-Boot-Fahrer die Brandbekämpfung auf einem U-Boot.
So wie du als Zivi z. B. einen Lehrgang zum Sanitäter für Rettungswagen machst, machst du z. B. als einfacher Soldat einen Lehrgang zum Panzerfahrer. Oder wenn du Offizier bist und zum Stabsoffizier befördert werden sollst, dann geht das nur nach einem Lehrgang auf einer "Schule" (meines Wissens bei der Führungsakademie). Das sind also keine allgemeinbildenden Schulen wie ein Gymnasium, etc.
Und wie schon mehrfach gesagt: Du musst Soldat sein, um auf so eine Schule zu kommen. Das ist nichts für Zivilisten und schon gar nichts für undisziplinierte Jugendliche!
Ein Beispiel für eine Bundeswehr-"Schule": http://de.wikipedia.org/wiki/Führungsakademie_der_Bundeswehr

Ganz im Gegensatz dazu gibt es in den USA sogenannte Bootcamps. Diese Lager dienen ausschließlich der Erziehung von ungezogenen Jugendlichen und haben absolut nichts mit dem Militär zu tun. Jedoch wird hier die Grundausbildung des US Marine Corps zum Vorbild genommen, die für ihre Härte bekannt ist. Und natürlich lernt hier der Jugendliche nicht das Panzerfahren, Schießen oder sonstwas. Ziel ist es, den Jungs Disziplin und Respekt beizubringen, jedoch keine speziell militärischen Fähigkeiten.
Schau mal hier: http://de.wikipedia.org/wiki/Bootcamp
 

Benutzer52131 

Verbringt hier viel Zeit
Ok, habs verstanden. Vielen Dank für die ausführlichen Erklärungen.
 

Benutzer18636  (37)

Verbringt hier viel Zeit
es gibt in amerika so weit ich weis auch schulen wo man zb soldatenuniformen tragen muss und militärischen drill bekommt aber die kein bootcamp sind weil man nicht "gedemütigt" wird sondern nur gedrillt

EDIT: seh grad nachrichten und da zeigen sie grad das in der usa grad ein junge in einem bootcamp gestorben ist bzw vor einige ntagen

er wurde wohl durch die dransalierung umgebracht
 

Benutzer26398 

Beiträge füllen Bücher
es gibt in amerika so weit ich weis auch schulen wo man zb soldatenuniformen tragen muss und militärischen drill bekommt aber die kein bootcamp sind weil man nicht "gedemütigt" wird sondern nur gedrillt
...wobei man sagen muss das in den USA die Grenzen bekanntlich oft fließend ineinander übergehen...
 

Benutzer40734  (37)

Verbringt hier viel Zeit
Amerika ist ja wieder was ganz anderes! Es ging ja auch um Deutschland und die Frage ist ja geklärt!
 
Oben
Heartbeat
Neue Beiträge
Anmelden
Registrieren