Mikro oder Mini?

Mikro- oder Minipille?

  • Mikropille

    Stimmen: 45 95,7%
  • Minipille

    Stimmen: 2 4,3%

  • Anzahl der Umfrageteilnehmer
    47

Benutzer35375 

Verbringt hier viel Zeit
Hi,
hätt mich mal interessiert was häufiger genommen wird. Die Mikropille oder Minipille?
Liebe Grüße, littesister
 

Benutzer32811  (34)

...!
Mikropille.
Ich denke aber darüber nach die Cerazette verschreiben zu lassen.
 

Benutzer25356  (37)

Verbringt hier viel Zeit
Auch die Mikropille.

Aber wo ist eigentlich der Unterschied?
 

Benutzer22419 

Sehr bekannt hier
Auch die Mikropille.

Aber wo ist eigentlich der Unterschied?

minipillen enthalten nur gestagen und hemmen den eisprung nicht - verhütend wirken sie durch verdickung des zervixschleims, hemmung der eileiterbewegung und veränderungen der gebärmutterschleimhaut, so dass sich ein evtl befruchtetes ei nicht mehr einnisten kann.
minipillen sind nicht ganz so sicher wie mikropillen und haben auch nur eine nachnehmzeit von 3 (statt 12) stunden.
ausnahme ist die realtiv neue minipille cerazette, die den eisprung auch ohne östrogen-gestagen-kombination hemmt und die man auch nach 12 h noch nachnehmen kann.
 

Benutzer35375 

Verbringt hier viel Zeit
Die Minipille nimmt man doch auch durchgehend, und man bekommt seine Tage nur alle paar Monate, oder? Bin mir grad nich so sicher ^^
 

Benutzer1789  (38)

Sehr bekannt hier
Also ich nehm die cerazette, also ne minipille... Und ich hab meine tage seit oktober nicht mehr gehabt... Also bei der pille muss man sich da drauf einlassen können, dass sie evtl gar nicht mehr kommen... Bei ihr wird außerdem der eisprung verhindert... :smile:

War so frei hier zu etwas zu kopieren:
Cerazette® ist eine neue Minipille, welche das bekannte Gestagen "Desogestrel" enthält und als erste Minipille auch den Eisprung unterdrückt. Damit entsteht ein doppelter Wirkungsmechanismus und eine verbesserte Sicherheit: das Gestagen verdickt den Muttermundschleim und macht ihn für Spermien undurchdringbar; zudem wird auch der Eisprung verhindert. Cerazette® muss nicht mehr auf die Stunde genau geschluckt werden, sondern kann ohne Verlust an Sicherheit mit bis zu 12 Stunden(1) Verspätung eingenommen werden. Da Cerazette® kein künstliches Östrogen enthält, entfallen die teils gefährlichen, östrogenbedingten Nebenwirkungen der normalen Antibabypille. Cerazette® kann dazu verwendet werden, die Verträglichkeit von Implanon zu testen, da Cerazette® und Implanon das gleiche Gesatgen enthalten.

Quelle: http://www.villarsgyn.ch/cerazette.htm



Also falls es wen interessiert... Ich bin total begeistert... :smile:
 

Benutzer15049  (35)

Beiträge füllen Bücher
Also ich nehm die cerazette, also ne minipille... Und ich hab meine tage seit oktober nicht mehr gehabt... Also bei der pille muss man sich da drauf einlassen können, dass sie evtl gar nicht mehr kommen... Bei ihr wird außerdem der eisprung verhindert... :smile:

War so frei hier zu etwas zu kopieren:
Cerazette® ist eine neue Minipille, welche das bekannte Gestagen "Desogestrel" enthält und als erste Minipille auch den Eisprung unterdrückt. Damit entsteht ein doppelter Wirkungsmechanismus und eine verbesserte Sicherheit: das Gestagen verdickt den Muttermundschleim und macht ihn für Spermien undurchdringbar; zudem wird auch der Eisprung verhindert. Cerazette® muss nicht mehr auf die Stunde genau geschluckt werden, sondern kann ohne Verlust an Sicherheit mit bis zu 12 Stunden(1) Verspätung eingenommen werden. Da Cerazette® kein künstliches Östrogen enthält, entfallen die teils gefährlichen, östrogenbedingten Nebenwirkungen der normalen Antibabypille. Cerazette® kann dazu verwendet werden, die Verträglichkeit von Implanon zu testen, da Cerazette® und Implanon das gleiche Gesatgen enthalten.

Quelle: http://www.villarsgyn.ch/cerazette.htm



Also falls es wen interessiert... Ich bin total begeistert... :smile:
ich nehm die desmin20 da ist ja auch desogestrel drin! wo ist dann genau der unterschied ,außer dass bei mir noch ein östrogen dabei ist,...wozu brauch is das dann überhaupt?
 

Benutzer32811  (34)

...!
und wieso, wenn man fragen darf?
Naja...der erste Punkt ist, dass ich obwohl ich mittlerweile einen Langzeitzyklus mache alle 3-4 Streifen aufgrund der Schmerzen einige Tage komplett ausser Gefecht bin, also richtig so, dass ich froh bin von Bett zu Küche zu kommen. Schmerzmittel helfen auch längst nicht mehr. Und ich habe nicht das Gefühl, dass ich meine Blutung unheimlich brauche. Der einzige auch wieder unsichere Vorteil ist das Wissen um eine eventuelle Schwangerschaft. Und mir ist es egal, ob ich von so etwas früher oder später erfahre, es ändert ja nichts daran, wie es weitergeht.
 

Benutzer30029 

Verbringt hier viel Zeit
Mikropille. Find ich einfach praktischer und einfacher zu handhaben (Pause verschieben, zeitlichen "Puffer" zum Nachnehmen).
 
Oben
Heartbeat
Neue Beiträge
Anmelden
Registrieren