Meine Quasi-Kollegin

Benutzer111023 

Verbringt hier viel Zeit
Hallo Leute,

ich hoffe ihr könnt mir hier weiter helfen. Ich habe mich ein wenig in eine Arbeitskollegin verliebt, der ich aber unter normalen Umständen nicht über den Weg laufe.
Eigentlich bin ich Student, aber arbeite in den Semesterferien in einem großen Unternehmen, von welchem ich auch einen Firmenausweis besitze und prinzipiell jederzeit jeden Standort betreten darf. Im Rahmen meiner Tätigkeit sehe ich mir auch verschiedene Abteilungen an um sie kennen zu lernen, so auch vor drei Wochen. Wir (neben mir waren noch fünf andere Studenten in der Abteilung) wurden dabei betreut von einem Mann um die 30 und jenem Mädchen, etwa zwei Jahre jünger als ich und fertig ausgebildet.
Ich habe mich mit ihr zwar gut verstanden, aber ich hatte keine Gelegenheit sie persönlich kennen zu lernen und mich am Ende der Woche auch nicht getraut ihr zu sagen, dass ich sie gern kennen lernen möchte. Ich hatte gerade zu der Zeit auch das Problem, dass ich gerade ungezogen bin und wenig Zeit hatte.
Nun sind zwei Wochen vergangen seit ich sie das letzte mal gesehen habe. Da nun auch schon wieder Vorlesungen stattfinden bin ich nicht mehr am Standort und sehe sie nicht mehr. Denken muss ich dennoch immer noch an sie. Was ich habe ist ihre dienstliche Telefonnummer und E-Mail und ich weiß auch, wo sie ihren Schreibtisch hat.
Es begab sich nun andererorts, dass ein Freund der Familie mich auf die Gästeliste eines eigentlich ausverkauften Konzertes gesetzt hat (Jennifer Rostock, falls euch das was sagt). :jaa: Mit Begleitung versteht sich.
Wie denkt ihr sollte ich sie ansprechen? Ist das Konzert ein guter Aufhänger oder ist das etwas zu direkt?
 

Benutzer101597  (63)

Sehr bekannt hier
Ruf sie an, sag ihr dass Du viel an sie gedacht hast, und lad sie ein. Wenn sie Dich mag, dann sollte sie das freuen.

Wenn Du in einer Firma anrufst, rechne damit dass jemand anders rangeht. Also nicht hier ist Manni, ich will Gabi sprechen, sondern hier ist Qiangshou von der Technischen Universität Helgoland, ich hätte gerne Frau Schwarzer gesprochen. Sonst wird sie schnell zur Hauptperson des Kantinentratsches.
 

Benutzer111023 

Verbringt hier viel Zeit
Nun ja, das Konzert ist noch drei Wochen hin. Da ist viel Zeit dazwischen, die ich überbrücken müsste. Oder meintest du mehr generell einladen zu irgendwas?
Die Nummer, die ich habe ist übrigens schon die direkte Durchwahl zu ihrem Telefon. :smile:
 

Benutzer105448 

Sehr bekannt hier
Trotzdem gehen auch gerne mal andere ans Telefon wenn sie nicht da ist.
Also lieber rudolfs Rat beherzigen.

Und auch wenn das Konzert noch 3 Wochen hin ist, würde ich das erstmal als Aufhänger benutzen und sie zeitig anrufen und fragen.
Hinterher hat sie den Abend noch anders verplant oderso..
 

Benutzer111023 

Verbringt hier viel Zeit
Naja, ich werde schon hören wer drangeht, gerade wenn man ein fremdes Telefon beantwortet meldet man sich ja auch mit Namen. :zwinker: Das ist denke ich nicht das große Thema hier, aber dennoch danke für den Hinweis. :smile:
Mein Problem ist nun, dass ich nicht weiß, wie ich weitermachen soll, wenn sie tatsächlich zusagt. Sollte ich dann drei Wochen nichts von mir hören lassen? Mir fehlt es gerade echt an Einfällen.
 

Benutzer70314  (37)

Verbringt hier viel Zeit
Wenn sie zusagt kannst du doch immer noch fragen, ob sie vorher noch Lust hätte irgendwo mit dir einen Kaffee zu trinken oder so.....
Wenn sie absagt mit der Begründung, das besagter Abend doof ist könntest du sie halt fragen, ob sie wann anders Zeit hätte.
Und wenn sie meint, dass sie kein Interesse hat, weißt du auch, was Sache ist....
 

Benutzer111023 

Verbringt hier viel Zeit
Nun gut, wie es aussieht hat sie einen Freund. Die Sache hat sich somit erledigt. Danke für eure Hilfe. :smile:
 

Ähnliche Themen

G
Antworten
5
Aufrufe
648
G
Antworten
12
Aufrufe
1K
Gelöschtes Mitglied 182482
G
Oben
Heartbeat
Neue Beiträge
Anmelden
Registrieren