Meine Mutter will alles wissen!

Der Ersteller des Themas war schon sehr lange nicht mehr online.
O

Orchidee

Gast
Ich habe seit 4 Monaten einen Freund und nehme seit 1 1/2 Monaten die Pille.

Heute fragte mich meine Mutter, ob ich die Pille überhaupt vertarge. Ich sagte nur ja, es wäre alles ok. Ich meinte dann, ob ich ihr nicht mehr sagen wolle (sie wollte also wissen, ob ich mit meinem Freund schlafe!!!). Ich sagte dann, frag was du wissen willst, sie meinte, das kannst du dir denken. Ich sagte dann "warum willst und mußt du das fragen? Oma wollte das bei dir sicher nicht wissen". Sie blieb dann ruhig und meinte, es wäre ok.

Ich habe voll das schlechte Gefühl ihr gegenüber und will gar nicht in ihre Nähe. Komisch ist das, was soll ich machen? War meine Aussage zu krass?
 

bogi   (36)

Verbringt hier viel Zeit
jaja, die neugier der mütter!
naja, da gibts jetzt mehrere theorien.
Entweder sorgt sich deine Mutter zuviel um dich, und hat angst, dass irgendetwas sein könnte, was nicht sein sollte...

oder sie ist einfach nur eine mutter. Ich denke, bei diesem Beispiel trifft es diesen Grund eher. Müsstest mal meine Mutter sehen, aber wenn ich hier jetzt zum erzählen anfange, glaubt mir das ja keiner. Meine mutter ist ein extremfall an neugierig sein, und fragerei!
Oft (sehr oft) ist es die neugier. Wieso? Warum? Weshalb?
Aber auch manchmal ist es nur reine Fragerei.
Muss leider ehrlich sagen, dass mir jetzt momentan kein Beispiel einfällt, weil ich es schon sehr gewöhnt bin, ausgefragt zu werden, worauf meine mutter ja sowieso nur die antworten kriegt, die ich ihr auch sagen will.
Naja, vielleicht haben es Mütter so ansich, vielleicht haben es nur unsere Mütter so ansich. Meine konnte und kann ich nicht ändern. Viel glück bei deiner!
 
S

seeyou

Gast
wahrscheinlich macht sich deine mutter einfach sorgen um dich. und ich würde sagen, das haben alle mütter bzw eltern so an sich. ich mach das auch oft noch durch und sobald sie weiß, ich war beim frauenarzt, werd ich ausgefragt.
versuch ihr mal ruhig zu erklären, das du selbst verantwortung übernehmen willst und sie das eigentlich nichts angeht (kannst es ja netter formulieren *g*).
 

eheu   (36)

Verbringt hier viel Zeit
muss da bogi recht geben... mütter fragen viel, und wollen so viel wie möglich über ihre kinder wissen... ist ja auch irgendwie logisch und nachvollziehbar! wenn du kinder hättest, würdest du da nicht auch gerne wissen, wie es ihnen geht, was sie machen und ob sie probleme habent etc.???
versuch ihr das nächste mal ganz einfach in einem höflichen ton zu sagen, dass du auch gerne deine privatsphäre hast und nicht alles mit ihr teilen willst! (damit wird die fragerei zwar nicht für immer enden, aber zumindest in dem moment ist sie still *g*.. und du hast sie nicht gekränkt/beleidigt)

lG Uwe

PS.: auf die aussage:"du weißt schon, was ich mein" hätt ich komplett naiv mit "nein, weiß ich nicht, sag" geantwortet... ist zwar nicht die feine englische, aber anscheinend bringt sie die frage auch ein wenig in verlegenheit, sonst hätte sie die frage direckt gestellt *grinz* :grin:
 
D

Doomhammer

Gast
@ Bogi
Nein ich glaube nicht das deine Mutter ein extremfall ist lern mal meine kennen. Bin 20 Jahre alt und muss auch fast alles rechtfertigen z.b. wenn ich nicht zu hause bin wenn sie von der Arbeit kommt ist das erste was sie macht mich anrufen um mir zu sagen ich solle doch endlich nach hause kommen. Meine ganzen Freunde lachen mich schon wegen der Spinnerin aus. Ich könnte die alte krähe echt manchmal umbringen :angryfire
 

Teufelsbraut   (38)

teuflisch gute Beiträge
Jojo, die Eltern... meine Mutter hat schon vor langer Zeit aufgegeben, indiskrete Fragen zu stellen. Sie begnügt sich mittlerweile mit dem, was ich ihr aus freien Stücken erzähle - und dabei handelt es sich sicher nicht um Dinge aus meiner Intimssphäre *g*.
Man muß eben rechtzeitig Grenzen ziehen, da wo man sie haben will - und auch mit Nachdruck darauf bestehen. Harmlose Dinge kann man ja ruhig von alleine erzählen, damit die armen Eltern net total das Gefühl haben, dass man sie außen vorläßt... dann werdens nämlich aufdringlich *ggg*.
 

bogi   (36)

Verbringt hier viel Zeit
Original geschrieben von eheu
muss da bogi recht geben...

erst mal zu dir, eheu. Bin DER Bogi und nicht DIE Bogi, also sollte dein satz eigentlich so heißen "muss dem Bogi recht geben..."
alles klar! DER nicht DIE! :grrr:
:zwinker: 'ne, ich seh das als tippfehler und verzeih dir :smile:

zurück zum thema:
@Doomhammer:
:eek: :eek: gut gut, du hast gewonnen. deine mutter ist extremer als meine. Muss auch sagen, dass meine über intime sachen eigentlich nichts fragt, nur so halt den ganzen tag. aber wie gesagt, man gewöhnt sich dran!

mfg
 
S

springmaus

Gast
ach ich glaub da sind alle mütter gleich. meine mum hat auch immer gemeint sie müßte mich ausquetschen über meine beziehungen, aber ich hab ihr irgendwann mal klar gemacht, daß das mein leben ist und ich ihr schon aus freien stücken was erzähle wenn mir danach ist. sie meint auch immer noch mit fragen zu müssen wo ich hinfahre sobald ich meine schuhe anziehe, aber es hat sich so eingebürgert daß ich einfach keine antwort mehr gebe, weil ich ihr da keine rechenschaft schuldig bin.
 

ElfeDerNacht   (43)

Verbringt hier viel Zeit
ja ja, wenn ich das alles lese, erinner ich mich an die Zeit als ich selbst ein Teenie war, und mir meine "Alten" auf die Nerven gegangen sind...
Ich war auch Weltmeister darin über sie zu schimpfen und mich aufzuregen wie neugierig sie nicht wären und daß sie das alles nichts anginge was ich tue.
Und jetzt? Jetzt bin ich 25 und seit einiger Zeit selbst Mutter eines kleinen Mädchens. Und mir wird jetzt schon Angst und Bange wenn ich an die Zeit denke, wo ich sie ins Leben entlassen, bzw. sie ihre eigenen Entscheidungen treffen lassen muß.
Seid ein wenig nachsichtig mit euren Eltern, sie wollen euch mit Sicherheit nichts Böses. Man macht sich nur ein Leben lang Sorgen um seine Kinder, kümmert sich um sie und möchte an ihrem Leben teilhaben. Jetzt versteh ich das, vor 3 Jahren noch, hab ich das auch so gesehen wie ihr.


Liebe Grüße von
Mutter Elfe
 

Phasus  

Verbringt hier viel Zeit
Also meine Mutter fragt mich nie etwas. Höchsten, wann ich denn mal wieder zu meiner Freundin fahre, aber mehr nicht.
Ist das ein gutes oder ein schlechtes Zeichen? :ratlos:
 
J

Jack Ryan

Gast
Meine Mutter fragt mich zwar auch ab und zu mal aus, aber dann nur über ganz normale Dinge, die die Liebe betreffen! Über Sex, etc. wird da nicht gefragt! Dazu weiss sie zu gut, dass ich darauf nicht antworten würde!

Ich denke, dass es vollkommen normal für Mütter ist, wenn sie nachfragen! Das hat meistens nichts mit Neugierde zu tun, sondern eher mit dem Beschützerinstinkt!

Und wenn mir die Fragerei zu viel wird, dann sage ich das meiner Mutter! Natürlich nicht beleidigend, sondern auf eine vernünftige Art und Weise!
 
Oben
Heartbeat
Neue Beiträge
Anmelden
Registrieren