Meine Mam will mich zum Frauenarzt schleppen um zu erfahren ob ich noch Jungfrau bin!

Benutzer36561 

Verbringt hier viel Zeit
sie hat ihre eltern dann einfach mal geschockt. sie hat ihnen gesagt "wenn ich mit ihm schlafen will tue ich das einfach. und das kann ich auch ohne dass ich bei ihm übernachte oder er bei mir und das geht auch ohne dass ich die pille nehme, weil wir ja auch ein kondom nehmen könnten."
danach waren sie erstmal baff und haben sich nun dran gewöhnt...

Richtig. Genau das würde ich auch tun und ich denke, so raffen es die Eltern am besten :zwinker:
Und der Ärztin, die ihre Mutter über die Sache mit der Pille aufgeklärt hat, würde ich auch mal den Marsch blasen.

@anonym 12, ich glaube kaum,d ass ihre Eltern das schlucken.
 

Benutzer55399 

Verbringt hier viel Zeit
Einige von euch kapieren glaube ich nicht, dass sie erst 15 ist.
Die Sache mit der Schweigepflicht lasse ich jetzt mal aussen vor.

Die Mutter kann ihr sehr wohl den Umgang mit ihrem Freund verbieten... mich hat man einfach daheim eingesperrt.. ich durfte noch in die Schule und meine Schulfreundinnen durften zu mir kommen.. und das wars...und da kann kein Gesetz was dagegen tun.

Wenn sie sich weigert sich untersuchen zu lassen, weiss die Mutter eh was los ist... und glaubt ihr echt, dass sie mit dieser Mutter dann noch vor die Türe darf? Ich bezweifle es...
 

Benutzer63857  (57)

Sehr bekannt hier
Einige von euch kapieren glaube ich nicht, dass sie erst 15 ist.
Die Sache mit der Schweigepflicht lasse ich jetzt mal aussen vor.

Die Mutter kann ihr sehr wohl den Umgang mit ihrem Freund verbieten... mich hat man einfach daheim eingesperrt.. ich durfte noch in die Schule und meine Schulfreundinnen durften zu mir kommen.. und das wars...und da kann kein Gesetz was dagegen tun.

Wenn sie sich weigert sich untersuchen zu lassen, weiss die Mutter eh was los ist... und glaubt ihr echt, dass sie mit dieser Mutter dann noch vor die Türe darf? Ich bezweifle es...

Im Prinzip, meine Rede. Also irgentwo in den vorangegangenen Beiträgen von mir.

Aber sie muss dieses Umgangsverbot nicht so ganz hinnehmen. Nur wird das dann nicht ohne einen Schiedsspruch eines Familiengerichtes abgehen. Vorallem dann nicht, wenn es aus solchen Gründen, wie sie angibt der Fall ist. Solche Gründe gelten hier nicht in Deutschland. Nur wenn durch den Umgang ihre körperliche und geistige Entwicklung gefährdet wäre, könnten die Eltern damit durchkommen. Aber das sehe ich hier nicht und daher würden ihre Eltern ganz gewaltig einen auf den Kopf bekommen. Und zu recht, wie ich meine.
 

Benutzer55399 

Verbringt hier viel Zeit
Ja aber welches 15 jährige Kind (ja mit 15 ist man m.M. nach noch ein Kind), schleppt seine Eltern vor ein Schiedsgericht?
Als ich 15 war, hätte ich mich das nie, nie, nie getraut.. und ich hatte wirklich auch eine fürchterliche Mutter und bin an meinem 18. Geburtstag von zuhause abgehauen um mein Leben selbst in die Hand zu nehmen. Und ich bin nur so lange geblieben, da ich bis 18 nicht an irgendwelches Geld rankam.. nicht mal an meinen Ausweis.

Das ist eine Familiensache..und in Familiensachen läuft das meiste unter Ausschluss der Öffentlichkeit..also auch unter Ausschluss eines Gerichtes oder ähnlichem.
Da versucht man alles, so gut es geht, intern zu regeln. Deshalb finde ich es nicht angebracht von Schiedsgerichten oder Ähnlichem zu sprechen.

Und ist es den wirklich angebracht, es sich für eine Jugendliebe, die (sorry) nunmal meist nicht lange halten, komplett mir der Familie zu verscherzen ?
 

Benutzer63857  (57)

Sehr bekannt hier
Da stimme ich deiner Sichtweise eigentlich zu. Sicher muss oder besser sollte eine gerichtliche Lösung immer das aller letzte Mittel sein und bleiben.

Aber das mit Jungfrau und Arzt und so ist ja nur die Spitze des Eisbergs. Und auch wenn es die Betroffene nicht macht und zum Gericht geht, so ist es auch nicht fallsch, wenn sie weiss das sie nicht rechtlos ist. Schon dieses Wissen, kann ihr den Rücken genug stärken um sich gegen ihre Mutter zu behaupten. Auch wenn sie von dem kein gebrauch macht. Nur alleine das Wissen darum, kann völlig ausreichend sein. Denn wenn man nicht weiss, dass man sich wehren könnte, dann wehrt man sich auch nicht und nimmt es einfach hin und hinterher ärgert man sich die Platze. Doch dann ist es zu spät und man hat der Willkür nur noch Vorschub verschafft.

Aber deiner Aussage gebe ich da trotzdem recht. Sie muss es nicht tun und sie sollte es sich auch genau überlegen.
 

Benutzer62348 

Verbringt hier viel Zeit
ohh mann... wenn sie das durchzieht, meine mam, und cih ihn nicht sehen darf, ich rede kein wort mehr mit ihr. ich werde sie dann gar net mehr abkönnen und sie würde schon sehn was sie davon hat. sie hat ständig angst mich zu verlieren, da wird sie ma sehn wie schnell es geht -..-
danke für eure ratschläge und so aber ich bitte um weitere:smile2:
 

Benutzer53028 

Verbringt hier viel Zeit
@Threadstarterin: Ich weiß auch nicth so wirklich wo dein Problem liegt, denn du hast diesen Thread ja offensichtlich gestartet, weil dir die Situation nicht gefällt und du Hilfe brauchtest. Warum ziehst du jetzt keine Grenzen? Man kann sich doch echt nicht alles gefallen lassen! Deine Mutter muss mal merken, dass sie so einen Scheiß nicht abziehen kann udn das das nur noch übertrieben ist. Du DARFST ja sogar schon Sex haben, dann knalls deiner Mutter eben hin und lass sie sich aufregen. Was dagegen machen kann sie doch jetzt eh nicht mehr. Aber dieser ganze Kram von wegen sie will dich zum Arzt schleppen... Ganz schön krank.
 

Benutzer8686 

Sehr bekannt hier
Wieso willst du dich erst gerade machen, wenn sie dich schon gezwungen hat?Mach dich doch jetzt gerade und weigere dich,dort hinzugehen.
 

Benutzer53028 

Verbringt hier viel Zeit
ohh mann... wenn sie das durchzieht, meine mam, und cih ihn nicht sehen darf, ich rede kein wort mehr mit ihr. ich werde sie dann gar net mehr abkönnen und sie würde schon sehn was sie davon hat. sie hat ständig angst mich zu verlieren, da wird sie ma sehn wie schnell es geht -..-
danke für eure ratschläge und so aber ich bitte um weitere:smile2:

Siehst du, das ist doch schon mal was. Dann hat sie nämlcih im Endeffekt gar nichts davon, dass sie so einen Stress schiebt. Mal sehen, was ihr dann wichtiger ist auf Dauer, wenn du deinen Plan durchziehst. Lass nicht alles mit dir machen.
 

Benutzer65065 

Verbringt hier viel Zeit
Quelle

Die Schweigepflicht

Wenn Du unter 14 Jahre bist, besteht die Schweigepflicht seitens des Arztes nicht, denn Du bist noch ein Kind. Deine Eltern sind alleinig für Dich verantwortlich und müssen für medizinische Behandlungen (Untersuchungen und Medikamentenabgaben) ihre Zustimmung geben.
Ganz klar ist:

Frauenärzte unterliegen, wie jede andere Arztgruppe, der Schweigepflicht. Das bedeutet, dass sie keinem Menschen, auch nicht irgendwelchen neugierigen Müttern und Vätern, Auskunft geben dürfen. Weder Auskunft darüber, ob ihre Tochter überhaupt in Behandlung ist, noch darüber, ob sie die Pille bekommt oder nicht. Mit anderen Worten: Wenn ein Mädchen auf keinem Fall möchte, dass die Eltern erfahren, dass sie zum Frauenarzt geht, dann erfahren sie es auch nicht. Sie kann diesen Punkt mit dem Arzt oder der Ärztin besprechen, und sie kann auch eine eigene Versichertenkarte bei der Krankenkasse anfordern. Wenn sie privat über die Eltern versichert ist, kann der Arzt ihr die Rechnung direkt aushändigen.
====================================================
Da man mit deiner Mutter scheinbar nicht reden kann, vergiss es und sag nix weiter! Wegen des Jfh würd ich mir ned so große Sorgen machen, denn der FA wird sicher sagen, dass es nicht nur durch Sex zu einem Reissen des Häutchens kommen kann
 
Oben
Heartbeat
Neue Beiträge
Anmelden
Registrieren