Meine Liebe muss heiraten...

Benutzer64930 

Verbringt hier viel Zeit
Es stimmt, solche Sachen wie Zwangsehe etc. haben nicht viel mit Religion zu tun. Es steht ja auch nirgends im Koran, dass Frauen an den Genitalien verstümmelt werden müssen, und trotzdem geschieht das leider noch in vielen afrikanischen und arabischen Ländern. Ähnlich ist es auch mit der Bedeckung von Frauen; im Koran steht zwar, dass Frauen sich bedecken müssen, aber etwas Konkretes steht darüber jetzt auch nicht darin und schon gar nicht, dass sie ein Gitter vor dem Gesicht tragen müssen... es gibt viele Traditionen, die nicht wirklich was mit dem Koran zu tun haben...
Mein Freund ist auch Afghane (und er hat auch wunderschöne Augen :zwinker: ), seine Eltern wohnen allerdings in Indien, er hat sie schon seit Jahren nicht gesehen, weil er einen Haufen Probleme hatte, die er allerdings weitgehend in den Griff bekommen hat. Er hat auch einige Diskussionen mit seinen Eltern geführt, weil ich Christin bin und weil seine Familie Angst hat, dass er mich heimlich geheiratet hat. Sie können es sich nicht vorstellen, dass man mit einer Frau auch einfach so zusammen sein kann, aber offenbar sind sie ziemlich tolerant, jedenfalls drohen sie nicht mit "Ehrenmord" oder so (hab auch keine Ahnung, ob die Afghanen unbedingt auf etwas wie "Ehremord" bestehen). Das wahre Problem ist aber wohl, dass er nicht studiert, sondern arbeitet, und in seiner Familie ist man nichts, wenn man keinen Doktor-Titel hat... er spricht elf Sprachen, hat mehr durchgestanden als die meisten seiner Altersgenossen, hat einen hohen Wissensstandard und ist darüber hinaus noch verdammt jung, und trotzdem fühlt er sich minderwertig, weil er nicht studiert... auf der anderen Seite will er aber unbedingt für sich selbst sorgen und von niemandem "Almosen" annehmen...
Den schlechten Ruf der europäischen Frauen kenne ich schon von den afrikanischen Männern, und, ja, es stimmt, ganz ungerechtfertigt ist er auch nicht, auch wenn man alle Europäerinnen genauso wenig in einen Topf werfen kann wie die Afrikaner, Afghanen, Türken oder wen auch immer...
mein Freund und ich sind noch nicht lange zusammen, und ich habe erst seit kurzem begonnen, mich mit seiner Kultur zu beschäftigen. Da ich schon einmal mit einem afrikanischen Moslem zusammen war, weiß ich schon einiges über den Islam, aber die Afghanen sind da wohl viel dogmatischer als die Westafrikaner; sie glauben wortwörtlich, was im Koran steht, alles andere ist unwahr. Ich streite manchmal mit meinem Freund, wenn bei uns gewisse Meinungen auseinandergehen, aber er akzeptiert wenigstens die meine, und ich muss seine genauso akzeptieren.
Das Problem ist, dass du in Afghanistan deinen Eltern nicht widersprechen darfst. Der Respekt vor der Familie ist das Wichtigste überhaupt, da muss auch die Liebe zurückstehen. Mein Freund hat immer gesagt, dass ich Respekt vor meinen Eltern haben muss; wenn wir beide einmal nicht mehr zusammen sind, werde ich wahrscheinlich irgendwann einmal einen neuen Freund haben, aber wenn meine Eltern sich von mir abgewandt haben, kann ich mir keine neuen suchen, denn es war mein Vater, der mich gezeugt und meine Mutter, die mich geboren hat. Bis zu einem gewissen Grad hat er natürlich Unrecht, aber es ist wirklich schwer zu verstehen, denn ich bin mit der Vorstellung groß geworden, dass ich irgendwann einmal erwachsen und für mein Leben selbst verantwortlich bin, dass meine Eltern mir dann nicht mehr vorschreiben können, was ich zu tun habe und dass sie mich nicht vor jedem Fehler bewahren können. Ich kann diese "Familienbande"-Geschichte ehrlich gesagt überhaupt nicht nachvollziehen, aber ich denke mir, dass es vielen jungen Leuten schwer fällt, sich gegen die Familie zu stellen; die Rebellion der 68er war bei uns auch ein langer, mühsamer Prozess, und alles, was wir hoffen können, ist, dass sich die Jugend islamischer Länder nicht bis in alle Ewigkeit alles gefallen lässt...
 

Benutzer34723 

nur 1-Satz Beiträge
und alles, was wir hoffen können, ist, dass sich die Jugend islamischer Länder nicht bis in alle Ewigkeit alles gefallen lässt...

genau das wünsche ich mir: einen zeitgerechten Islam - vertreten durch mutige und kritische junge Leute

immerhin hatten wir auch mal einen Luther und später einen Küng
 

Benutzer15049  (35)

Beiträge füllen Bücher
oh man,....ich wusste garnicht,dass es sowas heutzutage noch gibt.sorry aber,wenn er dich lieben würde,dann würde er doch nein sagen °~°
 
Oben
Heartbeat
Neue Beiträge
Anmelden
Registrieren