Meine Klasse ist bescheuert (und das ist verdammt harmlos ausgedrückt)

Benutzer12616  (32)

Sehr bekannt hier
Hallo???
Ich habe nur meiner fast besten Freundin gesagt dass ich beim FA bin.

Erzählt ihr alle der das nich???

Is das so derbe falsch?

Ok dann muss ich wohl noch einiges lernen :eek4:
 

Benutzer30831  (31)

Verbringt hier viel Zeit
Diotima schrieb:
Hallo???
Ich habe nur meiner fast besten Freundin gesagt dass ich beim FA bin.

Ich würde mir dann mal überlegen, was das für eine "fast beste Freundin" ist, wenn sofort die ganze Klasse davon weiß.
 

Benutzer12616  (32)

Sehr bekannt hier
Ehrlich gesagt.. glaub ich ihr sogar dass sie das gar niemandem gesagt hat.. weil sie die is die echt immer zu mir gehalten hat bzw. hält..

Und sie hat gesagt sie hat es niemanden gesagt.. aber woher die das sonst wissen.. versteh ich nich..
 

Benutzer30831  (31)

Verbringt hier viel Zeit
Diotima schrieb:
Ehrlich gesagt.. glaub ich ihr sogar dass sie das gar niemandem gesagt hat.. weil sie die is die echt immer zu mir gehalten hat bzw. hält..

Und sie hat gesagt sie hat es niemanden gesagt.. aber woher die das sonst wissen.. versteh ich nich..

Deshalb... es muss ja irgendwo durchgesickert sein. Und nur sie wusste es, richtig? Ich versteh, dass du ihr das glauben willst, aber woher das alles sonst kommt, ist dann die Frage... Vielleicht 'ne Entschuldigung vom FA ins Klassenbuch gelegt oder so?
 

Benutzer12616  (32)

Sehr bekannt hier
Kuri schrieb:
Vielleicht 'ne Entschuldigung vom FA ins Klassenbuch gelegt oder so?
Ja klar.
Stimmt daran hab ich noch gar nich gedacht.. obwohl der Lehrer die eigentlich doch mitnimmt die Entschuldigung.. aber dadurch hätte es natürlich auch irgendwie rauskommen können, ja...

Aber da kann ich nun wirklich nix für..

Aber bei uns is das so das jmd. aus der Klasse das Klassenbuch "führt"..
 

Benutzer40821 

Meistens hier zu finden
Du stellst dich mit deiner Art dich zu äußern dermaßen über alle anderen deiner Altersklasse.. Ich weiß ja nicht.
Kindisch, was ist das nur für ein Begriff. Kind sein ist doch wunderschön, und ich war immer schon der Ansicht, dass gerade jene, die andere als "kindisch" bezeichnen nicht mal erwachsen genug sind, zu wissen was das überhaupt ist. Deswegen mag ich das nicht.

Die Leute werden sich immer über irgendwas das Maul zerreissen, auch noch mit 30, und das wird sich nicht ändern, glaubs mir.
Aber was gibst du auf die?

Wenn bei dir so viel getratascht wird, weisst du wenigstens wer richtiger Freund ist und wer nicht. Ich weiß gar nicht was du dich so aufregst.. Ich kenne selber solche Menschen. Und ich freu mich drüber, gibt es wenigstens was zum lachen.. :smile:
 

Benutzer12616  (32)

Sehr bekannt hier
Also wie bezeichnest du da,s wenn keiner sich traut in Sexuelkunde, Ende der 9. Klasse, was vorzulesen? Oder, wenn es dann wer tut, alle anfangen zu lachen und sich eine halbe Std. nicht mehr einkriegen?
Dass sich alle drüber aufregen wenn jemand zum FA geht?
Dass sofort losgelacht wird wenn irgend ein Wort etwas mit Sex zu tun haben KÖNNTE?
Dass alle Mädels diese Band Tokio Hotel sooo süüüß finden? (sorry aber das eirnnert mich an 13 Jährige.. tut mir Leid)

Ich finde sowas.. ich weiß nich.. ich kenn halt viele die in meinem Alter bzw. älter sind und die waren in der 10. Klasse nicht mehr so...

Ich will mich nich über irgendwen stellen.
Aber ich bin nicht so ^^... und deshalb nervt es mich.

Und ich habe in dieser Klasse keine Freunde.. vll. das eine besagte Mädchen. Das ist auch die einzige die größtenteils nicht so ist. Sich nich über sowas kaputtlacht...

Aber sonst..
 
T

Benutzer

Gast
so sind die leute halt. so ist es doch überall (ok, außer an der waldorfschule, aber das isn anderes thema).

ich hab auch versucht, drüberzustehen. hat nix gebracht, hat den anderen sogar noch mehr angriffsfläche geboten.

und irgendwann hab ich dann auf gemeine art denen das alles zurückgegeben.
weil die mich alle mal kreuzweise konnten.
 

Benutzer10736 

Benutzer gesperrt
Siehst du, und genau wegen solchen Dingen bin ich verdammt froh, daß ich aus diesem scheiß Schulbetrieb raus bin... :wuerg:

Bei mir war's nicht das Aussehen, bin in der Hinsicht ganz "normal". Und bis einschließlich zur 11. Klasse war auch alles ok, ich hatte Freunde, das waren fünf Leute in meiner Klasse, mit denen ich mich super verstanden hab. :smile: Tja, in der 12 wurden wir dann alle neu in Kursen gemischt, und da hat sich dann alles verändert. Unsere Clique hat sich aufgelöst, waren in verschiedenen Kursen, die Leute haben sich auch verändert, eine hatte plötzlich einen Freund von den ganz "Coolen" im Jahrgang und wurde plötzlich auch zur arroganten Tussi, na ja...

Bei mir war's eben so, daß ich mit den meisten Leuten aus meinem Jahrgang einfach nix groß anfangen konnte. Bin mit ihnen ausgekommen, aber so in der Freizeit hab ich mit denen nix gemacht. Weil mein Freund eben nicht von der Schule war und ich eben eher meinen Freundeskreis im Sportverein hatte und mit den Leuten (damals fast alle ca. 10 Jahre älter als ich) was unternommen hab.

Durch diesen Altersunterschied hab ich gemerkt, daß vieles, was meinen Jahrgangskollegen wahnsinnig wichtig war (Abiband, Jahrgangsparty, Abi-T-Shirt, Jahrgangsgrillen *bla*) eigentlich völlig sinnlos ist. Da wurden Komitees gebildet, die haben sich über sinnlose Details teilweise fast die Köpfe eingeschlagen, untereinander intrigiert... das ABI war das große Ziel, als wäre das der Höhepunkt des ganzen Lebens. Für mich war das eben anders. Für mich war das Abi erst der Anfang meines restlichen, meines EIGENTLICHEN Lebens.

Dazu kam dann noch, daß ich gute Noten hatte. Ich war kein Streber, im Gegenteil, hab weniger gelernt als die meisten anderen Leute. Und wenn jemand Hausaufgaben kopieren/abschreiben oder was erklärt haben wollte, kein Problem. Aber na ja. Die eine Hälfte waren eben so richtige Idioten, die selbst in der Schule gar nix auf die Reihe gekriegt haben, sich zwar wahnsinnig cool vorkamen, aber letztendlich wohl im späteren Leben mal ziemliche Loser sein werden. Für die war ich natürlich uncool.

Und dann gab es andere, größtenteils Mädels, die wahnsinnig ehrgeizig waren und für gute Noten alles gemacht hätten, die mit dem Lehrer um jeden Punkt gefeilscht und hintenrum übereinander gelästert haben ohne Ende ("11 Punkte im Referat?! Die hat sie doch nur gekriegt, weil sie sich wieder eingeschleimt hat!"). Sie haben zwar nach außen immer auf tolle Jahrgangsgemeinschaft und super Freundinnen gemacht, aber tatsächlich war da ein enormer Neid und Leistungsdruck da.

Tja, und ich war da sozusagen willkommene "Zielscheibe". Zum einen, weil ich mit dem ganzen Jahrgangstheater nichts am Hut hatte, zum anderen, weil ich mit ziemlicher Leichtigkeit in vielen Fächern die besten Noten geschrieben hab. Dazu kam dann noch, daß ich die Leute auch hab spüren lassen, daß ich nicht unbedingt viel von ihnen halte.

Ich wurde eigentlich nicht offen gemobbt oder so, hab ja auch niemandem was getan - mit einer Ausnahme (wo ich aber nicht wirklich was dafür konnte). Aber ich weiß, daß einige mich wohl für ziemlich "komisch" hielten. Und daß bestimmt über mich gelästert wurde ohne Ende. In der Abizeitung haben einige Leute Dinge geschrieben, die sie besser gelassen hätte. Das ging soweit, daß sie fast eine Anzeige bekommen hätten.

Na ja, auf jeden Fall... man sucht sich seine Schulkollegen nicht aus. Sieh es als das, was es ist: Eine Zweckgemeinschaft auf Zeit! Bring es hinter dich, danach beginnt ein neues Leben mit neuen Leuten. :smile: Ich hab mich an der Uni vom ersten Tag an so richtig wohlgefühlt.

Man wird nicht schief angeschaut, weil man freiwillig Zeitung liest oder gute Noten hat, überhaupt ist es irgendwie "toleranter", nicht so ein "Jahrgangsklüngel". Da hat nicht eine kleine Gruppe von Leuten das Sagen, die sich ja für so cool und was besseres hält. Da sucht sich jeder seine Leute aus, die zu ihm passen, und das war's. Man muß nicht zwangsweise auf "Jahrgangszusammenhalt" machen, wenn man eigentlich gar nichts gemeinsam hat und hintenrum eh lästern will.

Mach dir nichts draus. "Anders" sein ist nix schlimmes. Und Idioten gibt es überall - ok, in einer Schulklasse kann man ihnen nicht so gut aus dem Weg gehen. Aber du hast ja selbst gesagt, es ist nur noch dieses eine Jahr. Die Idioten sind es gar nicht wert, daß du dich über sie ärgerst! :smile:

Sternschnuppe
 

Benutzer40590  (42)

Sehr bekannt hier
Boah, glaube echt, das ist immer schlimmer geworden. Damals waren zwar auch nen paar Leute so, aber das waren eher die Ausnahmen. Was ist so ungewöhnlich, das ne 16jährige zum FA geht ?

Zu der Sache mit Punk oder so ists immer gleich. Alle die nicht dem Standard entsprechen werden dumm angeguckt.
Hab seit 10 Jahren oder so lange Haare, dumme Sprüche / Blicke kommen immernoch (eigtl nur von Männern, seltsam irgendwie) .... Obwohl das nichtmal so selten ist.
 

Benutzer18636  (37)

Verbringt hier viel Zeit
sarkasmus schrieb:
also..... in der 9ten klasse hatte ich

zwei (hobby)prostituierte, die wirklich geld für derartige dienste genommen haben.
eine drogendealerin
zwei leute in der uniklinik auf entzug (bei uns als schüler), zwei aufgrund depressionen bzw. bulimie, zwangsstörungen etc. (einer davon ist vor kurzem gestorben)
zwei leute mit fettem vorstrafenregister
(alles im doppelpack irgendwie :grin: )
gerüchteweise noch inoffiziell drei schülerinnen, die mit 14 abgetrieben haben

achja..... und eine die bei 'nem blowjob (ohne mist) vor der schule von einem lehrer erwischt worden ist. --> sie ist nicht von der schule gefolgen :bier: so viel zu wirklich bescheuerten klassen


wie gut, dass die zeiten vorbei sind, wobei ich die leute dennoch gut leiden kann, man gewöhnt sich so an ziemlich alles

hi sarki sag mal auf was für ne schule warst du eigentlich? war bestimmt ne eliteschule =D


@ wise

bei uns auf der fachschule gabs auch punks man hat sie zwar angeschaut weil sie sich ja sehr künstlerisch gekleidet und geschminkt haben allerdings hat man mit ihnen normal geredet meistens sogar eher intellektuell wobei mit anderen oft eher geblödelt wurde

aber das war auch dann mit ca 5 jahre und mehr älteren leuten als die in diotima fall
 

Benutzer12529 

Echt Schaf
DIE TATSACHE DASS ICH MIT MEINEM 16 JAHREN ZUM FA GEHE.
Was ist daran so außergewöhnlich?
Und wieso muss ich deshalb gleich schwanger sein?
hm... weil du mit dem typen aus der klasse sex hattest :zwinker: ?
das würd die ganze sache ja wiederum noch "spektakulärer" machen...

ne ehemalige freundin von mir war eher aussenseiterin in der schulzeit, wurde dann schwanger und prompt zum "stadt"gespräch nummer 1 (obwohl sie da ja "nur" gerüchteweise schwanger war...als es offiziell war, wurds noch derber).... wer da alles angeblich bei der zeugung dabeigewesen sein soll ist echt krass... und auch, dass sie keine ahnung haben solle, wer der vater is :rolleyes2

echt heftig...
 

Benutzer17548 

Verbringt hier viel Zeit
Hallo Diotima!

Diotima schrieb:
Aber es war so das sich grade wieder frei war und, mal ganz vulgär gesagt, schnell was zum ficken brauchte.

...

Die komplette Klasse geilt sich bis heute daran auf dass ich Sex mit ihm hatte...

Ok, ist akzeptiert - bloß sind manche Kinder bei solchen Sachen oft neidisch,
weil sie das auch gerne machen würden, aber sich nicht trauen.
Oder auch weil sie gerne möchten das ihnen das auch passiert ;-)
Oder sie sind neidisch auf den Kerl, weil der was Geiles erlebt hat und machen dich deswegen nieder?!
Oder sie hätten euch das nieee zugetraut.
Oder sie verstehen das nicht und sind zu verklemmt.
Oder sie brauchen nur ein Opfer, so nach dem Motto "alle gegen einen".
:kotz:
Die komplette Klasse war heute der Meinung dass ich schwanger bin.
Die komplette Klasse (immerhin 25 Leute) wusste dass ich gestern beim Frauenarzt war
.

...

Ich habe auch bewusst nix dazu gesagt, jetzt haben sie für die nächsten Woche wenigstens was zum tratschen.

Das ist, denke ich, die einzig richtige (mögliche!) Methode. Gib ihnen nichts zu quatschen, spiel bei der Tratscherei nicht mit. Vielleicht ergibt sich ja die Gelegenheit, die größten Klatschbasen mal auflaufen zu lassen, was zwar keine Freunde schafft (aber die hast Du ja eh nicht, oder?) aber durchaus Spaß machen ganz (gehässig guck).


Ich habe das Gefühl ich bin irgendwie falsch.

Oh nein, das denke ich nicht. Ganz im Gegenteil. Ich hätte nicht gedacht, das diese "Kids" (mehr sind sie ja noch nicht) soooo "spießig" sein können.
Ich kannte mal so einen Fall, da war auch ein Mädchen, das einfach Spaß am Sex hatte. Sie war jünger als ich, und selbst eine gute Freundin von mir hat erzählt, "die geht mit jedem ins Bett". Naja, nur weil sie einen älteren Freund hatte und da schon etwas weiter war...


Es sind ständig Kleinigkeiten an denen sich so aufgegeilt wird dass sich die komplette Klasse zerstreitet und man einen Monat über nix anderes redet.

Das hat einen Vorteil: Nach einem Monat ist das Gröbste hoffentlich vorbei.


Ach eigentlich ist es nicht sonderlich wichtig.. aber mir geht das im Moment derart auf die Nerven.. das glaubt ihr gar nicht.

Äh - doch. Ich kenne das... :angryfire

Ich möchte echt gerne die Klasse wechseln.. aber ob sich das für das eine Jahr noch lohnt..

Hm. Wahrscheinlich nicht. Ist vielleicht eher gefährlich, weil dann hinterfragt wird, warum. Hast Du Pech geht die Tratscherei weiter.
Außerdem kann das auch vom "schulischen" schwierig werden, andere Lehrer, etc. und das im letzten Jahr? Ich weiß nicht.

Nächste Woche ist Abschlussfahrt.. die letzte Klassenfahrt war schon eine Katastrophe aus Rumgeheule von allen möglichen Leuten.. und ich hab grade mal noch 4 Personen die ich als noch halbwegs normal bezeichnen kann.
Aber auf besten Weg sich dem Rest der Klasse auch noch anzupassen.

Halt Dich raus, lächle, beobachte den Kindergarten, lach dich innerlich tot.

Es ist keine tolle Situation und im Nachhinein denkt man immer "hätte ich das jetzt nicht gemacht".
Aber hinterher ist man eh immer schlauer und weiß das, was man vorher noch nicht ahnen konnte. Man kann einfach nichts machen, und auch das geht vorbei.

Kopf hoch und durchhalten :bier:

Viele Grüße!

PS: Was macht denn die Gitarre? :grin:
 
C

Benutzer

Gast
Also ich kann Sternschnuppe nur zustimmen, meine Schulzeit war exakt genauso.
Wobei ich wenigstens ein paar sehr gute Freunde dort hatte, mit denen ich aber nicht einen Kurs hatte.
Diesen Neid und das Gerangel um alles kenn ich auch.
Im Übrigen hab ich mich auch von den anderen unterschieden, weil ich 1. immer ne eigene Meinung hatte und die grundsätzlich vertreten hab und 2. nicht mehr zu Hause wohnte, worauf einige neidisch waren.
Egal, das mit dem Klatsch und Tratsch legte sich so ab der 11. 12. Da gab's zwar immernoch massig Cliquen voll aorroganter Ziegen und Möchtegernmachos, aber eben auch schon ne Menge toleranter Leute, die eben ihren Freundeskreis außerhalb der Schule hatten und gut ist.
Im Studium hat sich die Lange dann noch mal drastisch verbessert, aber trotzdem haben wir dabei ein paar Mädels und auch Jungs, die man in die Tonne kloppen kann.
Die sind noch genauso wie die meisten 14-jährigen. Lästern viel, halten sich für ganz toll und sind neidisch auf alles und jeden. ABER: Jetzt sind sie in der Minderheit, dass heißt niemand kümmert sich um das Geläster.

Ich kann die also nur sagen: Zähnezusammenbeißen und durchhalten und zwar mit erhobenen Kopf und Stolz auf das was man ist.
 

Benutzer11419  (36)

Verbringt hier viel Zeit
Aurora Sun schrieb:
Letztes Jahr war bei uns in der klasse ne Berufsberaterin...und die hieß WagenSCHWANZ...alle haben sie gelacht...einfach dumm sowas...ich glaub manche werden nie erwachsen, obwohl es schon besser geworden is bei mir (bin jetzt in der 11)


hahahaaa SCHWANZ :grin: Sorry ich finds lustich

nein quatsch aber einer in der klasse ist immer der dumme leider, wer kennt das nicht aus der schule aber zurück ziehen würde ich auf gar keinen fall HALLO??? das macht die sache nur noch schlimmer
 
B

Benutzer

Gast
ich kann gut verstehen, dass dir das alles auf den keks geht. aber weiss du was: lerne aus der situation.
die meisten leute in deinem alter sind noch sehr unreif. das wiederum lässt sie freude haben an den ganzen blödeleien und das gerüchte in umlauf bringen. steh drüber. du weisst heute schon, dass es dämlich und zeitvertreibung ist, sie noch nicht. und denn?
amüsier dich mit den leuten die du magst und lass die anderen links liegen. ignoriere sie, dann wirst du für sie bald an interesse verlieren.
nimms locker und mache das beste aus der situation. in deinem leben wirst du noch oft leute um dich haben die dich total nerven. also lerne jetzt schon damit umzugehen!!
 
D

Benutzer

Gast
Ich glaube mir würde total am Arsch vorbei gehen, wenn jemand denkt, ich bin schwanger.

Dieses Verhalten im Sexualunterricht und in Bio und in allem kenn ich übrigens.

Wir ham in der 7. Klasse mal was über Schmetterlinge gelernt und einer hieß "Spanner"... :grin:

Aber ich war immer ganz brav :engel:

Naja... ich wurde jedenfalls in der 7. Klasse bis aufs Äußerste gemobbt, hatte dann keine Freunde mehr, hab mich nicht mehr bewegen trauen, wurde beleidigt. Grund: Blöde Klamotten und gute Noten :rolleyes2

Musst nen richtigen Neuanfang machen und bin heut noch mit den Nachwirkungen beschäftigt.
 
B

Benutzer

Gast
Dreamerin schrieb:
Ich glaube mir würde total am Arsch vorbei gehen, wenn jemand denkt, ich bin schwanger.

Ich kann die Einstellung der meisten hier nicht teilen. Niemandem geht es am Arsch vorbei, wenn er beleidigt wird und es ist sehr sehr schwierig darüber zu stehen.
Ich hoffe du weißt das nicht alle so sind. Meine alte Klasse war auch total scheisse. Ich bin selbstbewusst und stehe zu dem was ich sage und tue, trotzdem war ich auch öfters mal down wegen Bemerkungen die über mich gemacht wurden.
Dann bin ich in eine andere Klasse gekommen und mir sind fast die Augen rausgefallen. Denn da war es nicht "normal", dass man sich zur Begrüßung beleidigt oder das man über jeden scheiss lacht. Im Gegenteil, wenn in meiner jetztigen Klasse jemand so verhält, wird der Arsch ausgeschlossen, nicht das Opfer.
Und nehmen wir mal an, du hättest nicht mit dem scheinheiligen Typen gefickt, der dich danach sitzen lässt weil du punk bist und du hättest deiner "Freundin" nicht erzählt, das du zum FA gehst, dann wäre es etwas anderes worüber sie lästern würden. ciao
 

Benutzer19495 

Benutzer gesperrt
sarkasmus schrieb:
also..... in der 9ten klasse hatte ich

zwei (hobby)prostituierte, die wirklich geld für derartige dienste genommen haben.
eine drogendealerin
zwei leute in der uniklinik auf entzug (bei uns als schüler), zwei aufgrund depressionen bzw. bulimie, zwangsstörungen etc. (einer davon ist vor kurzem gestorben)
zwei leute mit fettem vorstrafenregister
(alles im doppelpack irgendwie :grin: )
gerüchteweise noch inoffiziell drei schülerinnen, die mit 14 abgetrieben haben

achja..... und eine die bei 'nem blowjob (ohne mist) vor der schule von einem lehrer erwischt worden ist. --> sie ist nicht von der schule gefolgen :bier: so viel zu wirklich bescheuerten klassen


wie gut, dass die zeiten vorbei sind, wobei ich die leute dennoch gut leiden kann, man gewöhnt sich so an ziemlich alles

:rolleyes2 Auf was für einer Schule warst du bitte? Sonderschule oder Hauptschule?
 
Oben
Heartbeat
Neue Beiträge
Anmelden
Registrieren