Meine Freundin zerstört mein Leben

G

Benutzer

Gast
piercedbear schrieb:
wie oft denn noch?


der unterhaltsanspruch ist ein anspruch des KINDES!!!

was heisst nur das nötigste beisteuern? soll das kind vielleicht zerlumpt rumlaufen, obwohl sich der kindesvater unterhalt leisten könnte, nur weil die mutter sich fies verhalten hat? und wenn der vater kein einkommen hat dann muss er ohnedies keinen unterhalt zahlen

also, das was man an unterhalt bekomt reicht nicht mal für das kind. davon als mutter sich nen feinen lenz machen???????
ich würde 150 euro im monat für meine tochter bekommen, würd ich unterhalt verlangen.... davon würden ab herbst allein 2/3 nur für den kindergarten abgehen. kinder sind teuer. ich weiß nicht, was manche hier für vorstellungen haben. und nur mit jobben bringt man ein kind auch nicht über die runden. weil dann kostet die betreuung in der zeit gleich viel/mehr als man verdient....

@threadstarter
das ist ziemlich scheiße gelaufen. aber jeglicher vertrag, der dich von deinen pflichten befreit wäre rechtswiedrig und ungültig.
wie du die sache mit der mutter regelst ist die eine sache. ich würde jemanden, der mich derartig hinterhältig und rücksichtslos hintergeht keine minute länger zusammen bleiben.
aber dein kind kann da nichts dafür. und irgendwann wird es fragen, wer sein/ihr papa ist und ich hoffe, dass die mutter dann nicht sagt, dass der sich feige davongemacht hat, sondern dass das kind gar nicht fragen muss.
 
I

Benutzer

Gast
Shaky, ich finde nicht dass ich ein Arschloch bin.
Für dich mag das ja vielleicht normal sein, dass die Frauen ungestraft alles tun dürfen, sogar einem mann ein Kind unterjubeln, und mag auch sein dass du das in Ordnung so findest, weil dir bisher alle Männer sonstwo hineingekrochen sind und stets damit einverstanden waren was du tust, auch wenn es nicht rechtens war.

Ich für meinen teil kann nur sagen dass ich mir soetwas nicht von einer Frau gefallen lassen würde!

Du denkst scheinbar genauso wie das Mädchen, welches dem Threadstarter das Kind unterjubelt, und ich finde es einfach nur traurig dass es mehr von der Sorte gibt.

Wenn ich nicht wüsste dass es bei soeiner sorte mensch sowieso keine aussicht auf einsicht gibt, würde ich dir evtl eine Therapie empfehlen!



[EDIT]:
In meinen Augen wäre es nicht mein Kind!! Es wäre Diebesgut! Ich könnte kein normales Verhältnis zum Kind haben in soeinem Falle!
 
A

Benutzer

Gast
ImperatorBob schrieb:
In meinen Augen wäre es nicht mein Kind!! Es wäre Diebesgut! Ich könnte kein normales Verhältnis zum Kind haben in soeinem Falle!
nochmal die frage: was kann das kind dafür?
hat es kein recht auf einen vater, nur weil die mutter fies war? es ist immerhin genauso sehr das kind des vaters wie das der mutter, und damit auch ein teil des vaters, ob dir das gefällt oder nicht
 
I

Benutzer

Gast
Beispiel:

Wenn ich mit einer Frau zusammen ein Haus Baue weil ich es will, dann ist es UNSER HAUS, also IHR haus, genauso wie MEIN haus.


Wenn eine Frau mir alle meinen Bretter und Nägel aus der Garage klaut und selber ein Haus baut, sind es zwar meine Materialien, aber diese wurden mit geklaut. Logische folge, es ist IHR haus, was sie mit meinen geklauten dingen gebaut hat und ich habn finanziellen schaden davon.

Genauso mitm kind.
Wenn ich mit ihr eins Zeuge, dann ist es unser kind.

Wenn Sie mir den samen regelrecht "klaut" ist es ihr kind, den sie mit meinem geklauten samen zeugt, und mein finanzieller schaden!
 

Benutzer32961  (34)

Verbringt hier viel Zeit
ImperatorBob schrieb:
Beispiel:

Wenn ich mit einer Frau zusammen ein Haus Baue weil ich es will, dann ist es UNSER HAUS, also IHR haus, genauso wie MEIN haus.


Wenn eine Frau mir alle meinen Bretter und Nägel aus der Garage klaut und selber ein Haus baut, sind es zwar meine Materialien, aber diese wurden mit geklaut. Logische folge, es ist IHR haus, was sie mit meinen geklauten dingen gebaut hat und ich habn finanziellen schaden davon.

Genauso mitm kind.
Wenn ich mit ihr eins Zeuge, dann ist es unser kind.

Wenn Sie mir den samen regelrecht "klaut" ist es ihr kind, den sie mit meinem geklauten samen zeugt, und mein finanzieller schaden!
das beispiel find ich nen bisschen komisch - aber im prinzip stimme ich dir zu.

das kind kann nichts dafür, nein. aber ich könnte auch nichts dafür das ich für dieses kind so auf anhieb nichts oder höchstens abneigung empfinden würde. gefühle sind nicht logisch und gut durchdacht...
 

Benutzer18780 

Geheimdienstchef
viele reden hier von "dein kind/ ihr kind / unterhalt für das kind".....

momentan ists ja noch keins, und zumindest ich würde in der situation hoffen, das es auch nie eins wird. schaut euch doch mal die situationen von scheidungskindern an. da kloppen sich die eltern um irgendwelche rechte, beschimpfen sich vor den kindern, und erfinden die fiesesten sachen um dem anderen in den rücken zu fallen.
hier ists noch viel schlimmer, die "eltern" sind schon "geschieden" bevor das kind überhaupt da ist. probleme vorprogrammiert.

Off-Topic:

"mein kind/dein kind": wenn es reicht um vater zu sein, seine gene weitergegeben zu haben( und ein vaterschaftstest diese übereinstimmung feststellt), wie sieht es dann bei samenspenden aus? der arme wicht der sowas tut.... hoffentlich findet ihn keine frau, und fordert kindergeld (natürlich FÜR das kind...)


Mann im M :schuechte nd

Off-Topic:

schaky schrieb:
(...) arschloch (...) find das niveau in diesen tread unter aller sau
gruß schaky

find ich auch *g*
 

Benutzer31723  (40)

Verbringt hier viel Zeit
Jeder hat seine Meinung die keiner anzufechten hat ! Die dumme kuh wird schon merken wie extrem hart es wird für sie mit dem Kind und was das kostet, nicht ohne Grund is in Deutschland ein Kind Luxus ! Klar möchten wir alle Kinder haben, aber dann schon im entsprechendem Alter und finanzieller Absicherung (bei mir so nach dem Studium also mit so 28-30)!
 

Benutzer24178  (37)

Verbringt hier viel Zeit
ImperatorBob schrieb:
ps: ich bin so fassungslos ... ich würd das mädchen so dermaßen fertig machen wie es nur geht!
wer so ne sachen sagt und im selben post die ex oder freundin von dem kerl als sumpfkuh bezeichnet ist für mich nen arschloch...wir reden hier von nen Menschen...du kennst sie doch garnicht...
Jack80 schrieb:
Die dumme kuh wird schon merken wie extrem hart es wird für sie mit dem Kind
genau dasselbe gilt für dich...

Sylphinja schrieb:
@Schaky mal im Ernst wenn du ein Mann wärst, und dir würde sowas passieren wie würdest du reagieren?

Ich bezeichne das Mädel auch als berechnente Bitch.......
wenn ich ein kerl wäre würde ich dazu stehen...ich geh mal von mir selber aus wenn mein freund mit 16 die kondome manipuliert hätte dann hätte ich nich abgetrieben...
sorry aber von dem bisschen unterhalt kann doch keiner leben zumal der vater doch sowieso nicht zahlungsfähig ist...woher soll sie denn wissen ob der treadstarter nicht nen arbeitloser alkoholiker wird...ich denke nicht das es ihr ums geld ging...
wenn sie ne berechnende *** wäre dann hätte sie sich von nen arzt oder anwalt schwängern lassen ..

gruß schaky
 
I

Benutzer

Gast
andere idee, sie liebt dich so fanatisch dasse dich an sich binden will ... und das für immer!


wenn dem so ist klär sie schnell auf dass sie das damit niemals erreicht!
 

Benutzer15104  (43)

Verbringt hier viel Zeit
wenn ich ein kerl wäre würde ich dazu stehen...ich geh mal von mir selber aus wenn mein freund mit 16 die kondome manipuliert hätte dann hätte ich nich abgetrieben...
sorry aber von dem bisschen unterhalt kann doch keiner leben zumal der vater doch sowieso nicht zahlungsfähig ist...woher soll sie denn wissen ob der treadstarter nicht nen arbeitloser alkoholiker wird...ich denke nicht das es ihr ums geld ging...
wenn sie ne berechnende *** wäre dann hätte sie sich von nen arzt oder anwalt schwängern lassen ..

Dein Vergleich hinkt, denn im Gegensatz zu dir wenn dein Freund die Kondome manipuliert hätte, muss der Kerl Unterhalt abdrücken, bzw im Moment sehr wahrscheinlich seine Eltern. (ich würde mich als Elternteil bei der Göre bedanken dafür)

Das heist für ne Frau wäre es zwar auch ne Belastung wenn der Freund da was manipuliert. Aber für ihn und seine Eltern steht neben der nervlichen Belastung auch ein enormer finanzieller Aspekt dahinter, und ob man von dem Unterhalt nun ein Kind groß bekommt oder nicht, ist egal, der finanzielle Faktor ist sehr heftig für jemanden der sich sein Leben erst aufbauen will.

Und im Gegensatz zu einer Frau hat der arme Kerl hier leider net die Wahl zu sagen, das es abgetrieben wird. Wenn man selber als Frau die betrogene wäre, hätte man da ja immer noch diesen Weg, wenn man mit diesem Mann kein KInd wollte.

Gut ob man diesen Weg eingeht muss jeder selber wissen, wenn mein Exfreund zum Beispiel bei uns mal Gummis manipuliert hätte (er wollte nämlich unbedingt KInder) hät ich es abgetrieben, einfach weil ich mit diesem Mann kein Kind wollte, das hätte ich dem Kind nicht zumuten wollen.........als Frau hat man es immer noch einen kleinen Tick einfacher, als ein Mann.

Kat
 
U

Benutzer

Gast
typisches Beispiel für unsere Ellbogengesellschaft, jeder SCHREIT nach seinem Recht, auch auf Kosten anderer.

(Bevor ich hier jetzt gleich wieder missverstanden werde, ich finde es selbstverständlich auch nicht gut was seine "Freundin" hier abgezogen hat, aber man muss schon mit etwas Reife an so ein Problem herangehen.)
 

Benutzer248  (44)

Verbringt hier viel Zeit
Das mit dem Unterhalt ist so ne Sache.
Ich weiß zwar nicht wie die Gesetzteslage da in Deutschland aussieht, aber wahrscheinlich nicht viel anders als in Österreich.
Das Jugendamt schießt dem Vater die Alimente vor wenn er nicht zahlungsfähig oder noch in der Ausbildung ist, holt sich das aber alles wieder, wenn er arbeiten geht, und da kann sich in ein paar Jahren schon ne menge ansammeln, was er dann in Raten zurückzahlen muß- zusätzlich zu dem, was er dann an die Mutter bzw. das Kind zu zahlen hat!
Und vertraglich zu regeln, daß er keinen Unterhalt zahlen muß geht nicht, da wie schon erwähnt das Geld dem Kind zusteht, und die Mutter gesetzlich gar kein Recht dazu hat es abzulehnen! Das darf sie nicht, auch nicht wenn sie es überhaupt nicht bräuchte, und er viel weniger verdient. Und wieviel er zu zahlen hat wird am Einkommen gemessen. Der Vater meines Kindes zahlt 16% von seinem Gehalt.

Aber um zu dem Mädchen was zu sagen: Das ist echt das Allerletzte ihn so zu hintergehn! Da find ich sind Männer schon arme Kerle, daß sie einfach nichts tun können, wenn eine Frau es auf ein Baby anlegt. Sie können dann 18 Jahre oder länger zahlen. toll!
Klar, es geht hier um ein Kind, ich hab ja selber eins, aber ich kann trotzdem verstehn, daß man da sagt: nein, ich will das nicht! Er hat ja noch nicht im Traum an Familie gedacht, er ist doch erst 16!
Er wird vor vollendete Tatsachen gestellt a la´:friß oder stirb. Das ist einfach nicht fair...
Tut mir ehrlich leid für dich, aber wirklich tun kannst du nichts, leider. Nur in Zukunft sehr gut aufpassen, daß sowas nicht wieder passiert. Und versuchen doch irgendwann Vater für dieses Kind zu sein

elfchen
 
G

Benutzer

Gast
ElfeDerNacht schrieb:
Da find ich sind Männer schon arme Kerle, daß sie einfach nichts tun können, wenn eine Frau es auf ein Baby anlegt. Sie können dann 18 Jahre oder länger zahlen. toll!
elfchen


Ach wirklich garnichts? Interessant. Wie wär's wenn Männer sich mal wieder bewußt machen würden, daß ein bischen fröhlich in der Gegend rumpimpern als primären Aspekt nicht ihre Lustbefriedigung hat, sondern die Zeugung von Nachwuchs. Auch den Herren der Schöpfung ist es erlaubt ihr Hirn einzuschalten und wenn ICH kein Kind haben möchte, dann trage ICH die Verantwortung dafür, indem ICH dafür Sorge trage, daß das mit der Verhütung klappt, so einfach ist das. Aber das setzt natürlich schon soetwas, wie Verantwortungsbewußtsein voraus.

Zur rechtlichen Lage: Ist er der Vater, so ist er es auch amtlich. Ein Kind läßt sich nicht einfach aberkennen, schön wenn's so einfach wäre. Einzige Möglichkeit, die Muter gibt an, der Vater sei unbekannt.

Ein leiblicher Vater oder im Ehefall der Ehemann, ist zum Unterhalt für das Kind verpflichtet. Das geht sogar so weit, daß er dafür Sorge tragen muß, seine Lebensumstände so zu gestalten, daß die finanzielle Versorgung des Kindes gewährleistet ist. diese Verpflichtung läßt sich nicht durch irgendwelche dubiosen Verträge oder Tonbandaufnahmen in Abrede stellen.

Der Mutter irgendetwas anzutun, sei es Gift, Schläge etc. kann im schlimmsten Fall im versuchten Totschlag enden, ich würde davon abraten.

Und der letzte Punkt, niemand ist in der Lage sich nur mit Kindesunterhalt gesundzustoßen, das sind absolute Ammenmärchen. Der unterste Satz der Düsseldorfer Tabelle beträgt für Säuglinge 199 Euro + 155 Euro Kindergeld macht satte 354 Euro im Monat. Davon kann kein Mensch leben. Die Sätze des Unterhaltsvorschusses sind noch niedriger. Also denke ich, daß die These der geldgierigen Zicke, die hier einige aufgestellt haben, wohl nicht zutrifft. Wre dies der Fall, hätte sie sich wohl auch kaum nen 16jährigen geangelt.
 

Benutzer31723  (40)

Verbringt hier viel Zeit
Ihr weicht langsam vom Thema ab !

Geraldine :schuettel :kopf-wand
Es geht hier nur um SEINE FREUNDIN (VERTRAUENSBRUCH) nicht um uns Kerle !!!
Wir können uns gegen derartige hinterhältige Sachen bei Frauen nicht wehren !
Ein Man würde nie "Absichtlich"(denn was bringt es denn dem kerl ...ihr nehmt die Pille,ihr testet euch selber, und habt viele Möglichkeiten es zu stoppen die Schwangerschaft!) eine Frau einfach so schwängern um an ein Kind zu kommen, was SIE nie möchte ! (sowas hab ich nie gehört oder erfahren aber anders rum schon etliche male !)
Beide haben die Verantwortung über die Verhütung nicht nur er !!!

Einige der Damen hier meinen wohl die Schuld liegt wohl immer bei uns :schuettel :kopf-wand

gott bin ich aufgeregt über son müll jedes mal
 
T

Benutzer

Gast
Es ist passiert. Sie hat dich hintergangen und will es bekommen. Du musst es akzeptieren es bleibt dir gar nichts anderes übrig. Sei ein Mann steh zu deinem Kind und versuch diesem ein schönes Leben zu ermöglichen.

@ Geraldine

Aber sonst gehts dir eh noch gut?
 

Benutzer15104  (43)

Verbringt hier viel Zeit
Ach wirklich garnichts? Interessant. Wie wär's wenn Männer sich mal wieder bewußt machen würden, daß ein bischen fröhlich in der Gegend rumpimpern als primären Aspekt nicht ihre Lustbefriedigung hat, sondern die Zeugung von Nachwuchs. Auch den Herren der Schöpfung ist es erlaubt ihr Hirn einzuschalten und wenn ICH kein Kind haben möchte, dann trage ICH die Verantwortung dafür, indem ICH dafür Sorge trage, daß das mit der Verhütung klappt, so einfach ist das. Aber das setzt natürlich schon soetwas, wie Verantwortungsbewußtsein voraus.

Klar könnte man jetzt sagen das er ein Kondom hätte nehmen können, aber es gibt sowas wie Vertrauen und es geht eben darum das seine Freundin das bewust mißbraucht hat. Wir reden hier immerhin nicht davon das die Pille einfach nicht gewirkt hat, (was ja auch vorkommen kann) sondern das sie bewust eine getroffene Abbmachung gebrochen hat.

Ich finde du bist etwas sehr heftig und vor allen unfair mit deiner MEinung. Wie gesagt wenn die Pille versagt hätte, dann gebe ich dir recht das er (auch wenn die Pille sehr sicher ist) sich net aufregen könnte, denn dann hätte er ja nen Gummie nehmen können.
Aber wenn SIE bewust die Pille wegläst, dann ist es ja wohl kaum seine Schuld, und ehrlich dann vermute ich hätte auch ein Gummi nix gebracht, denn da ist schnell ein Loch reingepiekst.

Das Jugendamt schießt dem Vater die Alimente vor wenn er nicht zahlungsfähig oder noch in der Ausbildung ist, holt sich das aber alles wieder, wenn er arbeiten geht, und da kann sich in ein paar Jahren schon ne menge ansammeln, was er dann in Raten zurückzahlen muß- zusätzlich zu dem, was er dann an die Mutter bzw. das Kind zu zahlen hat!

Bei uns ist es sogar noch etwas krasser. Das Jugendamt schaut ob er Geld hat, da er noch minderjährig ist, sind seine Eltern dafür zahlungspflichtig. Sprich das Jugendamt wird die Ganze Sache schön von sich schupsen, und die Eltern dafür vorbringen. Heist in seinem Fall müssen die Eltern für den Unterhalt aufkommen, der dann auch am EInkommen und den Lebensverhältnissen der Eltern berechnet wird.
Erst wenn er 18 ist dann ist er selber zahlungpflichtig und dann gilt, kann er nicht zahlen springt das Jugendamt ein und holt es sich dann später irgendwann von ihm zurück.

Kat
 

Benutzer34588 

Verbringt hier viel Zeit
@allerliebstes geraldinchen

ich freue mich ja grundsätzlich über jede kritik oder sinnvolle lösungsvorschläge.
ich weiss nicht wie du über die sache denkst aber ich denke, dass in einer
beziehung das "bisschen fröhlich in der Gegend rumpimpern" wie du es nennst durchaus dazugehört. Zumindest sit das meine Ansicht.
Und wenn ich mit meiner Freundin BEVOR ich das erste mal mit ihr schlafe darüber rede wie die Verhütung laufen soll, dann glaube ich durchaus sagen zu können ich hätte meinen Kopf eingeschaltet. Und ich glaube auch nicht, dass ich unverantwortlich gehandelt habe oder mir etwas vorzuwerfen habe, denn wenn sie die Pille einfach vergessen hätte fände ich das zwar immer noch nicht toll aber das wäre ok. Sie hat sie aber mit Absicht vergessen.

@all

nachdem ich und ihre eltern die letzten tage mehrmals mit ihr gesprochen haben, habe ich mich langsam damit angefunden vater zu werden.
und ich werde mein bestmöglichstes geben um ein normales verhältnis zu meinem kind aufzubauen und nach meinen möglichkeiten es auch finanziell zu unterstützen, denn wie ihr alles schon sagtet kann das kind am allerwenigsten dafür. aber ich werde nicht mit ihr zusammenbleiben da das einfach keine basis ist.
 

Benutzer15104  (43)

Verbringt hier viel Zeit
Ich drück dir auf jeden Fall die Daumen, das es dennoch halbwegs zum Guten kommt, und wenns nur das ist das du dann ein süßes kleines Kind hast.

Mit ihr das ist klar, sie würde ich nach Timbuktu jagen.

Kat
 
A

Benutzer

Gast
pappnase schrieb:
nachdem ich und ihre eltern die letzten tage mehrmals mit ihr gesprochen haben, habe ich mich langsam damit angefunden vater zu werden.
und ich werde mein bestmöglichstes geben um ein normales verhältnis zu meinem kind aufzubauen und nach meinen möglichkeiten es auch finanziell zu unterstützen, denn wie ihr alles schon sagtet kann das kind am allerwenigsten dafür. aber ich werde nicht mit ihr zusammenbleiben da das einfach keine basis ist.
:anbeten:
:anbeten:
:anbeten:
:anbeten:

so schnell wird man erwachsen, hut ab....
 
Oben
Heartbeat
Neue Beiträge
Anmelden
Registrieren