Meine Freundin schnarcht wie eine Bekloppte!

Benutzer48909 

Meistens hier zu finden
Naja, es geht nicht einfach nur darum, dass sie nicht zum Arzt gehen will wegen ihres Schnarchens. Sie will NICHTS dagegen machen. Ich habe ihr empfohlen, doch mal durch den Mund zu atmen nachts, da das Schnarchen bei ihr immer dann auftritt, wenn sie durch die Nase atmet. Aber auch das will sie nicht machen.

Na du bist mir ja ein Spaßvogel :ratlos:
Man kann nicht willentlich beeinflussen, wie man nachts atmet. Selbst wenn sie zu dir sagen würde: Ja, ich atme für dich durch den Mund, dann wird sie trotzdem schnarchen. Der Körper macht im Schlaf was er will. Sie kann da definitiv nichts für und das auch nicht willentlich beeinflussen.
 

Benutzer76981 

Verbringt hier viel Zeit
Jedesmal, wenn sie abends rattert, stumpe ich sie immer an und rüttel sie wach, weil ich nicht schlafen kann bei ihrem Geknattere. Aber kaum ist sie wach und dreht sich wieder um, geht das Sägen wieder von vorne los.
Letztens bat sie mich, sie während ihres Schlafes nicht mehr zu wecken, trotz ihres Schnarchens. Sie meinte, sie habe die letzten Nächte schlecht geschlafen, weil ich sie immer wieder wachgerüttelt habe.
Ich antwortete ihr, dass es mir nicht anders geht, wenn sie brummt. Und so war es in den letzten Nächten so, dass wir beide keine ruhige Nacht mehr hatten.

richtig so, wenn du schon nicht richtig schlafen kannst, kannst du ihr den Schlaf ja auch noch vermiesen. Wobei ich auch den Sinn der Aktion "Wachrütteln" nicht ganz verstehe, du kannsts mir gern erklären:
1. Du sagst, wenn du sie wachrüttelst dreht sie sich um und schnarcht direkt weiter.
2. Du sagst, dass sie weniger schnarcht, wenn sie tief schläft.
Kann ich dann irgendwie nicht ganz nachvollziehen, warum du sie wachrüttelst. So hat sie ja kaum ne Chance tief zu schlafen.

Du kannst ihr ja auch die Nase zuhalten wenn sie schläft :zwinker:


Sinnvolles wurde ja schon gesagt: Arzt.
Bis dahin kannst du Ohrenstöpsel nehmen, wo anders schlafen oder später zu Bett gehen, wenn sie schon tief schläft (was nicht unbedingt optimale Schlafzeiten ermöglicht^^).
 

Benutzer55841 

Verbringt hier viel Zeit
Ich kann dir das Nasenspray ASONOR (rezeptfrei in der Apotheke; ist aber nie vorrätig) nur wärmstens empfehlen. Wirkt Wunder!
 

Benutzer48909 

Meistens hier zu finden
Ich kann dir das Nasenspray ASONOR (rezeptfrei in der Apotheke; ist aber nie vorrätig) nur wärmstens empfehlen. Wirkt Wunder!

Bevor sie sowas nimmt sollte sie sich auf jeden Fall beim HNO Arzt erkundigen, ob das wirklich für die Langzeitanwendung geeignet ist. Nasensprays machen bei Dauergebrauch süchtig.
 

Benutzer81475 

Verbringt hier viel Zeit
Also, wieso will sie eigentlich nichts dagegen machen? Das würde ich schon mal mit ihr klären (und nicht locker lassen bis sie eine plausible Erklärung abgegeben hat).

Wenn sie meint, dass sie das nicht stört, dann mach ihr klar, dass es dich aber sehr stört und eure Beziehung auf Dauer auch sicher darunter leiden wird... Weiters solltest du ihr klar machen, dass es nicht nur um das Schnarchen geht sondern um dessen Uhrsache, kommt es nämlich z.B. von Nasenpolypen kann das noch andere auch für sie unangenehme Folgen haben (http://www.netdoktor.at/krankheiten/fakta/nasenpolypen.htm)!

Ansonst kann ich dir nur raten, schlaf nicht mehr bei ihr (hilft dir vielleicht auch ihr vor Augen zu führen wie sehr dich das belastet) oder besorg dir Ohrstöpsel!
 

Benutzer48403  (51)

SenfdazuGeber
Habe meiner Freundin gesagt, dass sie vielleicht mal zum HNO-Arzt gehen sollte. Will sie nicht machen! Sie will gar nichts gegen ihr Schnarchen machen. :frown: Jetzt habe ich ihr angedroht, dass ich dann notfalls meine Klamotten mitten in der Nacht packen und bei mir zuhause schlafen werde. Sie meinte, das sei ok. :frown:

Sorry, aber diese Antwort find ich respektlos von ihr:mad: . Da würd ich jedenfalls mir Gedanken machen, ob sie Dich überhaupt wirklich liebt, um Dir zumindest den Gefallen zu machen (und auch ihr), sich vom HNO abchecken zu lassen.
Man kann zwar nix dafür, wenn man schnarcht, aber Kompromissbereitschaft sollte schon vorhanden sein, um das Problem gemeinsam zu regeln. Es scheint ihr egal zu sein, ob Du morgens ausgeschlafen bist oder nicht. Und ich kann mir wirklich vorstellen, dass Du bei dem Geschnarche über kurz oder lang meschugge wirst.
Klär das mit ihr.
 

Benutzer55841 

Verbringt hier viel Zeit
Bevor sie sowas nimmt sollte sie sich auf jeden Fall beim HNO Arzt erkundigen, ob das wirklich für die Langzeitanwendung geeignet ist. Nasensprays machen bei Dauergebrauch süchtig.

Es ist kein normales Nasenspray, sondern eine Schnarchlösung. Mein Freund hat sie vom Arzt bekommen und sie ist für die Langzeitanwendung gedacht.

Dass Nasensprays bei Dauergebrauch süchtig machen können, ist mir bekannt. Deshalb würde ich hier auch keine Halbweisheiten reinschreiben.
 

Benutzer15054 

Benutzer gesperrt
richtig so, wenn du schon nicht richtig schlafen kannst, kannst du ihr den Schlaf ja auch noch vermiesen. Wobei ich auch den Sinn der Aktion "Wachrütteln" nicht ganz verstehe, du kannsts mir gern erklären:
1. Du sagst, wenn du sie wachrüttelst dreht sie sich um und schnarcht direkt weiter.
2. Du sagst, dass sie weniger schnarcht, wenn sie tief schläft.
Kann ich dann irgendwie nicht ganz nachvollziehen, warum du sie wachrüttelst. So hat sie ja kaum ne Chance tief zu schlafen.

Du kannst ihr ja auch die Nase zuhalten wenn sie schläft :zwinker:


Sinnvolles wurde ja schon gesagt: Arzt.
Bis dahin kannst du Ohrenstöpsel nehmen, wo anders schlafen oder später zu Bett gehen, wenn sie schon tief schläft (was nicht unbedingt optimale Schlafzeiten ermöglicht^^).

Naja, sie findet es ok, wenn ich Oropax benutze. Das mit der Nase zuhalten habe ich auch schon gemacht. Dann atmet sie durch den Mund, wacht aber gleichzeitig davon auf und sagt mir, dass ich das lassen soll.

Ich würde sie ja gerne mit dem Schnarchen fortfahren lassen, bis sie tiefer eingeschlafen ist. Aber es macht mich einfach verrückt, zumal ich nie weiss, wann dieses Schnarchen endlich aufhört. Und die Stunden verrinnen dann ja auch noch, und man wartet und wartet auf ruhigere Stunden.
 

Benutzer53036  (39)

Verbringt hier viel Zeit
Um ganz ehrlich zu sein, die Haltung deiner Freundin kann ich nicht verstehen bzw. finde ich sie ziemlich mies. :ratlos: Ich meine es ist ja nicht so als könnte man sich es aussuchen ob man schnarcht oder nicht, aber das sie so gar nichts machen will um vielleicht dieses Problem aus der Welt zu schaffen finde ich schon nicht nett von ihr. Ist aber nett, sie findet es ok wenn du Ohropax verwendest...hätte sie da auch nein sagen dürfen?

Was man dagegen tun kann wurde eh schon geschrieben, mal zum Arzt gehen. Ansonsten hilft nur anstubsen oder die unbequemere Variante, eine Frau hat ihrem Mann einen Tennisball hinten in den Pyjama eingenäht, damit er sich nicht mehr auf den Rücken legen kann bzw. wenn er es versucht es zu unangenehm ist.

Aber da sie da gar kein Verständnis zeigt :ratlos: ich würde dann wohl einfach gehen...oder nimm das gesäge mal auf Band auf und spiel ihr das zum einschlafen mal in gleicher Lautstärke vor...mal sehen ob sie einschlafen kann. :ratlos:
 

Benutzer76981 

Verbringt hier viel Zeit
Das mit der Nase zuhalten habe ich auch schon gemacht. Dann atmet sie durch den Mund, wacht aber gleichzeitig davon auf und sagt mir, dass ich das lassen soll.

lol, das war eigentlich nur ein Scherz. Sowas kenne ich von Jugendherbergen, wo Kinder anderen die Nase zuhalten, die dann heulend aufwachen.

Wie man so fies zu seiner Freundin sein kann ist mir unbegreiflich. Sicher ist das ein beschissener Zustand für dich. Wenn sie nichts daran ändert kannst du ja versuchen gemeinsam was daran zu ändern.

Du kannst ihr ja auch einen Termin beim HNO Arzt machen und ihr könnt dann zusammen hingehen.
 

Benutzer77130 

Verbringt hier viel Zeit
Off-Topic:
Na hast du ein Glück, dass sie "nur" schnarcht... Ich rede im Schlaf und das Gerüchten zufolge nichtmal wenig... Mein Freund meine letzthin "ich hatte nachts um drei nie ein unterhalsameres halbes Stündchen... jetzt weiß ich wenigstens, was du über meine Boxershorts denkst...:grin: " Du siehst also, es könnte noch schlimmer sein...


Aber als kleiner Tipp wegen dem Schnarchen: Ich kenn das Problem von meinem Ex. Ich hab mir dann immer Watte ins Ohe gestopft und ein Kissen aufs Ohr gelegt, bzw. Decke fest über die Ohren gezogen, dann gings. Und mit der Zeit habe ich mich daran gewöhnt (wenn man bedenkt, dass ich es früher nicht mal leiden konnte, wenn jemand neben mir im Bett laut atmet :geknickt: ). Allerdings war mein Ex da schon humaner, als deine Freundin, also wenn ich ihn angestupst hat, hat er sich umgedreht und gut wars.. Kein Gemecker oder so...
 
3 Woche(n) später

Benutzer52592 

Benutzer gesperrt
schnarchen ist doch echt ungesund und kann Herzinfarkt oder sowas verursachen. Vielleicht helfen diese Nasenpflaster was.
Oder trinkt sie auch Alkohol? Davon kann das auch kommen. Würde mich ja ehrlich gesagt etwas schämen, wenn ich den Partner wirklich jede Nacht damit penetrieren würde. Das kann ihr doch nicht egal sein... :ratlos: naja ich weiß auch nicht.
 
Oben
Heartbeat
Neue Beiträge
Anmelden
Registrieren