Meine Freundin macht einen Tanzkurs

Benutzer82485 

Verbringt hier viel Zeit
Hallo zusammen,

also meine freundin macht jetzt einen Tanzkurz bei uns in der Stadt, und ich komme damit i-wie nicht klar.

Mein Problem ist ich habe ihr letzten Freitag gesagt das ich soo was mal mit ihr machen würde, weil sie das gerne mal machen würde. So jetzt sagt Sie mir (am Sonntag Abend) das sie zum Tanzen geht.

Und ich finde Tanzen sollte man nur mit dem Freund weil man sich da ja schon sehr nah ist und meiner Meihnung nach sollte man nur den freund oder die freundin soo nah an sich herran lassen. Und dann habe ich ihr das erzählt das ich das Sch... finde und dann haben wir uns auch in die Wolle bekommen.

Und ich weiß jetzt nicht was ich machen soll?

bin i-wie total traurig und auch sauer, ich weiß garnicht so genau wie das beschrieben soll ich fühle mich einfach hintergangen.


villt könnt Ihr mir ja helfen :geknickt:

Danke schon einmal in voraus
 

Benutzer84379  (28)

Verbringt hier viel Zeit
Im Prinzip hast du erstmal Recht, wenn du ihr sagst du würdest gerne mit ihr zusammen tanzen gehen und sie macht es dann allein, ist das schon komisch für dich.
Aber vielleicht hat das Ganze ja auch total rationale Gründe :grin:
Wichtig zu wissen wäre: Was hat sie denn gesagt warum sie's allein macht`?
 

Benutzer53592 

Planet-Liebe ist Startseite
Hallo,

kann es vielleicht sein, dass deine Freundin schon öfters Anfragen bezüglich eines Tanzkurses gestartet hat, die du dezent ignoriertest, weil dich das Ganze nicht wirklich interessiert?
Jetzt hat deine Freundin eben die Schnauze voll gehabt und hat sich alleine oder mit einer Freundin (keine Ahnung, sag du es uns) angemeldet, weil Frauen oftmals das größere Bedürfnis besitzen, richtig tanzen zu lernen, um "gesellschaftsfähig" zu sein und sich nicht zu blamieren, wenn sie dazu aufgefordert werden.

Ein Tanzkurs ist im Übrigen kein ausschweifender Sexclub, bei dem es wüst und ungesittet zugeht...und man tanzt auch dort nicht immer mit dem Partner, genauso wie später bei irgendwelchen Feiern oder so.
Tanzen ist auch kein Fremdgehen, sondern Ausdruck von Lebenslust, Freude an der Musik, Spaß an der Bewegung...mach dir lieber einmal klar, was Tanzen bedeutet, bevor du deiner Freundin gleich etwas unterstellst.

Und anstatt ihr Vorwürfe zu machen und euch in die Wolle zu kriegen, könntest du sie ja nett fragen, ob du dich auch noch schnell anmelden sollst (oder hat sie dir klipp und klar erklärt, dass du dabei unerwünscht bist?)...hoffentlich glaubt sie dir dann auch und hat nicht das Gefühl, dringend von dir kontrolliert werden zu müssen, weil du ihr misstraust.
 

Benutzer82485 

Verbringt hier viel Zeit
Sie sagt ja ich hätte das nie zu ihr gesagt.... aber ich weiß das ich es gemacht habe. Ich teffe mich auch nachher mit Ihr, um mir Ihr zu reden, da ich es hatte wenn ich mich mit ihr streiten.

---------- Beitrag hinzugefügt um 13:29 -----------

Ja Sie hatte es schon einmal angesprochen und da habe ich ihr gesagt das es nicht umbedingt meins ist. Aber ich habe ihr auch gesagt (am Freitag) das es mit ihr machen würde.

Und ja sie ist mit einer freundin dahin gegangen aber sie hat auch gesagt das sie nicht mit ihr sondern mit anderen typen da halt getanzt hat. Und das ist auch in gewisser weiße mein Probem, ich war dann hier alleine zuhuase und habe auch mal im internet geguckt wie das soo mit dem Tanzen ist, und dann aheb ich mir auch diverse Videos im internet angeguckt, und herrausgefunden das es genau das ist was ich nicht möchte was sie alleine macht.
 

Benutzer53592 

Planet-Liebe ist Startseite
Sie sagt ja ich hätte das nie zu ihr gesagt.... aber ich weiß das ich es gemacht habe. Ich teffe mich auch nachher mit Ihr, um mir Ihr zu reden, da ich es hatte wenn ich mich mit ihr streiten.

Vermutlich herrscht bei euch ein kleines Kommunikationsproblem vor, das bisschen typisch für Mann und Frau ist.
Deine Freundin wird eben nicht explizit gesagt haben "Hey Dark...los schwing deine Hüften, wir melden uns jetzt zum Tanzkurs an, weil ich Bock darauf habe" sondern sie wird vielleicht eher bei der Sendung "Let's dance" seufzend gesagt haben "oh...tanzen die schön" oder mit fast Tränen in den Augen die tollen Ballkleider beobachtet haben.
Dann hat sie darauf gewartet, dass du anhand ihrer subtilen Anspielungen und kleinen Reaktionen sofort hellhörig wirst und anspringst, weil viele Frauen gerne einen Hellseher als Partner an ihrer Seite hätten. :zwinker:
Oder du hast tatsächlich nicht richtig zugehört und musst jetzt eben mit den Konsequenzen leben.

Das Vernünftigste ist tatsächlich, mit deiner Freundin darüber zu reden...denke schon, dass sie lieber mit ihrem Freund einen Tanzkurs macht als ohne. Insbesondere dann, wenn sie noch jung ist.
Aber Interesse daran solltest du schon ein wenig haben und das Tanzen nicht als "Werk des Teufels" verdammen...ich finde es ja geradezu lächerlich, wenn du der Meinung bist, dass Frauen in einem Tanzkurs mit Frauen tanzen müssen, wenn genügend Männer vorhanden sind, weil du nicht möchtest, dass ein anderer deine Freundin anfasst.
 

Benutzer88035 

Sehr bekannt hier
und da habe ich ihr gesagt das es nicht umbedingt meins ist

Ich denke, dass das genau der Punkt ist warum sie den Kurs jetzt mit einer Freundin macht. Warum auch nicht? Wenn du keine Lust bzw. kein Interesse daran hast (was ja auch völlig in Ordnung ist), heißt es ja nicht automatisch, dass sie darauf verzichten muss.

Warum möchtest du denn nicht, dass sie das alleine macht? Was soll denn deiner Meinung nach da passieren?
 
S

Benutzer

Gast
Hallo zusammen,

also meine freundin macht jetzt einen Tanzkurz bei uns in der Stadt, und ich komme damit i-wie nicht klar.

Mein Problem ist ich habe ihr letzten Freitag gesagt das ich soo was mal mit ihr machen würde, weil sie das gerne mal machen würde. So jetzt sagt Sie mir (am Sonntag Abend) das sie zum Tanzen geht.

Und ich finde Tanzen sollte man nur mit dem Freund weil man sich da ja schon sehr nah ist und meiner Meihnung nach sollte man nur den freund oder die freundin soo nah an sich herran lassen. Und dann habe ich ihr das erzählt das ich das Sch... finde und dann haben wir uns auch in die Wolle bekommen.

Und ich weiß jetzt nicht was ich machen soll?

bin i-wie total traurig und auch sauer, ich weiß garnicht so genau wie das beschrieben soll ich fühle mich einfach hintergangen.


villt könnt Ihr mir ja helfen :geknickt:

Danke schon einmal in voraus

du solltest mal dringend an deinem ego arbeiten:jaa:

und noch was, sie ist nicht dein eigentum:schuettel:
 

Benutzer20976 

(be)sticht mit Gefühl
Tanzen ist für mich zu allererst ein Sport. Gehts um Standard- und/oder Lateintänze?
In meiner Tanzschule war es damals üblich, häufig die Tanzpartner zu wechseln, um eben flexibel zu sein und sich auf verschiedene Tanzpartner einstellen zu können. Ist ja auch später oft so, dass man eben nicht zwangsläufig immer mit dem eigenen "Lebenspartner" tanzt, sondern mit ganz verschiedenen Menschen. Im Lauf der Kurse haben sich dann auch feste Paare (TANZ!paare) ergeben, die gut harmonierten und eben miteinander tanzten. Und das war auch alles. Manche kamen mit ihrem jeweiligen Freund oder ihrer Freundin zusammen zum Kurs, aber auch die durften nicht ausschließlich miteinander tanzen. Ja, es gab auch Tanzpaare, die sich ineinander verliebten - allerdings war in meinen Tanzkursen keiner, der zunächst liiert war und sich dann des Tanzpartners wegen trennte.

Ich habe damals sehr gerne getanzt, das ist aber auch schon länger her. Mein Freund hat nie Tanzkurse besucht, er hat überlegt, ob er mit mir zusammen mal einen machen soll - aber diese Art Bewegung ist nicht so sein Ding, er ist eher der athletische Typ und mag lieber Teamsportarten. Eventuell werde ich mich ohne ihn zu einem Kurs anmelden - und nein, ich frage ihn vorher nicht, ob ich das "darf". Mir geht es um den Sport, nicht darum, anderen Männern nahezukommen.
 

Benutzer91095 

Team-Alumni
Ja Sie hatte es schon einmal angesprochen und da habe ich ihr gesagt das es nicht umbedingt meins ist. Aber ich habe ihr auch gesagt (am Freitag) das es mit ihr machen würde.

Naja, also ich hab auch keine Lust, mit jemandem tanzen zu gehen, der eigentlich lieber auf mich aufpassen will und eigentlich keinen Bock auf Tanzen hat und darin vllt auch keinen Ehrgeiz und kein Rhythmusgefühl besitzt.

Wäre ich deine Freundin, hätte ich mich wohl auch ohne dich angemeldet und würde es nicht wollen, dass du dich anmeldest. Aber ich muss auch sagen, dass ich tanzen einige Zeit lang recht intensiv betrieben habe und auch nen Tanzpartner hab. Meinen Freund stört das nicht im geringsten. Vielleicht kannst du also noch irgendwie von der Einstellung abkommen, dass man das nur mit dem Partner gemeinsam tun sollte.
 

Benutzer37900 

Teammitglied im Ruhestand
Du bist bei dieser Sache absolut grundlos eifersüchtig und statt mit ihr darüber zu streiten, dass sie nicht ohne dich tanzen soll, solltest du an dir arbeiten. Tanzen hat nichts mit Sex oder dergleichen zu tun. Nur weil man einen Tanzpartner hat, geht man auch nicht gleich fremd.

Mein Partner und ich tanzen selbst und in unserer Tanzschule gibt es so viele glücklich vergebene/verheiratete Frauen, die nicht mit ihrem Mann sondern mit einem sogenannten Gastherrn tanzen.

Ja Sie hatte es schon einmal angesprochen und da habe ich ihr gesagt das es nicht umbedingt meins ist. Aber ich habe ihr auch gesagt (am Freitag) das es mit ihr machen würde.

Naja, aber vllt. möchte sie mit niemanden tanzen, der keinen Spaß dabei hat und das auch noch so deutlich ausgedrückt hat. Du willst ja nur mit ihr tanzen gehen, damit sie nicht mit jemand Fremden tanzt, das ist eine deutlich bescheidene Basis, um gut tanzen zu lernen. Das würde viel zu oft in Streitereien ausarten.
 

Benutzer54399 

Planet-Liebe Berühmtheit
ich war dann hier alleine zuhuase und habe auch mal im internet geguckt wie das soo mit dem Tanzen ist, und dann aheb ich mir auch diverse Videos im internet angeguckt, und herrausgefunden das es genau das ist was ich nicht möchte was sie alleine macht.

Und was machen die da?

Ich bin inzwischen fast mit meinem dritten Tanzkurs fertig und bisher hab ich eigentlich nichts unsittliches feststellen können. :zwinker:
 

Benutzer82485 

Verbringt hier viel Zeit
ja wir sind beide noch recht jung (ich 20 und sie 19 und 3 jahre zusammen) und müssen wahrscheinlich auch noch vieles lernen. Aber was soll ich denn soo im Gespräch erzählen und wie sollen wir denn dann eine lösung finden weil ich habe jetzt nicht umbedingt lust zu tanzen, ein Kurz um mal die grundlegenden sachen zu lernen ist ja ok, aber was soll ich denn machen wenn sie dann weiter tanzen will ?
 

Benutzer88035 

Sehr bekannt hier
Es vielleicht akzeptieren? Liegt dein Problem "nur" darin, das sie dann mit einem anderen tanzt und nicht mit dir?
 

Benutzer54399 

Planet-Liebe Berühmtheit
Entweder du probierst es aus und guckst, ob es dir nicht vielleicht doch Spaß macht oder du entwickelst etwas mehr Selbstvertrauen, damit du deine Freundin auch mit einem anderen Kerl tanzen lassen kannst, ohne dass du gleich Verlustängste bekommst.

---------- Beitrag hinzugefügt um 13:44 -----------

ja eng aneinander zusammen Tanzen viel körperkontackt und joa

Die meisten Tänze werden mit Abstand getanzt, nur einige tanzt man wirklich eng aneinander (Walzer z.B.) und glaub mir, da hast du ganz andere Sorgen als an irgendwelche erotischen Dinge zu denken. :zwinker:
 

Benutzer20976 

(be)sticht mit Gefühl
ja wir sind beide noch recht jung (ich 20 und sie 19 und 3 jahre zusammen) und müssen wahrscheinlich auch noch vieles lernen. Aber was soll ich denn soo im Gespräch erzählen und wie sollen wir denn dann eine lösung finden weil ich habe jetzt nicht umbedingt lust zu tanzen, ein Kurz um mal die grundlegenden sachen zu lernen ist ja ok,
Das könntest Du mit ihr zusammen machen (solltest Du dann aber auch jetzt angehen und fragen, ob Du bei ihrem Kurs noch einsteigen kannst).
aber was soll ich denn machen wenn sie dann weiter tanzen will?

Sie tanzen lassen. Das ist ein Hobby, ein Sport - und ich nehme schwer an, dass es ihr darum geht. Sie ist mit Dir zusammen, und das immerhin schon drei Jahre lang.

Anderweitig verlieben könnte sie sich theoretisch jeden Tag, auf der Straße, in der Schule, im Supermarkt, dazu brauchts keinen Tanzkurs.
 

Benutzer53592 

Planet-Liebe ist Startseite
ja wir sind beide noch recht jung (ich 20 und sie 19 und 3 jahre zusammen) und müssen wahrscheinlich auch noch vieles lernen. Aber was soll ich denn soo im Gespräch erzählen und wie sollen wir denn dann eine lösung finden weil ich habe jetzt nicht umbedingt lust zu tanzen, ein Kurz um mal die grundlegenden sachen zu lernen ist ja ok, aber was soll ich denn machen wenn sie dann weiter tanzen will ?

Wieso denkst du bereits so weit in die Zukunft? Arbeite lieber erst einmal an deiner Einstellung zum Tanzen und am aktuellen Problem.
Vielleicht gefällt dir das Tanzen so gut, dass du weitermachen möchtest, während deine Freundin die Schnauze voll hat und sich mit den Grundkenntnissen zufriedengibt.

Außerdem muss ein Paar doch nicht alles miteinander machen und ein und das selbe Hobby besitzen.
Ich glaube, daran musst du dringend arbeiten, sonst geht ihr euch beide bald ziemlich auf den Keks, denn jeder Mensch braucht auch seinen persönlichen Freiraum.

Und nochmal: Tanzen ist Sport, Arbeit oder glaubst du vielleicht, dass alle Eiskunstlaufpaare, Profi-Tanzpaare u.s.w. miteinander verbandelt sind und die körperliche Annäherung so geil finden, dass sie gleich zusammen poppen müssen.
Da hat man ganz andere Dinge im Kopf -genau wie die Amateure und Hobbyisten und ist froh, wenn man der Partnerin nicht auf die Füße steigt, der Angstschweiß auf ihre Schulter tropft oder alles einigermaßen koordinieren und umsetzen kann, was der Kursleiter so verlangt.
 

Benutzer50955 

Sehr bekannt hier
Mein Problem ist ich habe ihr letzten Freitag gesagt das ich soo was mal mit ihr machen würde, weil sie das gerne mal machen würde. So jetzt sagt Sie mir (am Sonntag Abend) das sie zum Tanzen geht.

Das halte ich für einen interessanten Aspekt, der in den Vorwürfen von Kontrollsucht von "er will sie behandeln, wie sein Eigentum", die in diesen Threads leider so ziemlich immer kommen, untergegangen ist.

Er schlägt vor, dass beide mal was zusammen machen, kurze Zeit später hat sie was gefunden, und sagt damit quasi "Ja, es gibt was neues, was ich machen will - aber nicht mit dir". Das timing ist hier gelinde gesagt sehr unglücklich gewesen, und da kann ich schon verstehen, dass man sich über sowas nicht freut.
 

Benutzer82485 

Verbringt hier viel Zeit
Also freiräume hat sie genug denke ich mal und ich auch daran soll es nicht liegen, und ein kontroll freak bin ich jetzt auch nicht, manch mal villt ein wenig. Aber ich warte jetzt erst mal ab bis huete abend und dann werden wir mal weitersehen, werde dann auch noch mal posten was bei raus gekommen ist und was für eine Lösung wir gefunden haben.

aber ich möchte mich trotzdem schon mal bedanken für die vielen antworten, haben mir auch schon ein wenig geholfen. Villt sehe ich ja echt alles viel zu EXTREM

lg
 
P

Benutzer

Gast
hm ich wär auch nicht erfreut wenn meine freundin auf einmal ohne mich zu nem tanzkurs gehen würde. finde sie hätte es dir schon vorher sagen sollen so dass du die chance gehabt hättest mitzumachen.. wenn sie da grundsätzlich ohne dich hin will würds mich seeehr stören! aber gut, ich an deiner stelle würde ihr anbieten den kurs mitzumachen und hingehn und schaun ob du noch einsteigen kannst. ihr das tanzen jetzt zu "verbieten" wäre sicher der falsche weg also geh hin ^^

edit: achja für mich kommt tanzen in der disco fast mit fremdgehen gleich, bei nem tanzkurs allerdings eher nicht, da es ja quasi ein "sport", ein hobby ist, ein kurs um etwas zu lernen. trotzdem wär ich halt da auch nicht glücklich wenn sie dort alleine wäre.. aber das doofe an der sache find ich jetz halt echt, dass sie es dir vorher nich gesagt hat. würd mich stören ja.
 
Oben
Heartbeat
Neue Beiträge
Anmelden
Registrieren