Meine Freundin liebt ihre Familie mehr als mich

Benutzer103464 

Benutzer gesperrt
Hallo :smile:
Aufgrund meiner persönlichen Situation würde mich mal etwas interessieren.

Meine Freundin sagt, daß ihr die Familie wichtiger sei als ich. Wir sind seid 3 Jahren zusammen, wohnen aber noch nicht zusammen.
Normalerweise geht der Partner doch über alles, oder nicht? Weil er auch die zukünftige Familie ist (die eigene ist ja nochmal was anderes dann).
Meine Freunde vertreten ebenfalls die Meinung, daß der Partner wichtiger sei, als die Familie, weil er die Zukunft werden soll.
Was ja nicht heißt, daß die Familie vernachlässigt werden soll, das verlange ich doch auch gar nicht, ich rede auch nicht vom liegen lassen oder so einen Blödsinn.
Aber der "Stellenwert" hat mich schon sehr verletzt, bzw. erschrocken.
Sie hat gesagt, sie würde ihre Familie mehr lieben :geknickt:
Dabei sagt sie mir doch jeden Tag, daß sie mich liebt. Ich finde das komisch.
Es ist auch nicht zu übersehen, bzw ganz deutlich, daß sie grundsätzlich immer der Meinung ihrer Familie ist, bzw. stets auf deren Seite ist und mich "stehen läßt".

Mir ist klar, daß es dazu eine Umfrage gibt, aber hier geht es um meine persönliche Situation.

Wie würdet ihr das sehen?
 

Benutzer66223  (35)

Planet-Liebe Berühmtheit
Ich selber glaube dass man die Liebe zur Familie nicht mit der des Partners vergleichen kann. Der Stellenwert dass die Familie dann vor dem Partner liegt kann daher kommen, dass deine Freundin einfach meint dass sie die Familie ein lebenlang hat, jedoch der Partner nicht immer gleich ein lebenlang für einen da ist...

Ich würde mich an der Aussage nicht so sehr aufhängen, vielleicht hat sie sich einfach falsch ausgedrückt.

Wie meinst du denn den Satz dass sie grundsätzlich immer der Meinung ihrer Familie ist und dich stehen lässt?
 
H

Benutzer

Gast
Es ist auch nicht zu übersehen, bzw ganz deutlich, daß sie grundsätzlich immer der Meinung ihrer Familie ist, bzw. stets auf deren Seite ist und mich "stehen läßt".
Bis auf diesen Satz wäre das alles völlig in Ordnung und ziemlich normal.
Überleg Dir mal Folgendes:
Die Welt geht unter und Du bist Besitzer eines der letzten Rettungsschiffe. Leider sind die Sitzplätze begrenzt. In welcher Reihenfolge vergibst Du sie?

Wenn sie Dich schlecht behandelt und pauschaul immer zu ihrer Familie hält, dann solltet ihr da mal drüber reden. Ansonsten ist das alles völlig in Ordnung.
 

Benutzer89142 

Öfters im Forum
Ich finde, man kann die Liebe zur Familie eigentlich nicht mit der Liebe zum Partner vergleichen, es sind ja irgendwie zwei Facetten auch von Liebe. Und warum sollte man denn da auch Vergleichen und ein "Mehr oder weniger" ins spiel bringen?
oki, wenn man noch frisch mit nem partner zusammen is, sieht man vielelich noch eher den aspekt der vergänglichkeit von liebe u das gefühl der unsicherheit wie lang die beziehung halten wird, aber wenn man schon jahre zusammen is, sollte man da doch sicherer sein und sowohl die familie als auch dne partner zum kreis der geliebten menschen zählen, die man nicht verlieren mag.

führt ihr denn eine harmonische beziehung und verbringt viel zeit miteinander? oder hast du eher das gefühl, dass sie mehr zeit mit ihrer familie verbringt u bist deswegen auch bisschen unglücklich?
in welchen punkten steht sie denn auf der seite ihrer familie u nich auf deiner?
habt ihr viele gemeinsamkeiten?
wie sind denn eure zukunftspläne?
 

Benutzer10855 

Team-Alumni
Ich kann verstehen, dass es dich stört, wenn sie pauschal immer zu ihrer Familie hält, denn das gibt ihrer Familie einfach viel Macht. Was passiert denn, wenn jemand in ihrer Familie dich nicht mag? Steht sie dann noch zu dir oder meint sie, dass ihre Familie da jegliches Recht hat?
 

Benutzer103464 

Benutzer gesperrt
Danke für eure Antworten.

Ihre Familie hat nichts gegen mich. Aber meine Freundin stellt mich gerne mal bloß oder hat einfach null Taktgefühl. Wohl eher das. Ein Beispiel ist, wir sitzen in der Küche und ich fülle ihnen die Teller (erwartet man dort so, dass auch Gäste mit anpacken) und ich verschütte versehentlich was. Da mault meine Freundin rum "Dennis ist so Tollpatsch!" Und das immer VOR ihrer Familie, ich komm mir da wie der letzte Depp vor. Ist doch klar,daß man sich dann kleiner fühlt.

Oder wenn ihre Brüder fragen, ob wir da und dahin mitfahren, springt meine Freundin sofort auf und will sofort mitfahren. ICH hingegen muß betteln, daß wir was machen, was mir mal Spaß macht. Wir machen fast nur immer, was sie will. Auf Kompromisse hat sie keine Lust, sie benimmt sich da wie ein Kind, was den Willen bekommt.

Und dann der Spruch, dass sie ihre Familie mehr liebt ... ich habe sie danach nie gefragt. Ich weiß, daß man die Liebe nicht vergleichen kann, weil es eine andere ist. Aber nein, sie liebt ihre Familie ja MEHR. Und richtet sich immer nach ihnen und lässt mich stehen.

Ist doch klar ,daß ich da eifersüchtig geworden bin, weil sie mir Anlass gibt und klar abgrenzt. Ich komme mir verdammt minderwertig vor. Der Spruch war ja dann die Krönung.
 

Benutzer67079 

Verbringt hier viel Zeit
hast du ihr schon mal gesagt das dich das so sehr verletzt?? das sie dich vor der familie runtermacht finde ich auch nicht in ordnung. sicher ist es zwar eher sarkastischer spaß aber das mag bzw verträgt eben nicht jeder.

vl hat sie das noch nicht geschnallt?? wenn doch dann ist es taktlos.

mach mal das umgekehrte und verhalte dich gleich. sag eher ja zu vorschlägen von freunden und deiner familie und lass sie zappeln wenn sie vorschläge bringt. vl merkt sie s wenn sie in der selben situation ist
 

Benutzer30217 

Sophisticated Sexaholic
Ich finde die Einstellung deiner Freundin gut. Mein Bruder geht mir auch über alles. Ihn kenne ich schließlich schon viel länger als meinen Partner und wir hatten viel mehr Zeit Vertrauen und geschwisterliche Liebe aufzubauen.
 

Benutzer78109 

Sehr bekannt hier
Vielleicht ist deine Freundin noch nicht so weit, dass sie dich als zukünftige Familie sieht.
 

Benutzer98113 

Verbringt hier viel Zeit
Wie ich aus deinem zweiten Post entnehmen, geht es ja gar nicht darum, wen sie jetzt "mehr liebt", sondern die Probleme sind ja anscheinend beim Umgang deiner Freundin dir gegenüber. Das würde mich allerdings auch stören. Diese Dinge musst du ansprechen, ihre mangelnde Kompromissfähigkeit bspw.
Über die Liebe zum Partner und die zur Familie haben die Vorposter schon genug geschrieben.
 
Oben
Heartbeat
Neue Beiträge
Anmelden
Registrieren