Meine Eltern wissen Dinge über mich die ich noch nicht wusste^^(Alk)

Benutzer64100 

Verbringt hier viel Zeit
Na wenn ich das beides lese, wird mir so einiges klar. Du findest also Drogenkonsum auch normal oder wieso behauptest du, dass der nur in Kombination mit Alkohol nach hinten losgehen kann? Auch einmaliger Drogenkonsum (ohne Alk dazu) hat schon vielen Leuten das Leben gekostet.


Ich halte das übrigens nicht für normal. Ich habe mit 16 auch gerne was getrunken, aber definitiv niemals Nachmittags. Wenn, dann einen Tag in der Woche, natürlich am We, und nicht ein einziges Mal alleine. Und 20 Bierflaschen von zwei Tagen finde ich auch nicht normal.

Da muss ich dir voll und ganz zustimmen, normal ist das keineswegs!!!
 

Benutzer35070 

Meistens hier zu finden
Grenze riskanten Alkoholkonsums:
beginnt bei männern ab 40 gr reinen Alkohols am TAg das sind umgerechnet 1L Bier am Tag oder 0,5L Wein. teinkr man regelmäßig mehr können gesundheitliche Folgen entstehen.

rechnung 20 Flaschen a(0,5/0,33l) davon vielleicht 5-7 von deinem Freund leer getrunken, bleiben 15- 13 Flaschen für dich.
à 0,5 L sind das 7,5L
á 0,33l sind das 4,49l

geteilt durch zwei Tage sind das entweder 3,75l am Tag oder 2,2l am TAg(falls du ncihts anderes mehr getrunken hast! )
also du bist in jedem fall über der Ein Liter grenze das an beiden ATgen des Wochenende also dein Konsum ist riskant wenn du das weitermachst kommst du bald an die Grenze des schädlichen Alkoholkonsums!
 

Benutzer53028 

Verbringt hier viel Zeit
Sry, aber das ist doch Blödsinn. Sicher kann man auch Spaß auch ohne Alkohol haben aber die besten Party's sind einfach mit Alkohol, ist einfach so schon alleine da alle viel lockerer sind und dass hat nichts mit Suchtproblemen oder Alkoholproblem zu tun.
Ich kenne soviele Leute die mit 16-18 jedes Wochenende Alkohol im Übermassen getrunken haben und unter der Woche nichts und kein einziger hatte später ein körperliches Problem oder sonst ein Alk Problem, bezogen auf die Aussage wegen fetter Leber Nierenprobleme etc.
Dass sich hier mal wieder die Moralapostel wichtig machen war ja klar, jeder soll selber entscheiden wieviel er trinkt und nur weil _IHR_ es schlecht findet heißt es nicht dass jeder der trinkt gleich ein Alkohol oder Problem mit seinem Selbstbewusstsein hat.
In der Pubertät hat man nunmal den Drang seine Grenzen auszutesten was auch manchmal gut ist, Heute habe ich sicher nicht mehr den Drang mir die Birne zuzuknallen aber falls es einmal im Monat vorkommt auf ner geilen Party dann ist das gut so.

Danke. Ich dachte schon , ich steh wirklcih allein mit der Meinung da, dass man halt gern mal was trinkt.
Ihr (die praktisch nie was trinken) mögt da vielleicht für euch selbst richtig liegen aber seid doch wohl die Ausnahme. Zumindest für nen Jugendlichen.

Ich sehe es aber auch so, dass allein trinken und nachmittags trinken NICHT normal ist, und auch sein gelassen werden sollte, wenn man kein Alkoholproblem bekommen will.
 

Benutzer8686 

Sehr bekannt hier
Danke. Ich dachte schon , ich steh wirklcih allein mit der Meinung da, dass man halt gern mal was trinkt.
Ihr (die praktisch nie was trinken) mögt da vielleicht für euch selbst richtig liegen aber seid doch wohl die Ausnahme. Zumindest für nen Jugendlichen.

Ich habe nie behauptet, dass ich nie etwas trinke. Ich trinke auch gern mal was. Aber nicht täglich und nicht wöchentlich. Wenn ich Lust habe und es das Umfeld zulässt. Ich treffe mich auch gern mit Freunden und klar, da fließt dann hin und wieder zum netten Quatschen auch etwas Sekt. Aber jedes Wochenende saufen bis zum Umkippen, nachmittags alleine trinken, und diese Mengen,die hier geschildert wurden, sind überhaupt nicht normal und zeigen auch kein "Gute-Laune-Party-Saufen", ich denke, da wird gesoffen, um Spaß zu haben und das ist falsch herum.
Wenn man Spaß hat, trinkt man was dazu, aber nicht umgekehrt. Wenn man sich wirklich nur mit den Freunden am Wochenende trifft, um einen zu zwitschern, dann ist da in meinen Augen ordentlich was falsch gelaufen.
 

Benutzer35070 

Meistens hier zu finden
Problematisch finde ich, das man Sonnatgs nachmittags alleine anfängt Bier zu trinken! Wozu ???????
 

Benutzer22337 

Verbringt hier viel Zeit
Problematisch finde ich, das man Sonnatgs nachmittags alleine anfängt Bier zu trinken! Wozu ???????
Das muss echt nicht sein.

Allerdings find ich es schon übertrieben, wie hier manche reagieren.
Ich bin auch jeden Freitag und Samstag weg und trinke mehr oder weniger Alkohol. Unter der Woche und vor allem allein ist Alkohol bei mir allerdings tabu.
Denn das ist ein großer Schritt in Richtung Abhängigkeit.

Auch wenn dieses Riskio besteht, denke ich, dass einige hier überreagieren...
 

Benutzer12616  (32)

Sehr bekannt hier
Als ob sich keiner von euch mit 16 das ein oder andere Mal abgeschossen hätte...
 

Benutzer26398 

Beiträge füllen Bücher
selber schuld wenn du so doof bist und die ganzen Flaschen bei dir im Zimmer rumstehen lässt...:tongue:

Ansonsten find ichs`ok wie sich deine Eltern verhalten wenn du so "doof" bist und lachst dich bei nem ernsthaften Gespräch kaputt dann würd ich als Elternteil auch etwas "strenger" reagieren.

Ansonsten kann ich dir raten:
Trink unter der Woche gar keinen Alkohol mehr, wenn du am Wochenende was trinkst dann entsorg wenigstens die Flaschen... oder sag deinen Eltern zur Beruhigung das du ein Bier trinken möchtest - das schafft Vertrauen.:zwinker:
Vielleicht solltest du es nach dem Vorfall die nächsten drei, vier Wochen etwas ruhiger angehen.:zwinker:

Desweiteren find ich deinen Alkoholkonsum zumindest an dem Wochenende schon hoch, wenn das regelmäßig vorkommt verstehe ich die Sorgen deiner Eltern.:schuechte
 

Benutzer67585 

Verbringt hier viel Zeit
also ich kann club der loser nur zustimmen..
sag deine ltern das du mal was trinkst und sag ihnen einfach die wahrheit das du mit fruenden was getrunken hattest und das die flaschen deshakb da stehen!!
und du solltest versuchen nciht jedes we was zu trinken..n kumpel von mir ist dadurch auch mehr oder weniger davon abhängig geworden...
mal und in maßen ist es ok :zwinker:
 

Benutzer46753  (32)

Verbringt hier viel Zeit
ich war noch nie ernsthaft angetrunken, so das ich irgendwelche nachfolgen oder ähnliches hatte....

ich trink zwar alk jedoch kann man das auch in grenzen machen...

Also es gab schon die ein oder andere party wo ich mich (den Vogel) regelrecht abgeschossen hab :grin:

Aber naja... ansonsten trink ich Bier weil es mir schmeckt (ehrlich!) und nich weil da Alkohol drinne is(mir schmeckt auch manches Alkoholfreies auch wenn es nich das selbe ist)!
 

Benutzer37583 

Meistens hier zu finden
Ich kann gut verstehen, dass sich deine Eltern sorgen um dich machen und ich finde es sehr gut. Viel zu oft kommt es vor, dass die Eltern sich nicht dafür interessieren was mit ihren Kindern ist, also freu dich darüber, dass du ihnen nicht egal bist.

Ich finde es auch zu viel was du trinkst. 20 Flaschen Bier zu Zweit an einem We finde ich wirklich zu viel. Zumal das ja wohl regelmässig ist.
Ich finde es normal, dass man ab und an mal etwas trinkt, aber nicht so regelmässig und so viel.

Versuche doch mal weniger zu trinken und vor allem noch einmal mit deinen Eltern in Ruhe darüber zu reden und nicht einfach zu gehen oder dabei zu lachen, das zeigt doch deutlich, dass du sie nicht ernst nimmst.

Viel interessanter finde ich aber, wie kommst du an Alkohol den du weder kaufen noch besitzten darfst?
 

Benutzer50792 

Verbringt hier viel Zeit
ja,
da hast du recht.

aber wenn ich sowas hier lese.
ich trinke jetzt, mit 24, weniger. und ich bin weiss gott kein kind von traurigkeit.
 

Benutzer53028 

Verbringt hier viel Zeit
Off-Topic:
Ich hab das Gefühl der TS hat sich aus dem Staub gemacht :zwinker:
 
S

Benutzer

Gast
Soviel ist das doch garnicht was er da getrunken hat.

Mein Gott sich ab und an mal den Abschuss zu geben ist ok. Regelmässig geht das dann nun auch wieder nicht. Irgendwann übertrinkt man eh jeden Alk und bekommt das Kotzen schon vom riechen.

Bier ist ja noch "harmlos", wenn sie sich jeder jetzt ne Flasche Wodka hinter die Birne hauen, dann würde ich mir gedanken machen. Das man aber bei einem ernsten Gespräch lacht, zeugt dafür das du keineswegs REIF für den Alk bist, denn du konsumierst.

Sich jetzt aber hinzustellen und den Moralapostel raushängen zu lassen, ist auch nicht ok! Es ist immerhin euer Leben das Ihr so gestaltet und der TS tut es halt anders, wird aber mit der Zeit begreifen dass dieses sinnlose Komasaufen kein Sinn hat.

Als Elternteil würde ich meinem Kind eh "nur" Bier erlauben, die Hardcore Alkohliker gehören eindeutig in Hände reiferer Personen.

mfg
 
T

Benutzer

Gast
Das wird aber nichts helfen.
Irgendwie kommen die "unter 18" immer dran, durch irgendeinen Kumpel oder sonstjemand.
Aber dann können die unter 18 jährigen dafür strafbar gemacht werden, wenn sie mit Bierflasche durch die Stadt latschen. Und DAS wird was helfen.
 
Oben
Heartbeat
Neue Beiträge
Anmelden
Registrieren