Mein Wunder-Wunsch-Baby <3

Benutzer81271  (34)

Verbringt hier viel Zeit
27 Ssw

Dies soll mein erster Jammer Eintrag werden:tongue:

Ich war vor der Schwangerschaft jemand der alles ziemlich locker und gelassen genommen hat, aber seit ein paar Wochen spielen die Hormone echt verrückt! Ich hab Probleme mit Sachen, die ich vor der Schwangerschaft ganz locker hingenommen habe bzw auf jeden Fall lockerer als jetzt.

Ich komm mir jetzt richtig peinlich vor, aber vielleicht können mich andere Schwangere und Mamis ein bisschen verstehen.

1) Gewicht:
Ich hatte früher Essstörungen, und wog letztens Herbst nur noch 47 KG bei einer Größe von 174cm. Das war zu wenig und ich hab schon vor der Schwangerschaft ordentlich zugenommen. Seit der Schwangerschaft wieder 6kg, und ich denke das wird noch mehr. Ich habe kein Problem damit solange ich schwanger bin, weil ich weiß das es wichtig für meinen Zwerg ist. Aber vor der Zeit danach hab ich Angst. Wie wird es sein, nicht mehr dünn und nicht mehr schwanger zu sein? Ich habe Angst das ich mich dann nicht mehr wohl in meiner Haut fühle, und mich nicht mehr in den Spiegel schauen kann. Ich hab gestern echt geheult deswegen, mir ging richtig mies:geknickt: Versteht das jemand oder bin ich wahnsinnig oberflächlich?

2) Eifersucht:
Ich war vorher gar nicht eifersüchtig. Ich und mein Freund hatten viel Sex( jetzt weniger, weil der Bauch so im Weg ist), und deswegen habe ich mir gar keine Gedanken gemacht. Jetzt bin ich sogar tierisch eifersüchtig wenn er sich Pornos ansieht ( obwohl es ja was völlig normales ist). Ich denke mir dann immer " Super die Weiber sehen alle so scharf und schlank aus, und ich hab ne Riesenkugel, und bin bestimmt nicht mehr sexy!" Dabei zeigt mir mein Freund eh noch, das er mich schön bzw sexy findet! Aber ich kann zurzeit eben gar nicht mit sowas umgehen. Ich sehe diese ganzen Frauen als Konkurrenz, und fühle mich im Vergleich zu denen( anderen) einfach nicht attraktiv:geknickt:


So das sind eigentlich meine 2 Hauptprobleme. Ich bin eigentlich eine suuper glückliche Schwangere, und ich freue mich WAHNSINNIG auf mein Baby, aber die oben genannte Themen machen mir einfach zu schaffen!

Trotzdem hat es gut getan, mir mal alles von der Seele zu schreiben!
 

Benutzer81271  (34)

Verbringt hier viel Zeit
28 Schwangerschaftswoche


WOW, nächste Woche beginnt schon der 8 Monat. Ich glaube, das ich jetzt wirklich im Finale angekommen bin. Nur noch 10-12 Wochen, dann ist der Kleine da:eek: Langsam werde ich sicherer und kann meine Schwangerschaft endlich genießen. Bis zur 25 Woche hatte ich ja panische Angst den Kleinen durch vorzeitige Wehen zu verlieren. Ich muss die letzten Wochen jetzt endlich mal genießen:herz:

Ich mache gerade freiwillig einen Küchenkurs vom Arbeitsamt, und lerne richtig gut kochen. Mach ich für den Kleinen, denn ich will schon jeden Tag frisch kochen wenn er da ist. Mir tut das gut mal wieder unter Leuten zu sein, ich hab eine Menge Spaß, und lach wirklich den ganzen Tag:smile: Vorallem genieße ich es, das mich die Männer trotz Kugel und 6 Kg mehr, doch noch hübsch finden. Ich will ja auch noch als Frau wahrgenommen werden. Versteht ihr das? Die Meisten sehen mich ja nur noch als Mami und reden über Babythemen. Im Kurs jedoch gibt es noch Menschen die sich mit mir über Lyrik, Musik und den Sinn des Lebens unterhalten:herz: Tut richtig gut:zwinker:

Die letzten Tage mutier ich übrigens zum Sexmonster:eek: Dabei wird der Bauch immer größer ( Sex ist somit umständlich^^)..naja meine Lust wohl auch. Wir hatten letztens sogar 2 mal in 4 Stunden Sex. Absoluter Rekord in dieser Schwangerschaft. Ich könnte wirklich dauernd, überhaupt wenn mein Freund an meinen Brüsten ankommt:schuechte werde ich sofort richtig scharf.

Vormilch habe ich auch:eek: Es tropft richtig wenn ich die Brustwarzen ein bisschen zusammendrücke, ungewohntes Gefühl aber es stört mich überhaupt nicht. Nur mein Freund dürfte es nicht so sexy finden:grin: Naja ich kanns verstehen, mich würde das als Mann wahrscheinlich auch nicht so begeistern.

Mein Bauch ist übrigens riesig, ich hab das Gefühl es wird täglich größer und größer. Ich seh aus wie andere kurz vor der Geburt, aber ich bin irre irre stolz auf meine Kugel. Apropops: Die anderen Weiber glauben auch sie können sich bei einer Schwangeren alles erlauben:mad: Am Samstag waren wir auf einer Party ( NLP Abschlussseminar) und ein ehemaliger ONS von meinem Freund war auch da. Sie baggert ihn ja schon an seit dem wir zusammen sind, aber ich habe mir nicht gedacht das sie das auch noch tut wenn ich hochschwanger bin:eek: Denkste, sie hat sich voll versucht an ihn ranzuschmeissen. Er hat sie zum Glück ignoriert und war auch genervt von ihrem Verhalten..Aber könnt ihr euch vorstellen wie ICH mich gefühlt habe? Ganz elend und schlecht, ich war richtig verletzt:kopfschue Blöde Tusse...


Ich hab mir übrigens schon eine Rassel für den Kleinen zu Weihnachten gewünscht. Total süß ( ist von Steiff)

Diese hier:

http://i38.tinypic.com/snje2t.gif



Naja das wars dann auch für heute!

Tschüß!
 

Benutzer81271  (34)

Verbringt hier viel Zeit
Gestern war 3D Ultraschall, und ich muss sagen- Wir kriegen einen Riesen:eek: :eek: :eek: Der "Kleine" ist 40cm groß und wiegt 1557 Gramm! Und das ist der 28 Woche! Wir können wahrscheinlich 2 Wochen früher mit der Geburt rechnen, weil er bis jetzt immer 2-3 Wochen vorraus sind, und er auch schon so eine beachtliche Größe vorzuweisen hat. Am Montag mache ich den Diabetis Test, ich hoffe ich hab keine..das Gewicht kommt mir nämlich schon recht viel vor!

Hier sind mal Bilder von meinem Dickerchen


http://i36.tinypic.com/2d7bwwj.jpg


Hier sieht man das er ne große Nase kriegt :herz:

http://i35.tinypic.com/2rcbek3.jpg


Und hier sein Füßchen, alle 5 Zehen sind dran!

http://i38.tinypic.com/2duifcx.jpg
 

Benutzer81271  (34)

Verbringt hier viel Zeit

Benutzer81271  (34)

Verbringt hier viel Zeit
Ende 29 Woche

Am Mittwoch beginnt schon die 30 Woche..das heißt bald ist es wirklich soweit:eek: Die Zeit ist so schnell vergangen! Nur noch 8-10 Wochen! Wahnsinn:smile:

Ich habe ein Horror Wochenende hinter mir.

Am Sonntag bin ich aufgewacht um 5uhr früh, weil mir so schlecht war ( ich musste mich in der Schwangerschaft noch nie übergeben)..Der Kleine hat auch noch ganz fest gestrampelt, und irgendwann war es soweit und ich musste mich übergeben..Tja, so lief das dann alle 5 Minuten! Nachdem ich mich zum 11mal übergeben hatte, haben wir die Rettung gerufen. Ich hatte schon lauter Blutergüsse im Gesicht, und war kreidebleich.

Mit der Rettung sind wir dann ins St.Josef gefahren, bin ja dort auch zur Geburt angemeldet. Meine Tante hatte zum Glück Nachtdienst, und sie konnte sich um mich kümmern. Mir wurde gleich Blut abgenommen, um eine Gestose auszuschließen, und ich wurde auch gleich ans CTG gehängt!
Die Kotzerei fand leider kein Ende, und deswegen wurde ich für ein paar Stunden an den Tropf gehängt. Bekam eine Infusion mit Kochsalzlösung und eine andere mit Glukose mit Vitamin D und C! Die Infusion hat mir ein bisschen geholfen, und ich konnte dann auch ein paar Stunden schlafen. Leider musste ich nachdem der Tropf abgehängt war, wieder kotzen. Aber ich wollte trotzdem nach Hause, und hab mir mit meiner Tante ausgemacht das ich am Abend wieder komme, sollte es nicht besser werden. Meine Tante hat uns dann zu meiner Mama gefahren, bei der wir auch den restlichen Tag verbrachten. Übergeben musste ich mich noch 2mal, dann ging es mir zum Glück wieder besser, auch wenn das Fieber auf 39 Grad gestiegen ist:eek:

Die Blutergebnisse waren super, ich habe Gott sei Dank keine Gestose oder andere gefährliche Krankheiten.

Heute Nacht musste mein Freund dann auch kotzen, und es ging ihm auch total schlecht.

Nun haben wir den Verdacht, das wir am Samstag bei SUBWAYS schlechte Sandwiches gegessen haben bzw die uns abgelaufene Fleischbällchen ins Brot gegeben haben. Wir werden der Sache auf den Grund gehen, denn ich fände es schon schlimm wenn die einer Schwangeren da abgelaufene Produkte geben!

Heute gehts mir schon ein bisschen besser, und ich hoffe das ich endlich wieder was festes zu mir nehmen kann.

Liebe Grüße
 
1 Woche(n) später

Benutzer81271  (34)

Verbringt hier viel Zeit
31 Woche

Heute bin ich schon in der 31 Woche angelangt. Laut meinem Arzt, der den 3D Schall immer macht, könnte es schon in 5-6 Wochen soweit sein, das klein Finnerl schlüpft! Ich werde langsam echt hibbelig und nervös. Ich habe am Anfang meiner Schwangerschaft immer lauthals getönt, das ich keinerlei Angst vor der Geburt habe. Na denkste, jetzt wo sie so kurz bevor steht, bekomme ich Bammel. Habe Angst vor den Schmerzen, Angst vor Komplikationen...Ich hoffe nur alles geht gut, bitte drückt uns fest die Daumen!

Mein Bauch wächst und wächst, ich werde immer gefragt ob ich Zwillinge bekommen, keiner glaubt mir, das es noch beinahe 2 Monate dauert bis Finn sich auf den Weg macht. Hab letztens meinen Bauchumfang gemessen 111cm:eek: Ihr könnt euch wohl vorstellen, das es ziemlich beschwerlich mit so einer Riesen Kugel ist. Langsam freue ich mich wirklich, wenn der Kleine endlich da ist. Ich weiß nicht mehr wie ich schlafen soll, drehe mich Nachts von der einen Seite auf die andere, und versuch die richtige Schlafposition zu finden!

Ansonsten habe ich keine Beschwerden, kein Sodbrennen, keine übermäßig schlimmen Rückenschmerzen, gar nichts. Wenn der Bauch nicht da wäre, würde ich gar nicht glauben das ich schwanger bin:grin: Aber die riesen Plautze die ich vor mir herschiebe, lässt mich dann doch immer daran erinnern das ich hochschwanger bin*hehe*

Leider melden sich in letzter Zeit gar keine Freunde mehr bei mir. Auch mein LG hat weniger Kontakt zu seinen Kumpels, irgendwie haben sich seit der Schwangerschaft alle distanziert. Vorallem der sogenannte Patenonkel( bzw der zukünftige) unseres Finnerls meldet sich gar nicht mehr. Den haben wir das letzte Mal gesehen, als ich in der 19 Woche war:eek: Ich werde mit ihm reden, und ihm das Amt des Patenonkels wohl wieder absprechen müssen. Ist schade, aber ich will jemanden, der sich dann auch ab und zu um den Kleinen kümmert, und lieb zu ihm ist. Einen Patenonkel der sich nur 2 mal im Jahr blicken lässt, ist einfach nicht das geeignete!

Ansonsten habe ich heute den letzten offiziellen Ultraschall beim Gyn, bin schon gespannt! Werde dann berichten!
 

Benutzer81271  (34)

Verbringt hier viel Zeit
Hallo:smile:


War ja am Mittwoch beim FA. Tja was soll ich sagen, Finn hat bereits 2 volle kg und liegt schon tief im Becken. Der Arzt meint, das es durchaus sein kann, das es nur noch 5 Wochen dauert:eek: Sieht ganz danach aus, das alles früher losgeht. Außerdem hab ich eine gute Intution...und mein Gefühl sagt mir JÄNNER. Meine Mutter meint auch, das es sicher früher losgeht...Es wird ernst..ja ja...komisches Gefühl. Ich hab doch gerade erst positiv getestet! Im Sommer hab ich mir gedacht das es bis Februar sooo lange dauert. Naja, ich muss sagen die Zeit der Schwangerschaft vergeht echt sooo schnell. Genießt es auf alle Fälle! Die Zeit mit Kugel ist soo einzigartig, lauter neue Gefühle, Ängste...und so voller Liebe:herz: Das ist ein Wahnsinn..tja..das sollte eh nur ein kurzes Update werden, und jetzt bin ich sooo sentimental:geknickt: Hihi
 
3 Woche(n) später

Benutzer81271  (34)

Verbringt hier viel Zeit
Ende 34 Woche

Hallo Mädls:zwinker:


Am Mittwoch beginnt nun die 35 Schwangerschaftswoche..Die Zeit rast so seit der 30 Woche, Wahnsinn. In 2- 5 Wochen kann ich schon kuscheln ( sollte ich nicht übertragen,aber danach sieht es sowieso nicht aus).

Seit 4 Tagen habe ich pausenlos Wehen. Das unangenehme daran ist, das meine Gebärmutter dann immer stark gegen meine Rippen drückt, und ich mich kaum bewegen kann. Außerdem habe ich auch extrem viel Ausfluss, so das meine Höschen wirklich ganz verklebt sind. Alles so kleine Voranzeichen, das es nicht mehr allzu lange dauert. Ich rechne mit Anfang, Mitte Februar:grin: Bin aber auf alles eingestellt. Gerade Frauen wie ich, mit extremen Vor und Senkwehen, riesen Bauch und riesen Kind, übertragen dann oft*hihi*

Letztes Wochenende hatte ich GVK bei meiner Tante, waren noch 9weitere Paare mit von der Partie. War recht informativ, und wir haben viele Tipps bekommen, um uns die Geburt leichter zu machen. Sind halt alles natürliche Sachen, da meine Tante total gegen PDA und dergleichen ist. Habe jetzt begonnen mir mit Dammmassage-öl jeden Tag den Damm einzuschmieren, damit ich nicht reisse. Außerdem trinke ich Himbeerblätter-tee und habe mir auch schön Heublumen, für diese Art Dampfbäder besorgt. Ich probier jetzt alles aus, um mich so gut wie möglich auf die Geburt vorzubereiten, und um es mir ein bisschen leichter zu machen. Ich denke es ist wichtig, alle natürliche Methoden zumindest ausprobiert zu haben. Wenn síe nichts helfen, kann man ja immer noch eine PDA verlangen. Aber versuchen sollte man es schon, find ich halt:smile:

Bettchen, Wickelkommode, und Babyschrank sind fertig. Auch die Klamotten sind gebügelt, und eingeräumt. Jetzt fehlt nur noch der Kinderwagen, der in den nächsten Tagen eintrudeln sollte. Gekauft haben wir diesen hier bei Ebay

http://cgi.ebay.at/ws/eBayISAPI.dll?ViewItem&ssPageName=STRK:MEWNX:IT&item=390023019536


Ich kenne diesen Wagen, und ich finde ihn Klasse. Ich wollte einen der gut, aber nicht zu teuer ist. Voila, ich finde ihn praktisch und auch wunderschön:herz:


Na gut, FA-Termin habe ich erst Ende Jänner. Bei uns in Österreich muss man ja nicht alle 2 Wochen zur Vorsorge, sondern nur alle 4-6 Wochen. Außer natürlich bei Risiko Schwangerschaften.

Na denn, schönen Abend noch an euch, und all eure Mäuse und Bauchzwerge!
 
3 Woche(n) später

Benutzer81271  (34)

Verbringt hier viel Zeit
37 Woche


Wir sind bereits in der 37 Woche angelangt, und ich sags euch: ICH WILL ENDLICH KUSCHELN! Ich kann mich nicht mehr gescheit bewegen, fühle mich nur mehr dick und aufgeschwollen, und mir schlafen dauernd die Hände ein...Außerdem hab ich Wasser in den Fingern, meine Ringe passen fast nicht mehr usw usw! Die üblichen Wehwehchen der letzten Wochen halt..

Mein FA meinte vorgestern der Kleine wäre schon tief ins Becken gerutscht und würde abdichten, außerdem ist mein Muttermund stark verkürzt und schon sehr weich. Alles Indizien für eine baldige Geburt. Na da bin ich aber gespannt, und auch schon sehr nervös...Ich freue mich aber schon so sehr auf meinen kleinen Mann, und kann es kaum mehr erwarten ihn das erste Mal anzusehen, zu kuscheln, ihm Nahe zu sein! Hach ja...:schuechte

Mehr gibts eigentlich auch nicht an Infos :zwinker: Die Zeit vergeht halt, die Tritte werden immer stärker, und das Körpervolumen immer fülliger^^
 
2 Woche(n) später

Benutzer81271  (34)

Verbringt hier viel Zeit
39 Schwangerschaftswoche



Ich glaube das wird mein letzer Eintrag als Schwangere werden, denn ich denke nicht das ich noch lange Kugeln werde...Irgendwie rechne ich wirklich in den nächsten Tagen mit der Geburt..Ich freue mich schon so, und mir schießen die Tränen in die Augen wenn ich nur daran denke, den Kleinen bald in den Armen zu halten! Die letzten 9 Monate waren so aufregend, so voller Freude, Angst, Panik..alles gemischt! So eine Gefühlsachterbahn hab ich noch nie erlebt.

Auch diese unsagbare Liebe, für ein anderes Wesen, hab ich zum ersten Mal für meinen kleinen Sohn empfunden! Niemand anderer hat jemals so eine tiefe Liebe in mir ausgelöst! Schon erschreckend wie sich alles ändert, wenn man Mutter wird. Man weiß plötzlich was wirklich zählt im Leben...Ich kann es nicht anders beschreiben!

Lieber Finn!

Mach es dir noch so lange gemütlich in meinem Bauch wie du möchtest! Hauptsache dir geht es gut, und du bist bereit auf die Welt zu kommen. Wir erwarten dich alle schon sehnlichst, und lieben tun wir dich sowieso alle unendlich viel. Wir werden uns bald in die Augen sehen, darauf freue ich mich schon!

Ich liebe dich mein Sohn:herz:
 
1 Woche(n) später

Benutzer81271  (34)

Verbringt hier viel Zeit
Tja Finn, du lässt dir aber Zeit:tongue:


Deine Mama sitzt hier auf Kohlen ( und hat seit 2 Tagen nen emotionalen Wackelkontakt ). Viel Geheule steht an der Tagesordnung, und ein bisschen Vergangenheits-bewältigung.

Ich fühl mich plötzlich ganz klar im Kopf, so eine Gefühl hatte ich echt schon seit Jahren nicht mehr. Ist das immer so kurz bevor man Mutter wird?
Ich hab auch ein Lied das ich mir dauernd anhören muss, erinnert mich an die letzten Monate, und lässt mich an die Geburt denken. Dabei hat das Lied rein gar nichts mit Geburt zu tun. Trotzdem erinnert es mich sehr an die letzten Monate...und an dich, mein Kleiner:herz:

http://www.youtube.com/watch?v=o6JaDpmZwW0&feature=channel_page


Vielleicht machst du dich ja heute Nacht, oder Morgen auf den Weg. Wäre mir seeehr recht, denn sonst müssen wir am Mittwoch ins KH, und der Weg ist immer sehr beschwerlich mit den Öffis.

Ich hoffe wir sehen uns recht bald!
 

Benutzer81271  (34)

Verbringt hier viel Zeit
:herz: Geburtsbericht



26.02.2009 SSW 40+1

Ich hatte in der Nacht schon ziemliches Bauchweh,Habs aber auf den Cocktail geschoben und mir nichts weiter dabei gedacht. Bis es in der Früh immer noch nicht besser war, da wurde ich dann etwas nervös. Hab aber immer noch nicht an Wehen geglaubt, weil der Schmerz eigentlich immer präsent war. Meine Mum hat mich dann daran "erinnert" das es vielleicht wirkliche "echte" Wehen sein könnten. Tatsächlich habe ich nach dieser Erkenntnis, eine Regelmäßigkeit von ca 15 min ausmachen können. Wir haben also meine Tante angerufen, die dann auch gegen 12 Uhr bei uns angekommen ist. Mumu war schon auf 3 1/2 cm und während der Untersuchung ist dann auch schon der blutige, Schleimpropf abgegangen. Meine Tante hat mir versichert, das Finn spätestens in der Nacht von 26 auf 27.02 da ist! Sie ist dann aber wieder nach Hause gefahren um zu kochen, und wollte dann gegen 16uhr wieder bei uns sein. Die Wehen waren dann immer im ca 7 min abstand. Ab 18 Uhr wurden die Wehen aber heftiger und heftiger, und es waren nur sehr sehr kurze Abstände dazwischen. Um 18:30 kontrollierte meine Tante dann wieder den MUMU, und siehe da 6cm offen, und auch schon eniges an Blut. Wir beschlossen also langsam in die Klinik zu fahren. Der Weg zum Auto war ganz eigenartig, denn ich wusste das ich bald mein Baby in den Armen halten würde. Im Auto hatte ich dann auch eine ziemlich heftige Wehe, und es war mir gar nicht Recht das mich die anderen Autofahrer sehen konnten. Ich war die gesamte Zeit ziemlich in mich gekehrt und leise, zu schreien wäre mir eigentlich nicht in den Sinn gekommen.

Im Krankenhaus angekommen sind wir auch gleich in den Kreissaal, da war es 19Uhr. Zum Glück konnte ich mir den schönsten Kreissaal aussuchen, groß und gemütlich, sogar mit Wanne und allem drum und dran. Die Wehen wurden immer heftiger, und vorallem dieser enorme Druck nach unten hat mich fertig gemacht. Habe die ganze Zeit gedacht, das ich unbedingt aufs Klo muss. Ich habs auch sicher 3-4 mal probiert, aber mein Darm war leer. Es war nur mein kleiner Riese der da so nach unten gedrückt hat:tongue: Um ca 20Uhr wurde eine Frau mit Blasensprung eingeliefert, die in einen Kreissaal, 2 Türen weiter verlegt wurde. Die Frau hatte anscheinend Presswehen, und hat so laut gebrüllt als würde sie jemand abstechen, sie hat auch dauernd "Hilfe, Hilfe" geschrien. Mich hat das total fertig gemacht, denn ich war gerade in der Übergangsphase,7-8 cm Eröffnung und ziemliche Schmerzen. Ich hatte dann plötzlich panische Angst vor den Presswehen, weil die Frau nebenan einfach so laut gebrüllt hat, dass ich geglaubt habe, die Presswehen seien kaum zu überleben.

Ich bin während der gesamten Wehen nur auf und ab gegangen, mir wäre es im Traum nicht eingefallen zu sitzen oder gar zu liegen. Um kurz vor 21 Uhr wurde der Druck nach unten so stark, das meine Tante beschloss mir den MUMU die letzten 2 cm zu dehnen, und die Fruchtblase zu öffnen. Ich musste mich also hinlegen! Meine Tante forderte mich auf zu pressen während sie den Muttermund dehnte. Die Schmerzen waren kaum zu ertragen. Meine Mutter hielt meine rechte, mein Freund meine linke Hand, und ich habe nur gebrüllt " Ich kann nicht mehr!" Mir wurde dann gut zugesprochen, und nach ca 5 min dehnen und pressen und Gebrülle war der MUMU auf 10 cm und ich durfe endlich pressen.

Wir sind dann von dem Bett auf den Gebärhocker, mein Freund hat mich gehalten, und ich begann zu drücken und zu drücken. Komischerweise empfand ich die Presswehen nicht als schmerzhaft, nur als wahnsinnig anstrengend. Ich war wieder total in mich gekehrt, und total im Delirium ( zumindest hat es sich so angefühlt). Meine Tante hat mich dann dazu bewegt, für 3 Wehen nur zu hocken, und den Gebärhocker ganz wegzulassen, denn dann würde das Baby noch besser nach unten rutschen. Mein Freund hat mich also gehalten, und ich bin 3 Wehen lang gehockt. Das war so anstrengend, das ich danach richtig froh war wieder meinen Hocker zu bekommen. Plötzlich begann dann die heiße Phase, und ich konnte schon den Kopfansatz meines Schatzes zwischen meinen Beinen spüren. Nun wusste ich " Nur noch 2-3 Wehen dann hab ich es geschafft!" Ich hab dann wirklich nur mehr gepresst als würde es keinen Morgen mehr geben. Ich hab dann richtig gespürt das der Kopf geboren war, und als ich dann noch einmal kräftig drückte, machte es nur Platsch, und mein Kind lag unter mir. Am Anfang war ich kurz geschockt, Finn war so blau, und hat auch nicht geschrien, nur gewimmert. Ich hab mir richtige Sorgen gemacht! Ich durfte mich dann mit ihm aufs Bett legen, und er hat mich gleich angeschissen:grin: Nach und nach wurde ich immer sicherer, und dann hat der Kleine auch geschrien, ca eine Stunde lang:grin: :engel: Ich war ziemlich erleichert, denn am Anfang war er ja eher still.

Finn hatte die Hand im Gesicht als er geboren wurde, also bin ich auch ziemlich gerissen, weil er ja auch noch 38cm Kopfumfang hatte. Nach der Geburt wurde ich also noch genäht, und dann haben wir den Kleinen gebadet, und angezogen, und um ca halbs eins sind wir dann nach Hause gefahren. Die Geburt war schmerzhaft, aber auszuhalten, und ich werde auch das nächste Kind ganz natürlich zur Welt bringen. Ich bin echt stolz auf mich, das ich es wie vorgenommen ohne PDA geschafft habe, und das obwohl ich ja den ganzen Tag Wehen hatte.

Heute ist Finn 5 Tage alt, und heute war die erste Nacht in der ich halbwegs schlafen konnte. Ich glaube der Babyblues hat mich ein bisschen im Griff, aber es wird jeden Tag besser:herz: Ich freue mich darauf wenn sich ein bisschen ein Alltag eingestellt hat, und ich mich ans Mama-sein gewöhnt habe.

Finn ist ein braves Baby, und wir lieben ihn über alles:herz:


Finn Lion Nikolai geboren am 26.02 um 21:28 mit 4425 Gramm und 54 cm!
 
Oben
Heartbeat
Neue Beiträge
Anmelden
Registrieren