Mein Vater...

Benutzer150472 

Verbringt hier viel Zeit
Hey...
Ich muss mal was los werden...
Also es geht um ihn, ja genau meinen Vater.
am 20.12. erzählt er mir wir würden umziehen.... AM 27.12 !!!!
als paar wochen vorher schon bescheid zu sagen damit wir schon alles packen können, kommt er mir damit eine woche vorher:censored:.
Der nächste tag wir fangen an zu packen... er aber auch zu trinken (alc)
Am 23 war er feiern... also war er am 24 immer noch voll
Der 25 war das reinste Chaos da wir nich mal die hälfte verpackt haben, haben wir gas gegeben und die hälfte hingekriegt während er 5h eingeschlossen auf dem WC geschlafen hat:realmad:.
am 26 haben die nach mieter angerufen und gefragt ob sie schon anfangen können alles zu bringen...:geknickt:
wir konnten es iwie verschieben da es gute bekannte von meiner mutter waren.
und jetzt am 27 kommts er hat unsere gepackten Klamotten UND die Nahrungsmittel schon ins neue haus gebracht...
Ich dachte wir können es einfach am 28 zurückbringen... Aber nein er hat sich wieder voll gesoffen und weis nich mal mehr wo das neue Haus ist :kopfwand:

Jetzt Sitze ich hier ohne essen,Klamotten und ohne geld und muss meinen bruder ernähren
mit einer eingesauten küche (er meinte er müsse was kochen)

ICH KANN NICHT MEHR !!:flennen::cry:

ah und jetzt kommt er rein und meint wir können es JETZT um 2 uhr morgens noch holen fahren...vor allem ich soll nackt fahren...:kopfwand:
Da werde ich laut und er fängt an handgreiflich zu werden... zum glück hat er sich beruhigt als ich die Polizei erwähnte

Ich weis das ihr da auch nicht viel zu sagen könnt aber ich musste mich eben Beruhigen
(Sry für die Rechtschreibung)
 

Benutzer162572 

Verbringt hier viel Zeit
Aber nein er hat sich wieder voll gesoffen und weis nich mal mehr wo das neue Haus ist
Und du und deine Mutter wissen nicht, wo das Haus steht??

Also du hast ja recht, aus der Entfernung kann dir da gerade keiner helfen. Aber kommst du irgendwie aus der Situation raus?
 

Benutzer150472 

Verbringt hier viel Zeit
Meiner mutter ist vor ca.2 jahren verstorben...
Nein ich weis nich wo es steht... da er es mir ja erst vor 1woche gesagt hat...
 
G

Benutzer

Gast
Hast du andere Verwandte, die dir helfen könnten? Onkel, Tante, Cousin/e...
 

Benutzer150472 

Verbringt hier viel Zeit
Zum glück habe ich 2 sehr nette tanten die mir helfen.
Erst muss ich morgen schauen wie ich zur arbeit komme, denke ich find da schon noch was zum anziehen...
 
G

Benutzer

Gast
Das ist gut, dass du zwei Tanten hast mit denen du dich gut verstehst.
Rede am besten mit ihnen und erzähle ihnen mit welchen Schwierigkeiten du zu kämpfen hast. Überlegt gemeinsam, wie man die Situation mit deinem Vater verbessern, oder in den Griff bekommen könnte.

Wie alt ist denn dein Bruder?
 

Benutzer150472 

Verbringt hier viel Zeit
Mein bruder ist 13 wird am 04.01.2018 14jahre alt. Dann wird dieser warscheinlich ausfallen:geknickt:
 
G

Benutzer

Gast
Mein bruder ist 13 wird am 04.01.2018 14jahre alt. Dann wird dieser warscheinlich ausfallen:geknickt:
Was meinst du mit: "Dann wird dieser warscheinlich ausfallen:geknickt:"

Anscheinend ist dein Vater mit seinem massiven Alkoholproblem nicht in der Lage sich um seinen minderjährigen Sohn, deinen Bruder, zu kümmern. Wissen das deine Tanten?

Du selbst könntest ja in deinem Alter auch zusehen in eine eigene Wohnung, oder WG zu ziehen, so dass du unabhängig von deinem Vater bist.
Für deinen Bruder muss eine andere Lösung gefunden werden.

Ist sich dein Vater dessen bewusst, dass er ein Alkoholproblem hat, oder leugnet er es?
 

Benutzer150472 

Verbringt hier viel Zeit
Ich habe schon viel in meinen anderen beiträgen erzählt...
Er weis das er das problem hat meinte tanten wissen auch alles...
Er hat auch eine glückspiel sucht.
Wo er schon aber tausende euro verspielt hat...
Umziehen wäre möglich... habe mich auch schon informiert deswegen...
Momentan ist mir aber eine umschulung/ andere ausbildung wichtiger, weswegen ich damit erst warten muss...
 
G

Benutzer

Gast
Ja, ich weiß, dass du schon andere Threads zu dem Thema hattest, habe deine Situation aber nicht im Detail im Kopf, deshalb habe ich nochmal nachgefragt.

Das ist schon alles sehr unschön und belastend für dich - ich kenne das, da ich selbst mit zwei Alkoholikereltern aufgewachsen bin.

Hoffe, deine Ausbildung dauert nicht allzu lange und du hältst das Ganze noch die Zeit durch bis du ausziehen kannst.
:knuddel:
 

Benutzer150472 

Verbringt hier viel Zeit
Zum glück endet meine ausbildung mitte januar:smile:

Danke:knuddel:
Habe es bis jetzt geschafft also schaffe ich den rest auch noch:rolleyes:...iwie
 

Benutzer12529 

Echt Schaf
Ich würde dir dringend raten, deinen Bruder (und dich!) zu einer deiner Tanten zu bringen oder zu Freunden von dir. Lass euch abholen, wenn du euch nicht fahren kannst. Ruf sie sofort an bitte. Sie machen das garantiert, wenn du sie aufklärst über die letzten Tage. Hast du andere verwandte, von denen du die Daten hast? Ruf die sonst an, wenn du keinen erreichst. Ihr solltet meines Erachtens dringend von eurem Vater weg. Wegen der Ausbildung von dir wäre es vielleicht gut, wenn du in fahrbarer Nähe zum Ausbildungsort kommst - ansonsten lass dich vom Hausarzt ein paar Tage krank schreiben. Sag ihm, was passiert ist. Psychische Belastungen wie diese rechtfertigen Krankschreibungen.

Schalte das Jugendamt ein. Du bist zwar schon 19, aber dennoch Jugendlich. Dein Bruder braucht Schutz vor der Situation zuhause, du ebenfalls. Wenn dein Vater alkoholabhängig ist, kann er sich sehr sehr wahrscheinlich auch nicht gut genug um euch kümmern.

Es würde mich ehrlich gesagt nicht wundern, wenn ihr gar nicht umzieht, sondern keine neue Unterkunft habt :frown:. Würde zu den Spielschulden passen und erklären, warum er die Adresse nicht kennt :frown: (ich hoffe sehr, dass ich falsch liege!).
 

Benutzer155480 

Sehr bekannt hier
Dir wurde schon diverse Male dringend geraten, Dich ans Jugendamt zu wenden. Ist da inzwischen etwas passiert?
 

Benutzer107106 

Planet-Liebe ist Startseite
Redakteur
Ich würde dir dringend raten, deinen Bruder (und dich!) zu einer deiner Tanten zu bringen oder zu Freunden von dir. Lass euch abholen, wenn du euch nicht fahren kannst. Ruf sie sofort an bitte. Sie machen das garantiert, wenn du sie aufklärst über die letzten Tage. Hast du andere verwandte, von denen du die Daten hast? Ruf die sonst an, wenn du keinen erreichst. Ihr solltet meines Erachtens dringend von eurem Vater weg. Wegen der Ausbildung von dir wäre es vielleicht gut, wenn du in fahrbarer Nähe zum Ausbildungsort kommst - ansonsten lass dich vom Hausarzt ein paar Tage krank schreiben. Sag ihm, was passiert ist. Psychische Belastungen wie diese rechtfertigen Krankschreibungen.

Schalte das Jugendamt ein. Du bist zwar schon 19, aber dennoch Jugendlich. Dein Bruder braucht Schutz vor der Situation zuhause, du ebenfalls. Wenn dein Vater alkoholabhängig ist, kann er sich sehr sehr wahrscheinlich auch nicht gut genug um euch kümmern.

Es würde mich ehrlich gesagt nicht wundern, wenn ihr gar nicht umzieht, sondern keine neue Unterkunft habt :frown:. Würde zu den Spielschulden passen und erklären, warum er die Adresse nicht kennt :frown: (ich hoffe sehr, dass ich falsch liege!).
Den Gedanken hatte ich auch schon: bist du sicher, dass es eine neue Bleibe gibt?
Bitte rede mit deinen Tanten. Wenn sie deinen Bruder nicht nehmen können, dann sollte er wirklich ganz dringend in Obhutnahme genommen werden.
 

Benutzer34612 

Planet-Liebe Berühmtheit
Redakteur
Bitte rede mit deinen Tanten. Wenn sie deinen Bruder nicht nehmen können, dann sollte er wirklich ganz dringend in Obhutnahme genommen werden.

Kleine Ergänzung: ...und es ist sicher schöner, wenn man das selbst anleiert und die Fäden in der Hand behält, als dass man wartet, bis das JA da durch andere Umstände oder Personen drauf kommt.
 

Benutzer107106 

Planet-Liebe ist Startseite
Redakteur
Kleine Ergänzung: ...und es ist sicher schöner, wenn man das selbst anleiert und die Fäden in der Hand behält, als dass man wartet, bis das JA da durch andere Umstände oder Personen drauf kommt.
Ja, denn spätestens wenn es keine neue Wohnung gibt, steckt das JA ihn in eine Notunterkunft. Und dann kann man gar nicht mehr mitreden. Geht man selbst auf das JA zu, gibt es oft etwas mehr Spielraum.
 

Benutzer150472 

Verbringt hier viel Zeit
Dir wurde schon diverse Male dringend geraten, Dich ans Jugendamt zu wenden. Ist da inzwischen etwas passiert?
Ja ich war schon da, da aber mein vater nich dabei war musste ich noch mal hin. Er hat sich geweigert ,und sagte er würde aufhören zu trinken... hat bis zum 20 auch fast nichts getrunken an alc. Gut hin und wie am WE ein oder zwei bier aber das ist ja nix.
Den Gedanken hatte ich auch schon: bist du sicher, dass es eine neue Bleibe gibt?
Bitte rede mit deinen Tanten. Wenn sie deinen Bruder nicht nehmen können, dann sollte er wirklich ganz dringend in Obhutnahme genommen werden.
Ja ich habe den Kaufvertrag gesehen .
Das ist auch schon gekauft:smile:
Meine tanten haben es mir schon oft angeboten bei ihnen zu wohnen.
wäre also kein problem.
 

Benutzer155480 

Sehr bekannt hier
Hm, seltsam. Bei fehlender Kooperation müsste das JA doppelt hellhörig werden. Ich frage mal meinen Bruder, der arbeitet in einem Jugendamt. Vielleicht hat er Hinweise, wie man besser vorgeht.
 

Benutzer107106 

Planet-Liebe ist Startseite
Redakteur
Für einen Alkoholiker ist jeder Tropfen zu viel. Er muss abstinent bleiben. Jedes Bier, egal ob am WE oder unter der Woche ist ein Rückfall.
Warum schützt du dich und deinen Bruder nicht besser? Warum nimmst du das Angebot deiner Tanten nicht an?Der Tag wird kommen, an dem sich auch den Vater totsäuft. Ob heute oder in 20 Jahren, ob am Ersticken an eigener Kotze oder an einem Leberkarzinom kann ich dir nicht sagen. Aber es wird kommen und du wirst zuschauen, wenn du nicht die Reißleine ziehst. In meiner Familie sind alle Trinker elendig verreckt, oder sie haben den Absprung geschafft. Da half nur Entzug und ewiges nüchtern bleiben. Ein bisschen Alk gibt es für Alkoholiker nicht.
 
Oben
Heartbeat
Neue Beiträge
Anmelden
Registrieren