Mein vater will mich aus dem internat holen ._. o.O

Benutzer123371  (26)

Ist noch neu hier
Mein vater will mich wegen jedem scheiß aus dem internat holen, - z.b: weil ich mit jungs abhänge (ich versteh mich mit jungs i-wie besser als mit mädchen), weil mein ex mich eine schlampe nennt, weil ich bis abends mit meinen freunden draußen bleibe obwohl wir bis 22:00uhr draußen bleiben dürfen und etc.
Er soll mir meine freiheit lassen, nur er checkt das nicht, er kann nicht los lassen. Ich hab auch manchmal das gefühl das er mir nicht vertraut... :confused: :ratlos:
Wie kann ich ihn dazu bringen das er sich umentscheidet und mich nicht versucht aus dem internat zu holen?
 

Benutzer122163 

Benutzer gesperrt
Deine Formulierungen lassen durchblicken, dass es vielleicht manchmal auch ganz gut wäre, wenn einer guckt, was du so tust.

Andererseits: wo ist das Problem? Mit 17 bist du so gut wie volljährig und kannst dann sowieso tun, was du willst.
 

Benutzer123446 

Beiträge füllen Bücher
Öh.
1. Was ist das für ein Internat? (Also, eher in Richtung Salem oder eher in Richtung Kinderheim)
2. Woher weiß dein Vater, dass du mit Jungs abhängst und dass dein Ex dich "eine Schlampe nennt"? Ist das Internat in seiner Nähe, bist du an den Wochenenden zuhause...?
3. Entschuldige bitte, falls ich da irgendwas anrühre, aber was sagt denn deine Mutter dazu?

Und ganz davon abgesehen... wenn ich deinen anderen Thread angucke: wenn du mein Kind wärst, würd ich dich auch aus dem Internat holen, und zwar ganz schnell.
Rauchst und trinkst du im Internat - und kriegen das eure Betreuer und Lehrer nicht mit, gibt es da keine Konsequenzen oder...?
Hier liegt übrigens deine Chance, damit er dich NICHT rausholt. Beweise ihm, dass du mit deinem Leben klar kommst. Lass das Rauchen und das Trinken bleiben, streng dich in der Schule an, verhalte dich angemessen.
 
A

Benutzer

Gast
Off-Topic:
Öhm.. warum soll man denn im Internat denn nicht rauchen und trinken? Oder ist das in Deutschland mit 17 verboten?


Das beste wäre es wohl, wenn du deinen Eltern zeigen könntest, dass du eine reife, vernünftige Persönlichkeit bist. Sowas zeigt man als Schüler am besten mit guten Noten - wie schauts denn da bei dir aus?
 

Benutzer53592 

Planet-Liebe ist Startseite
Off-Topic:
Öhm.. warum soll man denn im Internat denn nicht rauchen und trinken? Oder ist das in Deutschland mit 17 verboten?

Off-Topic:
Die junge Dame hat erst vor ein paar Tagen einen Thread eröffnet, in dem sie uns mitteilte, dass sie täglich bis zum geht nicht mehr total betrunken ist. Also ich finde das schon mehr als alarmierend.
 

Benutzer123446 

Beiträge füllen Bücher
Off-Topic:
Off-Topic:
Öhm.. warum soll man denn im Internat denn nicht rauchen und trinken? Oder ist das in Deutschland mit 17 verboten?
Ich bezieh da ihren anderen Thread mit rein. In dem sie geschrieben hat, dass sie "irgendwie abgestürzt" ist...
und abgesehen davon: tatsächlich ist rauchen sowie trinken "harter" Sachen erst ab 18 erlaubt. Und Internate/Heime dürfen da durchaus auch eigene Regelungen treffen (z.B. gar kein Alkohol auf dem Gelände).
 

Benutzer123371  (26)

Ist noch neu hier
Öh.
1. Was ist das für ein Internat? (Also, eher in Richtung Salem oder eher in Richtung Kinderheim)
2. Woher weiß dein Vater, dass du mit Jungs abhängst und dass dein Ex dich "eine Schlampe nennt"? Ist das Internat in seiner Nähe, bist du an den Wochenenden zuhause...?
3. Entschuldige bitte, falls ich da irgendwas anrühre, aber was sagt denn deine Mutter dazu?

Und ganz davon abgesehen... wenn ich deinen anderen Thread angucke: wenn du mein Kind wärst, würd ich dich auch aus dem Internat holen, und zwar ganz schnell.
Rauchst und trinkst du im Internat - und kriegen das eure Betreuer und Lehrer nicht mit, gibt es da keine Konsequenzen oder...?
Hier liegt übrigens deine Chance, damit er dich NICHT rausholt. Beweise ihm, dass du mit deinem Leben klar kommst. Lass das Rauchen und das Trinken bleiben, streng dich in der Schule an, verhalte dich angemessen.


1) Das ist ein berufsbildungswerk-internat und auch evangelische-stiftung :smile:
2) Ja ich erzähl es meiner mom und mein vater bekommt es dann immer mit wenn ich es meiner mom erzähle. Ja ich bin meistens wochenende zuhause :zwinker: ich kann wochenende da bleiben aber auch nach hause fahren :zwinker: ...
3) Meine mom sagt dazu das er mich lassen soll und das es normal als teenager ist

Doch die kriegen das schon mit aber es ist im internat erlaubt zu rauchen, wenn alkohol dann im spiel ist müssen wir es zwar anmelden aber machen es nicht und machen es dann heimlich, aber die kriegen es dann trotzdem nicht mit...
Und meine eltern wissen ja nicht das ich rauche und trinke :grin: und in der schule und bei der arbeit anstrengen tu ich mich ja ....
 

Benutzer123462 

Ist noch neu hier
Denk doch mal selbst darüber nach ob das ganze trinken und rauchen so gut ist?
Und glaub mir die Betreuer bekommen mehr mit als du glaubst nur sie zeigen es nicht gibt nen haufen soclher Betreuer die so tuen als ob sie das ignoriren.
Nicht bös gemeint:zwinker:
 

Benutzer123446 

Beiträge füllen Bücher
Ah, okay! Jetzt kann ich mir mehr drunter vorstellen.

Erzählt es deine Mutter denn weiter oder erzählst du ihr davon, wenn dein Vater im Raum oder zumindest in der Nähe ist?
Du schreibst, dass deine Eltern nicht wissen, dass du rauchst und trinkst. Aber mal ehrlich, im anderen Thread schreibst du, du würdest "abstürzen". Meinst du, dass deine Eltern/dein Vater davon gar nichts merken/merkt?
Wenn das ein Berufsbildungswerk ist,könnten dich deine Eltern dann problemlos raus holen - und was solltest du dann machen...? Oder ist das in Pendelnähe?

Sorry, aber dir jeden Tag die Hucke vollzusaufen (also, danach klingt der andere Thread... oder ist das schon vorbei?) beeinflusst einfach auch deine schulischen Leistungen und auch deine Leistung in der Arbeit. Zumindest wenns so krass ist, wie der andere Thread klingt.
Und wie gesagt: würde ich als Elternteil spitz kriegen, dass du die Chance, die dir da gegeben wird, nicht nutzt sondern stattdessen nur Party machst und abstürzt anstatt dich um die Ausbildung zu kümmern... dann würd ich dir auch mal auf die Füße treten.
Wie sind denn deine Noten und Zeugnisse?
 

Benutzer123371  (26)

Ist noch neu hier
Ah, okay! Jetzt kann ich mir mehr drunter vorstellen.

Erzählt es deine Mutter denn weiter oder erzählst du ihr davon, wenn dein Vater im Raum oder zumindest in der Nähe ist?
Du schreibst, dass deine Eltern nicht wissen, dass du rauchst und trinkst. Aber mal ehrlich, im anderen Thread schreibst du, du würdest "abstürzen". Meinst du, dass deine Eltern/dein Vater davon gar nichts merken/merkt?
Wenn das ein Berufsbildungswerk ist,könnten dich deine Eltern dann problemlos raus holen - und was solltest du dann machen...? Oder ist das in Pendelnähe?

Sorry, aber dir jeden Tag die Hucke vollzusaufen (also, danach klingt der andere Thread... oder ist das schon vorbei?) beeinflusst einfach auch deine schulischen Leistungen und auch deine Leistung in der Arbeit. Zumindest wenns so krass ist, wie der andere Thread klingt.
Und wie gesagt: würde ich als Elternteil spitz kriegen, dass du die Chance, die dir da gegeben wird, nicht nutzt sondern stattdessen nur Party machst und abstürzt anstatt dich um die Ausbildung zu kümmern... dann würd ich dir auch mal auf die Füße treten.
Wie sind denn deine Noten und Zeugnisse?


zeugniss ist eigentlich ganz ok ... ich kriege keine noten und bekomme nur beruteilung also schriftzeugnis ... und ist eigentlich ganz ok, in fast jeden fach 3 bis 3- ...
und klar hab ich dann am nächsten tag voll den kater, und mein ausbilder der merkt dann das es mir nicht gut und sagt dann das hoch ins zimmer gehn darf und mich hinlegen darf :zwinker:
 

Benutzer123446 

Beiträge füllen Bücher
Ähm, sorry, aber 3 bis 3- in jedem Fach find ich jetzt nicht so umwerfend. Wobei - wenn du ohnehin keine Noten bekommst, das heißt, da steht dann drin "bemüht sich meistens, den Anforderungen gerecht zu werden" oder so ähnlich. Richtig?
Na ja, in Anbetracht der Tatsache, dass du dich damit danach auf nen Job bewerben musst, würd ich persönlich das eher kritisch sehen.

Und na ja, einerseits ist das natürlich nett von deinem Ausbilder :zwinker: Du solltest aber nicht vergessen, dass in solchen Einrichtungen wirklich geschulte Leute arbeiten. Sozialpädagogen, Sonderpädagogen... Das heißt: die schauen sich das womöglich schon erstmal an, aber die schauen sich auch an, wie du das hinkriegst, und irgendwie bezweifle ich, dass dein Lebenswandel so ganz an ihnen vorbei geht, auch wenn sie den Grund vielleicht nicht festmachen können.
 
A

Benutzer

Gast
Naja eine 3 bis 3- ist jetzt nicht so der Hit, wo die Eltern dann auch mal locker darüber hinwegsehen können, wenn das Kind (jetzt mal milde ausgedrückt) ab und an Unsinn anstellt. Oder sind deine Eltern mit diesen Beurteilungen zufrieden?

Ich würde als Elternteil bei deiner Leistung wohl auch mal nachdenken, ob das Internat denn wirklich die passende Situation für dich ist.
 
Oben
Heartbeat
Neue Beiträge
Anmelden
Registrieren